Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Vergesellschaftung mit Ferkel, Sau rennt immer weg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vergesellschaftung mit Ferkel, Sau rennt immer weg
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Piggie Piggie ist weiblich
--


Dabei seit: 10.12.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Brandenburg

Vergesellschaftung mit Ferkel, Sau rennt immer weg Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wir haben eine Sau fast n Jahr alt und einen ganz frischen unkastrierten Eber. Ja, ich weiß, unkastriert ist furchtbar aber trotz Zusage war er nicht kastriert bei Abgabe und nun vor Weihnachten haben wir keinen Termin mehr bekommen Unglücklich! .

Jedes Mal wenn wir die zwei zusammen setzen, legt sie sich sich sofort hin, er klettert auf sie rauf, sie lässt sich das kurz gefallen und rennt dann weg und verzieht sich zu ihrem Rückzugsort, wo wir ihn nicht rein lassen wollen weil es eben ihr Reich ist.

Er ist 8 Wochen alt, kann er schon so einen Trieb haben, dass er sie besteigen will?

Sie hat eindeutig Angst, sobald sie ihn sieht rennt sie manchmal auch schon panikartig weg. Sobald er in seinem Ställchen ist grunzen sie sich die ganze Zeit an während sie drum rum läuft. Oft ignoriert sie ihn auch einfach. So geht das jetzt seit 1 Woche und wir hätten nicht gedacht, dass es so schwer wird.

Hat jemand den ultimativen Tipp? Wir haben die beiden heute an einem neutralen Ort zusammen gefüttert, das hat geklappt, sie hat sich nicht hingelegt und beide haben gefuttert, danach ist sie aber wieder panisch weggerannt ohne das er etwas gemacht hätte.

Einfach zusammen sperren möchte ich eigentlich nicht, weil sie eindeutig Angst hat und er total zart ist...
10.12.2017 23:54 Piggie ist offline E-Mail an Piggie senden Beiträge von Piggie suchen Nehmen Sie Piggie in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 5.876
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der ultimative Tip ist auf der Stelle trennen ! Sonst habt Ihr bald Ferkel!
Nach der Kastration noch 6 Wochen getrennt lassen, dann können wir über Vergesellschaftung reden.

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
11.12.2017 07:05 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Piggie Piggie ist weiblich
--


Dabei seit: 10.12.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von Piggie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sie sind ja nicht zusammen bzw nur paar Sekunden bevor sie abdampft... Und mit 8 Wochen ist er doch gar nicht geschlechtsreif? Zumal der Größenunterschied sicher eine Befruchtung unmöglich macht, er ist winzig...

Wir haben jetzt doch so gedrängt, dass wir eher einen Termin zur Kastration bekommen haben, schon am Freitag. Aber wird sich ihr Verhalten dann ändern? Wie erklärt sich das?
11.12.2017 19:42 Piggie ist offline E-Mail an Piggie senden Beiträge von Piggie suchen Nehmen Sie Piggie in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 5.876
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Minieber können in Einzelfällen schon mit 6 Wochen. Und zum Größenunterschied wo ein Wille ist ist auch eine liegende Sau Zwinker!

Schweine mögen sich anfänglich nie. Die Resktionen sind dann ganz unterschiedich. Manche gehen zum Agriff über andere verziehen sich. Mit etwas Geduld wird sich das regeln.

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
12.12.2017 06:58 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Piggie Piggie ist weiblich
--


Dabei seit: 10.12.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von Piggie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

die Vergesellschaftung ist nun schon lang erfolgreich abgeschlossen, die beiden liegen schon seit letztem Jahr zusammen und kloppen sich auch nicht mehr.

Aber ne andere kurze Frage. Wenn ich mit dem Kleinen schimpfe, dann kommt sie angerannt und brüllt mich an. Ist das normal? Oder kommen da Muttergefühle auf? Find es ja grundsätzlich gut, dass sie ihn so in ihr Herz geschlossen hat aber bin etwas verwundert Kopfkratz!
02.04.2018 22:17 Piggie ist offline E-Mail an Piggie senden Beiträge von Piggie suchen Nehmen Sie Piggie in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 5.876
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das steht in ihrer Stellenbeschreibung als Leitsau! Heißt aber auch sie hat Dich noch nicht als ihre eigene Leitsau akzeptiert, da hast Du noch etwas Arbeit großes Grinsen

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
03.04.2018 08:36 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Piggie Piggie ist weiblich
--


Dabei seit: 10.12.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von Piggie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antwort. Ich hab eigentlich schon das Gefühl dass ich die Leitsau bin großes Grinsen Zumindest kuscht sie vor mir, nur wenn sie in der Rausche ist geraten wir Damen ordentlich aneinander, ich hab immer das Gefühl das Schwein ist in der Zeit auf Werkseinstellung zurück gesetzt Ungläubig! . Aber nur vom Geräuschepegel, die greift mich nicht an. Hast Du zufällig n Tipp oder ne Idee wo ich nachlesen kann wie ich meine Leitsauposition vertiefen kann? Wenn sie mich so anbrüllt wenn ich den kleinen schimpfe dann gehe ich ordentlich auf sie zu und dann flitzt sie in der Regel auch weg. Vielleicht auch ne Phase?Neuerdings liegen meine beiden auch nicht mehr beieinander Konfusion und das Anbrüllen macht sie auch nur bei mir, der Rest der Familie erzieht aber auch nur bei Gelegenheit.
03.04.2018 14:06 Piggie ist offline E-Mail an Piggie senden Beiträge von Piggie suchen Nehmen Sie Piggie in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 5.876
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na ja im Moment würd ich Dir einfach nur Durchhalten empfehlen, denn wenn ich das richtig mitbekommen hab ist die Dame jetzt zwischen 12 und 18 Monaten. Das ist dann die Pubertät. Da müssen alle durch und da hilft auch nur Ausdauer

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
03.04.2018 22:59 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Piggie Piggie ist weiblich
--


Dabei seit: 10.12.2017
Beiträge: 5
Herkunft: Brandenburg

Themenstarter Thema begonnen von Piggie
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh ja, das passt ja wirklich. Ganz kurze Frage noch: Machen Erziehungsmaßnahmen während der Rausche überhaupt Sinn?
03.04.2018 23:30 Piggie ist offline E-Mail an Piggie senden Beiträge von Piggie suchen Nehmen Sie Piggie in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 5.876
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenig weil je deutlicher, lauter und bestimmter Du wirst, desto mehr meint die Dame Du wärst ein toller starker möglicher Partner. großes Grinsen
Solange sie nicht beißt halt die Tage einfach durch. Wenn sie mit Liebesbissen oder so anfängt nimm Dir nen Besen mit zum dazwischenstellen. Ist die Rausche vorbei kannst Du wieder konsequent sein.

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
04.04.2018 08:04 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Vergesellschaftung mit Ferkel, Sau rennt immer weg

Views heute: 98.791 | Views gestern: 119.398 | Views gesamt: 409.184.960