Schweinefreunde e.V.
Verein und Infos für Schweine-
und Minischweinfreunde

Startseite Forum Tierheim Infomaterial Verein Presse Tiervermittlung Fotos Impressum Shop
Rassen Wildschweine Schweine-Infos Minischwein-Infos Krankheiten Bio-Produkte Links Gästebuch

[ zurück zur Übersicht ]

Schweine-Rassen

Pietrain

Sau 240 kg
76 cm
Eber 280 kg
80 cm

Beschreibung:
mittelrahmig, kurz, breit, tiefrumpfig, Haufarbe schwarzscheckig; reinweiß oder Grundfarbe weiß bzw. hellgrau mit unregelmäßigen verteilten schwarzen oder dunkelbraunen Flecken, kurze Stehohren, sehr fruchtbar mit 10 und mehr Ferkeln pro Wurf

Geschichte:
Ursprungsgebiet war die Gemeinde Pietrain in der Provinz Brabant/Belgien
Sie entstand aus der Kreuzung französischen Schweinen (Bayeux), die aus England importiert worden waren mit einer Kreuzung aus Berkshire-Sauen mit wildlebenden Keilern sowie einheimischen belgischen Rassen mit Yorkshires, Berkshires oder iberischen Rassen. Die Pietrain wurden und werden vorwiegend zur Zucht und Veredelung in fast jedem europäischen Land verwendet. In Belgien machen sie ein Drittel des Gesamtbestandes aus und ist ohnehin die zweitstärkste Schweinerasse in Europa. In Belgien unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Größen: kleine, mittelgroße und große Pietrain

Durch ihre besondere Fleischfülle, vor allem an den Vorder- und Hinterschinken und dem vom Verbraucher gewünschten geringen Fettansatz wird es auch als das "Schwein mit 4 Schinken" bezeichnet. Dieses "Hochleistungsschwein" ist in der Reinzucht überaus streßanfällig.

Verbreitung:
europäische und außereuropäische Länder, in der BRD vorwiegend im Norden

© 1999-2005 Schweinefreunde e. V.

WEBCounter by GOWEB