Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Vergesellschaftung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Vergesellschaftung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Susanne71 Susanne71 ist weiblich
--


Dabei seit: 09.01.2011
Beiträge: 13
Herkunft: Odisheim/Bad Bederkesa

Vergesellschaftung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Halli Hallo....
Ich habe ein Problem und bräuchte da dringend mal Hilfe......
Ich habe zwei Minischweindamen von zehn Jahren und vor drei Jahren haben wir uns zwei kastrierte Jungs dazu geholt.
Die Vergesellschaftung ging problemlos..... nach ca drei Wochen konnte ich die Türen aufmachen und meine Mädels haben haben die zwei ganz gut untergebuttert Zwinker! .
Nun war es aber immer so, dass die Mädels ihr Ding gemacht haben und die Jungs waren eben dabei. Sie haben nie zusammen gelegen o.ä.
Vor vier Wochen lag nun einer der Eber plötzlich tot im StallUnglücklich!
Unser "übriggebliebener" Adolf (so heisst er) vesucht sich nun bei den Mädels anzukuscheln und läuft ihnen hinterher usw... Die beissen ihn aber nur weg.
Da habe ich mich entschlossen für Adolf einen neuen Freund anzuschaffen. Vladimir ist drei Monate alt, frisch kastriert und sollte wohl eigentlich Rambo heissen..... Unglücklich!
Durch die Zäune ist alles ok, also habe ich heute mal die Tür aufgemacht.... und was soll ich sagen?? Der reinste Horror!!
Dieses kleine BABY hat nix besseres zu tun als Adolf durch den kompletten Stall zu jagen, so das der Ärmste gar nicht wusste wie ihm geschieht....Der wollte dann nur noch raus und der Lütte hinterher..... Das alles ging soooo schnell, dass er auf eine meiner Damen traf die ihm dann das fliegen beigebracht hat Unglücklich! .
Der kerl ist gelandet, hat sich geschüttelt und ist dann auf meine ca 90kg Sau los.....
Nun ja es leben noch alle, bin mit einer Forke dazwischen.....
Nun meine Frage..... War ich zu schnell? (Also die Sau war ein Versehen) Aber auch mit Adolf?? De Kleine hat mir auch schon zweimal ins Bein gezwickt und in den Finger gebissen..... habe ich da vielleicht eine WILDSAU erwischt????

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Susanne71: 14.11.2017 19:28.

14.11.2017 19:15 Susanne71 ist offline E-Mail an Susanne71 senden Homepage von Susanne71 Beiträge von Susanne71 suchen Nehmen Sie Susanne71 in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
*** Admin - und Penunzen-Schwein ***


images/avatars/avatar-901.jpg

Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 2.102
Herkunft: Umland Flensburgs

RE: Vergesellschaftung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi und willkommen zurück (wo ist nur die Zeit geblieben?)
Direkt nach der Kastration ist das eher nicht so günstig, weil
a) er noch ca. 6 Wochen Zeit hat für seinen "letzten Schuss"
b) die Jungens meeeegafrüh geschlechtsreif werden können (ja, auch der Zwerg)
c) die Mädels das wenig amüsant finden und
d) er einfach noch Zeit zum "Abklingen" (hormonelle Umstellung) braucht.
Trenne ihn vom Rest, dass die sich zwar sehen aber nicht zueinander können und gib ihm die Zeit, die er braucht.
Krachen wird es bei einer späteren Vergesellschaftung wahrscheinlich auch noch heftig, denn der Altersunterschied ist nach meiner Meinung schon erheblich.

Silke und/oder Sabine werden sich aber gewiss auch noch zu Wort melden.

__________________

Peter

Ich bin nicht böse und gemein, das soll so.

14.11.2017 20:12 Peter ist offline Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Susanne71 Susanne71 ist weiblich
--


Dabei seit: 09.01.2011
Beiträge: 13
Herkunft: Odisheim/Bad Bederkesa

Themenstarter Thema begonnen von Susanne71
RE: Vergesellschaftung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OK vielen Dank schon mal für die Antwort.....
Ich habe sie jetzt natürlich auch wieder getrennt.....
14.11.2017 20:39 Susanne71 ist offline E-Mail an Susanne71 senden Homepage von Susanne71 Beiträge von Susanne71 suchen Nehmen Sie Susanne71 in Ihre Freundesliste auf
Silke (wutzwutz) Silke (wutzwutz) ist weiblich
Terrorsau Bändigerin


images/avatars/avatar-249.jpg

Dabei seit: 16.11.2005
Beiträge: 5.802
Herkunft: Einselthum, Pfalz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der kleine Kampfhahn war schon Geschlechtreif und hat noch jede Menge Testosteron im Körper. Es ist besser Du lässt die noch eine ganze Weile getrennt und nutzt die Zeit ihm Manieren bezubringen. Auf die Art vermeidest Du unerwünschten Nachwuchs und er ist dann auch nicht mehr so übel drauf.

Gruß
Silke

__________________
Der Verstand sagt: Du kannst sie nicht Alle retten,
das Herz flüstert: Wenn es wenigstens Eines ist!
15.11.2017 08:15 Silke (wutzwutz) ist offline Beiträge von Silke (wutzwutz) suchen Nehmen Sie Silke (wutzwutz) in Ihre Freundesliste auf
Susanne71 Susanne71 ist weiblich
--


Dabei seit: 09.01.2011
Beiträge: 13
Herkunft: Odisheim/Bad Bederkesa

Themenstarter Thema begonnen von Susanne71
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja cool.... Eigentlich wollte ich das sowieso so machen, dass er erst zu den anderen kommt wenn wir zwei Feunde sind.....
Nur er tat mir so leid...so allein....
Die Tierärztin staunte bei der Kastration auch nicht schlecht, weil die Hoden doch seeehr gross waren....
OK also wird das jetzt erstmal ein Schmuseschweinchen und dann starte ich einen neuen Anlauf! Vielen Dank!!!!
15.11.2017 08:24 Susanne71 ist offline E-Mail an Susanne71 senden Homepage von Susanne71 Beiträge von Susanne71 suchen Nehmen Sie Susanne71 in Ihre Freundesliste auf
Susanne71 Susanne71 ist weiblich
--


Dabei seit: 09.01.2011
Beiträge: 13
Herkunft: Odisheim/Bad Bederkesa

Themenstarter Thema begonnen von Susanne71
geschockt Hilfe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe es heute nochmal versucht und Vladimir hat nichts besseres zu tun als wieder auf Adolf loszugehen.......
Die zwei befinden sich in meiner Hundehalle mit riesem Aussengehege und Adolf war draussen Irgendwie doof
Vladimir ist mit einem affenzahn nach Draussen und rauf auf den Feind.....
Das ist doch nicht normal oder?????
Und meine Rottenführerin pinkelt immer vor sein Gehege.... Ist das wie markieren beim Hund?
Bin ich echt zu ungeduldig???
Ich möchte keine vier Einzelschweine Ich sag nix
LG Susanne
03.12.2017 19:59 Susanne71 ist offline E-Mail an Susanne71 senden Homepage von Susanne71 Beiträge von Susanne71 suchen Nehmen Sie Susanne71 in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich
*** Admin - und Penunzen-Schwein ***


images/avatars/avatar-901.jpg

Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 2.102
Herkunft: Umland Flensburgs

RE: Hilfe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jupp, zweieinhalb Wochen sind eben keine sechs Wochen.
Können die sich sehen, wenn sie getrennt laufen, oder nicht?
Jede Vergesellschaftung läuft zwar ein kleines bißchen anders ab, aber meist ist die Phase bis zum ungeschützten Aufeinandertreffen echt wichtig.

__________________

Peter

Ich bin nicht böse und gemein, das soll so.

03.12.2017 21:28 Peter ist offline Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Susanne71 Susanne71 ist weiblich
--


Dabei seit: 09.01.2011
Beiträge: 13
Herkunft: Odisheim/Bad Bederkesa

Themenstarter Thema begonnen von Susanne71
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jo die beschnüffeln sich auch durch den Zaun.... Aber Vladimir stellt sich sofort schräg wenn Adolf mal näher kommt....
Oh man ja UNGEDULD ist mein zweiter Vorname Freak-LOL!
03.12.2017 22:08 Susanne71 ist offline E-Mail an Susanne71 senden Homepage von Susanne71 Beiträge von Susanne71 suchen Nehmen Sie Susanne71 in Ihre Freundesliste auf
Franziska Franziska ist weiblich
--


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.546
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Susanne71
Aber Vladimir stellt sich sofort schräg wenn Adolf mal näher kommt....
Oh man ja UNGEDULD ist mein zweiter Vorname Freak-LOL!


Vladimir ist hormonell gesehen noch immer ein unkastrierter Eber, das dauert noch mehrere Wochen, bzw. Monate, bis sein Hormon-Spiegel auf dem Level eines Borgs ist.
Deine Damen decken kann er theoretisch noch bis zu 6 Wochen nach der Kastration, aber das heisst nicht, dass er 6 Wochen nach der Kastra dann plötzlich lammfromm ist. Seine Hormone spielen noch weiterhin verrückt, wenn er 2 Damen und einen Konkurrenten sieht. Erschreckend

Also musst Du wohl oder übel Deine Ungeduld bezähmen und ihn weiterhin konsequent trennen von den andern.
Du kannst frühestens(!) im Januar mal versuchen, ob sich alles etwas beruhigt hat. Bei der Vergesellschaftung werden so oder so erst mal die Fetzen fliegen, aber zumindest sollte sein Hormonspiegel tiefer liegen, damit er nicht mehr als potenter Eber, sondern "nur" noch als Borg reagiert.

Ich persönlich würde mit dieser kleinen "Wildsau" warten bis Februar.

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
04.12.2017 08:58 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Susanne71 Susanne71 ist weiblich
--


Dabei seit: 09.01.2011
Beiträge: 13
Herkunft: Odisheim/Bad Bederkesa

Themenstarter Thema begonnen von Susanne71
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oh man. Mauer!!!!
Ich habe meine beiden Jungs damals schon kastriert bekommen. Dann wurde das wahrscheinlich gaaanz früh gemacht..... ich denke da jetzt ieber nicht weiter drüber nach Unglücklich!
Ok
Aber was mache ich mit Adolf? Momentan läuft er mal mit den Großen, mal lasse ich ihn bei Vladimir und schlafen tun die zwei nebeneinander in getrennten Gehegen.....
Ich will ja auch nicht das er den Anschluss zu den Mädels komplett verliert.
Ab und zu lasse ich alle (auch die Ponys) in der Halle laufen.....
Also kennen tut Vladimir alle, akzeptieren tut er nur meinen Kaukasen..... Der darf ihn auch ablecken Grins

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Susanne71: 04.12.2017 10:25.

04.12.2017 10:24 Susanne71 ist offline E-Mail an Susanne71 senden Homepage von Susanne71 Beiträge von Susanne71 suchen Nehmen Sie Susanne71 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung » Vergesellschaftung

Views heute: 40.022 | Views gestern: 97.954 | Views gesamt: 393.714.499