Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Muttersau frisst seit dem Abferkeln nicht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Muttersau frisst seit dem Abferkeln nicht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
irvilu
--


Dabei seit: 22.09.2016
Beiträge: 12
Herkunft: Neuhaus am Klausenbach

Muttersau frisst seit dem Abferkeln nicht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
unsere Lotti - Minischwein - hat heute Nacht 12 Junge geworfen. Seither frisst sie nicht mehr.
Das war bei ihren ersten drei Würfen nicht. Was kann ich tun?
Danke für eure Hilfe!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von irvilu: 13.07.2018 00:14.

13.07.2018 00:02 irvilu ist offline Beiträge von irvilu suchen Nehmen Sie irvilu in Ihre Freundesliste auf
Franziska Franziska ist weiblich
--


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.602
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus der Ferne kann man dazu nichts sagen, also schleunigst den Tierarzt holen!

Sorge vor allem dafür, dass sie genügend Flüssigkeit hat, z.B. indem Du ihr Wasser mit Apfelsaft anbietest.
Falls möglich, solltest Du Fieber messen, damit Du dem Tierarzt gleich ihre Temperatur angeben kannst. Ich nehme an, der TA hat sowieso keine Chance, bei ihr Fieber zu messen, also machst Du das am besten gleich selber in aller Ruhe.

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
13.07.2018 08:52 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
irvilu
--


Dabei seit: 22.09.2016
Beiträge: 12
Herkunft: Neuhaus am Klausenbach

Themenstarter Thema begonnen von irvilu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franziska,
Tierarzt hab ich in der Früh gleich angerufen. Fieber hat sie nicht - lt. Tierarzt erst ab 40 Grad - in der Früh waren es 39.3 Grad. Sie geht nicht aus dem Stall raus, hat aber die saure Suppe - lt. Tierarzt - und etwas Gras angenommen. Inzwischen auch ein wenig Kartoffeln ...
Aber es stimmt was nicht, sie liegt normalerweise nicht so viel rum. Eines der Jungen ist bereits tot, zwei sind sehr mickrig, fütter Kaltmilch dazu.
Hab jetzt die beiden Kleinen mit ins Haus genommen, damit sie es wärmer haben und ich leichter zufüttern kann.
13.07.2018 15:14 irvilu ist offline Beiträge von irvilu suchen Nehmen Sie irvilu in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 351
Herkunft: österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Trinken die anderen Ferkel tadellos? Ist das Gesäuge hart? Haben die beiden mickrigen Ferkel die Kolostralmilch bekommen? Daß die Sau noch erschöpft rumliegt ist klar, die Geburt ist anstrengend

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
13.07.2018 16:39 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 351
Herkunft: österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach ja noch was. Kann die Sau Kot absetzen?

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
13.07.2018 16:41 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
irvilu
--


Dabei seit: 22.09.2016
Beiträge: 12
Herkunft: Neuhaus am Klausenbach

Themenstarter Thema begonnen von irvilu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
danke für eure Antworten. Ja die beiden kleinsten haben die erste Muttermilch abbekommen. Am Abend haben wir sie wieder zur Mutter gegeben, weil sie ständig gequietscht und gesucht haben.
Stellt euch vor, es waren insgesamt 17 Ferkeln, jetzt sind es nur noch 9 an der Zahl, eines der Kleinsten ist nicht mehr auffindbar, liegt vermutlich irgendwo im Stroh drunter.

Ja sie hat Kot abgesetzt, die Tierärztin hat ihr eine Spritze gegeben, keine Ahnung was.
Lotti frisst noch immer nicht wirklich, geht aus dem Stall nicht raus. Diese 9 Ferkeln sind aber alle fit, sie beginnen schön langsam die Ferkelmilch anzunehmen, aber nur sehr zaghaft.

Haben eure Schweindeln auch so viele Junge?
14.07.2018 11:06 irvilu ist offline Beiträge von irvilu suchen Nehmen Sie irvilu in Ihre Freundesliste auf
schweinemami schweinemami ist weiblich
**


images/avatars/avatar-46.gif

Dabei seit: 16.09.2013
Beiträge: 351
Herkunft: österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

17 Ferkel, ein Wahnsinn!! Das sind schon für eine große Zuchtsau viel zu viel, und ich denke für ein Mini noch einmal schlimmer. Hast Du eh die Ferkelmilch vom Tierarzt. Es gibt ( zumindest bei uns ) im Landhandel auch eine, die ist zwar viel billiger, aber erst für Ferkel ab 3 Wochen. Die ganz kleinen vertragen sie nicht. Beobachte die Ferkel genau, damit sie keinen Durchfall bekommen. Wenn ja SOFORT zum Tierarzt.

Und ganz ehrlich, ich würde der Sau in Zukunft nicht mehr ferkeln lassen. Es wird mit zunehmendem Alter der Sau nicht besser.

__________________
seit ich die menschen kenne liebe ich die tiere
14.07.2018 16:48 schweinemami ist offline E-Mail an schweinemami senden Beiträge von schweinemami suchen Nehmen Sie schweinemami in Ihre Freundesliste auf
irvilu
--


Dabei seit: 22.09.2016
Beiträge: 12
Herkunft: Neuhaus am Klausenbach

Themenstarter Thema begonnen von irvilu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm,
irgendwie hab ich meine letzte Antwort nicht abgeschickt.
Stell dir vor, es waren sogar 18, wir haben noch eines total vergraben gefunden.
Den überlebenden Kleinen - 9 an der Zahl - geht es gut.
Auch Lotti ist wieder total fit und versorgt ihre Ferkerln sehr gut.

Nein wir werden Lotti nicht mehr ferkeln lassen, uns ist das zu riskant. Mal schauen, vielleicht suchen wir eine andere Schweinedame.

Danke für eure Hilfe...
Irmgard
18.07.2018 11:56 irvilu ist offline Beiträge von irvilu suchen Nehmen Sie irvilu in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Muttersau frisst seit dem Abferkeln nicht

Views heute: 35.611 | Views gestern: 61.332 | Views gesamt: 425.041.496