Schweinefreunde e.V.
Verein und Infos für Schweine-
und Minischweinfreunde

Startseite Forum Tierheim Infomaterial Verein Presse Tiervermittlung Fotos Impressum
Rassen Wildschweine Schweine-Infos Minischwein-Infos Krankheiten Bio-Produkte Links Termine


Der Gnadenhof von Schweinefreunde e.V.

Obwohl unser Verein noch recht jung ist, haben wir bereits ein Grossprojekt erfolgreich zum Abschluss bringen können: den Aufbau des Gnadenhofes speziell für Schweine.
Dieses Projekt wurde vornehmlich aufgrund der Vorleistung unserer damaligen 2. Vorsitzenden Sabine Duda verwirklicht . Sie stellt neben dem nötigen Land auch ihre Arbeitskraft, ihre Zeit und ihr Know-How zur Verfügung. Ohne sie wäre also eine Verwirklichung dieses Projektes gar nicht möglich gewesen.

 

Schweine-Paradies-Eversmeer

Der Gnadenhof liegt in Ostfriesland, in der Ortschaft Eversmeer.

Die Umsetzung einer Gnadenhofes bedurfte neben diesen Grundvoraussetzungen auch noch einer Menge rechtlicher Klärungen. Die Genehmigung der Haltung von Schweinen sowie die Genehmigung des Tierheimbetriebes (gemäss Tierschutzgesetz) musste beim zuständigen Veterinäramt des Kreises Wittmund beantragt werden. Die dortigen Bediensteten zeigten sich dem Projekt sehr aufgeschlossen gegenüber und haben durch ihre freundliche Beratung und durch die unproblematische Abwicklung des Genehmigungsverfahrens ebenfalls einen Beitrag für die Umsetzung geleistet, wofür wir als Verein sehr dankbar sind. Die Genehmigung war daher schnell erteilt.

Schweineparadies Einfahrt

Die Hofeinfahrt zur Twister-Ranch.

 

Artgerechte Bedingungen durch Freilandhaltung

Es gibt immer wieder Fälle von Schweinehaltungen, wo die Tiere aus dem ein oder anderen Grunde nicht artgerecht gehalten werden können. Wir möchten uns mit unserem Engagement diesen Fällen widmen. Hinzu kommt noch die Uneigenart mancher Menschen, lebende Tiere als Hochzeitsgeschenk oder dergleichen zu missbrauchen. Um auch hier eingreifen zu können, bieten wir auf unserem Gnadenhof in der Zukunft Platz für insgesamt 8 grosse Schweine und einige Minischweine.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei neben dem tierschützerischen Aspekt auch auf der Verwirklichung artgerechter Haltunsgkonzepte. Aus diesem Grunde erfolgt die Unterbringung der Schweine im Rahmen der Freilandhaltung. Den Tieren stehen jeweils 4 Areale zu je 2500m² zur Verfügung, eine Fläche von denen ein Schwein in der Massentierhaltung nicht einmal träumen kann.

Die Schweine werden mindestens zu zweit gehalten werden, eine nicht artgerechte Einzelhaltung ist für uns nicht akzeptabel. Wichtig ist dennoch, dass die einzelnen Tiere zu einander "passen".

Aktiver Tierschutz und lehrreiche Erfahrungen für Besucher

Insgesamt wollen wir mit dem Gnadenhof einen aktiven Beitrag im Tierschutz leisten und begreifen ihn als Mosaikstein in der Gesamtaktivität des Vereins. Grundsätzlich steht dabei die Rettung und Unterbringung der Schweine im Vordergrund. Wir sehen in dieser Tätigkeit aber auch eine Chance, interessierten Menschen durch den Besuch des Gnadenhofes das Wesen der Schweine näherzubringen und sich somit nicht nur theoretisch sondern auch vor Ort "live" Schweine zu erleben. Gerade durch diese direkte Erfahrung wird auch ein Ziel des Vereins - das Ansehen der Schweine zu verbessern - gefördert.

Besuche sprechen Sie bitte mit Frau Duda ab (04975 / 751003 Email sabine.duda@schweinefreunde.de ).

Schweinefreunde Logo


Weitere Infos erhalten Sie zudem auf:

www.schweine-paradies.de

 

Die Schweine im Schweineparadies

Im Laufe des Jahres 2004 konnten wir im Schweineparadies schon einige Tiere aufnehmen. Klicken Sie auf eines der Fotos, um weitere Informationen über die Tiere zu erhalten.

Schwein Moni    Schwein Trinity


Schwein Johannes   Schwein Würmchen

 

Spendenaktion

Natürlich finanziert sich ein so ehrgeiziges Projekt nicht von alleine. Wir sind als noch kleiner Verein auf die Hilfe von Tierfreunden angewiesen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie uns mit einer Spende für dieses Projekt unterstützen könnten.

Spendenkonto Nr.:                 14 50 52 296
Sparkasse Aurich Norden
     BLZ 283 500 00

Stichwort "Gnadenhof-Spende"

Patenschaften zu vergeben

Die Schweine, die bei uns im Gnadenhof Unterschlupf gefunden haben, verursachen natürlich gewisse Kosten. Wir möchten Sie schon vorab über die Voraussetzungen einer Patenschaft für ein Schwein informieren.

Eine Patenschaft für ein Tier wird zunächst für ein Jahr abgeschlossen. Danach kann der Pate entscheiden, ob er weiterhin an einer Patenschaft interessiert ist. Die Patenschaft läuft über einen fixen Betrag, der sich auch dann nicht ändert, wenn aussergewöhnliche Kosten, wie zum Beispiel durch einen Tierarzt entstehen. Hierfür kommt der Verein auf. Für ein Schwein beträgt der Patenschaftsbetrag 200 Euro, für ein Minischwein 150 Euro.

Der Pate erhält eine Patenschaftsurkunde, in der der Lebenslauf des Schweins geschildert wird sowie ein Foto "seines Schützlings" . Natürlich steht es dem Paten frei, sein Patentier zu besuchen. Im Übrigen wird es auch möglich sein, Patenschaften aufzuteilen, dass heisst, dass sich mehrere Interessenten eine Patenschaft teilen können.

Die Patenschaften stellen eine wichtigen Gesamtaspekt unserer Arbeit da. Wir möchten durch die Patenschaften all denjenigen, die sich im Tierschutz bzw. für Schweine engagieren möchten, aber die Zeit dafür nicht finden, die Möglichkeit bieten, eine gute Sache zu unterstützen. Zudem verbindet eine Patenschaft den Paten direkt mit dem Tier, was einen hohen psychologischen Wert hat.

Wenn Sie sich für das Abschliessen einer Patenschaft interessieren kontaktieren Sie uns bitte per Email oder gerne auch telefonisch. Wir sind für jede Hilfe dankbar.

Ansprechpartner: Sabine Duda 04975 / 751003 (Mailkontakt)

© 1999-2005 Schweinefreunde e. V.

WEBCounter by GOWEB