Die Schweinefreunde lassen nicht locker…

Wir sind keine Nutztiere - Wir sind Heimtiere
Auch in der letzten Tagen hat sich eine Menge getan. Neben den Videos, die wir schon veröffentlicht haben, ist auch im Hintergrund weiter gearbeitet worden.
 
Seit gestern hat Schweinefreunde e.V. ein PayPal-Konto. Wenn Ihr dem Verein spenden wollt, könnt Ihr das fortan etwas einfacher über PayPal handhaben. Die diesbezügliche Email-Adresse ist
 
spenden@schweinefreunde.de
 
wir hoffen, Euch damit schon einmal einen vereinfachten Weg zur Mithilfe bei uns eröffnet zu haben.
 
Der direkte Spendenbutton via facebook lässt leider noch auf sich warten, aber wir werden nochmals nachhaken.
 
Unsere Petition auf https://www.change.org/heimtierstatus läuft weiter.
 
Aufgrund der Dringlichkeit rund um die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland, haben wir diese Petition nunmehr aber auch dem Deutschen Bundestag vorgelegt.
Letzten Endes kann nur der tatsächlich über unser Anliegen entscheiden.
Wir wollten nicht warten, bis tatsächlich für erste Heimschweine eine Tötungsanordnung erteilt wird. Sobald wir vom Deutschen Bundestag weiteres erfahren, werden wir hier berichten.
 
Daneben haben wir parallel nochmals das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft angeschrieben. Diesmal die Ministerin Frau
Julia Klöckner
persönlich.
 
Nachdem all unsere Schreiben bisher unbeantwortet blieben, hoffen wir nun darauf, dass die Ministerin als Behördenleitung zu Gesicht bekommt. Ob daraus ein gemeinsamer Dialog im Sinne der Tiere und ihrer Menschen entsteht, bleibt abzuwarten.
 
Wir möchten Euch weiterhin bitten, unsere Petition in den social-media-Kanälen und Eurem Bekannntenkreis zu teilen. Die Dramatik rund um diese Rechtslage ist nicht zu unterschätzen und bei Schweinen inzwischen besonders akut.
 
Jede weitere Unterschrift wird gezählt und wir hoffen, damit noch mehr Aufmerksamkeit für die Tiere zu bekommen.
 
Lasst die Schweine und andere ehemalige Nutztiere nicht im Stich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.