Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz / Diskussionen » Tierethik macht einsam » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tierethik macht einsam
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Tierethik macht einsam Daan V. 11.07.2012 17:16
 RE: Tierethik macht einsam antworten Annegret Solkan 20.07.2012 15:47
 RE: Tierethik macht einsam antworten Daan V. 20.07.2012 15:58
 RE: Tierethik macht einsam antworten Ralf2 20.07.2012 16:11
 RE: Tierethik macht einsam Daan V. 10.08.2012 15:07
 RE: Tierethik macht einsam Paulalie 11.07.2012 17:47
 RE: Tierethik macht einsam Daan V. 11.07.2012 17:51
 RE: Tierethik macht einsam heideschwein 11.07.2012 19:18
 RE: Tierethik macht einsam Paulalie 11.07.2012 21:41
 RE: Tierethik macht einsam justnatur 11.07.2012 22:17
 RE: Tierethik macht einsam Paulalie 11.07.2012 23:37
 RE: Tierethik macht einsam Nicole 12.07.2012 08:40
 RE: Tierethik macht einsam Daan V. 12.07.2012 08:50
 RE: Tierethik macht einsam Doris 12.07.2012 10:36
 RE: Tierethik macht einsam Paulalie 12.07.2012 12:35
 RE: Tierethik macht einsam justnatur 12.07.2012 20:33
 RE: Tierethik macht einsam Sabine 13.07.2012 19:02
 RE: Tierethik macht einsam Daan V. 13.07.2012 19:13
 RE: Tierethik macht einsam Sabine 14.07.2012 12:14
 RE: Tierethik macht einsam Barbara 14.07.2012 19:41
 RE: Tierethik macht einsam justnatur 14.07.2012 20:04
 RE: Tierethik macht einsam Tashunga 15.07.2012 02:51
 RE: Tierethik macht einsam Barbara 15.07.2012 14:28
 RE: Tierethik macht einsam justnatur 16.07.2012 21:12
 RE: Tierethik macht einsam Wollies 17.07.2012 09:51
 RE: Tierethik macht einsam Snotmann 20.07.2012 15:58

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Daan V.
unregistriert
Tierethik macht einsam Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tierethik macht einsam?


Auf einer Geburtstagsfeier eines Freundes erzählte ein anwesender Jäger voller Stolz in dem Jahr schon über 50 Füchse, die er mit Küken angelockt hatte, geschossen zu haben.

Neben ihm saß die Tochter meines Freundes, die als Jagdscheinanwärterin an seinen Lippen hing.

Ich hörte weg. Er fuhr ermutigt durch den Alkohol fort, und erzählte von dem Storch, der im letzten Jahr sein Hof besuchte. Der war lästig, denn er lockte viele begeisterte Zuschauer.
„Eines Morgens war er nicht mehr da“, sagte er augenzwinkernd. Der Vollpfosten hatte ihn also erschossen.

Für mich war der Abend gelaufen, und habe mich von meinem Sohn den ich mit meiner Wut unterwegs sicherlich genervt habe, nach Hause fahren lassen.

Am nächsten Tag schickte ich meinem Freund eine Mail, worin ich mein Bedenken äußerte, ob seine junge Tochter sich in richtiger Gesellschaft befindet.

Schon wieder wurde eine Freundschaft aus diesem Grund belastet, es war nicht die erste, aber bald die letzte: es sind kaum noch welche übrig..... Unglücklich!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Daan V.: 11.07.2012 17:53.

11.07.2012 17:16
Annegret Solkan
unregistriert
RE: Tierethik macht einsam antworten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du liegst richtig,bleib bei deiner Einstellung.Die anderen sind die XXX.
Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.
Theodor Heuß
Geändert, Sabine
20.07.2012 15:47
Daan V.
unregistriert
RE: Tierethik macht einsam antworten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Annegret. Mit Deiner Ausdrucksart wirst Du für die Tierethik nicht viel bewirken.

Allenfalls den Abbau Deiner eigenen Aggressivität und Empörung, aber das ist doch schon mal etwas...

Gruß, Daan

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Daan V.: 20.07.2012 15:59.

20.07.2012 15:58
Ralf2
unregistriert
RE: Tierethik macht einsam antworten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr gut, Daan!
20.07.2012 16:11
Daan V.
unregistriert
RE: Tierethik macht einsam Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe einen dicken Kater. Ungläubig!

Gestern hatte meine Frau Geburtstag und ein paar Gäste kamen. Darunter war auch der Nachbar über den ich schon mal geschrieben hab. ( Der Gartenfreizeitjäger)
Es wurde gegrillt, zwar ohne Schweinefleisch, aber nicht nur vegetarisch. Ein Vegetarier war auch dabei.

Zwangsläufig ging das Gespräch in Richtung Tierethik und Massentierhaltung. Was der cholerische Nachbar dann vom Stapel gelassen hat, verschlag mir die Sprache.
Manchmal kann man aus lauter Dummheit und Frechheit anderer nicht mehr argumentieren.

Sogar ein anwesender Jäger hat nur noch den Kopf geschüttelt und der Vegetarier hat mich mit seiner Gelassenheit und Wissen beeindruckt.
Das war ja ein gelungenes Treffen...

Es war in so fern gelungen, dass ich mit dem Nachbar einen endgültigen geistigen Abschluss gemacht habe. Mein Schädel brummt aber noch etwas nach, und das nur durch das gestrigen geistigen Attentat. Vom Alkohol nicht, denn auch jetzt wieder blieb mir mein Glas Wein im Halse stecken. Schulterzuck

Daan
10.08.2012 15:07
Paulalie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tierethik macht einsam? och das kenn ich auch . Mach dir nichts draus und bleibe bei deinen Ansichten ... den anderen ist eh nicht zu helfen .
Was den Jäger betrifft ... Böse! nein so verhält und redet ein guter Jäger nicht . Das ist wohl wahrlich kein Umgang für eine Jagdanwärterin . Was für ein grauenvolles Vorbild Huch!! . Ich selber bin Tochter und Schwester zweier Jäger . Jäger, die mit vollem Herzen dabei sind und die Hege der Tiere und des Waldes in den Vordergrund stellen . DAS sind Vorbilder für den "Nachwuchs" !
11.07.2012 17:47
Daan V.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt sicherlich gute Beispiele! Prima!
11.07.2012 17:51
heideschwein heideschwein ist weiblich
**


images/avatars/avatar-905.jpg

Dabei seit: 25.11.2010
Beiträge: 83
Herkunft: Lüneburger Heide

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.. da ist was wahres dran.. an der einsamkeit, wenn man sich tatsächlich traut, den mund aufzumachen. .. umso besser, dass du dich davon nicht beirren lässt !!!

..ich hab mal vor einigen jahren in unserem reitverein die ethischen grundsätze des reitsports oder so ähnlich aufgehängt.. kam nicht gut an ((-: .. aber egal, mir war es wichtig und zumindest wurde drüber geredet..

also bloß nicht unterkriegen lassen und schön weiter die schweinefreunde "abonnieren".. hier ticken ja gottseidank die meisten gleich..

grüße aus der nordheide
katja
11.07.2012 19:18 heideschwein ist offline Homepage von heideschwein Beiträge von heideschwein suchen Nehmen Sie heideschwein in Ihre Freundesliste auf
Paulalie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja bei den Reitern , ich bin selber eine , bin ich auch äußerst unbeliebt Schulterzuck kann ich so gaaaaarnicht verstehen Zwinker!
etwas OT : ich seh grad du bist aus der Nordheide ich sitz hier im Süden ... aber flach ist überall oder ? Ich frage als ehemalige Harzerin , die die Berge vermißt :rolleyes:
11.07.2012 21:41
justnatur justnatur ist weiblich
--


Dabei seit: 18.07.2011
Beiträge: 136
Herkunft: Wunsiedel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, zuerst für Daan,
jetzt mal ganz ehrlich, die besten Gespräche unter Männern hast Du doch sowieso mit Felix, auch wenn er ein Klugsch......ist.

@Paulalie,
mein Ex ist auch Jäger und Falkner, ich hab viel von ihm gelernt, in Bezug auf Wald, Wild und Jagd, aber es stand immer die Hege im Vordergrund.
Es gibt solche und solche. Aber leider sind nur ca. 10 % der Jäger wie Dein Vater, Dein Bruder und mein Ex.
Ich war wieder mal sehr neugierig und auf Deiner Web-Site,
Nur ein Wort dazu Respekt!

@ Heideschwein
ich bin auch Reiter, seit 42 Jahren. Alle Reiter lieben Ihre Pferde und wissen nicht, was sie ihnen eigentlich antun.
Aber wer schon die ethischen Grundsätze der FN anzweifelt oder bemeckert, den brauchst eh nicht zu Deinem Freundeskreis zählen. Zumindest nicht dann, wenn Du so bist wie ich Dich einschätze.

Und zum Schluß, lieber einsam, wobei man das in Tierschutzkreisen nie wirklich ist, als sich morgens nicht mit gutem Gewissen in den Spiegel schauen zu können. Zwinker!
11.07.2012 22:17 justnatur ist offline Beiträge von justnatur suchen Nehmen Sie justnatur in Ihre Freundesliste auf
Paulalie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von justnatur
Und zum Schluß, lieber einsam, wobei man das in Tierschutzkreisen nie wirklich ist, als sich morgens nicht mit gutem Gewissen in den Spiegel schauen zu können. Zwinker!


du sagst es !!! und schön das dir meine HP gefällt , hatte sie auch grad runderneuert Sehr schön!
11.07.2012 23:37
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie wahr..... Schulterzuck

Tierschutz im Allgemeinen macht einsam. Alleine schon das Vegetarier sein. Aber es liegt zumindest bei mir auch viel daran, dass ich mich immer weiter zurückziehe. Grillen oder Essen gehn fällt mittlerweile fast ganz flach. Ich kann es einfach nicht ertragen wenn sich jemand neben mir sein Steak reinzieht.

Aber gsd gibt es die Schweinefreunde.....so sind wir doch nicht ganz so einsam, oder? großes Grinsen
12.07.2012 08:40
Daan V.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich feiere oft mit meinem lap-Top. Meine Frau meint, ich wäre mit ihm liiert, ganz Unrecht hat sie nicht. Bei uns gibt es beim grillen anstatt Schlachtplatte mit Schweinefleisch halt eine Festplatte . Schulterzuck
12.07.2012 08:50
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.400
Herkunft: Erlensee, Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja Daan, so eine Festplatte haben wir auch Ich lach mich schlapp! ! Allerdings grillen wir nach wie vor sehr gerne! Zwar ohne Fleisch aber gerade deswegen ganz vorzüglich! Es gibt sooo viele super leckere Sachen zum grillen - auch für Veggies! Sieht/schmeckt man ja auch immer bei unseren SF-Treffen Sehr schön! ! Wer braucht schon Fleisch??? Zwinker!

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
12.07.2012 10:36 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
Paulalie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

stimmt ... be Veggie ... grenzt aus , aber steckt auch viele an . Sehr schön!
Mein Motto; einfach jeden Seins machen lassen . Ich habe mir auch abgewöhnt belehren und überzeugen zu wollen . Ich weise nur manchmal auf eine andere Lösung hin und merke dann , ob der Wille etwas zu ändern angezeigt wird oder ich gegen eine Betonwand pralle.
Aber Fakt ist, wir können einfach nicht alle gleich ticken.
Sei es im Umgang mit Menschen , Tieren oder der Natur .
12.07.2012 12:35
justnatur justnatur ist weiblich
--


Dabei seit: 18.07.2011
Beiträge: 136
Herkunft: Wunsiedel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da muß ich auch noch was dazu erzählen.
Letzte Woche waren wir bei einer großen Firma auf der Einweihung des neuen Firmengebäudes, ganz nobel mit Sektempfang und so.
Natürlich gabs auch was zu essen. Ich war richtig geschockt, 600 Leute und nichts vegetarisches.
Ich hab dann vorsichtig angefragt, nur Schulterzucken.
Der Projektleiter kam auf mich zu und hat mich gefragt, warum ich denn nichts Essen würde. Auf meine Antwort, daß ich Vegetarier bin, meinte er:
"Aber sie können doch mal heute eine Ausnahme machen".
Ich konnt nicht mal mehr irgendwas erwidern, ich war sprachlos.
12.07.2012 20:33 justnatur ist offline Beiträge von justnatur suchen Nehmen Sie justnatur in Ihre Freundesliste auf
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 13.142
Herkunft: Ostfriesland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin

Zitat:
"Aber sie können doch mal heute eine Ausnahme machen".


Das habe ich auch schon ein paar Mal gehört. Mauer!!!!

Aber komischerweise sind meine Kollegen inzwischen lernfähig. Wenn mein Dienstplan schon mal den Besuch einer Party zulässt, warten dort nun immer meine vegetarischen Bratkartoffeln, Krautsalat und Zaziki auch mich.

So weit ist meine Familie noch nicht. Jetzt bin ich schon seit Jahren Vegetarier, bekomme aber gestern bei meiner Schwester doch tatsächlich wieder die Hühnersuppe vorgesetzt. Mauer!!!!
Naja, Knödel und Rotkraut schmecken auch ohne Fleisch. Prima!

Zu den Hodenlosen in den Lodenhosen Flöööt

Neulich hatte ich einen Hobbyschweinehalter am Telefon der auch Jäger ist. Es war ein sehr nettes Gespräch bei dem er mir erzählte, das er den "normalen" Jagdverbänden den Rücken gekehrt hat und nun nur noch dem Ökologischen Jagdverband angehört. Davon hatte ich noch nie was gehört, war aber interessant. Es gibt also auch noch vernünftige.
Hier mal der Link zum ÖJV http://www.oejv.de/index.html

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
13.07.2012 19:02 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
Daan V.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von den Hodenlosen zu den Lodenhosen .. Ich lach mich schlapp! Ich lach mich schlapp! Ich lach mich schlapp!

Kommst du grade wieder zurück von einem Einsatz?

aber, warte mal, was meinst du mit Zu den Hodenlosen...?

LG Daan

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Daan V.: 13.07.2012 19:15.

13.07.2012 19:13
Sabine Sabine ist weiblich
Schweinesklave


images/avatars/avatar-567.jpg

Dabei seit: 31.05.2003
Beiträge: 13.142
Herkunft: Ostfriesland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Daan

Nein, kein Schweineeinsatz. War zwei Tage in Wuppertal, mein Väterchen hatte 93. Geburtstag. Nein, kein Schreibfehler..ich hoffe ich habe genug von seinen Genen. Zwinker!

Zitat:
aber, warte mal, was meinst du mit Zu den Hodenlosen...?


Ich bezeichne Jäger so. Habe ich mal irgendwo aufgeschnappt. Flöööt

__________________
Viele Grüsse
Sabine

www.Schweine-Paradies.de
www.twister-ranch.de
14.07.2012 12:14 Sabine ist offline E-Mail an Sabine senden Homepage von Sabine Beiträge von Sabine suchen Nehmen Sie Sabine in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Sabine in Ihre Kontaktliste ein
Barbara Barbara ist weiblich
**


images/avatars/avatar-944.jpg

Dabei seit: 28.03.2011
Beiträge: 1.359
Herkunft: Zürich, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen @justnatur:
Das mit dem Geschäftsanlass mit 600 Personen und es gab keine Vegie-Food-Variante ist ja der Hammer. Geradezu archaisch. Dass sich das eine Firma heutzutage überhaupt noch leisten kann...und dann der Spruch: können Sie nicht mal ne Ausnahmem machen, schlimmer gehts nimmer.
Der soll doch diesen Spruch mal zu einem z.B. Geschäftspartner oder einem Vorgesetzen machen, die aus religiösen Gründen kein Fleisch isst. Gute Nacht, Business im Ar.....und Stelle auch. Bäääääh!

Ich war schon an vielen Anlässen, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Für Vegies ist immer etwas dabei. Gerade heutzutage, wo Vegetarier ja keine Exoten mehr sind es ja mit der Globalisierung auch viele Leute gibt, die aus religiösen Gründen kein Fleisch essen, da muss einfach ein Vegimenu dabei sein.
@Sabine: na, da hast du Deine Familie aber nicht richtig "erzogen", dass die dir immer noch Fleisch, bzw. ne Hühnersuppe auftischen. großes Grinsen . Sogar meine Oma selig und die Mutter (93 Jahre) meines Schwagers haben schnell kapiert, dass kein Fleisch/Fisch auf den Tisch kommt wenn wir kommen.
Ehrlich gesagt, hat mir noch nie jemand Fleisch/Fisch aufgetischt, der weiss, dass ich Vegi bin.
Ich muss sowieso immer lachen, wenn wir im Trio (von meiner "Sippe" sind drei Vegis, einer davon ein Mann=zählt doppelt großes Grinsen ) irgendwo eingeladen/an einem Essen sind. Aufgebrezelt, in Bestlaune, auch Wein nicht abgeneigt, mit zwei Minis zu Hause, mit lustigen Geschichten und am Weltgeschehen interessiert und dann bestellen wir drei Vegimenus, dann plötzlich nehmen einige auch Vegimenus und andere sagen: ich esse ganz wenig Fleisch... großes Grinsen .

Ich habe mich also noch nie ausgegrenzt gefühlt weil ich ein Vegi bin, eher das Gegenteil. Die anderen versuchen sich immer zu rechtfertigen, weil sie Fleisch essen.
Eigentlich schade, soll mir doch gerne, sehr gerne mal einer blöd kommen, weil ich ein Vegi bin, würde mich ausgesprochen freuen. Diabolisch!

Lg, Barbara

__________________
Wenn es im Himmel keine Schweine gibt, gehe ich dort auch nicht hin! Oink
14.07.2012 19:41 Barbara ist offline Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
justnatur justnatur ist weiblich
--


Dabei seit: 18.07.2011
Beiträge: 136
Herkunft: Wunsiedel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Barbara, Du nimmst es mit Humor, der ist mir leider in der Beziehung vergangen.
Wir haben übernächste Woche Beriebsfest, das ich organisieren muß.
80 Leute, mit Freunden der Firma usw.
2 Vegetarier, meine Tochter und ich, und wie letztes Jahr immer und immer wieder erklären, warum denn.
Ich bins sowas von leid.
Zwei Frauen von Betriebsangehörigen im Tierschutz tätig. "Meine Katzen sind mir alles" oder "Ich arbeite immerhin bei =Respektiere= mit" und setzen sich dann hin und essen Nackensteaks vom Schwein.
Mich würgt es schon beim Zuschauen.
Die eine hat nen Mops zuhause, so einen der permanent keucht, zum Betriebsfest kommt er natürlich mit, spielt dann mit meinem Schäferhundmischling und ich steh daneben und habe Angst, daß er irgendwann nicht mehr genug Luft kriegt und umkippt. TIERLIEBE nennt sich das, "ich habe eine Mops" keiner will wissen, daß das Qualzuchten sind.
Ganz im Gegenteil, ich werd noch irgendwie komisch angeschaut, weil ich "NUR" einen Mischling hab.
Mein "BASTARD" kam mit 5 Wochen zu mr, weil die Mutter gestorben ist, und
keiner die kleinen wollte.
Ist für mich persönlich der wertvollere Hund, obwohl ich schon mal gehört hab, "na deine Smokey war kostenlos und umsonst".
Ich würde nie ein Tier vom Züchter holen, es gibt so viel arme Seelen, die irgendwo sitzen und rausgeholt werden müssen.
Okay, meine Minis sind vom Züchter, aber er hat seine Zucht aufgegeben und wenn irgend jemand diese Schweine gesehen hätte, hätte er genauso gehandelt
Martina
14.07.2012 20:04 justnatur ist offline Beiträge von justnatur suchen Nehmen Sie justnatur in Ihre Freundesliste auf
Tashunga Tashunga ist weiblich
Sklavin meiner Tiere


images/avatars/avatar-889.jpg

Dabei seit: 05.09.2010
Beiträge: 1.264
Herkunft: Niederrhein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe auch einen "Jäger" im Bekanntekreis. Sämtliche spitzen Bemerkungen bis hin zu eindeutigen Aussagen haben ihn noch nicht beeindruckt" (bin sogar bis an die "Ehre" gegangen mit Sprüchen wie "Wächst Dein Ego bei jedem Schuss, fühlst Du Dich groß indem Du ein Schwein abgeknallt hast" usw)

Leider muss ich mich hier mal an die eigene Nase packen, da ich ja angeln gehe und somit auch Fische aus dem Wasser ziehe und töte zum essen.

Ich muss zugeben, seit ich Schweine habe und kein Schweinefleich mehr esse, lenke ich von meiner Angelei Jägern gegenüber ab und "verarsche" sie. Bis jetzt ist noch keiner so schlau gewesen mir einen Spiegel vor mein Gesicht zu halten. Trotzdem: Mea culpa, mea maxima culpa!

__________________
Füge Tieren niemals Schmerzen zu denn es fühlt den Schmerz wie Du!
15.07.2012 02:51 Tashunga ist offline E-Mail an Tashunga senden Beiträge von Tashunga suchen Nehmen Sie Tashunga in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Tashunga anzeigen
Barbara Barbara ist weiblich
**


images/avatars/avatar-944.jpg

Dabei seit: 28.03.2011
Beiträge: 1.359
Herkunft: Zürich, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Martina:
Hey, ich habe eine Idee, du bist für die Organisation des baldigen Betriebsfestes verantwortlich: dann schau doch, dass artgerecht gehaltenes Freiland-Fleisch (Bio-Fleisch) auf die Teller/Grill kommt. Du kannst sicher die zwei Frauen, die du erwähnt hast, mit ins Boot nehmen. Die können ja nicht sagen, ist mir wurscht, sie sagen ja von sich, sie seien grosse Tierfreunde.
Wie sagen wir immer so schön: es "müssen wollen" nicht alle Vegis sein, ABER was sein muss: wenn Fleisch dann unbedingt Biofleisch und in normalem Ausmass.
Wenn du das hinkriegst mit dem Biofleisch bei eurem Geschäftsanlass, das wär super. Prima!
Und wenn dir wieder einmal einer so dumm kommt wegen deinem "NUR Mischlingshund" dann sag doch dem: ich bin für die "Abfalltiere" zuständig, die die Ueberdrussgesellschaft in ihrer Verantwortungslosigkeit produziert. Und eigentlich solltest du dafür noch Geld erhalten.

Betreffend die Jäger: Es gibt Jäger, mit denen kann man ganz normal sprechen, die betreiben Hege und Pflege und auch, so ists natürlich, den Abschuss. Was mir aber noch keiner aufrecht sagen konnte: Warum sie Freude/Spannung haben, eben den "Kick", ein Tier abzuschiessen , umso mehr wenn das Tier ein stattliches Tier ist....
Ich weiss, denke ich auch, warum: kein Mensch will sagen: ich habe Freude am Töten/Erlegen. Aber das wäre die Wahrheit.
Lg, Barbara

__________________
Wenn es im Himmel keine Schweine gibt, gehe ich dort auch nicht hin! Oink
15.07.2012 14:28 Barbara ist offline Beiträge von Barbara suchen Nehmen Sie Barbara in Ihre Freundesliste auf
justnatur justnatur ist weiblich
--


Dabei seit: 18.07.2011
Beiträge: 136
Herkunft: Wunsiedel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@tashunga
Du hast immerhin Respekt vor dem was Du isst und tötest selbst und lässt nicht aus Massentierhaltung im Akkord von irgendjemand töten. Du kennst was Du isst und ich finde, das hat Respekt verdient.
@Barbara
Ich bestand schon im letzten Jahr auf Bio-Fleisch. Das Fleisch, das gegrillt wird, ist von einem befreundeten Biobauern aus dem Nachbardorf. Er ist auch Metzger und schlachtet selbst im Schlachthof nur 7 km entfernt. Ist mit Sicherheit eine gute Sache für so eine Veranstaltung, aber es ist trotzdem immer noch totes Tier, leider.
Und was den Großteil der Jäger betrifft, hast Du mit Sicherheit Recht, ich kenn zuviele davon.
Entweder nen dicken Schlitten oder ein Gewehr, oder ein Pferd mit ner Mega-Abstammung, DAS braucht man um sich als Mann zu fühlen.
Ooops! Anwesende natürlich ausgeschlossen
Martina
16.07.2012 21:12 justnatur ist offline Beiträge von justnatur suchen Nehmen Sie justnatur in Ihre Freundesliste auf
Wollies
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Einsam" macht all das, sobald mensch nicht mit der "geltenden Meinung" übereinstimmt, egal ob solche Meinungen innerhalb einer subkulturell orientierten Gruppe vertreten werden oder ausserhalb.

Wer nicht mit der landläufigen Meinung mithält, ist erstmal ein "nicht kalkulierbares Risiko", somit nicht verlässlich.

Tierethik, Tierschutz, Vegetarierdasein unterschieden sich da nicht von anderen Thematiken.

Wollies
17.07.2012 09:51
Snotmann Snotmann ist männlich
**


images/avatars/avatar-768.jpg

Dabei seit: 05.08.2009
Beiträge: 398

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das Problem ist generell das wenn man Dinge hinterfragt, oder versucht sie besser zu machen, das man schnell als Spinner abgetan wird. Aber wenn ich mir überlege das ich einen Freund habe, und die Freundschaft wegen sowas zu bruch geht, dann war es keine richtige Freundschaft und somit überflüssig ...

Mir ist es wichtig das meine Seele und mein tun mit meinem Gewissen vereinbar ist, und das ich versuche die Welt zu einem besseren Platz zu machen. Wenn ich dabei andere Leute überzeugen kann, ist das sehr schön, wenn nicht ... dann halt nicht ...

Wichtig ist selber überzeugt zu sein und sich selber treu zu sein, und eine Diskussion mit dem Jäger währe sicherlich interessant geworden. Das ist ja der Grund warum es Jäger gibt ... um sich besser zu fühlen weil sie beiden Menschen in der Rangfolge nicht höher kommen, sich wenigstens noch den Tieren überlegen zu fühlen.

Wobei auch ich sagen muss, das ich es besser finde gejagtes Fleisch zu essen, als Mastfleisch !!!
20.07.2012 15:58 Snotmann ist offline Beiträge von Snotmann suchen Nehmen Sie Snotmann in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Dies und Das » Tierschutz / Diskussionen » Tierethik macht einsam

Views heute: 17.941 | Views gestern: 48.918 | Views gesamt: 443.854.801