[BotIndex] [««] mal wieder vergesellschaftung erwachsener schweine  

26.07.2016 23.53 | Wenndy81 | mal wieder vergesellschaftung erwachsener schweine
Hallo!
Ich informiere mich schon lange über das forum zum thema minischwein und bin sehr dankbar, dass es diese möglichkeit gibt. Gerne hätte ich mich schon früher vorgestellt, aber ich fliege leider ständig raus, heute geht es plötzlich, keine ahnung, vielleicht liegts am handy.

Wir haben seit 5 tagen ein neues schwein, einen zehn jahre alten borg, den wir mit unserer 8 jahre alten schweinedame vergesellschaften wollen. Mein problem ist, dass er glaube ich sehr trauert oder einfach ein anderer typ schwein ist als unsere dame und er sehr wenig aktion zeigt. Das heisst er liegt den ganzen tag rum und döst, dementsprechend kann ich aus seiner körpersprache wenig ablesen. Er brummt schon etwas weniger wenn man sich nähert, verhält sich aber sehr defensiv und nachdem er am anfang jegliche nahrung ignoriert hat, hat er nach 24 std erste bissen aus der hand genommen. Jetzt steht er auf wenn ich was zu fressen hinlege, frisst und legt sich dann gleich wieder hin. Er lässt sich auch mit einer bürste kratzen und legt sich dann ganz auf die seite, aber ich habe das gefühl das stresst ihn am anfang so, dass wir das besser noch lassen. Die ersten 3 tage hat er unter einem baum campiert, wir haben ihm erst noch einen sonnenschirm aufgestellt und wasser in die suhle, die et sich gleichmal angelegt hat und für nachts stroh, weil wir ihn nicht stressen wollten. Nach starkregenwarnungen haben wir ihn dann mit treibbrettern in die schlafhütte verfrachtet und eine nacht eingesperrt. Jetzt hat er sich am eingang ein strohnest gebaut und döst da die meiste zeit und geht nur raus wenn er sein geschäft verrichten oder fressen will.

Ich habe einmal beobachtet wie die sau angefangen hat heftig mit dem kiefer zu klappern als sie nebeneinander gefressen haben und er ist dann mehrmals aggressiv auf den zaun zu gesprungen und hat auch geschmatzt. Sonst gab es bisher keine berührungspunkte.

Was würdet ihr jetzt machen? Zwei wochen warten und dann eventuell gehege tauschen wegen dem geruch oder dann einfach zusammenlassen wenn sich nichts ändert ?? Beide schweine waren vorher in gesellschaft ihrer geschwister, also keine alleinschweine ohne sozialverhalten. Mit körpersprache untereinander habe ich mich nie beschäftigt, aber er zeigt ja bisher auch nix ausser, dass er seine ruhe will. die verbleibende sau ist im rang deutlich unter ihrer schwester gewesen.
Sorry falls ich hier am falschen ort bin und das thema ist alt ich weiss, aber ich wollte auch gerne einfach mal kontakt aufnehmen.

Lg
Wenndy

27.07.2016 07.36 | Silke (wutzwutz) |
Zunächst mal ihr dürft ihn weiter bürsten! Hinlegen hat so gar nix mit Stress zu tun. Macht das ruhig es ist gut für die Bindung.
Am besten wäre die Zwei so zu füttern, daß sie sich beim Fressen sehen. Damit provoziert ihr zwar die Schau am Zaun aber das ist gut so. Immer näher aneinander locken mit der Futterstelle. Und wenn dann am Zaun Ruhe ist, dann aufmachen. Wie die Rangordnung danach aussehen wird machen die Zwei dann unter sich aus.
Vermutlich waren Beide rangniedrige Schweine. Die neigen zur Vermeidung, aber da müssen sie durch.

Gruß
Silke

27.07.2016 14.39 | Wenndy81 |
Ok dann bürsten wir weiter, ich dachte vielleicht ist es ihm zu viel druck, weil er am anfang schon sehr brummt. Das haben unsere mädel nie gemacht, die sind eher so von der hysterischen sorte :) wenn es zuviel wird, so ein nerviger quietschton und dann das heil in der flucht suchen. Da war dann klar was angenehm ist und was zuviel. Die waren auch nie sehr zahm, da die schweine ziemlich für sich sind. Der borg ist mehr hängebauchschwein mit platterer nase und ich glaube er sieht nicht mehr viel, es fällt ihm schwer sich zu orientieren.

Dann lege ich jetzt immer eine futterspur richtung zaun für ihn. Sie schwänzelt eh ständig am zaun rum und wirkt sehr neugierig. Ja, ich glaube auch, dass er auch rangnieder war, er tritt auch uns gegenüber gar nicht dominant auf, sondern eben unsicher und defensiv. Wir haben auch um das verträglichste schwein gebeten.Der arme kerl, ich hoffe er lebt sich schnell ein.

28.07.2016 07.17 | Silke (wutzwutz) |
Bei Hängebäuchlern kommt es leider sehr oft zur Erblindung. Ein Schwein kommt jedoch prima zurecht wenn es sich erst mal eingelebt hat. Das Brummen darfst Du nicht mit Knurren verwechseln. Aggression drückt sich bei Schweinen durch Körperhaltung und Schmatzen aus (Kampfschmatzen nicht das genüssliche beim fressen), das hohe Gequike ist wie Nörgeln neee ich mag aber net. Das tiefe Brummen fällt in die vielen Kontaktlaute hat aber nix verärgertes ;)

29.07.2016 11.21 | Wenndy81 |
Ein update: beide schweine fressen jetzt friedlich direkt am zaun, ignorieren sich aber komplett. Kein rüsselkontakt, nix. Wenn er fertig ist dreht er schnurstracks ab und legt sich wieder in die hütte, wo er nach wie vor den ganzen tag im eingang im stroh liegt. Und dann ist er auch noch schleckig und lässt oft was von seiner mahlzeit liegen.

Kann das nach einer woche schon gutgehen?? Ich habe mich innerlich eher auf einen monat eingestellt.

29.07.2016 19.07 | Silke (wutzwutz) |
Wart noch 2-3 Tage wenn es auf Beiden Seiten so bleibt, mach auf und geh. Geh weg! Nicht schauen und hören tut dir nicht gut. :stareup: Dann nicht mehr trennen.

29.07.2016 19.33 | Wenndy81 |
Oh krass. Ich hab null vorstellung davon wie schweine abgehen können...

29.07.2016 19.59 | Barbara |
Hi Wenndy

Erstmal muss ich sagen, ich finde es toll, dass du zu deiner 8-jährigen Schweinedame, die ihre Kumpeline verloren hat, ein neues Schwein genommen hast (Schweine sollten nicht alleine sein), und dazu auch noch einen älteren Borg, der einen Platz suchte. :up:.
Schweine sind so schwierig zu vermitteln, besonders ältere. Du machst das sehr gut.

Jetzt kommt dann die Vergesellschaftung ;). Wie Silke schreibt: nicht toll anzuschauen. Man kennt seine Tiere nicht mehr.

Das kommt schon gut, halt uns auf den Laufenden.:uff:

lg Barbara

30.07.2016 07.09 | Silke (wutzwutz) |
Ich hab auch schon erlebt, daß es völlig ruhig und ohne irgendwelche Schrammen gelaufen ist. Leider ist das nicht die Regel. Geklappt hat es bisher aber immer.

30.07.2016 14.37 | Wenndy81 |
Heute mittag hat er wieder einen kleinen satz auf den zaun zugemacht, ich geb denen noch ein paar tage. Ich wollte eigentlich auf keinen fall jetzt ein neues schwein und unser altes schwein über den sommer ziehen, weil ich schwanger bin mit kleinkind und schon genug viechzeug. Leider hat das jetzt nicht mehr geklappt und wir mussten sie erlösen. Alleinschwein find ich auch furchtbar und wir haben händeringend ersatz gesucht. Sollte ein etwa gleichaltes und gleichgrosses schwein sein, das draussen leben kann und nicht zu anhänglich ist, sonst wäre es bestimmt unglücklich hier. Da ich nicht mehr als 1-2 std autofahren kann, war das gar nicht so leicht. In der vermittlung gabs nix passendes, aber im tierheim. Als alles ausgemacht und organisiert war, bin ich mit vorwehen im krankenhaus gelandet :heul:
Mein armer mann musste dann einspringen und ich hab alles verpasst. Die tierpflegerin hat den borg ausgesucht und ich hab vorher nichtmal ein foto gesehen. Hab meinen mann mit whatsapp bombardiert und gefragt, ob er hübsch ist und sein einziger kommentar war "gott hat alle schweine lieb". Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, dass er ein charaktergesicht hat. An dem abend durfte ich wieder heim.

Schauen wir mal wies weitergeht...

30.07.2016 14.58 | Silke (wutzwutz) |
Nur Geduld das wird. Es gibt doch gar keine Schweine die nicht niedlich sind! Und Liebe empfinden sie alle!

03.08.2016 12.48 | Wenndy81 |
Der zaun ist weg, beide erkundigen vorsichtig die andere seite. Wenn sie sich begegnen hüpft er halbherzig auf sie zu und sie rennt kreischend in ihre hütte. Noch kein finaler showdown..

04.08.2016 06.52 | Silke (wutzwutz) |
Nur Geduld! Die Zwei finden sich zum streiten ;) und wenn es kälter wird finden sie sich zum wärmen :uff: :uff:

19.08.2016 12.51 | Wenndy81 |
So. Schweine vergesellschaftet und jetzt mussten wir unsere sau einschläfern lassen. Bin noch fassungslos. Ein topfittes sportliches schwein, das viel unterwegs war, steht von heut auf morgen nicht mehr auf, frisst nicht und hat augenscheinlich furchtbare schmerzen. Wir haben sie zur untersuchung mit blasrohr in narkose gelegt, da sie sich praktisch nicht berühren lässt, vor allem nicht vom tierarzt. Gebärmuttervereiterung und blasenentzündung war gleich vom tisch. Es blieben tumor oder massive verstopfung, der tierarzt kam mit ultraschall nicht weit genug rein, konnte nur eine feste masse und verschiedene flüssigkeitsansammlungen darstellen und tief drin etwas grosses hartes ertasten.

Das ende vom lied 20 kg gebärmuttertumor, der sich mehrfach gedreht hatte und sicher innerhalb von den nächsten stunden geplatzt wäre. Was muss die schmerzen gehabt haben. An doris: ich hatte dir vor ein paar wochen fotos geschickt von unserem tumorschwein, das zweite ist es mit der rosa nase, sie war auch mit drauf. Sie sah wirklich bis zum schluss so gut aus. Den grösseren bauch haben wir uns mit äpfeln und gras erklärt, sie sind jedes jahr um diese zeit dicker gewesen. Und ich hab auch mehr gefüttert, weil ich dachte lieber 2 satte schweine vergesellschaften. Und sie war eine so wuselige, bis zum schluss gerannt, alles untersucht, immer am zetern. Und das mit dem ding im bauch.tja :( das war's. Zwei schwestern innerhalb von ein paar wochen verloren.

19.08.2016 13.29 | Peter |
Das ist echt traurig.

Gute Reise über die Regenbogenbrücke, kleine tapfere Steckdose.

19.08.2016 18.20 | Wenndy81 |
Echt traurig ja, war so ne lustige. Wir haben jetzt nicht lange gefackelt und die familie von dem borg aus dem tierheim geholt, weil der ja jetzt allein war. Ich liege schon wieder mit vorwehen flach, das war genau die art emotionaler streß, mit der ich jetzt nicht mehr fertig werde. Sie sind schon zusammen und haben sich nur beschnuppert. Waren ja fast 10 jahre zusammen im tierheim. Oh mann, bin am ende..

19.08.2016 19.28 | Anita |
Es tut mir sehr leid, daß Du Dich von Deinem Schwein verabschieden mußtest. Jetzt wo alles so gut gelaufen wäre. Schrecklich. Aber sie ist sicher gut empfangen worden. Auf der anderen Seite.

Ich wünsche Dir und dem Baby alles Gute und eine glückliche Zeit.

19.08.2016 20.42 | Barbara |
Was für eine traurige und stressige Geschichte, tut mir sehr leid für euch.
Ich bin nur froh, dass die Dame nicht noch lange leiden musste. Kein Wunder, liegst du jetzt flach.

Ihr seid ja schon Macher, trotz dem ganzen Stress noch grad Kumpels aus dem Tierheim geholt für den Borg. Wieviele sind es denn, die zur Borgfamilie gehören?

Alles Gute für euch, Barbara

20.08.2016 07.23 | Wenndy81 |
Ich bin auch sooo froh, dass wir sie gleich erlöst haben. Wir waren schon dabei sie aufwachen zu lassen, hatten ihr schon schmerzmittel undundund gespritzt mit der hoffnung, dass sie vielleicht dann wieder frisst und abführmittel aufnimmt. Dann hat der tierarzt nochmal getastet, weil einfach so viel gegen eine schlimme verstopfung gesprochen hat und sie dann endlich auch tief geschlafen hat und nicht mehr gezappelt hat. Ich will mir gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn das geplatzt wäre, krampfen? Rumwälzen? Jetzt sass sie einfach in so einer komischen halbhockestellung da. Hat mir morgens noch apfelmuss mit paraffinöl aus der hand geschleckt, ein paar stunden später konnte ich den kopf in eine milchschüssel tauchen ohne dass sie was aufgenommen hat. Wahrscheinlich weil das alles so verdreht war.

20.08.2016 07.36 | Wenndy81 |
Tierarzt kam sofort, da hat sie dann alle kräfte mobilisiert und ist schreiend geflohen, aber ihr hättet mal sehen sollen wie, quasi auf zehenspitzen. Daher kam er später wieder und dann eben blasrohr. Wir sind grad schon noch traumatisiert.

Mit neuen schweinen hätten wir uns schon zeit gelassen, aber wir wollen ja auch bald zeit und kraft fürs baby haben. Hab im tierheim gefragt, ob wir noch eine aus dem wurf gleich holen könnten. Dann wären 2 geschwister bei uns und noch 2 im tierheim gewesen. Hatte auch angeboten, das falls dann noch eins stirbt, wir 3 nehmen würden, damit nirgendwo eins allein ist. Die leiterin hat sich aber eine familienzusammenführung gewünscht und uns vorgeschlagen endpflegestelle zu werden. 2 von den schweinen haben auch tumoren und müssen noch operiert werden, aber das tierheim trägt die kosten. So haben wir das jetzt gemacht, jetzt haben wir den borg und seine 3 schwestern hier. Wenn mir das anfang der woche jemand erzählt hätte, hätte ich ihm einen vogel gezeigt.

20.08.2016 12.24 | Barbara |
Das ist wirklich eine unglaubliche Geschichte, wie sich das alles entwickelt hat.

Zuerst will man einen älteren Tierheim-Borg als Kumpel zu seinem Rüssel holen, weil der seinen Kumpel verloren hat, nach erfolgter Vergesellschaftung stirbt dann das "eigene" Schwein, und man steht mit dem Notrüssel wieder allein da. Dann holt man seine ganze Geschwister-Rotte, die im Tierheim ist, und nun seid ihr Lebensendplatz für die ganze Rotte. Und das alles innerhalb ca. 2 Wochen.
Meine Güte, was für ein emotionaler und sonstiger Stress, geradezu filmreif. :o

Ich finde es ganz, ganz toll, was ihr da leistet, damit die Steckdosen es gut haben. :up:

Es ist wirklich sehr schwierig, wenn die Schweine krank sind, der TA kommt, Narkose, Behandlung etc. Es scheint, ihr habt einen sehr guten TA. Der hat das alles vor Ort gemacht, mit Blasrohr etc.

Ja, es macht einem fertig: oft können sie noch so krank sein, sogar todkrank, aber wenn der TA kommt oder eine Verladung in die Klinik ansteht, mobilisieren sie die letzten Kräfte und wehren sich was das Zeug hält. Ganz schwierig zum Mitanschauen/Miterleben.

Stell doch Bilder von Deiner "neuen Rotte" ein, wäre sehr schön zu wissen, was für eine Truppe nun bei euch sein darf.

Liebe Grüsse, Barbara

20.08.2016 21.55 | Wenndy81 |
Also bei unseren letzten beiden schweinedamen war tierarzt völlig unmöglich. Ich konnte milbenmittel aufgiessen und auch wunden desinfizieren, das war's. Keine spritzen oder fixierung war möglich. Die
Sind bis auf kopfhöhe gesprungen und haben jedes treibbrett durchbrochen, sobald sie gemerkt haben, dass sie in die enge getrieben werden. Sonst waren sie schon immer freundlich interessiert. Das war bei unserer ersten sau, die 11 jahre alt geworden ist, viel einfacher. Die war aber vom typ her auch hängebauchiger, so wie die neuen schweine. Die scheinen bisher auch sehr einfach zu händeln,obwohl sie scheinbar nicht viel ansprache hatten. Die konnte man einfach in den hänger schieben bzw. Halb tragen.

Bei dem tierarzt habe ich ein paar jahre gearbeitet, dem vertraue ich voll und ganz. Geht sehr methodisch und ruhig vor und scheut sich nicht in der klinik um rat zu fragen. Sagt klar wo seine grenzen sind und redet immer klartext. Er ist aber kein minischweinfan, wegen der bekannten probleme mit narkosen, der meist unsichtbaren ohrvene, der tatsache, dass sie sehr unkooperativ sind,etc. Für die sache mit dem blasrohr haben wir jnd dazugeholt, ist dann eine sehr stressfreie angelegenheit, für schweinchen und helfer.

Ich habe schon ein paar fotos gemacht, aber ich glaube das einstellen ist mir zu kompliziert :sz:

Ich hab nur ein langsames smartphone und keinen pc und ständig sagt mir das forum, ich sei nicht angemeldet und fliege raus. Muss mich immer mehrfach einloggen, keine ahnung warum.

21.08.2016 12.53 | Barbara |
Schicke doch die Fotos an Silke, siehe Mailadresse unten, sie stellt sie sicher gerne ein :D

wutzilla@gmail.com

21.08.2016 16.54 | Wenndy81 |
Ok, danke. Ich habe ihr ein paar bilder geschickt, auch von unseren beiden alten schweinedamen. Und von meinem englischen rasen, der seit freitag umgepflügt wird. Unsere alten schweine haben kaum gewühlt, das war ganzjährig grüne wiese und ich musste es alle 4 wochen mulchen. Das hat sich glaub bald erledigt. Ich weiss nicht ob silke so grosse mails empfangen kann, waren über 30 mb bei 7 fotos :sz:

Ich hoffe, ich habe dein postfach nicht lahmgelegt, silke!!

http://i193.photobucket.com/albums/z95/
wutzwutz/FotosfuersForum/20160820_153500_zpszxtterhf.jpg

http://i193.photobucket.com/albums/z95/
wutzwutz/FotosfuersForum/20160820_200249_zpswky2ocdd.jpg

http://i193.photobucket.com/albums/z95/
wutzwutz/FotosfuersForum/20160821_112649_zpswhnktaau.jpg

http://i193.photobucket.com/albums/z95/
wutzwutz/FotosfuersForum/20160821_112709_zpsqklxeec9.jpg

http://i193.photobucket.com/albums/z95/
wutzwutz/FotosfuersForum/20160627_091324_zpslfmdkpxd.jpg

http://i193.photobucket.com/albums/z95/
wutzwutz/FotosfuersForum/20160821_112904_zpsppbuh8vs.jpg

22.08.2016 06.00 | Silke (wutzwutz) |
Alles angekommen :)
Ich mach mich heute Nachmittag dran und stell sie ein. Ich pack sie in den Post von Dir dann kannst Du sie kommentieren ;)

[BotIndex] [««] [ (1/2) 2 »] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 77.058 | Views gestern: 107.249 | Views gesamt: 365.468.545