Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Pferdetransporter total überladen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pferdetransporter total überladen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tigertinni
unregistriert
Daumen runter! Pferdetransporter total überladen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hello,

habe gerade mit erschrecken einen Bericht in der neuen Cavallo gelesen, ein Tiertransporter aus den Niederlanden wurde routinemäßig angehalten, war wohl auf dem Weg nach Italien und hatte laut den Transportpapieren 54 Shetlandponys geladen.

Mit Schrecken haben die Kontrolleure feststellen müssen das es nicht 54 sondern 108 Konfusion Ponys waren und die Tränken nicht funktionierten. Die Armen standen aber schon 20 Stunden auf diesem Transport zum Kotzen!

Fällt einem nichts mehr zu ein .......... Mauer!!!!
23.10.2007 10:24
Janosch
unregistriert
RE: Pferdetransporter total überladen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
das ist unbegreiflich Tschuldigung!

Das Schlimmste ist, daß denen nicht wirklich was passiert.
Allen beteiligten müßte ein hohe Gefängnisstrafe aufgebrummt werden, aber das ist ja alles so unwichtig, ein paar Euro bringen das wieder in Ordnung zum Kotzen!

Menschen ohne Gewissen gibt es leider zu viele!!!



Gruß Susanne
23.10.2007 11:09
Nanny Ogg
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

da war doch kürzlich auch so was ähnliches passiert Kopfkratz!
fällt mir nur nicht mehr ein, wo ich das gelesen habe.

Was mir an den ganzen Tiertransporten am meisten schleierhaft ist, ist, wer trägt die Kosten des "Verlustes"? Die müssen doch, gerade bei Pferden immens sein! Ungläubig!
Ich meine, geht Euch mal ein Pony kaufen, da zahlt man eine Menge Geld dafür!

Früher ist Brüssel für die "Verluste" aufgekommen. Da wurde für jede verendete Kuh und Schwein noch eine Menge Kohle über den Tisch geschoben. Motz!!!
Ist das denn immer noch so? Konfusion

Haben die ganzen Demos und Protestaktionen gar nichts gebracht?
Es ist zum Verzweifeln, als kleiner Puper kann man einfach nicht gegen die Großen anmotzen Mauer!!!!
23.10.2007 11:51
cyrell
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist miteingerechnet das 10% der Tiere auf dem Transport sterben...das lohnt sich..deswegen wird es gemacht.

Das ist nicht die Ausnahme sondern die Regel....
28.10.2007 14:12
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz und andere Diskussionen » Pferdetransporter total überladen

Views heute: 87.691 | Views gestern: 273.572 | Views gesamt: 636.073.958