Schweinerassen – Taihu Pig (China)

Das Taihu Schwein wird in 4 Hauptgruppen unterteilt, darunter fallen folgende Unterarten:

Meishan/Maskenschwein (bekannteste Rasse)

Fengjing

Jiaxing black

Erhualian

Wobei es noch weitere Linien gibt: Hengjing, Mi pig, Shawutou pig

Das Verbreitungsgebiet ist am Yangtze Delta im suptropischen Klima in der Region um den See Tai und dort vor allem in Jiangsu, Zheijian und Shanghai. Das Taihu konnte sich auch in Frankreich, Albanien, Ungarn, Japan, Großbritannien und den USA durchsetzen. Vor allem die hohe Wurfgröße von bis zu 20 Jungtieren (wobei der Durchschnitt bei 14 liegt) und ihre Krankheitsresistenz macht sie für die Fleischproduktion und für Forschungszwecke (vor allem in den USA) interessant.

Vor allem zur Verbesserung werden sie in der Mutterlinie mit Yorkshire, Russian White und Landrassen Ebern gekreuzt.

Seit neuestem werden Duroc für mageres Fleisch eingekreuzt, die zu einer modernen Art des Taihu Pig führten.

 

Es ist mittelgroß, mit großem, breiten, Kopf, faltiges Gesicht, große herabhängende Ohren, wenig behaart, dicke, faltige, ehe rosafarbene Haut, die Borstenfarbe ist schwarz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.