Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Infos und Aktivitäten » News » Anzeigepflicht für Auslaufhaltungen geplant » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Anzeigepflicht für Auslaufhaltungen geplant
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 13.154
Herkunft: Ostfriesland

Anzeigepflicht für Auslaufhaltungen geplant Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.topagrar.com/news/Schwein-New...nt-1285087.html

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
12.11.2013 09:32 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
Peter Peter ist männlich
Admin


Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 2.187
Herkunft: SH

RE: Anzeigepflicht für Auslaufhaltungen geplant Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wortspielerei oder tatsächliche "Erleichterung"?

Man muss sich einfach nur darüber im Klaren sein, dass immer noch alle Regelungen, die für die "Landwirte" eingeführt oder verändert werden, grundsätzlich automatisch auch für den "Hobbyhalter" gelten, solange ALLE von Menschen gehaltenen Schweine als Nutztiere eingestuft werden.

Wer profitierte von einer solchen Regelung?
Welche "Stutzung der Macht der Behörden" würde damit einhergehen (nur noch zur Kenntnis nehmen, statt genehmigen)?

Ich finde, dieser Artikel wirft mehr Fragen auf, als er Antworten gibt.
12.11.2013 09:47 Peter ist offline Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 13.154
Herkunft: Ostfriesland

Themenstarter Thema begonnen von Sabine
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moinsen

Hm, genauso habe ich ihn verstanden. Nur noch zur Kenntnis nehmen, aber nicht mehr Genehmigungspflichtig.
Wäre doch schon mal ein Fortschritt. Zwinker!

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
13.11.2013 12:48 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
Verstegge Verstegge ist weiblich
**


images/avatars/avatar-43.gif

Dabei seit: 10.08.2006
Beiträge: 207
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, mich hatte man schon angeschrieben dieses Jahr ob ich mich an die neuen Richtlinien bei der Schweinehaltung halte. Das die Schweine Spielzeug haben, genügend Fläche pro Schwein vorhanden ist, genügend Wasserplätze getrennte Liege und Kotflächen usw. usw. Um die Einhaltung zu überprüfen könnte man stichprobenmäßig Kontrollen durchführen. Dies ist kein Scherz kam
von der Tierseuchenkasse.

vlG
Lisa
13.11.2013 15:44 Verstegge ist offline Beiträge von Verstegge suchen Nehmen Sie Verstegge in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
Admin


Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 2.187
Herkunft: SH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sabine
Moinsen

Hm, genauso habe ich ihn verstanden. Nur noch zur Kenntnis nehmen, aber nicht mehr Genehmigungspflichtig.
Wäre doch schon mal ein Fortschritt. Zwinker!


Sehe ich zum Teil anders, denn das hieße ja auch, das aus unserer Sicht "fragwürdige" Haltungen nur noch angezeigt werden müssten.

Allerdings fände ich es hervorragend, wenn alle Tierseuchenkassen sich so verhalten wollten, wie bei Dir, Lisa. Ob es dann bei den Ankündigungen bleibt (weil auch denen das Personal fehlt), oder ob tatsächlich einmal eine Kontrolle stattfindet, bliebe dann abzuwarten.
13.11.2013 16:01 Peter ist offline Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 393
Herkunft: österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also Ihr habt da aber Vorschriften in Deutschland . Mich hat bei uns in Österreich noch nie jemand nach meinen Ausläufen für meine Schweine gefragt

LG Uschi

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
16.11.2013 18:06 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Infos und Aktivitäten » News » Anzeigepflicht für Auslaufhaltungen geplant

Views heute: 4.646 | Views gestern: 84.490 | Views gesamt: 446.919.341