Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Gaaanz viele Fragen... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gaaanz viele Fragen...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lilla I.
unregistriert
Text Gaaanz viele Fragen... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallöle, bin neu hier im Forum (obwohl ich euch schon eine Weile beobachtehttp://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2/images/smilies/pleased.gi
f) und hab jetzt erst mal ein Paar Fragen...
Also:
1.Auf unserem Grundstück haben wir einen alten Schweinestall, wo dann auch die Minis einziehen sollen, allerdings sind da keine Fenster drin. Ist das schlimm (tagsüber wären die Minis eh im Garten, nur nachts halt im Stall)?
2.Gegen was müssen Minis geimpft werden???
3.Was haltet ihr von Clickern und/oder Gassigehen?
Ich stell mir das nämlich als gute Beschäftigungsmethode vor...

Hm, irgendwie war´n das jetzt doch nicht so viele Fragen, aber in eurem Forum findet man auch (fast) alles!http://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2...ies/respekt.gif

Schon mal DANKE für eure Antworten,
Lilla
24.01.2011 15:05
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.431
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.916.286
Nächster Level: 41.283.177

4.366.891 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lilla,

herzlich willkommen auf unseren versauten Seiten.

Ich will gern versuchen Deine Fragen zu beantworten. Also der Stall braucht keine Fenster. Was er sein muß ist trocken, keine Zugluft und durch die Schweine gut aufheizbar oder fremd zu beheizen, da es im Winter richtig kalt wird.

Pflichtimpfungen gibt es für Minis (zumindest in Rheinland-Pfalz) nicht. Möglich ist bei recht jungen Ferkeln eine Impfung gegen Rotlauf (wobei ehrlich gesagt für einen Schweine Erstbesitzer Ferkel nicht geeignet sind). Eine Impfung gegen Schweinepest ist leider verboten.

Du kannst mit Deinen Schweinen Clickern, Apportieren, Suchspiele, Zirkusnummern usw. machen. Sie lassen sich ganz gut motivieren vor allem mit Futter. Achte nur dringend darauf, daß ihre Anatomie für die Sachen geeignet ist.

Spazierengehen ist jedoch verboten und gefährlich!!! Dabei kann sich ein Schwein nämlich ganz schnell jede Krankheit einfangen und auch weitertragen. Zudem werden ausgewachsene Minis eher mit Dir gehen als Du mit ihnen.

Beschreib doch mal genauer wie es bei Dir aussieht? Und alle Fragen nur zu!

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
24.01.2011 17:51 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Lilla I.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Silke,
danke für die schnelle Antwort.
Also, ich wohne in einem alten, großen Haus mit dementsprechend großen Garten. Wir haben einen Schuppen (früher Schweinestall großes Grinsen ), davor ist unser Hof mit Waschbetonplatten und Blaubasalt (Klauenabrieb etc.) Dahinter ist der,,Gemüsegarten´´.
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich meine Eltern noch nicht 100%ig zu Minis überredet habe... Ein Schwein ist halt noch immer kein gewöhnliches Haustier. Aber wenn ich sie weiter bearbeite, mich informiere, sie bearbeite (...), dannklappt das schon (war bei meinen anderen Tieren auch so :baehGrins
Glg Lilla
24.01.2011 19:24
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.431
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.916.286
Nächster Level: 41.283.177

4.366.891 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lilla,

also ein Schwein geht nicht. Du solltest gleich mit zwei Schweinen reden. Schweine einzel zu halten ist erstens verboten und zweitens echte Tierquälerei. Es muß Dir auch klar sein so ein Schwein wird 16 Jahre alt. Ein alter Hühnerstall läßt sich mit wenig Aufwand zu einem Schweinestall machen und wenn die Rüssel ca. 200-300 qm Auslauf haben reicht es. Gemüsegarten ist es aber nicht mehr lange wenn die da rein können. Hast Du Dir das Vor der Anschaffung von Minischweinen dringend lesen! schon durchgelesen?
Wäre erst mal wichtig.

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
24.01.2011 19:42 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Lilla I.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, natürlich hab ich mir den Artikel schon durchgelesen...
Und das mit ,,ein Schwein´´ war so nicht gemeint:
Einzeltierhaltung finde ich nämlich so Erschreckend (okay, mein Hamster lebt auch allein, aber das sind ja auch Einzelgänger )!!!
Gruß, Lilla
24.01.2011 20:01
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.431
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.916.286
Nächster Level: 41.283.177

4.366.891 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Prima! Das ist eine gute Einstellung.

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
24.01.2011 20:07 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Lilla I.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallöle, jetzt ist mir wieder eine Frage eingefallen:
Ich hab´ gelesen, man soll Heu und Stroh eine Zeit lang lagern, bevor es verfüttert weden soll. Muss man das machen, und warum??? Konfusion
Gruß, Lilla
25.01.2011 17:54
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.431
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.916.286
Nächster Level: 41.283.177

4.366.891 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lilla,

ich hab leider keine Ahnung von Pferden und anderen Tieren die Heu und Stroh fressen. Das einzige was meine Schweine damit machen ist sich drauflegen zum schlafen. Dazu reicht es wenn es trocken und ohne Pilze ist.

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
26.01.2011 00:53 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Lilla I.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm, noch eine Frage, diesmal aber eine unangenehme...
Wie viel kosten Minischweine? Ich meine jetzt nicht die einmaligen Anschaffungskosten-die habe ich mir schon ausgerechnet-, sondern laufende Kosten. Vielleicht könnt ihr mir Zahlen nennen, die sich auf einen Monat beziehen. Natürlich nur, wenn man von gesunden Minis redet...
Ich hoffe, ihr seit mir nicht böse Lobpreisung! .
Liebe Grüße, Lilla
28.01.2011 19:18
michele
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wir haben momentan 15 Schweine,davon 11 "Ferkel" und müssen wöchentlich zwei mittelgroße Regentonnen voll mit gequetschtem Mais und Getreide 14€, sowie 1 Sack Ferkelfutter 20€ verfüttern, dazu kommen bei uns noch ein großer Sack Karotten oder Kartoffeln 4€. Heu und Einstreu 2 €, sowie Stromkosten für Wärmelampen oder eventuelle Heizungen machen bei uns 15,40€ die Woche.
Das machen dann ca. 55,40 € pro Woche.
Tierarztkosten sollte man nicht außer acht lassen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von michele: 28.01.2011 19:52.

28.01.2011 19:51
birgit23
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich häng mich mal hier mit einer Kostenfrage an...
Was kostet ungefähr die Kastration eines Ebers ( 3 Mon. alt). Mir wurde gesagt ca. 15,-€. Stimmt das ???
Die Tierärztin muss ja dazu zum Halter kommen.
Und wie geht so eine Op vor sich ? Wie bei einer Kater oder ist ein eber schneller wieder fit?
lg
Birgit
28.01.2011 20:18
michele
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also die Frage über die Kosten kann ich dir nicht genau beantworten, da wir einen Sponsor hatten.
Bei uns ist es ungefähr so abgelaufen:
Max und Nick Schluchz!! mussten eingefangen werden und taten lauthals ihren Unmut kund. Sie wurden leicht sediert und auf einen Tisch gehoben ( einer nach dem anderen), der Bereich um den Hoden betäubt und mit einem Skalpell wurde ein etwa 3cm langer Schnitt der Hodensack? ( weiß nicht wie das bei einem Eber heißt) aufgeschnitten.Der Tierarzt drückte die Hoden heraus und schnürte sie ab, bevor er ihre Manneskraft abschnitt. Dann wurde alles zugenäht und mit einem weißen Pulver bestreut.
Wir mussten sie an den Beinen festhalten, weil sie sich noch ordentlich gewährt haben. Natürlich hatten sie große Angst,haben hektisch geatmet und gespeichelt. Es war wirklich nicht schön anzusehen und mi ha sie unendlich Leid getan.

Nach 20 Minuten waren sie wieder total fit. Die Wundheilung hat bei Max 4 Wochen gedauert, da sie sich entzündet hat, aber das haben wir dank täglichem Desinfizieren wieder hingekriegt, bei Nick dauerte es nur zwei Wochen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von michele: 28.01.2011 21:30.

28.01.2011 21:24
Stinkmann
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Michele
Hi, ich versuch es mal auf diesem Weg, ich habe dir 2 PN geschrieben und bei euch Zuhause und auf Handy angerufen. Meldest du dich mal bitte zurück?
Nicole
29.01.2011 07:00
birgit23
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Bei uns ist es ungefähr so abgelaufen:.....


...ja so kenne ich das auch von Katern und Hunden. Nur da wird es unter Vollnarkose gemacht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von birgit23: 29.01.2011 11:29.

29.01.2011 11:28
Martina und Helena
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe auch noch ´ne Frage:
Wo bekommt ihr das viele Obst und Gemüse für die Schweine her? Ich weiß, es gibt vieles vom Tierschutz. Also, bis jetzt kaufe ich alles im Geschäft, habe auch schon mehrfach dort nach älteren Lebensmittel gefragt, das geben die aber an die Tafel weiter.
Wo bekommt ihr das denn alles her? Viele haben mehr als zwei Schweine, wie könnt ihr das denn alles bezahlen?
29.01.2011 11:37
Beike
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unser Rudi wurde auch unter Vollnarkose kastriert. Es wurde in der Tierarztpraxis gemacht, da es dort natürlich steriler ist als im Stall. Hinterher wurde es mit Silberspray eingesprüht. Ist alles superschnell verheilt. Er ist auch genäht worden mit selbst auflösenden Fäden.

LG
29.01.2011 12:04
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Martina

Möhren kaufe ich im Landhandel, 25kg, 3,75 €
Äpfel kaufe ich auf nem Obsthof hier, die bieten die etwas kleineren Äpfel für
5 €/20kg an. Manchmal verkauft auch der Landhandel hier Äpfel, aber die finde ich zu teuer. Je nach Gegend gibts auch "Futter" Rote Beete, auch 20 oder 25 kg, vier bis fünf Euro, werden von den Schweinies gerne genommen.
Von den Läden gibts hier auch nix. Ach ja, und Mais sammel ich halt im Herbst wenn die Felder angeerntet werden und lager mir den ein. Zwinker!

@Birgit
Für die Kosten iener Schweinekastration guck mal in die GOT ( http://www.gesetze-im-internet.de/got/BJNR169100999.html )da steht alles genau drin. Kommen aber noch die Medikamente, Anfahrt etc zu.
Ablauf in etwa so wie hier vor beschrieben, allerdings sollten sie schon ruhig schlafen und nicht zappeln, das erleichtert auch dem TA das Arbeiten. Zwinker!
Wir hatten häufiger Alteber zu kastrieren, da wurde hinterher nicht zugenäht, da es am nächsten Tag doch tüchtig anschwillt und so das Wundsekret besser abfliessen kann.
29.01.2011 12:55
Martina und Helena
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von Sabine
Moin Martina

Möhren kaufe ich im Landhandel, 25kg, 3,75 €
Äpfel kaufe ich auf nem Obsthof hier, die bieten die etwas kleineren Äpfel für
5 €/20kg an. Manchmal verkauft auch der Landhandel hier Äpfel, aber die finde ich zu teuer. Je nach Gegend gibts auch "Futter" Rote Beete, auch 20 oder 25 kg, vier bis fünf Euro, werden von den Schweinies gerne genommen.
Von den Läden gibts hier auch nix. Ach ja, und Mais sammel ich halt im Herbst wenn die Felder angeerntet werden und lag......


AHA, alles klar, und vielen Dank für die Tips Flüstern!
Gruß, Martina
29.01.2011 14:35
birgit23
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sabine,
macht der TA das auf dem Küchentisch wenn er zu einem kommt oder wie sonst?
lg
Birgit
29.01.2011 15:39
sheitan sheitan ist weiblich
Schweineliebhaberin


images/avatars/avatar-804.jpg

Dabei seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.123
Herkunft: Ratingen

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.824.723
Nächster Level: 5.107.448

282.725 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Birgit,

nein kein Küchentisch, ich glaube dafür ist ein Schweinchen doch zu schwer. Es gibt sogenannte Treibbretter, die kannst Du bei Ebay ersteigern, kosten so ca. 50 Euro. Habe ich mir auch zugelegt. Sie sind aus Kunststoff und schön leicht.

LG Helga
29.01.2011 20:07 sheitan ist offline E-Mail an sheitan senden Beiträge von sheitan suchen Nehmen Sie sheitan in Ihre Freundesliste auf
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Birgit

Nicht gerade der Küchentisch, aber ich stelle ihm schon einen Tisch in den Stall. großes Grinsen Mein TA ist recht gross und da kann man ihm es nicht zumuten auf dem Boden zu arbeiten..ausserdem, wenn da mal was runterfällt ist es "semi"-sauber. Flöööt
Auf den Tisch packe ich ein grosses Frottee, das kann man kochen und findet auch alles wieder. Zwinker!
Bei unserer ersten Kastration hier, da war ich noch ganz unerfahren, haben wir das Schwein auf dem Boden im Stroh liegen lassen..und dann fiel am Schluss die Dose mit den Nadeln (vom TA) runter...man, noch nie habe ich so viele Strohhalme einzeln in der Hand gehabt. Sprichwörtlich die "Nadel im Heuhaufen" gesucht..das muss ich nicht nochmal haben. Ich lach mich schlapp!
29.01.2011 21:26
Amy
Mitglied


Dabei seit: 04.04.2004
Beiträge: 894
Herkunft: Schleswig-Holstein

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.660.478
Nächster Level: 6.058.010

397.532 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

als ich die kastrationsaktion hatten, wurden 26 auf einem tisch kastriert, ein binneneber hängend an der wand.

__________________
"Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen."
Maxim Gorki


www.leonbergerundschweine.de
30.01.2011 09:05 Amy ist offline E-Mail an Amy senden Beiträge von Amy suchen Nehmen Sie Amy in Ihre Freundesliste auf
Lilla I.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, noch eine Frage von mir. Sicherlich habt ihr das schon irgendwo besprochen, aber wenn ja, so kann ich das nicht finden Doiiing! .
Ich dachte, dass nur einem Eber Hauer wachsen, einem Borg also nicht. Leider sprechen hier alle nur von Ebern, deshalb frag ich sicherheitshalber noch mal nach. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ein Eber mit 5cm langen ,,Waffen´´ auf mich zukommt, dann... Buuuh
Hoffe, ihr könnt mir helfen.
Liebe Grüße, Lilla Winke-Winke!
31.01.2011 11:25
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, jedem männlichen Schwein wachsen Hauer. DAs hat nichts mit dem kastrieren zu tun. Mit ungefähr 3,5 - 4 Jahren sieht man sie bei den meisten langsam an der Seite rausspitzen. Dann wachsen sie bis zu ihrem Lebensende immer weiter. Deshalb müssen sie auch oft bei Fehlstellung gekürzt werden. Die meisten brechen sie sich aber immer wieder stückchenweise ab. Natürlich ist so ein Hauer nicht ungefährlich. Aber normalerweise kennt man ja sein Tier nach dieser Zeit und als Schweinehalter auch die typischen Gesten und Bewegungen und kann sich im Normalfall dementsprechend verhalten bzw. auch ausweichen. Wobei ich nicht davon ausgehe das mein eigenes Schwein mich angreift. Mit der Zeit sind die bei den meisten auch so stupmf das sie nicht wirklich etwas damit anrichten. Eher dann noch in jungen Jahren wenn sie zwar noch nicht so lang sind aber eben noch schön scharf und spitz. Aber auch eine Sau kann mit ihren zwar sehr kurzen aber vorhandenen "Hauern" Schaden anrichten.

Ich sage auch öfter Eber, obwohl ich nur kastrierte habe. Ist einfacher wenn jemand das Wort Borg nicht kennt.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Nicole: 31.01.2011 12:27.

31.01.2011 12:25
Lilla I.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Nicole,
da bin ich jetzt aber beruhigt.
Ich hab nämlich ein Bild von einem Wildschweinkeiler gesehen, da kam mir dann schon das Gruseln. Erschreckend
Lg Lilla

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lilla I.: 31.01.2011 13:39.

31.01.2011 13:38
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja gut, mit einem Wildschwein in freier Wildbahn würde ich mich auch nicht anlegen wollen. Aber unsere "Kinder" sind ja im Normalfall nicht darauf aus uns platt zu machen. großes Grinsen
31.01.2011 14:01
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Gaaanz viele Fragen...

Views heute: 28.117 | Views gestern: 150.490 | Views gesamt: 542.358.494