Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Transport/ Umzug » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Transport/ Umzug
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Annloe
Mitglied


Dabei seit: 29.09.2019
Beiträge: 4
Herkunft: Ernst

Fragezeichen Transport/ Umzug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr lieben,
Ich bin ganz neu hier und wende mich an euch in einer absoluten Notsituation. Ich weiß einfach nicht weiter. Wir müssen unsere 2 süßen (Fritz und otto, 3 Jahre alt, beide ca 40kg schwer) leider abgeben und haben super tolle neue Besitzer gefunden. Heute war eigentlich der Tag des Umzugs, die neuen Besitzer haben einen Anhänger mitgebracht. Alles super soweit, nur wollten meine zwei einfach nicht in den Hänger gehen. Als wir dann den einen in den Hänger gehoben haben, ist er völlig ausgeflippt und hat es geschafft trotz Barriere aus dem Hänger heraus zu springen. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe keine Ahnung wie wir die zwei möglichst stressfrei transportieren sollen.
Eine Hundetransportbox steht uns nicht zur Verfügung und einen pferdeanhänger darf von uns niemand ziehen. Das Bier was sie heute zur Beruhigung bekommen haben hat dann Nach kurzer Zeit vor lauter Adrenalin schnell seine Wirkung verloren. Gibt es andere Beruhigungsmittel für Schweine ? Oder habt ihr ne andere Idee ? Mein Tierarzt hat wegen des hohen Risikos von einer Sedierung abgeraten.
Ich danke euch schonmal für eure Hilfe, liebste Grüße von anne, Fritz und Otto

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Annloe: 29.09.2019 17:10.

29.09.2019 17:09 Annloe ist offline E-Mail an Annloe senden Beiträge von Annloe suchen Nehmen Sie Annloe in Ihre Freundesliste auf
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.667
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

RE: Transport/ Umzug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Anne

und herzlich willkommen im Forum!

Vielleicht findet sich jemand bei Euch in der Nähe aus dem Forum, der Euch helfen kann?

Ansonsten würde ich empfehlen, dass die neuen Besitzer den Hänger (ein kleiner Schaf-Hänger oder was genau ist das denn?) bei Euch stehen lassen direkt im Auslauf. Dann könnt Ihr die Schweine einige Tage lang nur noch dort im Hänger füttern, bis sie problemlos ein- und ausgehen.
Und dann eben noch einen zweiten Versuch starten.

Von Medikamenten würde ich dringend abraten, das ist sehr gefährlich bei Schweinen, weil ihr Kreislauf dann zusammenbrechen kann oder sich alles ins Gegenteil verkehrt.

Hältst Du uns bitte auf dem Laufenden?
Viel Erfolg!

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
29.09.2019 20:47 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.209
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

das waren genau die richtigen Fragen. Was für ein Hänger und von wo nach wo?
Eine Sedierung dürft Ihr auf keinen Fall machen, das kann die Schweine das Leben kosten.

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
30.09.2019 08:19 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Annloe
Mitglied


Dabei seit: 29.09.2019
Beiträge: 4
Herkunft: Ernst

Themenstarter Thema begonnen von Annloe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo es handelt sich hier um einen kleinen Planaufbau Anhänger den wir mit Holz verstärkt haben. Die Schweinis werden nichtweit transportiert, ca 40 min Fahrt. Danke für eure Antworten! Grins
30.09.2019 09:32 Annloe ist offline E-Mail an Annloe senden Beiträge von Annloe suchen Nehmen Sie Annloe in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.209
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Hänger darfst Du nicht benutzen. Egal wie kurz die Fahrt ist. Die können da raus springen und rennen dann auf der Straße rum oder sind gleich tot.

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
01.10.2019 06:34 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Annloe
Mitglied


Dabei seit: 29.09.2019
Beiträge: 4
Herkunft: Ernst

Themenstarter Thema begonnen von Annloe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Innenseiten der Seitenwände des Anhängers bestehen aus hohen Holzplatten. Das heißt das herausspringen würde ihnen nicht gelingen.
Wir haben den Anhänger jetzt an den stall gebaut und füttern nurnoch aus dem Hänger. Otto geht schon ohne Zweifel und ohne sich zu Beschweren in den Hänger, Fritz traut sich bisher nur auf die Rampe. Ich hoffe nur, das sie halbwegs ruhig bleiben wenn wir dann demnächst die Klappe hinter ihnen schließen. Ich habe mal gehört, das es viel bringt das Dach offen zu lassen ?
Danke für eure Rückmeldungen !!
01.10.2019 11:29 Annloe ist offline E-Mail an Annloe senden Beiträge von Annloe suchen Nehmen Sie Annloe in Ihre Freundesliste auf
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.667
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Annloe
Die Innenseiten der Seitenwände des Anhängers bestehen aus hohen Holzplatten. Das heißt das herausspringen würde ihnen nicht gelingen.


Wenn es oben offen ist, dann gelingt ihnen auch das Herausspringen! Erschreckend

Ich befürchte, Dir ist nicht ganz klar, wozu Schweine fähig sind. Also AUF JEDEN FALL ringsum alles schliessen, auch oben!!!
Wenn sie mal drin sind (schön viel Stroh einstreuen) und die Rampe geschlossen, dann bleiben sie in der Regel ruhig.

Viel Glück beim Transport!

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
01.10.2019 22:19 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Annloe
Mitglied


Dabei seit: 29.09.2019
Beiträge: 4
Herkunft: Ernst

Themenstarter Thema begonnen von Annloe
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir ist sehr wohl bewusst wozu Schweine fähig sind, dass habe ich schon beim ersten Umzugsversuch festgestellt großes Grinsen ich habe nur in einem anderen Beitrag gelesen das sie das wohl beruhigen würde, aber gut wir lassen ihn zu. Wir lassen den Hänger jetzt mal ne weile so stehen bis sie sich wirklich sicher darin fühlen und dann schließen wir ihn und warten bis sie sich beruhigt haben. Ich denke das wird klappen. Bisher siehts gut aus, sie wissen jetzt das es nur im Hänger Futter ist. Vielen Dank für eure zahlreichen Tipps Grins was haltet ihr von Bier (Kohlensäure vorher rausgeschüttelt) für die Schweine zur Beruhigung vor dem Transport ?
01.10.2019 22:23 Annloe ist offline E-Mail an Annloe senden Beiträge von Annloe suchen Nehmen Sie Annloe in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 6.209
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es kommt drauf an wie sie auf Bier reagieren. Schweine sind da so unterschiedlich wie Menschen. Es macht also Sinn das vorab zu testen. Die Kohlensäure kannst Du drin lassen Schweine können rülpsen. Ich würde sie Abends auf den Hänger locken und eine Nacht drauf schlafen lassen, dann sind sie Morgens entspannt wenn es los geht.

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
02.10.2019 06:56 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Transport/ Umzug

Views heute: 1.963 | Views gestern: 39.219 | Views gesamt: 454.144.386