Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das kranke Schwein » Subkutane Injektion » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Subkutane Injektion
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Patrice Patrice ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 23.08.2020
Beiträge: 1
Herkunft: Philippinen, Insel Mindanao

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 190
Nächster Level: 282

92 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Subkutane Injektion Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einen lieben Gruss aus den Philippinen.

Bin neu bei Euch und sage, danke vielmals, es gibt sehr viele gute Beiträge.

Ich habe vor 4 Tagen meinen beiden Schweinen, die sind ca.3 Monate jung, eine Subkutane Injektion gegen Parasitäre-Würmer verabreicht.
Waren jeweils 0.8ml.
Es war auf Anweisung des Tierarztes.
Ich wollte einfach halber eine Intramuskulare Injektion fornehmen!

Wippende Schweinehälse machen eine langsame Verabreichung eher ummöglich.
Gut habe ich einen harten Griff und konnte die beiden Quiekmäuler mit einer Hand im Genick packen und ruhig halten!

(die Hand welche die Haut anhebte musste gleichzeitig das Genick festhalten, das ist eine unglaublich schweistreibende Sache und fast schon Akrobatik)

Es schien mir, dass ich es ordentlich gemacht hatte!
Hinter dem Ohr hatte ich die Haut angehoben, dan relativ parallel die Nadel eingeführt und langsam gespritzt.

Leider gibt es nun an der Einstichstelle bei beiden Quieker eine Schwellung. Ich hatte die Einstichstelle ordenlich sauber gemacht und die Nadel war Neu und sauber.

Ist das normal?

Schmerzen scheinen beide keine zu haben, auch wen ich daran herumdrücke.

Am ersten Tag nach der Verabreichung sassen sie ein wenig auf dem Arsch und schienen müde, sowas hatte ich auch erwartet. Ich rede ja deshalb, auch gerne, von der Chemikeule...

Danke für das lesen meines Beitrages Winke-Winke!
24.08.2020 06:09 Patrice ist offline E-Mail an Patrice senden Beiträge von Patrice suchen Nehmen Sie Patrice in Ihre Freundesliste auf
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 12.775
Herkunft: Ostfriesland

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 82.826.953
Nächster Level: 86.547.382

3.720.429 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Patrice

Herzlich Willkommen auf unseren "versauten" Seiten, schön das du hergefunden hast. Prima!
Wow, tolle Lebensgegend. Beneidenswert.

Du hast alles richtig gemacht. Der Knubbel ist erst mal normal, denn die gespritzte Substanz verbleibt dort erst einmal und wird nach und nach vom Körper resorbiert. Soweit noch alles normal. Zwinker!

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
24.08.2020 09:33 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 411
Herkunft: österreich

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.119.043
Nächster Level: 1.209.937

90.894 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei einem Schwein subkutan????? Hab ich jetzt noch nie gehört. Das wird doch intermuskulär hinter dem Ohr gemacht. Das geht ratzfatz.
Der Knubbel ist normal

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
24.08.2020 17:11 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 12.775
Herkunft: Ostfriesland

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 82.826.953
Nächster Level: 86.547.382

3.720.429 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Kann auch sc verabreicht werden. Zwinker!

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
25.08.2020 08:56 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.692
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.414.426
Nächster Level: 11.777.899

1.363.473 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Patrice, meine Hochachtung, dass Du das geschafft hast! Lobpreisung! Prima!
Alles Gute für Deine Schweine!

Zitat:
Original von Sabine
Moin

Kann auch sc verabreicht werden. Zwinker!


Ich glaube aber, i.m. geht einfacher, schneller... Irgendwie doof da macht man doch einfach kurz und entschlossen "Zack" und rein damit, oder?

Ich kenne auch nur Spritzen hinters Ohr durch den Tierarzt, würde es mir aber im Notfall zutrauen, das auch selber zu machen, falls ein Schwein niemand anderen an sich ran lässt.

Aber wenn es ums Entwurmen/Milbenbekämpfung geht, setze ich lieber auf Pour on-Mittel (Noromectin zum Beispiel) oder aromatisierte Tabletten wie Eraquell.
Meine Schweine haben grad vor 2 Tagen ihre Eraquell gekriegt nach dem System "Eins für Napoleon, eins für Molly, eins für Napoleon..." usw.
Dabei wechselte ich locker zwischen Bananenleckerlis und den Eraquell-Tabletten, so dass die Schweine den Unterschied gar nicht bemerkten und alles gierig in sich reinschlangen.

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
25.08.2020 16:36 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 411
Herkunft: österreich

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.119.043
Nächster Level: 1.209.937

90.894 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sabine
Moin

Kann auch sc verabreicht werden. Zwinker!


Ja vielleicht bei einem Ferkel großes Grinsen

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
25.08.2020 19:05 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das kranke Schwein » Subkutane Injektion

Views heute: 131.381 | Views gestern: 261.455 | Views gesamt: 507.464.466