Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Mit einem Schlachter-Messer unterwegs: Tierquäler in Züllinghoven » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mit einem Schlachter-Messer unterwegs: Tierquäler in Züllinghoven
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sabine
unregistriert
Mit einem Schlachter-Messer unterwegs: Tierquäler in Züllinghoven Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.general-anzeiger-bonn.de/inde...detailid=559169
20.02.2009 09:49
Stella
unregistriert
RE: Mit einem Schlachter-Messer unterwegs: Tierquäler in Züllinghoven Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen !

Also, wenn ich diese Art von Meldungen lese, packt mich immer die Wut.....auf diese kranken und gefährlichen Tierquäler........, aber auch oftmals Unverständnis für die Tierhalter.

Wenn eines meiner Tiere schonmal so grausam attackiert wurde, wäre ich so mißtrauisch und vorsichtig, daß ich sie nicht mehr unbeaufsichtigt lassen würde.
In der Nacht kämen sie eh in einen gut gesicherte Unterkunft.

Sicher,..man liest den Bericht und kennt die Hintergründe nicht,..man weiß auch nicht, ob evtl. private Dinge oder was auch immer da eine Rolle spielen.

Das kleine Schaf tut mir unendlich leid Weinen

Gruß
von
Stella

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stella: 20.02.2009 10:16.

20.02.2009 10:16
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Da dieser Angriff zweimal auf das selbe Tier ging und in die selbe Richtung musste ich gleich an ein Ritual denken. Nicht für den Täter, sondern um ein Ritual mit den Tierteilen auszuführen. Kann das sein?

Logisch, das meine Tiere dann nachts nicht mehr draussen wären wenn das eimal hier passieren würde. Und Kameras hätte ich auch draussen.
20.02.2009 10:20
Stella
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genauso sehe ich das auch, Sabine.

Wie ich soeben nachgelesen habe, wurde einige Zeit vorher auch ein kleiner Hammel dort grausam getötet.

Mensch, wenn ich Tiere halte, habe ich 'ne Verantwortung und dann muß ich auch (finanziell) in der Lage sein, diese (besser) schützen zu können.
Und dann reagiert man gleich nach dem ersten Angriff.

Traurigen Gruß
von
Stella
20.02.2009 10:23
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.539
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 44.363.658
Nächster Level: 47.989.448

3.625.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin ja sonst kein Verfechter von der amerikanischen Gesetzgebung, aber wenn ein Fremder dort Dein Land betritt und Du Dich bedroht fühlst darfst Du ihn erschießen.

Ich denke Ihr versteht was ich meine.

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
20.02.2009 22:08 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.402
Herkunft: Erlensee, Hessen

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 43.717.236
Nächster Level: 47.989.448

4.272.212 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich denke Ihr versteht was ich meine.

Ja Silke, das tun wir großes Grinsen . Auch die amerikanische Gesetzgebung hat ihre guten Seiten großes Grinsen ...

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
20.02.2009 22:18 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
funnykisses
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber bestrafen tun die Dich hinterher nach Deutschem Gesetz. Guantanamo fällt also aus. Nach spätestens 15 Jahren bist Du wieder draußen großes Grinsen
20.02.2009 22:20
windfried windfried ist männlich
Wenn Tiere leiden haben Menschen versagt


images/avatars/avatar-655.jpg

Dabei seit: 18.01.2006
Beiträge: 540
Herkunft: NRW - Nord

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.629.780
Nächster Level: 4.297.834

668.054 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag! Eine wunderbare Möglichkeit Stall und Grundstück zu schützen ist eine Lebende Alarmanlage indem man 2 oder 3 etwas ältere Gänse aus einem Zuchtbetrieb holt und sie dadurch meistens vor der Kadavertonne bewahrt. Wenn die Legeleistung unwirtschaftlich wird sind sie meistens Abfall, bestenfalls in Teilen oder im Ganzen noch Tierfutter bei Zoos oder Schlangenzüchtern und als Nahrungsmittel unintressant. Sie sind pflegeleicht da sie sich einen grossen Teil Ihres Futters selber suchen, laut und wachsam gegen alles Fremde, nach einer Eingewöhnungszeit oft auch bissig und sie können sehr alt werden.
21.02.2009 10:39 windfried ist offline E-Mail an windfried senden Beiträge von windfried suchen Nehmen Sie windfried in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von windfried anzeigen
Liese Liese ist weiblich
von der kleinen Farm


images/avatars/avatar-765.jpg

Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 1.486
Herkunft: aus dem schönen Kröß Ostholstein

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.455.896
Nächster Level: 10.000.000

544.104 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ist das grausam zum Kotzen! Da fehlen mir die Worte..... Ein Lamm so zu verstümmeln. Down Was muss dass für ein perverser Mensch sein. Motz!!!
eine Traurige Anneliese von der kleinen Farm Motz!!!

__________________
Anneliese von der kleinen Farm

Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung.
21.02.2009 12:26 Liese ist offline Beiträge von Liese suchen Nehmen Sie Liese in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.539
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 44.363.658
Nächster Level: 47.989.448

3.625.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist bei der Lösung nur, daß Gänse wenn man weiß wie sehr einfach zu töten sind. Zudem um über größere Strecken wirklich zu hören sein reichen 3 Gänse wohl nicht aus. Ich kenn das aus dem Elsaß und war ca. 50-70 Meter davon weg. Die waren zu dritt aber für micht nicht wirklich zum Wecken geeignet.

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
21.02.2009 17:17 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Loni Loni ist weiblich
**


Dabei seit: 03.09.2014
Beiträge: 230
Herkunft: Einselthum

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 821.506
Nächster Level: 824.290

2.784 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich will Winfried Recht geben. Gänse in ausreichender Menge (also schon mehr als nur 2 od.3 ) sind sehr wachsam.

Schließlich haben die damals Rom gerettet.

lowa
21.02.2009 20:20 Loni ist offline E-Mail an Loni senden Beiträge von Loni suchen Nehmen Sie Loni in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Mit einem Schlachter-Messer unterwegs: Tierquäler in Züllinghoven

Views heute: 94.276 | Views gestern: 273.572 | Views gesamt: 636.080.543