Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Kahle Stellen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kahle Stellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Andrea
unregistriert
Kahle Stellen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr,
erstmal vielen Dank für die tollen Tipps mit dem Olivenöl wegen Schuppen. Habe das jetzt 14 Tage durch gezogen und es ist bei Gisela schon viel besser geworden.
Unser großer hat allerdings seit 1 Woche kahle Stellen gleichmäßig an den Schultern.Gibt es auch irgendwie einen "Borstenwechsel" bei Schweinen. Neue Borsten sprießen vereinzelt an den kahlen Stellen.
Wäre dankbar für Tipps.

Viele Grüße
Andrea
01.05.2002 18:35
Marie-Christin
Schweinefreund(in)


Dabei seit: 29.10.2020
Beiträge: 539

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 150.941
Nächster Level: 157.092

6.151 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Ich glaube, das ist nichts ernsthaftes. Mein Schwein hat auch rote kahle Stellen an den Schultern, dort fängt der Borstenwechsel an. Am Rücken und am Bauch lassen sie sich in dieser Zeit gerne die beim Wechsel die Borsten bürsten, weil die an Gegenständen schlechter abzurubbeln sind. Für das Sommerborstenkleid bekommt dein Schweinchen ein kürzeres, viel dünneres "Fell" als im Winter. Im Winter hält das andere warm, ist aber viel pflegeaufwändiger.

Gruß, Marie. :-)
01.05.2002 19:19 Marie-Christin ist offline E-Mail an Marie-Christin senden Beiträge von Marie-Christin suchen Nehmen Sie Marie-Christin in Ihre Freundesliste auf
Andrea
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marie,
na, da bin ich ja mal gespannt, denn er hat sowieso nur ganz wenige und dünne Borsten, wahrscheinlich durch damalige reine Wohnungshaltung.
Danke
Andrea
01.05.2002 20:02
Gudi
unregistriert
Borstenwechsel fast abgeschlossen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andrea, das mit dem Borstenwechsel muß man ja auch erstmal wissen. Ich hatte mich schon vor Wochen beim TA erkundigt. Alles im grünen Bereich. Ist wie mit dem Fellwechsel beim Hund. Meine Teppiche waren voll mit den langen Dingern. Ich hatte schon an eine Mangelerkrankung gedacht. Dem ist nicht so. Urmel hat am Kopf ganz kleine stechende Borsten und ab und zu noch ein paar Winterdinger. Eröhte Obacht mit der Sonne. Einen Sonnenbrand hatte sie sich Ostermontag zugezogen. Werde sie nun ordentlich eincremen. Gruß Gudi
01.05.2002 21:49
Andrea
unregistriert
Kahle Stellen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gudi,
ja, Fellwechsel beim Hund kennt jeder.....aber, ob das bei den Schweinen auch so ist, da war ich mir nicht sicher.Wenn unsere Kleine erstmal die Borsten "wechselt", da darf ich nicht dran denken. Im Moment sieht sie aus wie ein Schnauzer der dringend zum Friseur muß...........
viele Grüße
Andrea
02.05.2002 19:22
peggy
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andrea,
"Borstenwechsel" ist bei Schweinen genauso normal wie der Fellwechsel bei Hunden Sehr schön! . Nur mit dem Unterschied, daß die Schweinchen, je wärmer es wird, fast alle ihre Borsten verlieren und dabei fast nackt erscheinen, was bei Hunden nicht der Fall ist großes Grinsen , weil diese dann nur, ihre für den Winter wärmende Unterwolle verlieren Grins .

Gruß

Peggy
02.05.2002 19:39
barbara-vienna
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


hallo andrea!!

ich kann das nur bestätigen, dass die wenigen borsten wohl mit der früheren wohnunghaltung in zusammenhang stehen können..
war bei nutscha genauso...er hatte auch nur ganz wenige borsten und die haut sah garnicht so toll aus...jetzt ist er vom borsti kaum noch zu unterscheiden...schon verblüffend wie sich sein äusseres innerhalb von 2 monaten zum positiven verändert hat...er sieht jetzt wirklich gesund und knackig aus... Sehr schön! ..im gegensatz zu früher wo er ein bisschen schwammig ausgesehen hat...jetzt sieht er richtig gesund und direkt sportlich aus...

liebe grüsse

barbara ;P
10.05.2002 12:22
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Kahle Stellen

Views heute: 27.105 | Views gestern: 150.490 | Views gesamt: 542.357.482