Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Infos und Aktivitäten » News » Schweine zum Patent angemeldet » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schweine zum Patent angemeldet
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.585
Nächster Level: 7.172.237

377.652 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Daumen runter! Schweine zum Patent angemeldet Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die folgende Nachrichtenmeldung habe ich soeben im Netz gefunden. Quelle: Umweltjournal.de

Monsanto will Monopol auf Schweinezucht

München, 04.08.2005: Der amerikanische Agrar-Konzern Monsanto hat nach Angaben der Umweltorganisation Greenpeace weltweit Patente auf Schweinezucht angemeldet. Diese umfassen Verfahren zur Züchtung genauso wie die Schweine selbst. Greenpeace warnt vor der zunehmenden Kontrolle der Lebensmittelproduktion durch Patente auf Leben.

"Hier geht es nicht um den Schutz von Erfindungen. Monsanto hat weder die Schweine noch deren Zucht erfunden", sagt Christoph Then, Patentexperte von Greenpeace. Der Konzern missbrauche das Patentrecht, um weltweit alle Stufen der Nahrungsmittelerzeugung zu beherrschen.

Die Patente wurden von Monsanto bei der
Weltpatentbehöre in Genf für mehr als 160 Länder angemeldet und registriert. Auch in Europa soll das Patent erteilt werden. Die Ansprüche umfassen die Kombination normaler Kreuzungsverfahren sowie die Untersuchung der Schweine auf natürliche Gen-Varianten, die zu schnellerem Wachstum führen sollen. Beansprucht werden ganze Schweineherden und deren Nachkommen.
08.08.2005 05:01 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
cyrell
unregistriert
Daumen runter! RE: Schweine zum Patent angemeldet Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja...und warum machen die das?

Natürlich um dem kleinen Mann das ganze unmöglich zu machen...damit sollen die riesen Schweinefabriken gefördert werden damit das Fleischmonopol in den Händen weniger liegt....

Dann wird das ganze wirklich zu einer Produktionsanlage.....Tierschutz fällt dann wirklich flach den die grossen Monopolisten scheren sich darum einen Dreck und haben auch genügend Geld um sich Straffreiheit und Extrawürste zu erkaufen....

Denn...wenn die es schaffen einen patentierten Eber zur Samenbank zuzulassen dann unterliegen ja auch die damit gezeugten Nachkommen dem ganzen und ein kleiner oder selbstständiger Bauer kann sich das ganze dann nicht mehr leisten weil halt das Patent draufliegt....

Hingegen die organisierten Riesenanlagen die von 3-4 Firmen in der Hand gehalten werden verdienen sich da massig Geld......
Es soll einfach nur wieder der kleine oder unabhängige Mann aus dem Geschäft gedrängt werden...denn mit Fleisch lässt sich viel Geld machen und das will man nicht teilen.....

Insofern hat das ganze dann aber auch wieder etwas gutes wenn die Bauern nicht mehr auf die 0815 Schweine zugreifen können...vielleicht kommt es ja dann wieder mehr zum Einsatz der nicht patentierten ursprünglichen Schweinerassen.....zu hoffen wäre es....


Ein Patent auf Lebewesen....lange wirds nicht mehr dauern bis der erste Mensch patentiert wird und dann züchten sich die Firmen ihre Supermenschen....gehorsam, arbeitsam, hinterfragen nichts...tun alles was man ihnen sagt...und bevor sie richtig altern und nicht mehr genutzt werden können kommt der genetische Tod über sie....

Wundervoll....dann werden alle Menschen auf ihre Gentauglichkeit getestet und wer nicht ins Schema passt wird zwangskastriert und Frauen werden als Brutbehälter für perfekte Embryonen die ihnen eingepflanzt werden genutzt....

Da haben wir ihn....den Einheitsmensch....die Industrie züchtet sich den perfekten Verbraucher der nicht aufmuckt....nicht die Produkte werden für den Mench gemacht.,..es wird einfach der passende Mensch für die Produkte geschaffen.....

Gentechnisch veränderte Nahrungsmittel verursachen Gesundheitsprobleme?
Kein Problem....machen wir eben einen Mensch bei dem das nicht so ist....

Städte-.....alle nach Schema F gebaut....Menschen....wie Mastschweine ein einheitliches Aussehen....und wohl auch so behandelt....die Frau sieht keinen Mann mehr...nein...ein Mann bringt genug Sperma für tausende Schwangerschaften...wozu auch dieses Zeitaufwendige hin und her mit dwer Liebe?....lieber die schnell, einfache künstliche Befruchtung....


Erschreckend Erschreckend Erschreckend Was für ein Alptraum! zum Kotzen!
08.08.2005 18:11
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Infos und Aktivitäten » News » Schweine zum Patent angemeldet

Views heute: 90.617 | Views gestern: 273.572 | Views gesamt: 636.076.884