Deutschland führt Krieg gegen die Schweine…?

Deutschland im Krieg gegen Schweine

Krieg gegen Schweine? Echt jetzt?

Jawohl.

Während Corona im sprichwörtlichen Sinne in aller Munde ist, findet unbemerkt von der Öffentlichkeit ein Vernichtungskrieg in Deutschland statt. Ein Krieg gegen die Schweine.

Wir alle haben zwar vom Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest erfahren und was das für die deutsche Schweinefleischindustrie bedeutet, aber all die Auswirkungen für die Tiere werden ignoriert.
Deutschland verfolgt folgende Strategie: Ausrotten und Wegsperren!

Ausrotten gilt im Übrigen für die Wildschweine, denn sie werden als einzige Überträger des ASP-Virus stigmatisiert. Obwohl in letzter Konsequenz hauptsächlich der Mensch für die Verbreitung des Virus die Verantwortung trägt.
Die Erkrankung heißt Afrikanische Schweinepest und war eigentlich auf Afrika begrenzt gewesen. Sie wurde nach Europa durch den Menschen eingeschleppt, nicht durch Wanderungen der Schweine.

Anstatt nun internationale Bemühungen für die Entwicklung eines Impfstoffs zu unterstützen, verfolgt Deutschland seit Jahren eine Aussitztaktik. Noch im Januar hieß es aus Regierungskreisen, dass die Einhaltung der Schweinehaltungshygienebestimmungen vollkommen ausreichend ist. Die Entwicklung eines Impfstoffes und die Impfung der Wildschweine spielte keine Rolle und wird nicht verfolgt.

Diese Haltung wird jetzt nach dem Ausbruch der ASP in Deutschland weiter untermauert und verfolgt. Die Prämie für das Abschießen eines Wildschweins wurde inzwischen von 20 Euro auf 50 Euro erhöht. Warum? Weil es billiger ist, Tiere umzubringen anstatt sich um den Tierschutz zu bemühen.

Landauf, landab werden jetzt Jäger in den Wald geschickt um letztlich unschuldige Tiere, die nicht einmal erkrankt sind, abzuschießen.
Wofür? Für die deutsche Schweinefleischindustrie. Damit diese wieder exportieren kann. Damit Tönnies und Co. Geld scheffeln können. Deutschland muss weiter Vizeweltmeister im Schweinefleischexport bleiben. Das Geld darf diesen Herrschaften nicht durch die Lappen gehen…

So ist es also furchtbar einfach, Steuergelder in die Hand zu nehmen und zu sagen „Knallt doch die Wildschweine ab…sind ja eh Kroppzeug! Braucht keiner in Deutschland!“.

Ethik und Moral spielen keine Rolle. Deutschland 2020. Kommerz und Gewinn siegt über alles.
Deutschland, über alles? Beim Geld sicherlich…

Wir Deutschen sind keine Tierfreunde. Hausschweine werden in fensterlose Kerker gesperrt, Wildschweine werden unschuldig massakriert. Heimschweinbesitzer werden durch Behörden in Angst und Schrecken versetzt.

Deutschland guckt zu. Du auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.