Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Tierarzt anzeigen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tierarzt anzeigen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ramalam
unregistriert
Tierarzt anzeigen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute wieder mal ne unfassbare Geschichte:

Wir mussten gestern unseren kleinen Kater (1,5 Jahre, kastriert) einschläfern lassen. Wir vermuten, dass er vergiftet wurde.
Ich rief also die Bereitschaftstierärztin an, schilderte ihr den Fall und bat sie zu uns, um ihn zu erlösen.

Schon als sie ankam schritt sie forschen Schrittes zum Schuppen, wohin er sich zurückgezogen hatte, legte ihn da auf den Tisch und tastete ihn unsanft ab. Dabei quatschte sie in einem fort mit unheimlich lauter, schriller Stimme. Der Kleine hatte immer große Angst vor Fremden und versuchte andauernd, von ihr wegzukommen. Obwohl meine Mutter ihr irgendwann sagte sie solle doch bitte aufhören ihn andauernd anzufassen, sie sei doch mit dem Abtasten fertig, tatschte die noch so lange an dem armen Tier rum, bis ich ihn mit den Armen vor ihr abgeschirmt hab.

Nachdem sie auch keine Diagnose stellen konnte und meinte, da er ja erwiesenermaßen Leukose-positiv sei, wäre das jetzt wohl ne akute Form der Leukose, beschlossen wir ihn jetzt einschläfern zu lassen. (Ich habe inzwischen 2 weitere Tierärzte befragt, die hören zum ersten mal, dass Leukose auch akut verlaufen kann.) Schon um ihm weitere Minuten mit ihrem ununterbrochenen, schrillen Gequatsche zu ersparen.

Sie ging dann zum Auto um ihre Utensilien zu holen und kam mit einem Käfig wieder. Das erstaunte mich schon einigermaßen, ich hab ihr auch gleich gesagt, dass das Tier auf keinen Fall im Käfig eingeschläfert wird. Darauf sie in schnippischem Ton:"Na wenn sie meinen den festhalten zu können, wenn der anfängt zu kratzen und zu beißen..."

Ich mach mir solche Vorwürfe, denn eigentlich hätte ich da nachhaken müssen. Keines von unseren Tieren hat sich je gewehrt, wenn es eingeschläfert wurde. Die sind ganz ruhig und entspannt eingeschlafen und das wars.
Meine Mutter hat dann noch gefragt wie sie das denn jetzt machen will. Ob er ne Narkose kriegt und dann die tödliche Spritze. "Ja ja, genau so."

Ich bin dann rausgegangen. Hab schon so viele von unseren Tieren in den Tod begleitet und es reicht ja auch, wenn meine Mutter als bekannte, vertraute Person dabei ist.

Von draußen hörte ich den Kater dann 2 mal im Abstand von bestimmt 5 Minuten schreien. Hab mir die Ohren zugehalten und meinen Freund ganz entsetzt gefragt was die denn da mit dem Kater machen, das sei nicht normal, dass das Tier beim Einschläfern schreit.

Nach 15 Minuten kam meine Mutter kreidebleich aus dem Schuppen. Die Tierärztin hatte dem Kater irgendein Medikament in den Muskel gespritzt. Daraufhin hat er 15 Minuten lang panisch um sein Leben gekämpft, gekratzt, gebissen, sich gewehrt. Meine Mutter hat die Frau gefragt, was zum Teufel sie ihm da gerade gegeben hätte dass er so reagiert. Darauf sie ganz trocken:"Das ist normal, der merkt jetzt eben, dass er so langsam immer noch schlechter Luft kriegt als vorher schon."

Meine Mutter hat ihr gesagt, dass sie gefälligst nachdosieren soll, das Mittel wirke ja offensichtlich nicht normal. Bei unserer Stammtierärztin würde das immer sofort wirken und das Tier ganz ruhig einschlafen. Darauf die TÄ:"Tja, ich weiß nicht, was ihr StammTÄ benutzt, aber bei mir ist das eben so. Und das wird ja wohl reichen für ne 3-Kilo Katze..."
Der Kater hat 4 Kilo gewogen. Das hatte meine Mutter ihr auch vorher gesagt.
Ich weiß jetzt gar nicht, ob die noch nachdosiert hat oder nicht.

Nach 15 Minuten ist der dann anscheinend schon an der ersten Spritze gestorben. Nach SO einem Kampf und so einer Qual.
Meine Mutter hätte der Frau am liebsten die Fresse poliert, entschuldigt den Ausdruck, ich bin immer noch so wütend und geschockt. Was für ein Medikament sie verwendet hat wollte sie auch nicht sagen. Sie hat auch die leeren Behälter und die benutzte Spritze nicht bei uns entsorgt.

Zum Bezahlen musste mein Vater raus, von uns konnte keine mehr der Frau gegenübertreten. 36,80€ hat sie für diesen Skandal verlangt.


Jetzt will ich die Frau anzeigen. Weiß einer von euch wie da der normale Ablauf ist? Wo kann man nen Tierarzt anzeigen? Bei der Tierärztlichen Vereinigung? Bei der Polizei? Wegen Quälerei von Wirbeltieren?

Geschockte Grüße
Jette
01.08.2010 18:23
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Jette

Ach du Sch.. das liest sich ja wie ein schlechter Krimi. Down
Ich wäre schon vorher ausgerastet, das kann ich dir sagen.

Habt ihr das Tier noch? Es sollte als Beweis gelten und eingefroren werden. So leid es mir tut, aber Beweissicherung muss sein.

Rufe morgen mal bei der Bundestierärztekammer an, ich denke die sind da Ansprechpartner Nummer eins. Und dann solltest du wahrscheinlich eine Fach- und Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die TÄ schreiben. Wer aber da der Adressat ist, kann dir die BTK sicher sagen.

Französische Strasse 53
10117 Berlin
Tel: 030 - 201 43 38 -0
Fax: 030 - 201 43 38 -88
Email: geschaeftsstelle@btkberlin.de

Da ist aber auch viel falsch gelaufen.
Der Ta muss euch sagen was er gespritzt hat..jetzt wird es mit den Beweisen sicher schwer werden.
Aber in so einer Situation setzt der Verstand aus..das kann ich gut verstehen. Trösten!
01.08.2010 19:46
Liese Liese ist weiblich
von der kleinen Farm


images/avatars/avatar-765.jpg

Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 1.486
Herkunft: aus dem schönen Kröß Ostholstein

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.904.353
Nächster Level: 8.476.240

571.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jette,
dass ist ja grausam Motz!!! zum Kotzen!
Ich mußte leider auch schon einige Katzen einschläfern lassen......dass war jedoch nieeine Qual für die Tiere. Sie mußten nie leiden und haben niemals geschrien.-
Das ist ja wirklich eine Gruselgeschichte. Down

__________________
Anneliese von der kleinen Farm

Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.
01.08.2010 21:14 Liese ist offline Beiträge von Liese suchen Nehmen Sie Liese in Ihre Freundesliste auf
Chrysantheme
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh Mann Erschreckend ,
wir mußten auch unsere geliebte Katze vor wenigen Tagen einschläfern lassen, da sie kurz vor dem Nierenversagen stand.
Das arme Tier lag auf dem Untersuchungstisch, wir durften sie streicheln, Abschied nehmen, sie ist ganz sanft eingeschlafen!!!
Was soll das nur? Vollkommen unklar!
Ich wünsche euch viel Kraft!

LG Chrysantheme
01.08.2010 22:20
sheitan sheitan ist weiblich
Schweineliebhaberin


images/avatars/avatar-804.jpg

Dabei seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.123
Herkunft: Ratingen

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.824.722
Nächster Level: 5.107.448

282.726 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde außerdem noch die Presse über den Vorfall informieren. Wahrscheinlich hatte diese merkwürdige Tierärztin vorher noch nie ein Tier eingeschläfert und so etwas lässt man auf die armen Geschöpfe los.

Ich glaube, ich hätte mich vergessen und außerdem hätte ich die Rechnung nicht bezahlt.

Ich wünsche Dir auch viel Kraft, dass Du über dieses furchtbare Erlebnis hinwegkommst.

LG Helga
01.08.2010 22:36 sheitan ist offline E-Mail an sheitan senden Beiträge von sheitan suchen Nehmen Sie sheitan in Ihre Freundesliste auf
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

meine Mutter will die Beschwerde bei der Tierärztekammer machen, denn sie war ja (leider) als einzige so richtig dabei. Ich hab ja nur vor der Tür gesessen und kann bezeugen, dass der Kater mehrmals in großem Abstand geschrien hat, also offensichtlich noch lange bei Bewusstsein war.
Ich hoffe nur, dass meine Mutter bei dem Telefonat sachlich auftritt und den Vorfall glaubwürdig schildern kann.

Besagte TÄ hat schon viele Tiere eingeschläfert. Unsere Haustierärztin hat am Telefon gesagt, dass das nicht das erste mal ist, dass sie sowas über diese TÄ hört.
Und die Frau kam ja bereits mit dem Käfig bei uns an und hat dann noch schnippisch gemeint ich könne ja versuchen den kratzenden und beißenden Kater festzuhalten, wenn ich auf den Käfig verzichten wolle. Die WUSSTE was kommen würde. Die macht das IMMER so.
Zu meiner Mutter hat sie ja auch noch gesagt sie würde das IMMER so machen.

Oh Mann, hoffentlich bringt das mit der Anzeige was.
02.08.2010 11:14
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.717.505
Nächster Level: 11.777.899

1.060.394 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach herrjeh, dass ist ja ein Horror-Erlebnis! Ich fühle mit Dir! Schockiert

Zitat:
Original von Ramalam
Oh Mann, hoffentlich bringt das mit der Anzeige was.


Habt Ihr den Kater noch?
Es wäre wichtig, dass der Wirkstoff genau festgestellt werden kann.

Ich befürchte nämlich, dass sie ihm etwas gespritzt hat, was das Atemzentrum lähmt, evtl. sogar T61, das verboten ist, soviel ich weiss.

Dieser Dame muss das Handwerk gelegt werden!!! Mauer!!!!
Ich drücke Euch die Daumen!

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
02.08.2010 12:29 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franziska,

der Kater ist schon beerdigt. Wir haben ihn nach dem Vorfall noch so lange liegen lassen, bis die Totenstarre eingesetzt hat, da wir nicht davon ausgehen konnten, dass die TÄ die Nachuntersuchung gemacht und sich des Todes vergewissert hat.
Ich hab aber gestern mit der Landestierärztekammer M-V telefoniert. Die Frau am Telefon war auch total geschockt und hat auch gemeint, dass sowas heutzutage nicht mehr passieren darf. Ich hab ihr gleich gesagt, dass die TÄ kein Beweismaterial bei uns zurückgelassen hat und der Kater schon begraben ist. Dass ich ihn aber bei Bedarf exhumieren kann. Sie hat das dann mit irgendeinem Fachausschuss beraten und die meinten, er müsse nicht exhumiert werden.

Ich hab dann gestern eine 4-seitige, detaillierte Anklageschrift verfasst und darin auch gleich aufgeführt gegen welche Gesetze und Verordnungen die Frau verstoßen hat. Allen voran natürlich §4 des Tierschutzgesetzes. Hab auch gleich angezweifelt, dass die Frau die für die Tötung notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt, wie es ja vom TSG verlangt wird. Sie hat außerdem gegen eine ganze Reihe von Berufsvorgaben von der Landestierärztekammer verstoßen und gegen die Gute Veterinärmedizinische Praxis.

Bei Bedarf werd ich versuchen weitere von ihr Geschädigte ausfindig zu machen. (Eine andere TÄ hat ja gesagt, sie höre so was nicht zum ersten mal. Es gibt also noch andere, denen das gleiche passiert ist.)

Hoffentlich macht die LTK was.
03.08.2010 10:34
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.717.505
Nächster Level: 11.777.899

1.060.394 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ramalam
Hoffentlich macht die LTK was.


Ich drücke Euch die Daumen, dass etwas in Bewegung kommt!

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
03.08.2010 11:06 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Jette

Würdest du uns bitte auf dem laufenden halten, wie das weiter geht?
03.08.2010 11:42
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klar, mach ich. Hab die Namen und Kontaktdaten von mir und den anderen beiden Zeugen genannt, die können sich also jederzeit bei mir melden. Jetzt wird aber erstmal die Behördenmühle langsam ins Mahlen kommen, denk ich.

Der arme Kleine. Mag mir gar nich vorstellen, wie er sich gefühlt hat, als diese Frau ihn massakriert hat und die Person, die er kannte und der er vertraut hat, ihn dabei noch festgehalten hat. Unglücklich!
Ich mach mir immer noch Vorwürfe, da nich konkreter nachgehakt zu haben, als sie mit dem Käfig kam. Hab nur gesagt, dass er nicht im Käfig eingeschläfert wird und dass wir ihn schon festhalten werden. Unglücklich!
03.08.2010 11:55
ziegenglück
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sabine
Moin Jette

Würdest du uns bitte auf dem laufenden halten, wie das weiter geht?


Hallo Jette,
mit Erschrecken habe ich Dein Erlebnis gelesen und drücke Dir auch die Daumen daß dies zur Aufklärung und vor allem zu einer gerechten Strafe für diese sogenannte TÄ
kommt.
So etwas habe ich noch nie erlebt und weiß Gott schon viele meiner Tiere in denTod begleitet. Vor allem hat Diese Person bestimmt die Todesspritze ohne vorherige (übliche) Narkose gleich in den Körper injeziert, ich weiß von meinem Tierarzt daß dies sehr brennen soll und schreckliche Schmerzen verursacht. Deshalb muß vorher das Tier narkotisiert werden.
Die arme kleine Katze, dies verfolgt einen über Ewigkeiten......
Alles Gute für Dich und viel Erfolg bei Deinen Sanktionen....
Presse ist gut um so einer das Handwerk zu legen
Herzliche Anteilnahme

Michi Ziegenglück
03.08.2010 19:51
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gott ey, mag gar nich dran denken. Ich hatte sowas aber auch schon vermutet. Dabei haben wir vorher extra noch gefragt, ob sie ihm vorher ne Narkose gibt, was sie bejaht hat.
Da wir nichts haben, woran sich feststellen lässt, was sie gespritzt hat, hoffe ich, dass die Tatsache, dass die Frau nichts bei uns entsorgt und das Medikament auch nich auf die Rechnung geschrieben hat, für sich spricht.

Die fälscht bestimmt ihre Bücher....
03.08.2010 20:21
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.717.505
Nächster Level: 11.777.899

1.060.394 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde den Kater halt doch noch exhumieren und untersuchen lassen.

Der Wirkstoff kann sicher noch bestimmt werden, aber allzu lange dürftet Ihr wohl nicht warten.

Grüessli,
Fränzi

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
03.08.2010 20:58 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Schlormel
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Jette,

ich habe Eure so traurige Geschichte gerade erst gelesen und sie hat mir Tränen in die Augen schießen lassen.
Der arme, goldige Kater...... Schluchz!!
von Euch soo geliebt und dann so beschi...... von diesem xxxxxx behandelt..... zum Kotzen!

Es tut mir so unendlich leid um Euren Schatz....

Verdammt, .....das hat kein Tier verdient.

Bezgl. Öffentlichkeit oder Fernsehen fallen mir spontan " Ein Fall für Escher" ( und besonders "Unter uns" mit Axel Bulthaupt ein (da ja auch beide Sendungen im MDR)

"Unter uns" sehe ich regelmäßig und da werden auch sehr oft schöne oder auch nicht so schöne Geschichten bzgl. Tieren gebracht.
Vielleicht kann man sich mal an die Redaktion wenden.


Es tut mir wirklich soo leid um
Euren süßen Schatz..... Schluchz!!

Tröstende und Kraft gebende Grüße von Schlormel...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schlormel: 04.08.2010 15:01.

04.08.2010 15:00
Chrysantheme
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich habe mal eine Frage am Rande.
Was kann es sein? Ist es Unwissenheit? Wie kommt so etwas zu Stande?
Beim Berufsanfänger sollte es eigentlich schon nicht passieren.
Was steckt dahinter? Konfusion

LG v. Chrysantheme
04.08.2010 20:58
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.717.505
Nächster Level: 11.777.899

1.060.394 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Chrysantheme
Was kann es sein? Ist es Unwissenheit? Wie kommt so etwas zu Stande?


- Gleichgültigkeit

- Ueberheblichkeit ("ich bin hier die Fach-Person!")

- Herzlosigkeit

- Abgebrühtheit

- Sparsamkeits-Wille ("billige" Einschläferung)

- ein gewisser Profilierungs-Wille ("Ha, das macht Spass, die Besitzer etwas zu schockieren!")

Diese Frau hat wohl selber Herzlosigkeit erfahren in ihrem Leben und gibt das jetzt weiter... Down

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
04.08.2010 22:19 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Chrysantheme
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, man kann es einfach immer mal wieder nicht glauben! Down
Das Ergebnis würde mich echt interessieren!
Bitte halte uns auf dem Laufenden!
Viel Glück und Erfolg!

Liebe v.Chrysantheme
04.08.2010 22:54
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir haben ne Empfangsbestätigung bekommen und mussten ne Kopie von der Rechnung hinschicken. Also bearbeitet wirds auf jeden Fall.
07.08.2010 12:54
Tanja F. Tanja F. ist weiblich
**


images/avatars/avatar-726.jpg

Dabei seit: 30.08.2008
Beiträge: 1.418
Herkunft: Schleswig Holstein

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.696.134
Nächster Level: 7.172.237

476.103 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich drücke euch die Daumen das was erreicht wird und diese Person die sich Tierärztin schimpft nicht ungeschoren davonkommt.
Bist du Gestern gut durchgekommen oder brauchtest du länger als gedacht?
LG Tanja
07.08.2010 14:41 Tanja F. ist offline E-Mail an Tanja F. senden Beiträge von Tanja F. suchen Nehmen Sie Tanja F. in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Tanja F.: keine Angabe YIM-Name von Tanja F.: keine Angabe MSN Passport-Profil von Tanja F. anzeigen
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.402
Herkunft: Erlensee, Hessen

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.032.863
Nächster Level: 41.283.177

4.250.314 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jette,

ich drücke natürlich auch ganz feste die Daumen, auch wenn´s eurem Katerchen nicht mehr hilft Unglücklich! ... Solch eine unfassbare Sache darf man keinesfalls einfach so hinnehmen!

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
07.08.2010 16:56 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
Liese Liese ist weiblich
von der kleinen Farm


images/avatars/avatar-765.jpg

Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 1.486
Herkunft: aus dem schönen Kröß Ostholstein

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.904.353
Nächster Level: 8.476.240

571.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
prima finde ich es, dass du das eingereicht hast und eine Empfangsbestätigung bekommen hast!!!!
Ich bin mal gespannt wie reagiert wird Konfusion Konfusion
Meistens hackt ja eine Krähe der anderen kein Auge raus...........
und bei Ärzten ist dass besonders der Fall Down Down
Ich denke da auch an Menschen, die Jahrelang für ihr Recht kämpfen müssen Down Down Down

__________________
Anneliese von der kleinen Farm

Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.
08.08.2010 09:26 Liese ist offline Beiträge von Liese suchen Nehmen Sie Liese in Ihre Freundesliste auf
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, aber die Ärztekammer ist ja nunmal eben auch für solche Sachen da. Ich geh mal davon aus, dass die TÄ erstmal meine Beschwerde zugeschickt kriegt oder zumindest informiert wird, was ihr zur Last gelegt wird. Dann muss sie wahrscheinlich ein Statement dazu schreiben, welches mir und meiner Familie ebenfalls vorgelegt wird.
Und ob wir dann nochmal dazu Stellung nehmen sollen oder nicht, da bin ich mal gespannt.

@ Tanja: Bin gut durchgekommen. War nur total em Ende, weil ich üblen Stress mit meinem Freund hab im Moment. Momentan geht einfach alles schief.
Deshalb war ich vielleicht auch n bisschen einsilbig bei euch. Aber ich fands echt schön bei euch und eurer Sau hab ich die Attacke auch schon wieder verziehen. :-D
09.08.2010 14:34
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.402
Herkunft: Erlensee, Hessen

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.032.863
Nächster Level: 41.283.177

4.250.314 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat sich mein Patenkind Wilmchen etwa nicht benommen? Das kann ja gar nicht sein Ich lach mich schlapp! !

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
09.08.2010 16:33 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
Tanja F. Tanja F. ist weiblich
**


images/avatars/avatar-726.jpg

Dabei seit: 30.08.2008
Beiträge: 1.418
Herkunft: Schleswig Holstein

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.696.134
Nächster Level: 7.172.237

476.103 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach Jette nächstesmal lassen wir uns mehr Zeit,ich musste ja auch los wegen dem Tierarzt. Kaffee :o)
War aber trotz der kurzen Zeit sehr nett dich persönlich kennen zu lernen.
Wilma wird sich ja hoffentlich das nächste mal auch besser benehmen. Flöööt



Ja Doris dein liebes Patenkind hat hier ein paar Tage die Wildsau rausgelassen und zwar als Egon so krank war meinte sie wohl die Rangordnung neu bestimmen zu müssen.
Nun ist wieder alles in Ordnung nachdem Egon sie wieder in ihre Schranken gewiesen hat. großes Grinsen
LG Tanja
09.08.2010 17:47 Tanja F. ist offline E-Mail an Tanja F. senden Beiträge von Tanja F. suchen Nehmen Sie Tanja F. in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Tanja F.: keine Angabe YIM-Name von Tanja F.: keine Angabe MSN Passport-Profil von Tanja F. anzeigen
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und du ja auch! Beim Gefecht Gummilatschen vs. wilde Sau unterm Kaffeetisch! großes Grinsen
09.08.2010 17:49
Tanja F. Tanja F. ist weiblich
**


images/avatars/avatar-726.jpg

Dabei seit: 30.08.2008
Beiträge: 1.418
Herkunft: Schleswig Holstein

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.696.134
Nächster Level: 7.172.237

476.103 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau und ich habe doch gewonnen oder? Flöööt Ich lach mich schlapp!
Lg Tanja
09.08.2010 18:31 Tanja F. ist offline E-Mail an Tanja F. senden Beiträge von Tanja F. suchen Nehmen Sie Tanja F. in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Tanja F.: keine Angabe YIM-Name von Tanja F.: keine Angabe MSN Passport-Profil von Tanja F. anzeigen
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch nix neues von der Tierärztefront. Schulterzuck
26.08.2010 10:27
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.402
Herkunft: Erlensee, Hessen

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 37.032.863
Nächster Level: 41.283.177

4.250.314 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Och Schade... Bin ja mal gespannt wann das ganze mal in die Gänge kommt!

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
26.08.2010 13:32 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
Ramalam
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir haben nen reichlich anmaßenden und teils sogar unfreundlichen Brief von der Landestierärztekammer MV bekommen. Zusammengefasst wird uns darin vorgeworfen überemotional auf die Einschläferung reagiert zu haben. Das Verhalten des Katers nach der ersten Spritze sei auf das leichte Brennen des Narkosemittels zurückzuführen gewesen, wird da vermutet.
Zudem wird uns in dem Brief das reguläre Prozedere einer Einschläferung erläutert. Dabei hatte ich extra geschrieben, dass wir seit 20 Jahren Tiere halten und schon bei etlichen Einschläferungen dabei waren. Dazu steht da, dass diese Sachen alle in einem Vorgespräch zwischen Tierarzt und Tierbesitzer geklärt werden sollten und ob dieses Vorgespräch so abgelaufen ist, sei weder aus meiner Darstellung, noch aus der von der TÄ ersichtlich.
Ich habe den gesamten Ablauf von dem Moment an, in dem die TÄ auf den Hof kam, minutiös aufgeschrieben. Dass darin von keinem Vorgespräch die Rede ist sollte doch eigentlich schon "ersichtlich" machen, dass kein Vorgespräch stattgefunden hat.

"Der nachfolgende Euthanasieablauf ist jedenfalls nach den oben genannten Kriterien abgelaufen und somit berufsrechtlich und tierschützerisch nicht zu beanstanden." schreiben die.

Ich hatte außerdem geschrieben, dass die TÄ das Gewicht unseres Katers falsch geschätzt und deshalb das Medikament unterdosiert hatte. Die Tierärztkammer schreibt darauf, dass die Dosierung der verwendeten Medikamente problemlos durch Schätzung des Gewichts erfolgen kann, da ja nicht die Gefahr einer Überdosierung besteht (da diese ja Ziel der Einschläferung ist). Und dass die TÄ aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung für die Gewichtsschätzung ja wohl geeignet sein dürfte.

Zu der Unterdosierung nehmen die überhaupt nicht Stellung, da wird von Überdosierung geredet und erklärt wie schön das alles seine Richtigkeit hatte, aber dass die Frau das Mittel UNTERdosiert hatte wird überhaupt nicht betrachtet.

Die spätere Nachdosierung soll auch normal gewesen sein, weil Resorption, Verteilung und Wirkung der Narkosemedikamente ja von Tier zu Tier unterschiedlich sind und auch noch von Erkrankungen, der körperlichen Konstitution etc. abhängen würden.

Die angewandten Medikamente waren Cepetor, Ketamin 10% und T61 (!!!), was in Art und Dosierung wohl alles absolut korrekt war. Wir kann das denn bitte sein? Meines Wissens nach ist T61 bei Pferden verboten, wie kann das denn dann bitte für ne Katze "korrekt" sein?!

Das "Vokalisieren und tonische Körperhaltungen" des Katers seien auch im Einzelfall zu beobachten. Sowas wär eben der Ausdruck von Wechselwirkungen zwischen den Medikamenten und dem Organismus des Tieres.

Die TÄ bestreitet wohl jedenfalls (natürlich) die Vorwürfe, auch in Bezug auf ihr ruppiges und grobes Auftreten hier und behauptet, meine Mutter hätte SIE angeschrien. Und aufgrund dieser gegenteiligen Aussagen kann die Kammer keine "berufsrechtliche Bewertung der Äußerungen der TÄ vornehmen".


Ich weiß jetzt erstmal gar nicht, was ich dazu sagen soll. Wollen die uns für dumm verkaufen oder was soll das?
Dass Jackson geschrien und sich gewehrt hat zeigt doch wohl, dass die "Wechselwirkungen der Medikamente mit seinem Organismus" nicht ganz normal waren.

Überhaupt finde ich ist der ganze Brief ne Frechheit. Der Ton, in dem der abgefasst ist, ist auch sehr feindselig.


Ach so, die Gegendarstellung der TÄ haben wir gar nicht erhalten. Mein Vater ist zufällig Arzt (für Menschen allerdings) und kennt das normale Prozedere bei Beschwerden eigentlich so, dass der Patient die Stellungnahme des Arztes erhält und sich dann nochmal darauf beziehen kann. Kann ja auch nich sein, dass die Frau meinen Brief bekommt und wir ihren nie zu sehen kriegen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ramalam: 02.09.2010 12:10.

02.09.2010 12:07
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Tierarzt anzeigen

Views heute: 28.056 | Views gestern: 150.490 | Views gesamt: 542.358.433