Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Chat Registrierung Linkliste
Member Team Suchfunktion FAQ Galerie Landkarte
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Saumäßige Erfahrungen » Wir haben Minschweinferkel :-) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wir haben Minschweinferkel :-)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fritz&Carmen
unregistriert
Wir haben Minschweinferkel :-) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich bin gaaaaanz neu hier :-)

Wir haben am Freitag 29.04.2011 5 kerngesunde Minischweinferkel auf die Welt gebracht.... Ungläubig! na ja...eigentlich hat das eher mein Schweinchen gemacht :-)

Hinterheeeeer.... Aber ich war tapfer mit dabei...


Die erste Woche haben wir uns immer in den Stall geschlichen Schleich ....konnten uns dann zu ihr setzten und die kleinen Kerlchen begutachten!

Seit ca. 4 Tagen bekommt mein Schweinchen schon fast ein Anfall wenn sie nur Stroh knistern hört und rennt wie eine Irre auf einen zu.... Irgendwie doof

Letztens sind die kleinen an mir vorbei gerannt...ich habe sie nicht mal beachtet und auf einmal hat eines der kleinen Stinker gequieeeeek wie verrückt, da hat die blöde Kuh mir einfach ins das Bein gebissen Motz!!!

Jetzt die Frage aller Fragen...

Was mach ich jetzt??? Ich will ja das die Ferkelchen handzahm sind..... nur wenn das so weiter geht, werden sie das nie, weil das Mamaschwein mir vorher die Hand abgebissen hat Soooo nicht!

Soll ich sie vlt. einfach mal in Ruhe lassen und dann nochmal in 2 oder 3 Wochen probieren die kleinen zu streicheln?

Wann lässt man die Eber in der Regel kastrieren? Wann dürfen die kleinen in die neuen Familien?

Danke für jeden Tipp....

LG

Katha
10.05.2011 14:14
Gwendoline
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!

Also zähmen kannst du die Mäuse noch mit 6 Monaten, solange du leckeres Futter mitbringst geht das ganz schnell!
Ich würde die Würmer an deiner Stelle erst mal in Ruhe lassen damit die Mama auch mal ein bisschen ausruhen kann.

Bei den anderen Fragen bin ich mir nicht sicher, deshalb lasse ich hier die Erfahrenen lieber schreiben Zwinker!

Lg und viel Freude mit den Kleinen!
Steffi
10.05.2011 14:29
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.400
Herkunft: Erlensee, Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Katha,

zuerst mal ein herzliches Willkommen auf unseren schweinischen Seiten, schön das du hergefunden hast Prima! .

Bevor ich alle deine Fragen beantworten kann müsstest du mir erst mal etwas mehr erzählen... Wie alt ist denn die Muttersau und wie lange lebt sie schon bei dir? Was gibt es zu berichten aus ihrer Vergangenheit? Waren die Ferkel geplant? Wo ist der dazugehörige Eber?

Warum nennst du die Muttersau blöde Kuh? Sie scheint ganz einfach nur sehr gut auf ihre Ferkelchen aufzupassen und das ist sehr gut, wünschenswert und normal!
Du solltest der Muttersau gegenüber einfach deinen Respekt zeigen und nicht nur daran interessiert sein die Ferkelchen handzahm zu bekommen. Zuerst musst du das Vertrauen der "Mama" bekommen, sonst kannst du das Zähmen der ferkelchen eh vergessen! Das Wichtigste ist wirklich in erster Linie die Muttersau zu schmusen und ihr gutes zu tun, dann erst an die Ferkel denken.

Die kleinen Eberchen sollten so früh wie möglich kastriert werden, jedoch spätestens mit 6-8 Wochen da solch kleine "Männer" oft mit 8 Wochen schon zeugungsfähig sind (und die Mutter erneut decken können)! Wichtig ist auch das dies unter Narkose gheschieht!

Wenn du das alles so machst kannst du die Ferkel so lange bei der "Mama" lassen wie du möchtest. Frühestens mit 12 Wochen kannst du sie dann abgeben...

Ich hoffe ich habe alle deine Fragen beantwortet und nichts vergessen?! Ansonsten ruhig nochmal fragen Sehr schön! . Wenn du möchtest kannst du mich auch jederzeit anrufen (06183 - 74179)...

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
11.05.2011 00:38 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
Fritz&Carmen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,


danke für die vielen Antworten, leider war es mir erst jetzt möglich wieder an einen PC zu kommen Tschuldigung! Habe seit Donnerstag noch 4 Waschbärjunge und darf jetzt alle 3 Stunden Fläschchen geben Mauer!!!! aber die sind soooo süß.....

Also falls noch jemand Interesse an einem oder 2 Waschbärchen hat...einfach melden! Flöööt

Zu den Schweinchen... Carmen, die Mama, haben wir erst seit ein paar Monaten....den dazugehörigen Fritz,der Papa, haben wir von der selben Vorbesitzerin geholt!

Leider waren die beiden total scheu und haben früher, vermuten wir zumindest, mehr Zeit alleine in ihrem Stall verbracht als draußen bei Menschen...

Carmen können wir inzwischen streicheln....Fritz lässt sich nur von mir anfassen...aber dann auch nur ganz sachte und nur am köpfchen Trösten! ....AUßER er frisst gerade einen Erdbeerjogurt...dann ist ihm alles egal!!! da darf ich ihn immer richtig durchkraulen.

Aber da mache ich mir gar keine Gedanken....wir haben sie ja noch nicht lange (4 Monate)...und die sind ja auf dem besten Weg auch handzahm zu werden. Die sind auch viel zu neugierig..egal wo wir im Garten sind...die Schweinchen flitzen hinterher!

Carmen müsste ca. 3 Jahre alt sein und der Fritz ist 5 .... beim Kauf war Carmen schon tragend. Aber das hat uns nicht gestört.... wir wollen sie aber höchstens noch eins- oder zweimal Ferkelhen zur Welt bringen lassen...und dann kommt für Fritz der Tag X Hinterheeeeer.... Schnipp schnapp Eier ab.......das Problem ist nur....Fritz hat keine Eier...also man sieht sie zumindest nicht Zwinker! weiß also nicht ob das so einfach wird mit der Kastration -.- Aber Carmen wird ja auch nicht bis an ihr lebensende 1-2 mal jährlich Ferkel auf die Welt bringen wollen....oder stört das Schweine nicht?

Carmen ist keine blöde Kuh....ich hab die ja auch lieb...aber trotzdem...ich habe NICHTS gemacht und die beisst mir ins bein Motz!!!
Die macht das total toll mit ihren Ferkeln....morgens sieht man Carmen&Fritz gemeinsam mit den Ferkeln aus ihrem Stall laufen (können rein und raus wie sie wollen) die Kleinen spielen dann wie Verrückte auf der Wiese und Carmen legt sich in die Morgensonne.... wir haben den ganz viele Versteck und Schutzmöglichkeiten gebaut....z.b ein riesiges altes Kutschrad,.... da liegen die 5 Zwerge dann immer stunden lang drunter und schlafen oder hüpfen darauf rum.... Gegen abend treiben Fritz und Carmen die Kleinen gemeinsam in den Stall ....

Werde die kleinen jetzt in 3 Wochen kastrieren lassen...ich hoffe nur sehr, dass alle die Narkose überleben werden Kopfkratz!

Ich ahbe letzte Woche mit dem Vet. Amt telefoniert...die meinten, dass unsere Schweine ALLE dringend Ohrmarken brauchen! Jipppiiih....Carmen& Fritz haben keine...und die erzählen mir auch etwas anderes, wenn ich die versuche zwanghaft festzuhalten Freak-LOL! Und die Ferkel und Ohrmarken??????die Marken sind ja 20 mal grüßer als so ein Ferkelohr!!!

Bei LSV Bayern kann ich nur 50 er Päcke Ohrmarken bestellen....ich brauch aber nur 7 Motz!!! Beim Schweinebauer nebenan kann ich acuh keine mitnehmen, da die ja Mastschweine sind.... *grrrrrrrrrrrrrrrr

Haben eure Schweinchen alle Ohrmarken???



Liebe Grüße

Katha

Dateianhänge:
jpg carmen und fritz.jpg (31 KB, 1.100 mal heruntergeladen)
jpg carmen und 4 Ferkel.jpg (28 KB, 1.057 mal heruntergeladen)
jpg Zwerg 1.jpg (30,46 KB, 1.058 mal heruntergeladen)
15.05.2011 10:50
Doris Doris ist weiblich
Trüffel´s Mama


images/avatars/avatar-438.jpg

Dabei seit: 03.10.2005
Beiträge: 6.400
Herkunft: Erlensee, Hessen

RE: Wir haben Minschweinferkel :-) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Katha,

hast du wirklich vor Carmen noch zwei mal Ferkel bekommen zu lassen Erschreckend ? Was machst du dann mit all den Ferkeln, behälst du sie?

Ja, Ohrmarken müssen sein! Da kannst du auch nicht einfach welche vom Nachbarn mitnehmen Soooo nicht! . Die Ohrmarken zeigen ja woher das Tier stammt (der Aufdruck auf der Marke besteht deswegen zu einem großen Teil aus deiner Betriebsnummer). Du kannst froh sein das dein Vet-Amt so locker reagiert, normalerweise hättest du Carmen und Fritz ohne Ohrmarken gar nicht übernehmen dürfen. Vielen Vet-Ämtern genügt es wenn wir die Ohrmarken in der Schublade aufheben aber manche bestehen auch darauf das sie in die Ohren kommen. Wenn das so ist musst du sie rein machen, da führt kein Weg dran vorbei.

__________________
Liebe Grüße ,
Doris

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an! Albert Schweizer
15.05.2011 11:06 Doris ist offline E-Mail an Doris senden Beiträge von Doris suchen Nehmen Sie Doris in Ihre Freundesliste auf
Pattis Fellnasen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Halöle!!!

Ich finde es auch unverantwortlich wenn die Mama noch 2 mal Ferkel bekommen sol!! Gibt es nicht schon genug davon??? Und wohin mit allen?? Ich würde meine Tiere nur decken lassen wenn ich genau wüßte das ich sie alle behalten kann oder 100% einen Käufer hätte!! Lass den Eber lieber SOFORT Kastrieren.
Mein Vet.Amt hat mir meine Ohrmarken (meine beiden hatten auch keine) im 10ner Karton bestellt und drauf bestanden das sie ins/ans Ohr kommen!! Wurde sogar schrifftlich/telefonisch mehrmals drauf hingewiesen. Habe mir dann eine Zange besorgt und selber rein gemacht!! Es war nicht schön für mich und ich brauche es auch nicht wirklich nochmal aber so sind sie jetzt drinn und wir bekommen keinen Ärger!!

LG Patti
15.05.2011 18:32
swampswin
unregistriert
RE: Wir haben Minschweinferkel :-) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo,

auch ich hatte das gleich problem >>>kleine schweinsöhrchen>>>rießige ohrmarken!
habe dann aber beim LKV baden-württemberg >>> e malil: tierkennzeichnung@lkvbw.de, im program gestöbert, die haben kleine (clip) marken im programm (casley twin tags) wie man sie normalerweise für schafe u. ziegen benutzt.
dies hatte ich dann meinem zuständigen LKV (rhl.-pf.) weitergeleitet und gebeten ähnliches zur verfügung zu stellen.
ich hatte argumentiert das zum einen das ohr des tieres (mit 8 wo.) viel zu klein ist, sowie das es unter ästhetischen gesichtspunkten sehr bedenklich ist.
schließlich hatte ich die damen von dem amt auf meiner seite, die ferkelchen hatte adäquate ohrmarken Bäääääh! Bäääääh!

schweinische grüße, volker.
23.01.2012 00:07
Petra1
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fritz&Carmen
die sind ja auf dem besten Weg auch handzahm zu werden. Die sind auch viel zu neugierig..egal wo wir im Garten sind...die Schweinchen flitzen hinterher!

Die macht das total toll mit ihren Ferkeln....morgens sieht man Carmen&Fritz gemeinsam mit den Ferkeln aus ihrem Stall laufen (können rein und raus wie sie wollen) die Kleinen spielen dann wie Verrückte auf der Wiese und Carmen legt sich in die Morgensonne.... wir haben den ganz viele Versteck und Schutzmöglichkeiten gebaut....z.b ein riesiges altes Kutschrad,.... da liegen die 5 Zwerge dann immer stunden lang drunter und schlafen oder hüpfen darauf rum.... Gegen abend treiben Fritz und Carmen die Kleinen gemeinsam in den Stall ....


Ach da beneide ich euch, sowas würde ich auch gerne zugucken. Sehr schön!
23.01.2012 10:20
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Saumäßige Erfahrungen » Wir haben Minschweinferkel :-)

Views heute: 18.324 | Views gestern: 35.596 | Views gesamt: 444.078.435