Transporte


Es ist Zeit mal grundsätzlich etwas zu Transporten zu sagen. Immer wieder liest man Sätze wie: „schade zu weit“, „soll für den Transport sediert werden“, „zuviel Stress für das Schwein“ usw. Dazu mal ein klares und deutliches Nein!
Ein Transport muss ordentlich organisiert und geplant sein. Das Schwein braucht ausreichend Platz um sich ausgestreckt hinlegen zu können. Das Verladen sollte ruhig und mit Geduld laufen. Nach dem Verladen aufgeregten Schweinen sollte man Zeit lassen sich zu beruhigen, bevor die Fahrt startet. Die Temperatur muss im Auge behalten werden. Ist das Schwein nicht klein genug für eine Box im Auto muss man eben dann fahren wenn die Temperatur passt. Unterwegs gibt es ggf. Wasser, Apfelschnitze usw.
Umladen an der Straße (oder Rastplatz) geht gar nicht! Ungesichert im Auto geht gar nicht! Ein ungeeigneter und daher unsicherer Hänger geht gar nicht!

Berücksichtigt man die Bedürfnisse der Tiere sind Transporte auch über weite Strecken kein Problem.

Wenn ihr dazu Fragen habt ruft, schreibt uns an.

Ein Gedanke zu „Transporte“

  1. Hallo ihr lieben wir viele Gruesse aus Paraguay .Wir brauchen euere Hilfe .
    Wir haben ein Rescue schwein OLIVER er ist 9 Jahre alt und sind betroffen durch einen Raeumungsbeschluss und muessen unseren Gnadenhof innerhalb von 3 wochen verlegen .
    Wir haben keine Ahnung wie wir Okiver mit seinen nahezu 400 kg landrasse .
    Wir wir ihn in einen Kaefig bringen koennen.
    Koennen sie uns helfen

    Liebe Gruesse Brigitte Fuzellier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.