Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das kranke Schwein » Schwierige Patientin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwierige Patientin
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
FeeltheRain FeeltheRain ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17.05.2018
Beiträge: 35
Herkunft: Niederbayern

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 29.926
Nächster Level: 38.246

8.320 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schwierige Patientin Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr Lieben,

ich bräuchte mal wieder Eure Erfahrungen und einen Rat.

Schulterzuck


Luna hat sich am Donnerstag zwischen den Klauenzehen am linken Vorderfuß verletzt. Ich vermute, sie ist irgendwo im Garten hängen geblieben.
Hab sofort Medikamente beim Tierarzt geholt und die Therapie sieht folgendermassen aus:

2x täglich 1000 mg Amoxycillin, 3x2 Tbl. Traumeel, Bis heute 2x tgl. Metacam und ein Wundgel zum Reinigen der Wunde.

Ist es schon sehr schwierig, in das Schweinemädel Medikamente reinzubekommen, so ist es total ausgeschlossen, ihre Wunde reinigen zu wollen.
Obwohl sie ein Ausbund an Gutmütigkeit ist, lässt sie keinen an ihre Pfote ran. Sie knurrt nicht nur, versucht anzugreifen, obwohl sie nicht wirklich stehen kann, sie legt sich notfalls einfach auf ihre Wunde drauf.

Auch Kühlpacks akzeptiert sie keinesfalls.

Die Wunde blutet immer mal wieder, ist natürlich verunreinigt und das Bein ist angeschwollen.

Gestern hatte ich dann zwei blutjunge Tierärztinnen hier, welche auch nicht weiter wussten.
Sie meinten, sie kennen sich nicht aus mit Minipigs und wussten auch nicht, ob eine Sedierung für Luna möglich wäre, um die Wunde zu versorgen.

Hat irgendjemand von Euch einen Rat, was ich noch machen könnte?
Nach Hannover zu fahren wäre nicht nur absoluter Stress für Luna, die ja kaum stehen kann, sondern für mich mit. Ich lebe in Niederbayern und nach Hannover sind es unendliche Kilometer.........

Vielen lieben Dank im Vorraus

Andrea
29.08.2020 11:00 FeeltheRain ist offline E-Mail an FeeltheRain senden Beiträge von FeeltheRain suchen Nehmen Sie FeeltheRain in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 411
Herkunft: österreich

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.051.708
Nächster Level: 1.209.937

158.229 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schweine sind normalerweise recht tolerant, was Wunden und Dreck anbelangt. Aber ich würde vom Tierarzt Antibiothika spritzen lassen gegen die Entzündung

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
29.08.2020 16:19 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Barbara Barbara ist weiblich
**


images/avatars/avatar-944.jpg

Dabei seit: 28.03.2011
Beiträge: 1.411
Herkunft: Zürich, Schweiz

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.884.731
Nächster Level: 5.107.448

222.717 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht mit kreativem Überlisten versuchen. Z.Bsp. in eine flache Wanne (Sandmuschel, grosser Blumenunterteller etc.) Desinfektionsmittel reinleeren und dann mit Lieblingsleckerli/Lieblingsgetränk reinlocken.
Oder Desinfektionsmittel in Sprühflasche / Wasserpistole geben und dann wenn du es in ihre Nähe schaffst lossprühen.

__________________
Wenn es im Himmel keine Schweine gibt, gehe ich dort auch nicht hin! Oink
29.08.2020 18:25 Barbara ist offline Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
FeeltheRain FeeltheRain ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17.05.2018
Beiträge: 35
Herkunft: Niederbayern

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 29.926
Nächster Level: 38.246

8.320 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von FeeltheRain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Schweinemami,

vielen lieben Dank für Deine Antwort, die mich doch ein wenig beruhigt.
Leider lässt sie zum Spritzen so gar niemand an sich ran und wir wollten ihr nicht auch noch den Schock von Gewalt antun.
Sie bekommt Antibiotika oral, was nicht einfach in sie reinzukriegen ist, aber noch konnten wir sie mit allen möglichen Leckerbissen irgendwie überlisten.
Seit Heute lässt sie mich auch mit Kühlpack an ihre Pfote- bis jetzt jedenfalls. Zwinker!
Hab einen schönen Sonntag und sei herzlich gegrüsst!

Andrea
30.08.2020 08:37 FeeltheRain ist offline E-Mail an FeeltheRain senden Beiträge von FeeltheRain suchen Nehmen Sie FeeltheRain in Ihre Freundesliste auf
FeeltheRain FeeltheRain ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17.05.2018
Beiträge: 35
Herkunft: Niederbayern

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 29.926
Nächster Level: 38.246

8.320 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von FeeltheRain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Barbara,

vielen lieben Dank für Deinen guten Rat. Genau das mit dem Sprühen werde ich heute Nachmittag, unter Lebensgefahr, mal ausprobieren. Zur Decke guck!
Inzwischen lässt sie mich mit Kühlpack auch an ihre arme Pfote ran- doch schonmal ein recht positives Zeichen.
Auch Dir einen schönen Sonntag und herzliche Grüße

Andrea
30.08.2020 08:40 FeeltheRain ist offline E-Mail an FeeltheRain senden Beiträge von FeeltheRain suchen Nehmen Sie FeeltheRain in Ihre Freundesliste auf
Barbara Barbara ist weiblich
**


images/avatars/avatar-944.jpg

Dabei seit: 28.03.2011
Beiträge: 1.411
Herkunft: Zürich, Schweiz

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.884.731
Nächster Level: 5.107.448

222.717 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Andrea

Na das tönt ja schonmal besser Prima! . Kommt gut. Ja unsere Rüssels, fast so anspruchsvoll zu behandeln wie Wildtiere Zur Decke guck! großes Grinsen

Liebe Grüsse Barbara

__________________
Wenn es im Himmel keine Schweine gibt, gehe ich dort auch nicht hin! Oink
30.08.2020 12:12 Barbara ist offline Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
FeeltheRain FeeltheRain ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17.05.2018
Beiträge: 35
Herkunft: Niederbayern

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 29.926
Nächster Level: 38.246

8.320 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von FeeltheRain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Barbara,
über Deine Bemerkung musste ich dann ja schon grinsen. großes Grinsen
Luna gehts besser, heute und Morgen noch Antibiotika, dann ist Schluß mit Kaloriensünden bei ihr!!
(Apfeltaschen, Käse und dergleichen........ :uffGrins
Ihre Pfote sieht besser aus und sie läuft auch wieder halbwegs normal.
Schweine können sehr kapriziös sein und meine ist ne richtiggehende Diva. Lobpreisung!

Zwischen den Klauen hat sie eine dicke Kruste, wobei ich mir recht sicher bin, dass sie sich hier einen Grasbüschel oder Stroh mit in die Wunde eingelaufen hat.
Da das inzwischen mit der Wunde verklebt ist, traue ich mich auf keinen Fall, diesen zu entfernen.
Ich hoffe halt mal, dass sich das von alleine und mit der Zeit säubert. Das Wundgel bewirkt jedenfalls kein Ablösen von dem Zeug, auch aufweichen hat bislang nix genützt.

Hab einen schönen Tag und drück mir Deine Rüssels lieb!

Beste Grüsse
Andrea
01.09.2020 07:45 FeeltheRain ist offline E-Mail an FeeltheRain senden Beiträge von FeeltheRain suchen Nehmen Sie FeeltheRain in Ihre Freundesliste auf
Daisy Daisy  ist weiblich
**


images/avatars/avatar-549.jpg

Dabei seit: 10.07.2002
Beiträge: 230
Herkunft: Saarland

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.528.398
Nächster Level: 1.757.916

229.518 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andrea,

du könntest es mal mit Kokosöl versuchen, das wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und vielleicht löst sich die Kruste damit.

Liebe Grüße
Dagmar
01.09.2020 10:02 Daisy  ist offline E-Mail an Daisy  senden Beiträge von Daisy  suchen Nehmen Sie Daisy  in Ihre Freundesliste auf
FeeltheRain FeeltheRain ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 17.05.2018
Beiträge: 35
Herkunft: Niederbayern

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 29.926
Nächster Level: 38.246

8.320 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von FeeltheRain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dagmar,

vielen lieben Dank für Deinen Rat. Für Luna's Pfote, so denke ich, brauche ich erstmal nichts mehr- sie verheilt zunehmend.
Aber das mit dem Kokosöl ist ein guter Rat und ich frag mich,warum ich nicht selbst darauf gekommen bin.
Ich reibe mein "Schweinetier" seit ein paar Tagen mit Olivenöl ein, da sich ihre Haut in Fetzen ablöst.
Erst dachte ich an Räute, die Tierärztin hat aber bislang nix gefunden- nun bin ich auf Sonnenbrand gekommen.
Ich werde Kokosöl zum Einreiben benutzen, das erscheint mir sinnvoller zu sein, da es ja desinfizierend wirkt
Super! Vielen Dank!
Liebe Grüße und ein herzliches "Oink" an Deine Rüssels

Andrea
07.09.2020 10:52 FeeltheRain ist offline E-Mail an FeeltheRain senden Beiträge von FeeltheRain suchen Nehmen Sie FeeltheRain in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das kranke Schwein » Schwierige Patientin

Views heute: 93.644 | Views gestern: 121.573 | Views gesamt: 472.144.026