Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Amys Rausche » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Amys Rausche
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Curly5
unregistriert
Amys Rausche Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab mal ein paar Fragen zur Rausche.
Amy ist jetzt 10 Monate jung und war bisher viermal rauschig. Natürlich mit viel Theater, anspringen, einen nicht aus den Augen lassen, etc.
Allerdings fällt mir auf, dass sie bisher sehr unregelmäßig rauschig wird. Die erste Rausche war mit 5 Monaten. die war harmlos und nach 2 Tagen war der Spuk vorbei. Dann wurde sie nach 10 tagen erneut rauschig. Da wars schon schlimmer, dann wieder nach nur 10 Tagen. Ebenfalls wieder ne gewaltige katastrophe, doch damit kann ich leben. Jetzt war längere Zeit Ruhe.
Jetzt hatte sie gestern Bauchweh und seit heute schleimt sie etwas farblosen bis weißen Schleim aus der Scheide.

Spielen sich die Rauschintervalle bei jungen Tieren erst allmählich ein?
Können auch Schweine eine Gebärmuttervereiterung bekommen? Ich denk mal schon oder?

Mein TA hat mir jetzt empfohlen Altresin zu geben. Das Zeug kostet um die 100 Euro und reicht aber bei einem Schwein locker über ein Jahr. Sind Hormone und diese Tropfen müssten täglich mit ins Futter gegeben werden und verhindern die Rausche ganz allgemein. Ist das gut oder schlecht, (ich meine fürs Schwein, für uns als Halter wärs sicher super).

Kennt jemand das Zeug oder hat Erfahrungen damit?

Kastration käme langfristig zwar auch in Frage, aber mein TA geht da nicht ran, das Risiko ist zu hoch und bis in die Klinik zu fahren ist mir momentan noch zu aufwändig. Noch dazu, wenn man es mit Altresin vielleicht auch gut unter Kontrolle hät!?
wär schön, wenn sich damit jemand schon auskennen würde.
Ich kann zwar mit einer Rausche alle 21 Tage gut leben, aber ich hab Sorge, dass Amy irgendwann alle 10 Tage rauschig wird, an eine Dauerrausche wollen wir mal lieber nicht denken...
01.11.2011 09:24
Migi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von Rausche hab ich keine Ahnung, hab ja nur einen Borg.
An eine OP würd ich erst Mal glaub ich nicht denken, das ist bei weiblichen Damen soweit ich gehört hab nicht Ohne und wird deshalb ja auch nicht wirklich gemacht.
Von diesem Medikament hab ich hier noch nichts gelesen. Warte mal ab bis jemand mit mehr Ahnung hier schreibt.
01.11.2011 09:56
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 12.756
Herkunft: Ostfriesland

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 79.218.763
Nächster Level: 86.547.382

7.328.619 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Ja, kann durchaus sein das sich die Rausche erst einspielen muss. Das hängt von vielen Faktoren ab, Futter etcpp.

Klar können Schweine auch eine Gebährmuttervereiterung bekommen, aber so lange der Schleim klar ist, ist das Rauschetypisch und io.

Zu Altresin. Das nimmt man um bei Jungsauen/Zuchtsauen die Rausche zu synchronisieren. Vorsicht, das ist auch für dich gefährlich.
http://www.pharmazie.com/graphic/A/71/8-00771.pdf

Eine Kastration würde ich erst in Erwägung ziehen wenn gar nichts mehr geht. Wenn sie dauerrauscht oder Cysten hat oä. Sollte das mal notwendig werden, würde ich die TiHo in Hannover empfehlen. Zwinker!

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
01.11.2011 19:54 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
Curly5
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antwort.
Dass das Zeug auch für mich gefährlich werden könnte sagte mir mein TA auch gleich. Ich darf keinrlei Hautkontakt bekommen, an mehr mag ich man lieber nicht denken. Naja, sind eben hochprozentige Hormone...

Aber Erfahrung hat damit wohl hier wirklich niemand wie es scheint. Na mal abwarten .

Altresin geb ich erst, wenn es wirklich so kommt, dass Amy alle 10 Tage oder so rauschig werden würde.. allerdings wäre es dann aber sicher auch so, dasss ich es nicht langfristig würde geben wollen. wir haben hier in der Nähe auch ne Tierklinik die sich auf Nutztiere spezialisiert hat.
Dort würde mein TA dann mal nachfragen wegen ner eventuellen Kastration.

Noch ist Amy ja sehr jung und vielleicht spielt es sich auch wirklich noch auf alle 21 Tage ein. Damit könnt ich dann auch leben...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Curly5: 01.11.2011 20:17.

01.11.2011 20:16
snoopy61 snoopy61 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-983.jpg

Dabei seit: 30.05.2010
Beiträge: 380
Herkunft: Baselland /Schweiz

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.388.644
Nächster Level: 1.460.206

71.562 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Charlotte ist eben 1 Jahr alt geworden und hat Ihre erste Stellerisationspritze bekommen.
Leider weiss ich nicht genau wie das Zeugs heisst.
Es sind keine Hormone und es wird beim Eber auch zur Kastration angewannt.
Nun bekommt Sie noch eine Spritze nach 2 Wochen und dann noch eine im Abstand nach 4 Wochen.
Wenn wir Glück haben ist dann alles vorbei und Sie ist unfruchtbar.
Ansonsten wird nochmals nachgespritzt.
Wir haben uns das lange überlegt da Brutus ja kastriert ist.
Aber für Charlotte war es nicht unbedingt toll wenn Sie rauschig war und Ihrem Trieb nicht nachgehen konnte.
Daher haben wir entschieden dass es für Sie bestimmt besser ist.
Nun warten wir gespannt ab.
01.11.2011 23:28 snoopy61 ist offline E-Mail an snoopy61 senden Homepage von snoopy61 Beiträge von snoopy61 suchen Nehmen Sie snoopy61 in Ihre Freundesliste auf
Curly5
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

@snoopy61 das würde mich mal interessieren wie das Zeug heisst. Dann könnt ich meinen TA gezielt mal nach dieser Methode fragen. Er ist natürlich kein Schweineexperte, aber anhand der Inhaltsstoffe kann er sich sicherlich einen Reim drauf machen.

Langzeitstudien zu dem Altresin gibts auch nicht wirklich, weil das Zeug eben nur angewandt wird um alle Sauen in der Zucht zeitgleich rauschig werden zur lassen. Wie das wirkt, wenn man es jetzt sehr lange gibt und somit lange die rausche unterdrückt, weiß eben keiner...
Wenn unsereins jahrelang durchweg die Pille nehmen tät wärs sicher auch nicht ohne Nebenwirkung... Schulterzuck

Wär schön, wenn du deinen TA nochmal fragen könntest..
02.11.2011 09:19
snoopy61 snoopy61 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-983.jpg

Dabei seit: 30.05.2010
Beiträge: 380
Herkunft: Baselland /Schweiz

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.388.644
Nächster Level: 1.460.206

71.562 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Curly,
das werde ich gerne tun. Er sollte in einer Woche wieder erscheinen :-)
Es muss allerdings in die Vene gespritzt werden. Und da brauchst Du schon einenTA der was versteht von Schweinchen.
02.11.2011 09:27 snoopy61 ist offline E-Mail an snoopy61 senden Homepage von snoopy61 Beiträge von snoopy61 suchen Nehmen Sie snoopy61 in Ihre Freundesliste auf
Curly5
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, Amy hat viel Vertrauen in Menschen und mit Geduld und viel Ruhe würde das vermutlich gehen. doch erstmal würde mich überhaupt interessieren wie das zeig wirkt und was es da so an Nebenwirkungen geben könnte.

Ich will bei allem was möglich ist das Bestmögliche für Amy finden. entschieden ist diesbezüglich noch gar nichts...
02.11.2011 09:33
snoopy61 snoopy61 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-983.jpg

Dabei seit: 30.05.2010
Beiträge: 380
Herkunft: Baselland /Schweiz

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.388.644
Nächster Level: 1.460.206

71.562 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein TA meint es sollte keine geben. Bis jetzt haben wir zum Glück auch noch nichts bemerkt.Er findet eine Unterbindung eben auch nicht gut.
02.11.2011 10:08 snoopy61 ist offline E-Mail an snoopy61 senden Homepage von snoopy61 Beiträge von snoopy61 suchen Nehmen Sie snoopy61 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Amys Rausche

Views heute: 9.019 | Views gestern: 41.439 | Views gesamt: 457.159.646