Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Plauder-Ecke » Veggie-Rezepte-Thread » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Veggie-Rezepte-Thread
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Lampe Veggie-Rezepte-Thread Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da wir das Thema Vegetarismus schon in so vielen Threads aufgegriffen haben, ist es an der Zeit, mal einen neunen Diskussionsfaden zum Thema Rezepte zu erstellen.

Ich mache mal den Anfang mit etwas "Schnellem". Bin aber nicht so gut im Beschreiben von Kochvorgängen, daher nehmt bitte Rücksicht.

Greetings,
Jörg

Spaghetti con Spinaci großes Grinsen

Ich bin ein absoluter Pasta-Fan. Und zwar von richtiger Pasta Achtung! Polizei! ! Um das ganze so vegetarisch bzw. fast vegan wie möglich zu halten, sollte man immer nur richtige Pasta aus Hartweizengrieß verwenden. Wir Deutschen sind ja der irrigen und widerwärtigen Meinung, dass Nudeln mit Vollei verseucht werden muss. Also: beim Kauf aufpassen, dass es reiner Hartweißengrieß ist. Und sich auch nicht von Aldi und Co. verscheissern großes Grinsen lassen, denn die schreiben gerne "aus 100% Hartweißengrieß und 4 Eiern pro Kilo" oder ähnliches.

Diese Spaghetti (Lidl: 0,29 Euro pro 500g) nach Geschmack kochen. Manche mögen es nur al dente, andere auch ohne Biss.

Als Spinat bietet sich normaler Rahmspinat an (Lidl: 0,39 Euro). Für die Veganer darf es natürlich auch welcher mit "ohne Blubb" sein. Den Spinat normal zubereiten, mit Knoblauch (<- natürlich) verfeinern und meinereiner nimmt dann immer noch etwas Soja-Creme zur Hilfe (von Alpro ca. 1 Euro pro 125g Packung).

Die Spaghetti auf einem schönen Pastateller kredenzen, nach Lust und Laune ein Stück Käse draufpacken, den Spinat darüber und fertig ist ein leckeres, günstiges und schnell zubereitetes Mittagessen.
11.08.2004 04:49 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Petra_Siebeck
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok, da sprudelt mir spontan was aus den Fingern: gefuellte Riesenzucchini, aus gegebenem Anlass, denn die wachsen ja zur Zeit, wer sie selbst im Garten hat, laesst sie mal so richtig gross werden, oder, wenn nur fuer zwei Personen koennen es auch zwei von den normal grossen sein...

Aber ich kann hier nur so "in etwa" Angaben machen, weil ich immer nur "so" koche, nie nach Rezept.

Ihr braucht:

Zucchini
Reis nach Wahl, gekocht
2 Paprikaschoten, bunt
Feta- oder Schafskaese
Zwiebeln
griechische Kraeutermischung
wer will und mag kann auch noch eine kleine Dose Mais dazu nehmen

Die Zucchini werden mit einem Loeffel ausgehoelt, das Fruchtfleisch wird gewuerfelt
Die Paprika in kleine Wuerfel schneiden
Die Zwiebeln wuerfeln
Den Kaese klein wuerfeln

Paprika und Zwiebeln werden kurz in der Pfanne mit ein bisschen Butter oder Olivenoel geduenstet, nicht zu weich!

Jetzt mischen wir die Zucchiniwuerfel, den Kaese und Kraeuter unter, salzen und pfeffern, fuellen das ganze in die ausgehoehlten Zucchini packen das in Alufolie, einfach wie eine Art Tuete, die Folie muss nachher noch oben zu oeffnen sein (zum Schluss backt es noch ca. 10 Minuten offen) und schieben es bei ca. 180 Grad in den Ofen. Insgesamt muss das ungefaehr 30 Minuten da drin bleiben, die letzten 10 Minuten wird die Alufolie oben geoeffnet (pieckt einfach mal in die Zucchini, die muss einigermassen weich sein, dann ist fertig).

Feddisch!

Das laesst sich uebrigens ziemlich gut varriieren, statt Reis kann man auch Kartoffelwuerfel nehmen, statt dem Feta- oder Schafskaese kann man auch anderen Kaese nehmen; Mozzarella oder Gouda z.B.. Man kann noch Pilze mit rein packen, oder auch mit vegetarischem Gehacktem zubereiten...

Viele Gruesse

Petra

Das ganze laesst sich auch prima auf dem Grill zubereiten, kann man also mal gut machen, wenn Fleisch- und nicht Fleischesser beim grillen aufeinander treffen.

Viele Gruesse

Petra
11.08.2004 09:04
gwen
unregistriert
Zunge raus! Schnelle vegie Gerichte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier eine schnelle "ich hab nur 15 Minuten Zeit" Suppe

2 mittelgrosse Möhren
1 Paprika
1Zwiebel
2 kleine entkernte Pepperoni
100 g Nudeln
ca. 2 Esslöffel pflanzl. Brühe
1 gut gehäuften tl. mit asiatischen Gewürzen

Nimm einen 2 ltr. Topf und schwitze die
kleingehackten Zwiebeln mit einem essl. Öl darin an.
Hacke die Pepperoni gaaanz klein,dann schneide die Paprika
in kleine Würfel.
Nimm einen Gemüseschäler und mach damit aus
den Möhren ganz feine Streifen.
Misch sie mit den Zwiebel ordentlich durch.
Gib Gewürze und Brühepulver darunter,dann gieße mit Wasser auf.
Wenn du Pepperoni und Paprika drin hast und das ganze köchelt,
gib die Nudeln dazu.

Was Gewürze und Zutaten angeht kann man natürlich variieren.
Es sättigt sehr gut, macht nicht viel Arbeit und man hat was besseres als eine Tütensuppe.

Wenn die Nudeln gar sind ist auch das Gemüse fertig.

Gudn abedit Winke-Winke!
11.08.2004 18:10
Petra_Siebeck
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich wollte mal feststellen, das Wort Vegetarismus hoert sich eigentlich ja so an, als waere das eine Krankheit, oder?! Freak-LOL!

Find ich irgendwie....

Petra
12.08.2004 08:25
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Hast recht, und könnte auch ansteckend sein. Ich lach mich schlapp! Ich lach mich schlapp! Ich lach mich schlapp!
Also Vorsicht!! Diabolisch!

Macht weiter Leute, die Sachen hören sich alle sehr lecker an, und ich werde sie nach und nach ausprobieren. Lobpreisung! Lobpreisung!

Ihr seid Klasse Prima!

Viele Grüsse
Sabine
12.08.2004 09:14
Caspera
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Öhm.... ein Menuvorschlag....

Zucchini-Spiesschen mit Walnusskruste an Pfeffercremesosse (für 4 Personen)
4 kleine Zucchini
4 Scheiben Goudakäse
100 g gehackte kalifornische Walnüsse
50 g Butter zum Braten
200 g Crème fraîche
100 ml trockener Weisswein
4 cl Weinbrand
1 TL rosa Pfeffer
1 Schalotte oder kleine Zwiebel
16 Blätter Basilikum
Salz, Pfeffer
Zucchini waschen, die Enden abschneiden, und jeweils längs in je sechs Scheiben schneiden. Jeweils die beiden äussersten Scheiben in 2 mm Streifchen teilen und wegstellen. Käse in 16 lange Scheibchen teilen, Schalotte abziehen und in feine Würfel schneiden. Basilikum vorsichtig waschen und von Stengel pflücken. 1 Ltr. Wasser mit einem gestrichenen Esslöffel Salz zum Kochen bringen. Die 16 Zucchinischeiben ca. 5 sec. darin blanchieren. Herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken, dann zum Abtropfen auf ein Sieb legen. Die abgetropften Zucchinischeiben auf eine Platte mit den gehackten Walnusskernen legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Käse und danach je 1 Blatt Basilikum darauflegen. Dann die gefüllten Scheiben aufrollen und immer vier Röllchen auf einen Spiess stecken. Eine Bratpfanne erhitzen und die Zucchinispiesschen darin goldbraun in Butter braten, warmstellen. Die restlichen Nussstückchen zur Butter geben und mit den Schalottenwürfelchen leicht anschwitzen. Den Weinbrand zufügen und anzünden. Mit Wein ablöschen, dann gut einkochen lassen. Die Zucchinistreifen und Crème fraiche zugeben und leicht köcheln lassen, bis die Sosse sämig wird. Mit Salz und Pfeffer nachschmecken, die rosa Pfefferkörner zufügen. Die Sosse über die Spiesschen geben.


Blumenkohl-Spinat-Auflauf (für 4 Personen)
600 g Blumenkohl
1 kg Spinat
40 g Butter oder Margarine
40 g Weizenvollkornmehl
250 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
200 g geriebenen Käse
Pfeffer, Salz
2Eigelb
3 EL Kürbiskerne
Blumenkohl in Röschen zerteilen, Spinat von groben Stielen befreien. Zuerst Blumenkohl drei Minuten, dann Spinat eine Minute in kochendem Salzwasser blanchieren. Butter erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Mit heisser Gemüsebrühe ablöschen. Sahne und zwei Drittel des Käses zugeben, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eigelb unterrühren (dabei darf die Masse nicht mehr kochen!). Abgetropften Spinat in eine gefettete Form geben, Blumenkohl darauf verteilen. Alles mit der Käsesosse begiessen, restlichen Käse und Kürbiskerne darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 30 Minuten goldgelb überbacken.

Himbeerparfait mit Vanillesauce (für 4 Personen)
150 g Himbeeren
80 g Staubzucker
300 ml Sahne
10 ml Grand Marnier
einige Spritzer Zitronensaft
2 Eigelb
30 g Zucker
100 ml Sahne
100 ml Milch
½ Vanillestange
1 EL geschlagene Sahne
300 g Himbeeren
2 EL Staubzucker
Himbeerparfait: 150 g Himbeeren vorsichtig pürieren und dann durch ein Sieb passieren, damit die Körner zurückbleiben. Das Früchtemark mit dem Staubzucker, dem Zitronensaft und dem Grand Marnier vermischen. 300 ml geschlagene Sahne unterheben, in eine runde Form füllen und mindestens 2 Stunden gefrieren lassen.
Vanillesauce: Die Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. 100 ml Sahne mit der Milch und der Vanillestange zum Kochen bringen, zur Eigelbmasse rühren und unter ständigem Rühren bis zum Siedepunkt bringen. Die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb abseihen, mit Klarsichtfolie zudecken und kalt stellen. 300 g Himbeeren mit dem Staubzucker und dem Zitronensaft marinieren und auf dem Teller anrichten. Das Parfait aus der Form nehmen, schräg halbieren und auf die Himbeeren verteilen. Die Vanillesauce mit der geschlagenen Sahne verrühren, über die Himbeeren geben und servieren.
12.08.2004 23:15
lotte
unregistriert
keine Zeit und trotzdem lecker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fertig gekochten Spaghettirest von gestern gefunden. Ein paar Zucchini aus dem Garten geholt, heute mal in Streifen geschnitten (passend zu den Spaginskis), ab in die Pfanne, Zwiebel dazu egal welche Form, etwas Zucker darüber und karamellisieren lassen (nicht verbrennen lassen, sollte aber eine gesunde Farbe bekommen - wer nicht will läßt ihn weg) Spaginskis drauf und mischen. Den Hühnern ein paar Eier klauen und zu Rühreimasse verarbeiten (ich mag's mit Milch) drübergießen, stocken (festwerden) lassen, dann wer es schaft im Ganzen rumdrehen und andere Seite auch noch bräunen. Basilikum war bei mir noch in der Eiermilch. Ich habs mir mit Käse verfeinert, Männlein wollte Ketchup dazu.

Grüße von Lotte

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lotte: 13.08.2004 00:35.

13.08.2004 00:34
lotte
unregistriert
Ganz fix Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zwiebelgulasch

Möglichst viele Zwiebeln – pellen und halbieren oder vierteln

Schnellkochtopf auf den Ofen und während die ersten Zwiebeln schon braten, fleißig weiterpellen und immer rein in den Topf, etwas Zucker dazu karamellisieren und Lorbeerblatt dazu, Paprikapulver tu ich erst rein, wenn alles fertig gekocht ist.

Wasserkocher schon mal anstellen, damit alles schneller geht

Kartoffeln schälen und grob würfeln, kann man mal eben in der Hand machen und rein in den Topf, Salz dazu und kochendes Wasser drauf – nicht zu viel, ihr könnt hinterher noch nach belieben verdünnen

Deckel drauf, einmal kurz auf Druck bringen, ausstellen und wenn der „Pimpel“ vom Schnellkochtopf wieder unten ist, öffnen Paprikapulver dazu umrühren

Falls etwas übrig bleiben sollte, den Rest als Grundlage für eine Bohnensuppe nehmen z. B. neuen Topf nehmen, Paprika schmoren, rote Kidney Bohnen dazu, Tomatenmark, Dosentomaten oder frische, Gewürze nach belieben, Rest vom Kartoffelgulasch dazu und fertig.

Warme Brote

Graubrot im Toaster rösten
Tomatenscheiben oder –würfel daraufgeben
Porreeringe, wer keine hat nimmt Zwiebel oder Schnittlauch, wer will vielleicht noch Knoblauch
Käse obendrauf

Dann ab in die Microwelle und drauf warten, das der Käse geschmolzen ist, das Brot essen und sich überlegen was man auf die nächste Scheibe drauflegt (im Toaster waren ja zwei) Ich mag es gern mit Tomate, Porree, Kapern und Käse. Das ganze geht auch mit Schafskäse und allem was so auf eine Pizza draufkommt.

Grüße von Lotte
13.08.2004 01:50
Petra_Siebeck
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lotte,

Deine Rezepte kommen so blumig rueber, ich konnte mir richtig vorstellen, wie man in der Kueche steht und schnell noch ein paar Zwiebeln mehr schaelt und in den Topf wirft.... großes Grinsen oder da sitzt, an dem Brot kaut und ueberlegt, was man sonst noch so im Kuehli hat um es aufs naechste Brot zu packen... Freak-LOL!

Viele Gruesse

Petra

P.S. ich liebe auch diese "Notrezepte", einfach gucken was da ist und dann verbasteln, da kommen oft die besten Gerichte raus...
13.08.2004 08:41
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Ihr seid Klasse. Prima!

Die Spaghetti hab ich gestern mal probiert, sehr lecker. Lobpreisung! Die Kombination Spinat und Knoblauch war mir noch neu, schmeckte aber prima. Ich weiss auch nicht, warum ich das noch nicht probiert hatte, sonst nehm ich den doch auch überall zu. Freak-LOL!

Sabine
13.08.2004 09:35
Petra_Siebeck
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sabine,

ich finde ja Blattspinat superlecker mit Knoblauch, Rahmspinat habe ich damit noch nie probiert, schon gar nicht mit Spaghetti, da kommt bei mir immer Kartoffelpue und Ruehreier zu...

Aber Spaghetti mit Blattspinat und Knoblauch, und darueber geriebener Schafs-/Fetakaese, das find ich auch total lecker...

Das war ja wieder ein neues Rezept...

Viele Gruesse

Petra
13.08.2004 10:27
lotte
unregistriert
Spinat schmeckt auch als Salat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Blattspinat schmeckt auch als Salat...und statt Spinat mal Mangold nehmen, das ist dann etwas kräftiger.

Superschnell ist auch Blumenkohl mit "grüner Soße"

Kartoffeln schälen, kochen

im zweiten Topf Blumenkohl in "großen Rosen" mit wenig Wasser zum Dünsten aufsetzen, Knofi, wer will. Obendrauf kommt ganz normaler Tiefkühlspinat (gehackter) entweder vorher etwas in die Microwelle auftauen, muß aber nicht sein. Deckel drauf, wenn der Spinat aufgetaut ist, evtl. noch etwas Milch dazu, oder auch Käse, Muskat kommt bei mir immer dazu.

Alles ist zusammen fertig, nichts brennt an oder muß "angedickt" werden. Wenn ich nicht weiß wann mein Freund nach Hause kommt, nehme ich mir eine Pfanne, die auch in den Backofen darf, brate Zwiebeln und Pilze - gebe die Kartoffeln gewürfelt dazu dann noch den "Rest" Blumenkohl mit Spinatsoße dazu (weil ich ja schon fast alles aufgegessen habe) und überbacke es im Ofen mit Käse. Da bleibt es dann lange warm. Ich habe schon mal etwas gegessen und mir fällt das Warten dann nicht so schwer.

Grüße von Lotte

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von lotte: 13.08.2004 12:49.

13.08.2004 12:45
Petra_Siebeck
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Apropo Blumenkohl, da faellt mir gleich auch noch was Leckeres zu ein. Es hoert sich erstmal komisch an, aber ich verspreche das es wunderbar schmeckt, vorausgesetzt natuerlich, man mag Knoblauch und Blumenkohl jeweils sowieso gerne.

Man braucht:
1Blumenkohl
Knoblauch reichlich
Pfeffer/Salz
Olivenöl
Spaghetti

Der Blumenkohl wird normal weich gekocht, dann relativ klein gemacht, ich nehme dazu zwei-drei Stoesse mit dem Kartoffelstampfer. Olivenöl in eine Pfanne, den Knoblauch kleingeschnitten oder gequetscht dazu, ganz kurz nur glasig werden lassen, dann kommt der gematschte Blumenkohl dazu, das Ganze wird etwas eingekocht, ein bisschen Nudelkochwasser kommt noch dazu. Man wuerzt mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer und Salz und ab auf die Spaghetti, dick Parmesan oder auch geriebenen Gouda drueber....

Normalerweise ist das ein typisch italienisches Gericht aus den Bergen von Campobasso (sagt jedenfalls mein italienischer Freund), dort kommt aber noch Thunfisch mit rein, auch das schmeckt absolut lecker! Und ich hatte das mal einfach vegetarisch abgewandelt, weil mir der Thunfisch fehlte...und siehe da: das schmeckt super!

Petra
13.08.2004 13:24
lotte
unregistriert
Ich gucke hier nicht mehr rein, wenn ich noch Hunger habe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sitze hier schon sabbernd vorm Computer.

Grüße von Lotte
13.08.2004 14:33
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Jörg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Petra
schon gar nicht mit Spaghetti, da kommt bei mir immer Kartoffelpue und Ruehreier zu


Rühreier mit Spaghetti und KartoffelPü? Eigenartige Kombination großes Grinsen

*duckundwech* Spuck! Pruuust!

Winke-Winke!
13.08.2004 15:43 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Petra_Siebeck
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...wart´s ab Herr Kipka, Rache ist suess.... Diabolisch!
13.08.2004 20:11
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Jörg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pfft...da bin ich aber neugierig. Außerdem heisst das klingonische Sprichwort "Revenge is a dish best served cold" großes Grinsen Bääääh!
14.08.2004 08:21 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Jörg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hidiho allerseits,

hier sind ja schon einige leckere Sachen zusammengekommen. Muss die mal bei Gelegenheit ausprobieren Sabber! :liplick: !

Und nun noch ein neues Rezept für eine leckere veget. Mahlzeit:

Broccoli-Gratin

Man nehme je nach Anzahl von Personen im Haushalt 1-2 Sträusse Broccoli (500g beispielsweise 89 Cent). Die Röschen in gewünschte Grösse schneiden und in heißem Wasser ca. 3 Minuten blanchieren.

Für die Sauce nehme ich gerne eine fertige Mischung, weil es die Sache einfacher gestaltet. Die von Knorr namens "Broccoli Gratin" ist auch rein vegetarisch. Diese nun nach Anleitung fertig machen und über die in einer Auflaufform eingefüllten Broccoli-Röschen geben.

Darüber dann Gratinkäse streuen und für läppische 15-20 Minuten bei 220° in den Backofen. Das Resultat dürfte in der Regel gefallen.

Anstelle oder zum Broccoli kann man natürlich auch andere Gemüsearten packen. Heute habe ich zum Bleistift 1 gelbe Paprika-Schote kleingeschnitten, 1 Tomate in Scheiben geschnitten und 1 Zwiebel ebenfalls in Scheiben, hinzugegeben. Neben der fast schon obligatorischen Alpro-Soja-Creme.

Guten Hunger wünscht,
Jörg
15.08.2004 18:56 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Waver
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wir habe da auch ein vegetarisches Rezept, das sogar Leuten schmeckt, die normalerweise nichts von solchen Gerichten halten.
Zudem ist es schnell und einfach gemacht.....

Es handelt sich dabei um einen Nudelauflauf.

Was braucht man dazu?
Nudeln, Tofu-Schnitzel, Paprika (rot, gelb oder orange) Tomaten, Mais, Champignons, geriebenen Käse (Emmenthaler).
Habe ich etwas vergessen???
Die Zutaten und Gewürze sind natürlich von Geschmack zu Geschmackt variabel! Zwinker!

Zubereitung: Die Tofuschnitzel werden in Streifen geschnitten, gewürzt und angebraten bis sie goldbraun sind. Da die Schnitzel vorpaniert sind, gelingt dies eigentlich immer und dauer ca. 3-4 Minuten. Wir verwenden immer die Schnitzel der Supermarktkette "Real".

Die Nudeln werden so vorgekocht, dass sie noch etwas "Biß" haben! Sehr schön!

Das Gemüse muß natürlich auch geschnippelt und geputzt werden.....

Jetzt wird das Ganze in eine Auflaufform gegeben - und zwar schichtenweise...
Nudel / Tofustreifen / Gemüse / Käse / Nudel / Tofustreifen / Gemüse / Käse

Dann kommt die Form in den Backofen bei einer Temperatur zwischen 175 - 200° C - je nachdem wie dunkel man den Käse haben will...

Eine entsprechende Soße muß man allerdings getrennt zubereiten und nachher (also auf dem Teller) darüber geben, da Tofu diese sonst regelrecht aufsaugen würde und nicht mehr so fein knusprig wäre.

Das Ganze ist in ca. 20 min. erledigt und im vorgeheizten Backofen sollte der Auflauf ungefähr ebensolange verweilen.....

Also ich habe bis jetzt noch keinen erlebt, dem das nicht geschmeckt hat und auch bei den "Kiddis" kommt es gut an.....

Ja, ja, so viel Käse und so viele Kalorien..... aber man muß es ja nicht jeden Tag essen! großes Grinsen

na denn mal guten Appetit!

Frank großes Grinsen
16.08.2004 11:52
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Frank

Sch..... auf die Kalorien, hört sich echt lecker an. Schade, das es hier keinen Real in der Nähe gibt, die scheinen gut sortiert zu sein. Zwinker!

Sabine
16.08.2004 17:04
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Jörg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Frank,

Tofu-Schnitzel habe ich bei unserem Real noch nicht entdeckt. Wie heisst denn der Hersteller, damit ich mal einen unwissenden Verkäufer dort löchern kann.

Die Tivall-Produkte, die unser Real hat, die sind unerhört lecker...

Schnellgruss und jetzt wech ist
Jörg
16.08.2004 18:08 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Trudis Mama
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Leutz!

Ich hab auch noch was gefunden

Paprikareis

ihr braucht:
250g Langkorn-oder anderen Reis (ich bevorzuge Naturreis)
4 EL Öl
2 Paprikaschoten
Salz
Pfeffer
Paprika Edelsüß
1 Dose Tomatenmark
(1 Glas Weißwein)
1/2l heißes Wasser
und eine Knoblauchzehe

Zuerst in heißem Öl feingeschnittene Zwiebel andünsten, die in Streifen geschnittenen Paprikas dazugeben und 5 min. weichdünsten. Den gut gewaschenen (hä?) und abgetropften Reis dazugeben, evtl. mit Weißwein ablöschen, dann Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß dazugeben und dabei gut verrühren und erhitzen. Das heiße Wasser dazugießen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 min. garen lassen. Wer mag, kann zusätzlich mit Knoblauchpulver würzen oder mit der Zwiebel eine mit wenig Salz zerdrückte Knoblauchzehe mitrösten. KLeiner Tipp: mit Knoblauch schmeckts noch besser.

Als Nachtisch empfiehlt sich Milchreis (von Müller Clown ) mit Obst und Schokosoße

Macht auch garantiert nich dick (also nichts für mich)

guten Appetit noch :liplick:
wünscht Dany
16.08.2004 20:23
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Ich hab auch mal was.

Soja-Geschnetzeltes

Sojastücke (gibts z.B. bei Wal-Mart im Bioregal) in heisser Gemüsebrühe und Gewürzen nach Geschmack eine halbe Stunde quellen lassen, wie Fleisch mit Zwiebeln in der Pfanne anbraten, nach Lust und Laune Pilze, Paprika, Knoblauch uä dazugeben. Zwei Beutel Fertigsosse "Züricher Geschnetzeltes" mit der passenden Menge Wasser dazugeben, mit Sahne oder Creme frischli etwas andicken, Reis dazu, fertig.
Habe meine Kollegen damit schon mal bekocht, die haben nicht gemerkt das sie kein Fleisch essen. großes Grinsen

Guten Appetit
16.08.2004 23:24
Waver
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Jörg!

Stimmt, die Tivall-Produkte von Real sind lecker! Die Tofo-Schnitzel sind (waren) auch von dieser Firma. Die sind auch in dieser typisch grünen Verpackung.
Seit etwa 4 Wochen scheint sich allerdings der Lieferant geändert zu haben, obwohl von der Verpackung und geschmacksseitig keine Veränderung zu erkennen ist. Vielleicht hat mal wieder eine Firma die andere geschluckt?
Ich schaue heute Abend mal in den Kühlschrank und geb dann laut! Sehr schön!

Allerdings muß ich dazu sagen, dass wohl nicht alle Realmärkte diese Produkte im Angebot zu haben scheinen. Bei uns gibt es im Umkreis von 25 Km 3 Realmärkte, von denen nur 2 (dabei einer nur sporadisch)diese Produkte führt.
Im Real in Saarbrücken ist die Auswahl reichlich:
neben den besagten Tofo-Schnitzel gibt es noch:
Tofo Burger - die sehen so aus wie die Hackfleischscheiben für Hamburger usw. - So ein Tofu-Burger ist auch lecker und vielleicht sogar ne Marktlücke! großes Grinsen
Dann gibt es noch die üblichen Gemüse-Schnitzel - diese sind vergleichbar mit den Gemüsesticks, die es zB bei Lidl gibt (vielleicht ein Tick feiner).
Dann gibt es noch"Hackfleichbällchen" aus Tofu... die haben wir jetzt noch nicht probiert.....
Nicht zu vergessen sind die kleinen Würstchen... auch zum anbraten geeignet - gibt ne lecker Currywurst! großes Grinsen
Auch keinen Fall vergessen darf man nicht die Tofu-Nuggets... einer unserer Favoriten... Grins )

Es kommt kulinarisch also keine Langeweile auf.
Schade nur dass diese Produkte nur selten zu bekommen sind.
Oft bleibt nur der Weg ins Reformhaus - und da ist es ziemlich teuer!
Im Vergleich dazu sind die Realprodukte billig.
Die Globus-Supermaktkette bietet sporadisch auch Tofu-Schnitzel und Wurst (Mortadella, kleine Würstchen...) an. Die Schnitzel sind auch ok, komen allerdings nicht an die Realprodukte ran.
Die Würstchen mag ich nicht so sehr, da diese mit Reis versetzt sind.
Bei Aldi gab es eine zeitlang auch einen Hackfleischersatz mit verschiedenen Würzmischungen. Das war so ein Granulat, welches ca. 10 Minuten in Wasser eingeweicht werden muß. Dann war es genauso zu verarbeiten wie "normales" Hackfleisch. Sehr lecker für Nudelsoßen!
Leider wurde das wieder aus dem Programm genommen..... Unglücklich!

Ich denke, dass solche Produkte großen Anklang in der Bevölkerung finden würde, wenn man nur ein wenig dafür werben würde.
Der Durchschnittsdeutsche frißt eh alles was man ihm vorsetzt und das meißt ohne nachzudenken! großes Grinsen
Und wenn diese Tofu-Produkte das Vorurteil "das ist nur was für die Körnerfresser" los werden würde, wären solche Produkte ganz selbstverständlich in unseren Küchen zu finden.

mit freundlichem Grunz..
Frank
19.08.2004 08:01
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Jörg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo frank,

ist mir auch aufgefallen, dass da jetzt ein anderer hersteller draufsteht. haben die vielleicht den tivall-vertrieb in deutschland übernommen? ich meine aber auch herausgeschmeckt zu haben, dass die dinger anders munden. vor allen dingen die cordon-bleus. die sind auch ziemlich genial. in sachen chicken-mc-nuggets ohne chicken kann ich dir auch beipflichten: einfach genial das zeug :liplick: !

ich denke, dass viele leute aber der preis abschreckt. ich habe keinen schimmer, warum das 7,99 / 8,99 Euro pro Kilo kosten muss. daneben liegt dann das schweinefleich für 2,49 oder 1,99. das kann es doch echt nicht sein Doiiing! !

einen lieben gruss,
jörg, der die shift-taste heute ignorieren muss

p.s.: die gemüsesticks hat lidl hier in heinsberg aus dem programm genommen Doiiing! ! wahrscheinlich weil die landbevölkerung lieber fleisch schlemmen tut Schnarch

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jörg: 19.08.2004 17:19.

19.08.2004 17:17 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
lotte
unregistriert
??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frage:

Diese Cordon Bleus, diese Schnitzel etc.... schmecken wie Fleisch?

Ich habe irgendwo noch ein Rezept für "Leberwurst" aus Linsen.

Grüße von Lotte
19.08.2004 17:29
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.794.845
Nächster Level: 7.172.237

377.392 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Jörg
Re: ??? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lotte
Frage:
Diese Cordon Bleus, diese Schnitzel etc.... schmecken wie Fleisch?


hallo lotte,

wie fleisch würde ich jetzt nicht sagen. aber meine letzten fleischerfahrungen sind ja auch ewig und drei tage her Zwinker! ! sie schmecken aber wirklich fantastisch und sind sehr empfehlenswert. damit kann man richtig typisch deutsche mahlzeiten herzaubern. gekochte kartoffeln, leckeres gemüse dazu, feine sosse und dazu ein veggie-schnitzel/gordon-blau/nuggets/burger/wasauchimmer! hätte ich als nächstes hier sicherlich gepostet großes Grinsen

viele grüsse
jörg
19.08.2004 18:01 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Waver
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Lotte

Also so wie Fleisch schmecken die Sachen nicht - muß es auch nicht meiner Meinung nach, denn Tofu ist viel, viel leckerer!! großes Grinsen
Man schmeckt meißt eh nur die Gewürze....

@Jörg
Also von Geschmackt habe ich keinen Unterschied bemerkt, nur scheint die Konsistenz der Schnitzel scheint sich etwas verändert haben, denn die Streifen fallen jetzt leider schneller auseinander...
Wie Cordon Bleu????
Die führen die Pappnasen in unserem Real schon seit einem Jahr nicht mehr!!! Grrrrr... Von denen waren wir auch Fan!
Die Bösen! Grins )

Der Preis pro Kilo stört mich ehr weniger - ich bin dazu bereit, etwas mehr Geld auszugeben, wenn dafür kein Tier leiden muß!
Außerdem verleitet das nicht zu Hamsterkäufen, von denen die Hälfe dann im Mülleimer landet....
Wenn man überlegt wie viele Tiere sterben müssen und dass deren Fleisch dann im Müll landet.... bei dem Gedanken wird es einem schlecht! zum Kotzen!
Billiger würde das bestimmt werden, wenn Tofu ein Massenprodukt werden würde!

schönen Abend noch....

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Waver: 19.08.2004 20:22.

19.08.2004 20:17
lotte
unregistriert
Techno-Tofu Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also Tofu natur, geräuchert, am Stück oder Flocken, kenne ich kein Problem. Am liebsten ist mir "naturell" in Scheiben gut gewürzt und kräftig gebraten.

...nur diese Fertiggerichte eben nicht und was ich bis jetzt so probiert habe war für mich nicht gerade der Knaller. Aber ich gucke auch immer auf die Zutaten und wenn da dann steht: Mononatriumglutamat, Guanylat, Inosinat...stell ich es wieder weg. (Ich esse keinen gekauften Puddeling, keine Gummibärchen mit Gelatine, Brot mit Zusätzen die für mich nicht reingehören, keine Fertigsuppen und -soßen, kein Maggi und kein Knorrfix...)

Schaut doch mal für mich auf eure Packungen.

Grüße von Lotte

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lotte: 19.08.2004 22:21.

19.08.2004 22:20
lotte
unregistriert
Ich möchte kein Hausschwein sein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber wäre mir Trüffelschwein, Weideschwein, Wollschwein oder Wildschwein

Grüße von Lotte

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lotte: 19.08.2004 22:36.

19.08.2004 22:31
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Plauder-Ecke » Veggie-Rezepte-Thread

Views heute: 108.170 | Views gestern: 273.572 | Views gesamt: 636.094.437