Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Infos und Aktivitäten » News » TV-Termine im April 2005 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen TV-Termine im April 2005
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Waver
unregistriert
TV-Termine im April 2005 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für alle die, die ein Premiere-Paket haben und sich für Urschweine interessieren. Die Megachoerus möchte man lieber nicht kraulen!

07.04.2005 16:30 Uhr Dauer 60 min
Discovery
Raubtiere der Urzeit


(Mega Predators: Thank God They're Gone)
Dokumentation, USA 2001
Regie: Theodore Thomas
Buch: Theodore Thomas

Vor 65 Millionen Jahren verschwanden die Dionsaurier von der Erde. Doch ihre Nachfahren blieben: gewaltige Landraubtiere wie das büffelgroße Riesenschwein Megachoerus, Terrorvögel wie der fleischfressende Titanis oder der 30 Meter lange Megalodon, Vorfahre des heutigen Weißen Hais.


+++++++++++


Fr 08.04 01:30 (Discovery)
Wiederholung vom 07.04.
Raubtiere der Urzeit


+++++++++++


Was für eine Uhrzeit....

Sa 09.04 04:45 (ZDF) ca. 15. Min.
Tiere der Welt Überlebenskünstler Warzenschwein



+++++++++++


So 10.04 15:30 (SWR) ca. 30 Min.
Letzte Chance für Alek Ein Hof für schwierige Tiere

Reportage
Autor: Von Ulrike Baur Alek lässt keinen mehr an sich heran. Vor vier Wochen wurde er im Tierheim abgegeben von seiner Eigentümerfamilie, die ihn sichtlich vernachlässigt und misshandelt hat. Dann kommt Christiane Rohn, eine aparte junge Frau mit langen Haaren, nimmt Blickkontakt auf zu dem wütenden Schäferhund, geht schließlich alleine hinein in den Zwinger - und nichts passiert. Alek kommt einfach mit. Die Malerin und langjährige Trainerin von Rettungshunden erlebt das nicht zum ersten Mal. Ihr Hof im Allgäu: eine Art Arche Noah für Tiere, mit denen kein anderer mehr zurechtkommt. Kein herkömmliches Tierheim, kein Gnadenhof im üblichen Sinn. Eher eine Therapiestation, letzte Chance für Alek und Co, die sonst getötet werden müssten. Vom Beißer zum Weggefährten: Ulrike Baur und ihr Team beobachten Christiane Rohn bei ihrer täglichen Arbeit mit dem verstörten Alek. Mit Bando, einem abgerichteten Pitbull. Mit Cardas, einem Hütehund, der nach Kindern schnappt. Sie begleiten das tägliche Chaos bei der Versorgung von 280 Tieren mit einem kleinen Team von angestellten und freiwilligen Helfern. In dem deutschlandweit einzigartigen Projekt leben auch beschlagnahmte Nutztiere, von Tierschützern freigekaufte Zirkusfohlen sowie Pferde, die die Polizei schwer verletzt aus Schlachttransporten befreit hat. Kamele, Lamas, Schweine, Esel, Kleintiere und sechzig gefährliche Hunde, mit denen Christiane Rohn durch Wiesen und Bachläufe zieht, denen sie Mut macht und Grenzen setzt - bis am Ende auch aus Alek wieder ein begeisterungsfähiger, anhänglicher Begleiter geworden ist. Doch damit beginnt die letzte, schwierige Etappe ihrer Arbeit: Wann ist ein Hund wirklich "resozialisiert"? Wohin kann man welches Tier abgeben? Wer nimmt aus einem Schlachttransport gerettete Pferde, die nicht mehr reitbar sind? Und wohin mit Kampfhunden, die zwar mit der "Hundeflüsterin" klar kommen, aber mit keinem anderen? Sollte Bando zu letzterer Gruppe gehören, dann muss er am Ende vielleicht doch eingeschläfert werden, denn, so Christiane Rohn: "Unser Platz, unsere Möglichkeiten sind begrenzt".

+++++++++++


Und wieder einmal verschlüsselt…

Do 14.04 10:00 (Discovery)
Tierische Vorbilder Das Schwein


Dokumentar-Serie, Kanada 1997 Das Schwein ist von Natur aus sesshaft. Achtzig Prozent seiner Zeit verschläft es, zumindest bei Stallhaltung. So verbraucht es bei gleichbleibend gutem Appetit wenig Energie und kann die aufgenommene Nahrung optimal in Körpermasse umsetzen. Nicht zuletzt deshalb ist das Schwein ein optimales Nutztier.


+++++++++++


Wenn das der Beitrag ist, der schon einmal unter der Namen die Schwseinebande lief, ja dann ist der einfach klasse!

Mi 20.04 14:45 (BR) ca. 25 Min.

Felix und die wilden Tiere


Im Schweinsgalopp über Stock und Stein
Reihe
Autor: Von und mit Felix Heidinger
Wildschweine sind die klügsten Tiere im Wald. Das stellt Felix Heidinger fest, als er im Böhmerwald in Tschechien mit der Kamera unterwegs ist. In ihrem Revier, mitten im Naturschutzgebiet, finden die Schweine alles, was sie zum Leben brauchen, vor allem viel zu fressen und schlammige Pfützen zum Suhlen. Außerdem streifen die Tiere, anders als in unseren Wäldern, bei Tag umher. Die klugen Schweine wissen, dass ihnen im Hellen keine Gefahr mehr droht. Denn die Jagd ist im ganzen Gebiet streng verboten. Felix begleitet eine Wildschweinrotte über ein ganzes Jahr. Dabei fallen ihm zwei unternehmungslustige Frischlinge auf. Das Geschwisterpaar entwischt immer wieder seiner Rotte und besteht allerlei Abenteuer im Wald. Die klugen Schweinchen schaffen es sogar, einen Hund zu überlisten, in einen Garten einzudringen und das Erdbeerbeet abzuernten.


+++++++++++


Sa 23.04 19:00 (Premiere Start) ca. 30 Min.

Rettung aus höchster Not


(Wild Rescues I and II)
Dokumentar-Serie, USA 1997
Zollbeamte entlarvten Drogenschmuggler, die Kondome gefüllt mit Rauschgift in einem Hundemagen versteckt haben. Weitere Themen: In Kenia ziehen Dorfbewohner einen Elefanten aus einem Schlammloch; in Arkansas beglückt ein pensionierter Tierliebhaber andere Senioren mit dem Besuch von Vierbeinern und ein Schwein rettet Menschenleben.

-----------------

Mi 27.04 18:15 (arte) ca. 45 Min.
Knor - Ein Schweineleben oder 110 Kilo in 25 Wochen


Dokumentarfilm, Deutschland 2003
Autor: Von Machteld Detmers Jahrhunderte lang war das Schwein eng mit den Menschen verbunden. Heute sind Schweine selbst in ländlicher Umgebung kaum mehr zu sehen. Gerade der Stadtbewohner kennt Schweine nur noch von der Frischfleischtheke im Supermarkt. Dort findet man sie sauber portioniert und in Folie verpackt. Wie diese zu Fleisch verarbeiteten Tiere ihr Leben verbracht haben, weiß kaum jemand oder wird ganz einfach verdrängt. Der Dokumentarfilm beschreibt das Leben eines Schweins namens Knor in allen Details. Sein Dasein wird bestimmt durch größtmögliches Wachstum in möglichst kurzer Zeit. Viele halten das für unmenschlich. Aber sorgt nicht der Verbraucher selbst dafür, dass Massentierhaltung bis heute praktiziert wird? Der Zuschauer erlebt Knors Geburt in einem Mastbetrieb im Norden der Niederlande. Nach wenigen Tagen kupiert man seinen Schwanz und kastriert ihn. Zusammen mit seinen Geschwistern verbringt Knor die ersten zehn Wochen seines Lebens hier. Sein Leben ändert sich dramatisch, als er auf den Hof von Geert Roossien in Anevelde kommt. In Anevelde verbringt das Filmteam 15 Wochen gemeinsam mit Knor. Es sind die letzten Wochen seines Lebens.


-------


Sa 30.04 10:30 (arte) ca. 45 Min
Knor - Ein Schweineleben oder 110 Kilo in 25 Wochen

Wiederholung vom Mi 27.04

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Waver: 20.04.2005 17:52.

05.04.2005 23:14
Waver
unregistriert
updates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben!

Ich mache mich einmal via posting bemerkbar, nur damit man merkt, dass die TV-Liste aktualisiert wurde. Sehr schön!

Und dass mir ja keiner am kommenden Freitag den Thomas vergißt; immer feste Dauem drücken, das ist nämlich live!!
Das wird er aber sicherlich noch genauer in einem extra thread bekannt geben! Achtung! Polizei!

Ciao
Frank Winke-Winke!
10.04.2005 20:25
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.798.517
Nächster Level: 11.777.899

979.382 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Frank

Wie, wo, was, am Freitag? Hab ich was verpasst, wo sieht man Thomas live???

Grüessli, Fränzi

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
10.04.2005 21:21 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Waver
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Fränzi
Der Thomas hat doch am Freitag Nachmittag seinen großen TV Auftritt - das Ganze wird im WDR zu sehen sein.
Thema ist: Schweizer in deutschen Foren! Ich lach mich schlapp!

Ne, Quatsch, natürlich gehts um Schweine.
Den WDR müßtest Du auch in der Schweiz via Sat bekommen.
Wenn nicht schreibe ich Dir den Transponder und die Frequenzen für den Receiver heraus (nur digital).
So kannst Du Dir den schönsten Mann des Vereins, der zudem noch retorisch hoch begabt ist, live im TV anschauen. Sehr schön!

Da müssen wir ihm ganz feste die Dauen drücken!Ich habe das ja einmal selbst erleben dürfen, wie das bei einer Livesendung ist!
Erschreckend

Aber der Thomas macht das schon! Prima!

Ich möchte ihm jetzt nicht zu viel vorweg nehmen, denn er möchte sicherlich selbst noch etwas dazu sagen!? Sehr schön!

Auch Grüessli
Frank Winke-Winke!
10.04.2005 21:43
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.798.517
Nächster Level: 11.777.899

979.382 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Frank

Da bin ich aber gespannt! Ja, denk mal, der WDR kann sogar in der Schweiz empfangen werden :liplick:
Da muss ich doch nur rechtzeitig meinen guten alten Videorekorder anwerfen, der mir dann alles aufnimmt.

Also, ich harre gespannt der Dinge, die da kommen sollen
@Thomas, jetzt bist aber eindeutig Du am Zug, nun meld Dich doch mal und oute Dich! Schleich

Grüessli, Fränzi

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
10.04.2005 21:53 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Waver
unregistriert
Achtung Update Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben!

Es sind in der TV-Liste 2 Updates hinzugekommen - 2 mal Knor, ein Schweineleben....
Knor wird übrigens am 4. Mai nochmals auf Arte wiederholt - das findet ihr aber alles in der Mai-Übersicht!

Ciao
Frank Winke-Winke!
20.04.2005 17:55
Waver
unregistriert
Achtung Update Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch ein TV-Tipp auf den uns Miram Meier aufmerksam gemacht hat - leider habe ich es zu spät gesehen, aber für den wiederholungstermin reicht es noch!

Ich habe das posting mal komplett hier rein kopiert:

Zitat:
TV-Tipp: Jetzt!

Schweinemast in Gießen

Rechercheteam der Tierfreunde deckt Gießener Horror-Schweinemast auf

Es geht um eine Schweinemastanlage, einen sehr jungen Nachwuchslandwirt mit 2.000 Tieren, verletzte Tiere mit offenen Abszessen, verweste und angefressene Tierleichen, verschwundene Tiere und die neuesten Ermittlungen vom Rechercheteam der Tierfreunde e.V..

Nur kurze Zeit nach der Ausstrahlung der Bilder aus einer Schweinemast in Siegen auf PRO7 decken die Tierfreunde im Landkreis Gießen die nächste Horror-Schweinemast auf und erstatten Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und anderer Delikte. Das PRO7-SAM Team begleitete die Tierschutz-Ermittler bei ihrer Arbeit.

Sendetermin des 7-Minuten-Beitrages: Dienstag, 26.04.2005, 13 Uhr, PRO7 - SAM

Aufgrund der Hinweise und des Beweismaterials der Tierschützer wurde die Schweinemast im Landkreis Gießen am gleichen Tag via Hausdurchsuchungsbefehl von den Behörden durchsucht: Bei der Razzia aufgefunden wurden entstellte Tierkadaver, die über 4 Wochen in der Schweinemast lagen. Die Kadaver stark angefressen; ‚von Ratten’, wie der Mäster hinterher argumentierte. Filmaufnahmen von verletzten und kranken Tieren mit fußballgroßen Abszessen, toten Tieren zwischen den lebendigen, und anderen Missständen wurden der Staatsanwaltschaft als Beweismaterial zur Verfügung gestellt...

Mehr dazu auf PRO7 http://www.prosieben.de/lifestyle_magazi...enarchiv/12673/
und http://die-tierfreunde.de/


Wiederholung SAM

Wiederholung SAM: Mi, 27.04.05 um 5:00 Uhr auf Pro7


Und der richtige Link:
www.prosieben.de/lifestyle_magazine/sam/themenarchiv/12673/

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Waver: 26.04.2005 15:13.

26.04.2005 15:12
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Infos und Aktivitäten » News » TV-Termine im April 2005

Views heute: 84.654 | Views gestern: 87.898 | Views gesamt: 546.514.389