Schweinefreunde-Bescherung mit der Schweinepost

Schweinepost Titelseite

Es ist schon eine Weile her, dass wir unser kleines Vereinsmagazin namens Schweinepost herausgebracht haben.

Pünktlich zum Weihnachtsfest und zur „Bescherung“ konnten wir unseren Mitgliedern nun aber eine aktuelle und ausführliche Ausgabe ins Postfach schicken. Auf insgesamt 35 Seiten berichten wir darin über alles, was uns in den letzten Monaten bewegt hat und generell über unsere Arbeit.

Wir möchten auch zukünftig unseren Mitgliedern auf diesem Wege einen echten Mehrwert für Ihre Unterstützung bieten. Schließlich sind es die zahlenden Mitglieder, die dafür sorgen, dass wir mit einem gewissen „Haushaltsbudget“ unsere Vereinsarbeit auch in Zukunft planen und finanzieren können.

Allen Vereinsmitgliedern, die am Heiligabend keine Mail erhalten haben: bitte sendet uns Eure aktuelle Email-Adresse. Einige Mitglieder haben leider veraltete Angaben gemacht, deswegen sind die Emails leider „gebounced“ und zurückgekommen. Bitte meldet Euch daher bei unserem Vorstand, um Eure Daten zu bereinigen.

Allen Nicht-Vereinsmitglieder bieten wir hier mal eine Schnuppe-Probe. Die ersten 7 Seiten der Schweinepost als Download. Damit auch Ihr sehen könnt, was es mit unserem Magazin auf sich hat 😉

Zum Dowload: Schweinepost-Seiten1-7

Die 35-Seiten Ausgabe ist nur einen ausgefüllten  Mitgliedsantrag entfernt…

6 Gedanken zu „Schweinefreunde-Bescherung mit der Schweinepost“

    1. Hallo Alex, eine zweite Mail ist an Deine Adresse soeben verschickt. Bitte schaut vielleicht auch im Spam-Ordner nach. Manchmal sind Email-Provder etwas übereifrig mit dem Raussortieren. Die zweite Emailadresse von Daniela wird mir als ungültig angegeben. Vielleicht teilst Du die Schweinepost dann mit ihr 😉

      Viele Grüße, Jörg

    1. Hallo Alex,

      diese sensiblen Daten solltest Du uns dringend per Brief mitteilen. Schick bitte ein kurzes Schreiben an Silke, okay?
      Ich werde mal Deinen Post hier schnell editieren, damit das nicht für alle öffentlich sichtbar ist 😉
      Schöne Grüße,
      Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.