Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das große Schwein » Fütterung, ich finde den Thread einfangen nicht. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fütterung, ich finde den Thread einfangen nicht.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lalacrima
Schweinefreund(in)


Dabei seit: 01.08.2020
Beiträge: 7
Herkunft: Donaumoos

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485
Nächster Level: 2.074

589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fragezeichen Fütterung, ich finde den Thread einfangen nicht. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wollte mir eigentlich mal DEN Fütterungsthread mit den viel zitierten 17 Seiten durchlesen, aber ich finde ihn einfach nicht.
Ich hab die Suchfunktion rauf und runter geschaut, aber überall lese ich nur die Querverweise auf DEN Thread. Kann mir bitte jemand behilflich sein und ihn mir verlinken?
03.08.2020 18:52 Lalacrima ist offline E-Mail an Lalacrima senden Beiträge von Lalacrima suchen Nehmen Sie Lalacrima in Ihre Freundesliste auf
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 12.775
Herkunft: Ostfriesland

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 82.827.765
Nächster Level: 86.547.382

3.719.617 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin
Hier vielleicht? ;-)

Minischweinfutter

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
04.08.2020 10:30 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 411
Herkunft: österreich

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.119.069
Nächster Level: 1.209.937

90.868 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Versteh ich jetzt nicht. Du hast doch Großschweine, die dann zur Zucht verwendet werden. Was willst Du dann mit Minischweinfutter? Konfusion

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
04.08.2020 16:38 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Lalacrima
Schweinefreund(in)


Dabei seit: 01.08.2020
Beiträge: 7
Herkunft: Donaumoos

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485
Nächster Level: 2.074

589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lalacrima
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

von DEM Fütterungsthread hab ich das erste Mal hier bei den Großschweinen gelesen (bei der zu dicken 350kg-einzelsau).
Davon abgesehen kann man ja vielleicht hier und da immer was lernen.
Bisher hatte ich wie schon geschrieben nur mit konventioneller Haltung zu tun, die beiden Schweine (seit gestern habe ich wieder eine 4-monate alte Duroc dazu) jetzt sind ja trotz Zuchtabsicht "Haustiere", denen es an nichts fehlen soll...
05.08.2020 08:32 Lalacrima ist offline E-Mail an Lalacrima senden Beiträge von Lalacrima suchen Nehmen Sie Lalacrima in Ihre Freundesliste auf
Lalacrima
Schweinefreund(in)


Dabei seit: 01.08.2020
Beiträge: 7
Herkunft: Donaumoos

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485
Nächster Level: 2.074

589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lalacrima
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachtrag:
Um das nochmal klarzustellen, Primär geht es uns nicht um die Zucht und damit Fleischproduktion, sondern um die Schweinehaltung an sich. Mein Ziel ist eigentlich schon hier irgendwann 2 Uralte Omaschweine zu haben. Zu frühes, zu häufiges decken, zuviel oder zuwenig gewicht, zu wenig Platz, zuwenig Beschäftigungsmöglichkeiten, alles sowas steht einem holen Alter bei maximaler Lebensqualität natürlich im Weg. In konventioneller Haltung (sowohl Zucht, als auch Mast) ist das alles leider eher zweitrangig, wie wir alle wissen. Und ich habe mich zwar 10 Jahre lang bestmöglich um diese Tiere gekümmert, aber es waren halt nicht meine und so waren meine Möglichkeiten deren Leben zu beeinflussen begrenzt. Ich bin mir zwar sicher, dass es diesen Schweinen verhältnismäßig gut ginge, bzw dass ich ihr Leben verbessert habe, aber am Ende hatte ich nicht das Sagen und somit musste ich mich an gewisse vorgaben halten.
05.08.2020 08:44 Lalacrima ist offline E-Mail an Lalacrima senden Beiträge von Lalacrima suchen Nehmen Sie Lalacrima in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 411
Herkunft: österreich

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.119.069
Nächster Level: 1.209.937

90.868 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Find ich klasse Deine Einstellung. Trotzdem ist es halt so, daß die Sau, wenn Du sie decken lassen willst, ein spezielles Futter während der Tragzeit und wieder ein anderes in der Säugezeit braucht. Wenn Du das Futter nicht selber mischen möchtest ( was natürlich Lagerkapazitäten von Getreide erfordert ) dann bist Du am besten mit fertigen Mischungen für die jeweilige Zeit vom Landhandel dran. Zusätzlich geht alles an Gemüse und Obst. Vielleicht hast Du einen Lebensmittelmarkt in der Nähe, der Dir die " Abfälle " gibt.
Das kommt bei meinen Rüsseln sehr gut an.

Hast Du Dir eigentlich schon mal überlegt, was Du mit den Ferkeln machst? Du weißt ja, daß eine Sau so ca. 10 Ferkel bekommt.
Das war bei mir der Grund, warum ich mit dem Züchten aufgehört habe - es gibt einfach kaum Plätze mit Auslaufhaltung, und in konventionelle Haltung wollte ich meine Ferkel nicht geben.
Alle Ferkel selber aufziehen erfordert halt viel Platz, und nachher brauchst du die Leute, die Dir das Fleisch abnehmen

Wie klappt es mit dem Neuzugeng?

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
05.08.2020 17:22 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Lalacrima
Schweinefreund(in)


Dabei seit: 01.08.2020
Beiträge: 7
Herkunft: Donaumoos

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485
Nächster Level: 2.074

589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lalacrima
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und trotzdem kann man sicher auch aus der Haustierschweinhaltung was sinnvolles rauslesen. Mir gehts dabei zum beispiel gerade um die Zeiten wenn Sie nicht belegt sind. Ich finde die Auswahl auf Futtermarkt irgendwie ungünstig, egal für welches Tieralter Kalorien, Kalorien und noch mehr Kalorien ... Aktuell füttere ich Getreide und Mineralfutter und Obst und Gemüse, ganz selten mal trockenes Brot als Leckerlie.

Bis zu 30 Ferkel kann ich pro Jahr kriege ich problemlos unter, habe da meine festen Abnehmer für teilweise Fleisch und teilweise zur Selbstmast in annehmbar gute Plätze. Für die Ferkel wirds teilweise zwar nicht das nonplusultra-leben, aber immerhin so gut, dass ich es auch gutmit meinem Gewissen vereinbaren kann. Und meine Anforderungen sind da recht hoch, denn ich lebe aus überzeugung gegen die absolute Tierausbeutung seit über 10 Jahren "kaufvegan".
Sprich, alles was unser Hof selbst herstellen kann esse und verwerte ich, wenn ich einkaufe, dann is mein Einkaufswagen nur mit Veganen Lebensmitteln gefüllt.
Meine überzeugung ist, dass wir Menschen zwar prinzipiell allesfresser sind, aber uns das nicht das recht gibt die Tiere als stückware im überfluss in den Verkauf zu bringen. Bei mir wird kein Hahn, weder im Küken, noch im Erwachsenenalter einfach entsorgt, damit ich genug eierlegende Hennen habe. Bei mir wird kein Schaf einfach so geschlachtet. Was irgendwie verwertet werden kann, wird es auch. Nur dann kann in meinen Augen absolut unsinniger Tiermord oder das vorherige Leid verhindert werden.

Die kleine heißt jetzt Lola und wir konnten schon heute die Zusammenführung machen. Es gab absolut nix. Lola ist rotzfrech, Karla weist nur kurz und ohne übermäßige Grobheit zurecht, wenn es ihr gar zu bunt wird, ansonsten lässt sie die kleine gewähren. Schon heute Nacht haben Sie am Zaun kontaktgelegen, jetzt dösen sie beide aneinandergeschmiegt in der Abendsonne. Liebe auf den 1. blick!
05.08.2020 18:35 Lalacrima ist offline E-Mail an Lalacrima senden Beiträge von Lalacrima suchen Nehmen Sie Lalacrima in Ihre Freundesliste auf
Lalacrima
Schweinefreund(in)


Dabei seit: 01.08.2020
Beiträge: 7
Herkunft: Donaumoos

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485
Nächster Level: 2.074

589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Lalacrima
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach und ich hab weiter 3 ha Land, welches ich ggf zum Ausbau nutzen könnte, falls ich mehr Schweine als geplant tatsächlich bis zur Schlachtreife großziehen müsste...
05.08.2020 18:38 Lalacrima ist offline E-Mail an Lalacrima senden Beiträge von Lalacrima suchen Nehmen Sie Lalacrima in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 411
Herkunft: österreich

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.119.069
Nächster Level: 1.209.937

90.868 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na dann paßt es ja eh

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
06.08.2020 17:20 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das große Schwein » Fütterung, ich finde den Thread einfangen nicht.

Views heute: 148.574 | Views gestern: 261.455 | Views gesamt: 507.481.659