Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Schweinhaltung laut Bildzeitung und existierenden Threat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schweinhaltung laut Bildzeitung und existierenden Threat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
owagner
unregistriert
Schweinhaltung laut Bildzeitung und existierenden Threat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend zusammen,

ich habe mich heute nach dem Artikel Friederike in Eurem Forum angemeldet.

Sehr gerne hätte ich direkt in den existieren Threat meine Nachricht geschrieben, allerdings ist dies nicht möglich (vielleicht techn.Natur)

Sehr gerne würde ich meine Eindrücke zum neunen Zuhasue von Friederike schildern, da ich der direkte Nachbar bin.

Vorab:
Ich bin in keinster Weise gegen private Tierhaltung, wenn es wie man so schön sagt, in einem normalen Rahmen bleibt.

Ich habe neben der besagten Familie Rausch in Wustweiler mein Haus gebaut und bin vor ca. einem Jahr eingezogen.

Anfänglich hatten wir ein normales Verhältnis wie es unter Nachbarn nach diesem Zeitraum meines Erachtens üblich ist.

Während der Bauphase dann hat Familie Rausch das erste Schweinchen bekommen. -> recht suess:-)
Und jetzt beginnt es:
Dieses Schwein ist mehrere Male dem Anwesen entwichen und ist in ganz Wustweiler umhergeirrt. Da sich hier mehrer Anwohner des Ortes gewundert hatten, hatten dann wohl einige nach der Sichtung das Tiermheim angerufen und das Schwein wurde eingefangen.

Nach dem Schwein kam dann die volle Ausstattung:
2 Hähne
Huehner
Ziegen
Ziegenbock (unkastriert)
Katzen
Gänse
neuer Hund.....

Die Tiere sind zu jeder Tageszeit im Hof bis auf die Schweine - die sieht man nie - hört sie nur.

Die Hähne beginnen in der Nacht um ca. 3:30/ 4:00 mit Ihrem Gekräh. Ja, dies ist Ihr gutes Recht allerdings sollte dies doch meines Erachtens nicht die ganze Nachbarschaft in Mitleidenschaft ziehen.

Die Ziegen sind recht brav und das einzige Problem ist hierbei ihr eigenes: Wie schütze ich mich als Ziege vor dem Ziegenbock, welcher seiner Fortpflanzungsaufgabe 24h am Tag nachgehen will.

Ja...........der Ziegenbock:
Ich habe nichts gegen ihn - allerdings gegen seinen bestialischen Geruch. Bei Wetterumbrüchen oder nassem Wetter ist es vor/ hinter dem Haus nicht auszuhalten. Dies betrifft nicht nur mich sondern auch die kompletten Anwohner. Desweiteren ist die Einfriedung des Geländes etwas dürftig und ich kann immer wieder beobachten wie Meister BOCK in meinem Vorgarten steht und nach Grünem sucht.
Sollte ich mal nicht zu Hause sein beobachten dies auch meine Nachbarn. Diese berichten mir dann den Vorfall.
Es kommt sogar soweit, dass vorbeifahrende Autogahrer vor meinen Haus anhalten und mich auf den grasenden Ziegenbock aufmerkasam machen.
"Man traut sich fast keine einzuladen wegen dem best. Geruch"

Bzgl. den Katzen:
Ja man findet hier und da Kot...aber damit kann man Leben...muss ja wohin.

Gänse:
sind ruhig und auch schön anzusehen. Das Geschnatter von vielleicht 5 min in Summe ist nicht der Rede wert.

Hund:
Ja, ich weiss zur Zeit nicht ob Familie Rausch einen oder zwei Hunde hat. Zumindest ist der erste (als Leihe würde ich sagen dies war/ ist einer der hochdiskutierten Rassen) ständig frei Herumgelaufen. Mindestens einmal stand er alleine vor jedem der Nachbarschaft und sehr oft stand dann 5 minuten später die Polizei vor dem Haus der Famiele Rausch.
Dieses Thema ist aber Gott sei Dank in letzter Zeit nicht mehr aufgetreten.
Ich hatte zu jeden Zeit einmal die Polizei und einmal das Ordungsamt angerufen, weil meine Schwester ein Kind hat, welches nun 2 Jahre alt ist und in diesem Falle möchte ich kein Risiko eingehen.
Ich denke jeder würde so handeln.
Polizei wie auch Ordnungsamt teilten mir mit, dass man solange nichts passiert nichts unternehmen kann und dass man hier nur privatrechtliche Schritte unternehmen kann.

In Summe:
Meines Erachtens sind die Zustände von in Sachen Sauberheit/ Pflege nicht ideal um es freundlich auszudrücken.

Zur Zeit - in dieser kalten Jahreszeit ziehen - sich die Tiere in den komplett offenen Stall zurück.

Tagsüber sitzen Sie im Hof wo kein grüner Halm wächst und niemand ein Auge auf sie hat.

In Summe: könnte man doch davon ausgehen, wenn sich alle anwohnenden Nachbarn in Bezug auf lautes Gekräh inmitten der Nacht sowie einem bestialischen Gestank beschweren ein wenig Einsicht einhalten würde. Vergebens......

Ich möchte hier kein Tier sein - da es einfach zu viele sind.
Beste Grüße
OW

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von owagner: 21.11.2007 20:30.

21.11.2007 20:28
Mitleser
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich möchte hier kein Tier sein


Ich auch nicht aber was tun? Die Kosten für sämtliche Kastrationen etc. sind erheblich. Weißt du, ob absichtlich zum Verkauf gezüchtet wird?
21.11.2007 23:11
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das waere eine Vermutung!

Mit Sicherheit werden Gänse und Konsorten geschlachtet, da man mich mal gefragt hatte, ob ich niemenden kenne der schlachtet.

Bzgl. den Schweinen habe ich keine Ahnung?

Irgendwas muesste ja eigentlich mit den Tieren geschehen, wenn es durch die vorhandenen Eber - wie ich gelesen habe . immer mehr werden.

Gruss
OW

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von owagner: 22.11.2007 14:21.

22.11.2007 06:59
Mitleser
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fragte mal interessehalber - ist ja leider nicht verboten.

Das Krähen der Hähne würde mich nicht mal stören, selbst den Geruch des Ziegenbocks kann man noch in Kauf nehmen. Ist wohl eine Art privater Gnadenhof, die Leute scheinen es anfangs auch gut gemeint zu haben.
Was ich absolut nicht verstehe ist, das sinnlose Vermehren von erbkranken Geschwisterschweinen (Inzucht) und das, ohne finanziellen Hintergrund.
Es reicht noch nicht mal für die jetzigen Tiere, nicht mal für einen Ballen Stroh.... Doiiing!

Danke, dass du dich hier zu Wort gemeldet hast!!! Zwinker!
22.11.2007 07:17
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe dieses Thema auch mitverfolgt. Arme Friederike - vom Regen in die Traufe. Aber das konnte man ja nicht ahnen. Kann man da noch was tun?

Aber wie kommt es das sich so viele Leute melden, die die Familie kennen? Wie seit Ihr hier auf dieses Forum gestoßen?

Gruß
Nicole
22.11.2007 07:23
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wort gnadenhof ist hier meines erachtens wirklich absolut unpassend wenn man sich das anschaut wenn keine zeitung bilder macht.
Der geruch....nein da gewoehnt man sicht dran.
22.11.2007 07:29
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein bericht in der bild zeitung
22.11.2007 07:33
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach klar, naja soweit hab ich dann nicht gedacht. Ich denke mal Du meinst den zweiten Bericht? Aber am 18.11. als dieses Thema hochkochte, haben sich ja in dem anderen Beitrag einige zu Gunsten der neuen Halter geäußert. Das fand ich schon sehr merkwürdig.
22.11.2007 07:38
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und auch negative.
Positiv sind wahrscheinlich freunde und bekannte und somit subjektiver natur.

Eine posterfin ...ich glaube sanine.....bringt es eigentlich objektiv auf den punkt
22.11.2007 07:45
Mitleser
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich geh mal einfach davon aus, dass es sich bei den Positiv-Schreibern um ein und die selbe Person handelt, also alles andere als objektiv. Ja, die Zustände vor Ort sind erschreckend. Hoffe, dass man nicht nur den Leuten sondern vor allem den Tieren irgendwie helfen kann.
22.11.2007 07:51
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mitleser
Ich geh mal einfach davon aus, dass es sich bei den Positiv-Schreibern um ein und die selbe Person handelt


Das vermute ich auch. Allerdings verlasse ich mich da schon auf die Aussagen von Dagmar. Ich glaube schon das sie das beurteilen kann. Ja, mich macht das auch nachdenklich. Vorallem weil da kein Einsehen ist.
22.11.2007 07:59
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Rottels

@owagner

Herzlich Willkommen hier, auch wenn der Anlass weniger schön ist.
Deine Beobachtungen bestätigen meine Vermutungen und Dagmars und Brigittes Beobachtungen. Danke dafür.

Du kannst in dem anderen Thread nicht mehr schreiben weil er geschlossen wurde. Die positiven Meinungen zur Tierhaltung kamen alle aus der Familie. Man ist im Internet nicht so anonym wie man immer meint. Zwinker!

Bei der Familie ist kein Einsehen zu erwarten. Wir haben Schritte eingeleitet, es wäre sehr schön wenn owagner seine Beobachtungen auch noch dem Vetamt schildern würde, die brauchen sowas.

@Nicole
Genau, arme Frederike. Aber wohin mit ihr? Wenn sich doch ein Plätzchen finden würde. Und das vor der nächsten Rausche. Denn solbald sie rauscht ist der Eber zur Stelle..und dann haben wir den Salat. Mauer!!!!
22.11.2007 08:08
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie ist das eigentlich, kann man Frederike denn einfach wieder dort rausholen? Das wird sicher schwierig mit der Familie noch in einem normalen Ton zu sprechen, bzw. sie davon zu überzeugen. Kann denn der nette Herr sie nicht doch nochmal vorübergehend nehmen? Der war doch so lieb mit ihr. Dem müsste doch auch daran liegen, dass es ihr gut geht.

Es ist wirklich toll, dass man jemand aus der Nachbarschaft hat, der das bezeugen kann.

Ich will der Familie ja gar nichts unterstellen, aber wohin soll das führen. Wäre ja schön, wenn sie wenigstens Ratschläge annehmen würden. Dann könnte man das Ruder ja vielleicht noch rumreißen. Aber nur nach Spenden zu schrein, ist nicht unbedingt der richtige Weg.
22.11.2007 08:26
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Nicole

Der Herr der Frederike erst hatte kann sie nur ein paar Tage unterbringen, deshalb sollte schon ein fester Platz da sein. Er würde aber bei dem Transport sofort helfen.
22.11.2007 09:15
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ sabine
vielen dank fuer die begruessung.
Jaja die lieben IP adressen verraten schon einiges.
Ich stelle mir hier die frage warum sich ein benutzer mehrmals anmelden muss? Gibt zu denken.

Ich will hier keinem zu nahe treten aber die diskussion beschaefrigt sich hier nur mit der Friederike.
Allerdings ist friederike nicht alleine betroffen sondern auch die anderen tiere
22.11.2007 09:32
Tallinas
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morgen,

leider lag ich dann wohl mit meinen Vermutungen und Fragen in dem anderen Thread gar nich so verkehrt. Schade, dachte, ich hätte überreagiert.

Würde Fredericke gerne aufnehmen, aber da ich bereits zwei Sauen mit 10 Ferkeln aufgenommen habe (die 2 Eber haben ein neues, schönes zu Hause gefunden), ist mein Platzangebot derzeit voll ausgeschöpft.

LG
Conny
22.11.2007 09:45
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Zitat:
Allerdings ist friederike nicht alleine betroffen sondern auch die anderen tiere


Jou, ist schon klar. Das Problem sind zum einen die Besitzverhältnisse, zum anderen die Plätze die man einfach nicht hat.
Das muss (leider) seinen gesetzlichen Gang gehen, die Behördenmühlen mahlen langsam.
Und dann die Plätze. Wir haben so viele Schweine (über 270) in der Vermittlung..und wir sind nur die Spitze eines Eisberges.

@Tallinas
Da hattest du schon genau ins schwarze getroffen. Zwinker!
Zitat:
ist mein Platzangebot derzeit voll ausgeschöpft

Geht uns doch alles so. Leider.
22.11.2007 10:13
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sabine,

wie geth denn soetwas seinen gesetzlichen Gang?
22.11.2007 14:22
funnykisses
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schätze mal dadurch das die vom Ordnungsamt einschreiten und der Amtsvet. hinzugezogen wird. Dann Anzeigen aus der Nachbarschaft und vom Vermieter etc...... meist dauert es aber etwas bis eingeschritten wird.
22.11.2007 15:29
LilliundPaul
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben,
was ist denn passiert mit der Friederike? Habe leider einige Tage nicht ins Forzum geschaut. Habe mal gegoogelt und nichts gefunden.
Könnt mich einer mal aufklären ?? Kopfkratz!
Hört sich ja nicht so schön an.
22.11.2007 15:41
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lilli,

schau mal unter den letzten 30 Beiträgen, unter "Schwein gefunden".

Gruß
Nicole
22.11.2007 15:55
LilliundPaul
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe gerade mal ein bisschen gelesen. Ich muss sagen mir platzt gleich die Hutschnur!!!
Haben diese Leute nichts besseres zu tun als sich mit drei, vier, keine Ahnung wieviel Namen hier anzumelden und so einen absoluten Schwachsinn zu schreiben? Nee, also war ja auch allein an der Schreibweise mal gar nicht zu erkennen dass es dieselbe Person war Irgendwie doof

Ich könnte zum Kotzen! wenn ich so etwas lese und mir das mal vorstelle.
Es kann doch nicht sein dass jemand, der finanziell nicht gerade gut dasteht, meint einen "Gnadenhof" eröffnen zu müssen. Down

Auch wenn ich gern helfen will, muss ich erwägen ob ich durch meine "Hilfe" dem Tier etwas Gutes tue, oder ob ich nicht womöglich die Gesundheit des Tieres dadurch aufs Spiel setze.

Wie kann ich denn helfen wollen, wenn mir vorher schon das Geld fehlt um meine anderen Tiere gesund zu halten!? Schulterzuck

Diese Beleidigungen, die von der super Familie geäußert wurden, sind das absolut Allerletzte!!
Nach den Schilderungen von owagner kann ich mir schon sehr gut vorstellen was das für eine Sippschaft ist!! Erschreckend

Dass sich die Tiere im Winter in den offenen Stall zurückziehen ist ja wohl die Härte! Würd am liebsten sofort dorthin fahren und denen mal die Meinung brüllen. Da wollt ihr schon helfen und dann so was!

Also ich bin gern bereit zu spenden wenn die armen Tiere da wegkommen!! Den Wegtransport mitzufinanzieren wäre doch für uns kein Problem. Und ne Pulle Sekt zum Feiern lege ich auch noch drauf, wenn die armen Tiere da wegkommen!! Versprochen!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von LilliundPaul: 22.11.2007 17:12.

22.11.2007 16:50
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ganz meiner Meinung.
Ich unterstütze auch ebenfalls gerne

Gruss
OW
22.11.2007 17:10
funnykisses
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen So sind sie eben........................ unsere lieben Schweinefreunde Zwinker!
Erst hauen wir uns den "virtuellen" Schädel ein Doppel-LOL um dann hinterher
bei bestimmten Aktionen letztendlich doch wieder alle zusammenzuhalten ........... Hab Dich lieb
22.11.2007 17:36
LilliundPaul
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja richtig und genau deshalb finde ich Euch (Uns) so gut!! Hab Dich lieb
Dass wir uns den Schädel eingehauen haben, hatte ja auch seine Gründe.
Unwissenheit! Und genau dafür gibt´s ja dieses tolle Forum!
Ich hoffe wir können hier was erreichen!
22.11.2007 17:40
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin owagner (wie heisst du eigentlich richtig?) Zwinker!

Zitat:
wie geth denn soetwas seinen gesetzlichen Gang?


Im Normalfall kommt das Vetamt und guckt. Die entscheiden ob Auflagen gemacht werden und kontrollieren dann ob sie erfüllt werden. Je nachden wie schlimm die Tierhaltung ist gibts ne Frist von 0-14 Tagen. Alles ca.

Wenn die Auflagen nicht erfüllt werden oder abzusehen das sie gar nicht erst erfüllbar sind (wegen mangelnder Kooperation z.B. ) werden die Tiere entzogen. Ob ein Tierhaltungsverbot verhängt wird und für welche Tiere steht auf nem anderen Blatt.

Um die Tiere zu entziehen muss das Vetamt aber Leute haben, die die Tiere im Auftag des Vetamtes unterbringen und fachgerecht versorgen. Die stellen dafür natürlich eine Rechnung an das Vetamt, die dann natürlich auch versuchen sich vom Halter das Geld zurück zu holen.

Das passiert aber alles nicht innerhalb von zwei Tagen.
Wenn die Tiere nicht offensichtlich minderversorgt sind (z.B. unterernährt) muss jeder die Chance haben sein Fehlverhalten wieder gut zu machen.
22.11.2007 17:49
saargina
unregistriert
Daumen runter! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

allso mehr als lächerlich er schickte mir den tierschutz danke dafür damit hat er mir einen gefallen getan als er die eier um sonst bekam war es gut als er keine mehr bekam fing der krieg an komisch meine katzen werden vergiftet das nett ihr tierschutz na danke zu dem meine hunde sind in der tat 2 mal weggelaufen aber das ist geregelt worden naja vielleicht sollte ich ihm wieder eier schenken dann wäre wieder alles gut aber wisst ihr das ist mir echt zu blöde danke
22.11.2007 18:40
owagner
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Frau Rausch,

zum ersten vielen Dank für die Ausführung!

Die Eiere welche ich von Ihnen bekommen hatte kamen von Ihnen oder besser gesagt von Ihrer Tochter als Entschädigung, dass die Huehner und der Ziegenbock fast öfter bei mir waren als bei Ihnen.

Glauben Sie mir, wir haben die Eier nicht angerührt......Sie koennen sich vorstellen warum.

Den Tierschutz habe ich Ihnen nicht geschickt. Da sollten Sie mal die Nachbarn fragen, welche sich alle über Ihre Tierhaltung beschweren.
Da gibt es ja soeinige Nachbarn in Wustweiler, oder besser gesagt der Ort spricht darüber.

Verkaufen Sie lieber Ihre Eier und verpflegen mit dem verdienten Geld Ihre Tiere. Da braucht es auch keine Spendenaufrufe.

Und sich an werlosen Katzen zu vergehen finde ich in der Tat übel!

Cheers
Oliver

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von owagner: 22.11.2007 18:51.

22.11.2007 18:49
DieDarkFamilie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zuallerst einmal möchte ich eines vorweg sagen. Ich persönlich war schon des öfteren bei Familie Rausch zu Gast und alle Tiere sind gut gepflegt und haben genügend zu essen. Und wer die Katzen vergiftet hat werden wir auch noch heraus bekommen, egal wie lange es auch dauern mag!
Dann find ich es mal krass, das ein Thread geschlossen wird, nur das sich irgendwelche Nachbarn in einem anderen Themenbereich über Frau Rausch auslassen!!! Hat dieser Nachbar net genügend Dreck vor der eigenen Türe, den er wegkehren könnte??? Ich dachte eigentlich net, das ein Forum da ist, um sich nur über eine Familie auszulassen! Dies ist ein Forum für und um Tiere und eben dieser Nachbar kann netmal Tiere leiden, wie er selbst schreibt!!! Was will er dann in diesem Forum??? Ich kanns euch sagen,
sich über Familie Rausch auslassen, weils in seinem Ort keinen mehr interessiert, was er zu sagen hat!!!!!! Erstmal an die eigene Nase fassen guter Mann!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ach noch etwas ich hab ne ganz andere IP Adresse lieber owagner!!! Ich wohne net bei Euch in Wustweiler und mancher der positive Einträge zu dem Thema geschrieben hat gehörte auch net zur Familie!!! Bevor man solche Sachen unterstellt, sollte man nachfragen!!!!!!!!!!!!!
22.11.2007 19:18
funnykisses
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt reicht es .............. Böse!

wenn es hier wieder so abgeht, wie im letzten Thread, dann wird auch dieser geschlossen. Das ist ja nicht zum aushalten. Es bringt doch nichts, wenn ihr jedesmal einen neuen Namen anlegt um hier zu pöblen.
Es kann ja nicht sein, daß ausser dem Vermieter, den Nachbarn und Anwohnern alle sich Lügengeschichten über die Dark Familie ausdenken sollen. Da muss ja wohl was dran sein. Und das jemand - weil er keine Eier mehr bekam - den Tierschutz holt, sorry das ist gelinde gesagt in meinen Augen der größte Schwachsinn. Bleibt doch bitte mal konkret und immer schön oberhalb der Gürtellinie. Ansonsten hat hier keiner das Interesse sich mit Euch weiter zu unterhalten. Soooo nicht!

Also ohne Beleidigungen und Fakten !!! Deal
22.11.2007 19:47
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Schweinhaltung laut Bildzeitung und existierenden Threat

Views heute: 103.911 | Views gestern: 135.096 | Views gesamt: 536.586.960