Es wird heiß…oder „Schwitzen wie ein Schwein“…

Schweine können nicht schwitzen...

oft wird man an diesen Tagen den Spruch hören „Ich schwitze wie ein Schwein…“.

Dumm nur, dass dieser Sinnspruch gar keinen Sinn ergibt. Schweine können nämlich nicht schwitzen.
Um bei diesen Temperaturen dennoch die Körpertemperatur regulieren zu können, suchen sich die Tiere feuchte Plätze. Entweder eine richtige Suhle, die durch das Schlammbad am Ende auch lästige Parasiten entsorgt oder aber ein Bad in einem nahen Gewässer.
Schweine sind also weder dumm noch dreckig, das Schlammbad und suhlen ist letztlich Körperpflege und überlebenswichtig.

Alle Heimschweinhalter sollten an diesen heißen Tagen ihren Tieren eine Suhle oder andere Abkühlmöglichkeiten anbieten. Ein kühlerer Stall und Schatten sind ebenso wichtig.
Freya, Loki und Gandi sind als Schweinekinder vom Suhlen noch nicht so angetan. Ihr Temperaturempfinden ist noch anders, als von erwachsenen Schweinen. Spass haben sie dennoch…wie dieses Video beweist 🐷🐷🐷

2 Gedanken zu „Es wird heiß…oder „Schwitzen wie ein Schwein“…“

  1. Johannes Boschner

    Ich finnde das super dass es Menschen wie euch gibt die sich für schweine einsetzen. Das ist traurig das sich die meisten Menschen nur für Schweine als essen interessieren. Schweine sind ja inteligenter als Hunde und auch sehr sozial aber trotzdem werden schweine immer noch so schlecht gemacht. es wird zeit dass sich für diese Lebenswerten Tiere etwas ändert
    MfG!
    Johannes

    1. Hallo Johannes, vielen Dank für Deinen Kommentar und das Lob. Wir werden auch in Zukunft versuchen, das Image der Schweine „aufzupolieren“. Es ist ein wichtiger Baustein in unserer Arbeit im Schweineschutz. Wir hoffen, auf diese Weise die Menschen zu einem Umdenken auch bei ihrem Konsumverhalten zu bewegen.
      Viele Grüße, Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.