Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das große Schwein » Schweine Preis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schweine Preis
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
schnitzerl
Mitglied


Dabei seit: 16.08.2019
Beiträge: 28
Herkunft: Steiermark

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 13.327
Nächster Level: 17.484

4.157 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schweine Preis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,ihr Lieben.
Ich habe gelesen,ein Schweinebauer bekommt etwas mehr wie einen Euro pro Kilo.
Wie geht sich das aus?
29.10.2020 11:08 schnitzerl ist offline E-Mail an schnitzerl senden Beiträge von schnitzerl suchen Nehmen Sie schnitzerl in Ihre Freundesliste auf
Jörg Jörg ist männlich
Wiederhergestellter Admin


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.359
Herkunft: Heinsberg

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.171.952
Nächster Level: 1.209.937

37.985 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Schnitzerl,

die genauen Zahlen kann ich Dir leider auch nicht verraten. Dazu müsste man sicherlich ein paar Agrar/Bauernwebsites durchforsten. Fehlt mir im Moment echt die Zeit für.

Was aber vollkommen klar ist: der Schweinefleischpreis bedient viele Teile in der "Erzeugerkette". Wer davon den dicksten Batzen einkassiert dürfte klar sein. Die Bauern werden es nicht sein. Denn trotz des Bauernverbandes und seines Lobbyismus, wird der Handel und auch die Politik am längeren Hebel sein. Und das ist dann auch die Krux an der Sache.
Wir haben das im Video zum "Schweine-Stau" in Deutschland bereits versucht zu beleuchten. Falls Du es noch nicht gesehen hast, hier der Link:

https://youtu.be/d5N3z1ngQLk

Wenn es nur 1 Euro pro Kilo ist (absolute Schande und widerlich), dann wird klar, dass sich für den Bauern nur Masse lohnt. Wenn seine Tiere mit 110kg (Deutsches Normschwein) in den Schlachthof kommen, bekommt er nur 110 Euro pro Tier.
Absolut unterbezahlt. Und in den jetzigen Zeiten wird es wohl noch weniger sein.

Schweine sind daher wertlos. Ihr Leben sowieso. Eine Schande ist dies. Und wir wünschten uns nichts mehr, als dass sowohl die Schweine als auch die BAUERN mehr wert wären.
Dazu bedarf es ein Umdenken im Handel und der Politik. Die sind aber nicht willens. Und leider ist auch der Bauernverband oftmals nicht auf der Seite der "kleinen" Bauern. Masse statt Klasse. Und das System beisst sich in den Schwanz.
Am Ende profitieren Westfleisch, Tönnies und Co. ! Und die Politiker, die nach ihrer Karriere dann dort als Berater anheuern (Sigmar Gabriel Doiiing! zum Kotzen! )

Liebe Grüße
Jörg
30.10.2020 04:37 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Das große Schwein » Schweine Preis

Views heute: 47.695 | Views gestern: 221.889 | Views gesamt: 486.519.138