Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Vereins-Website Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 30 von 318 Treffern Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Haltung von zwei Schweinen
Swanni

Antworten: 3
Hits: 7.404
RE: Haltung von zwei Schweinen 07.04.2015 11:30 Forum: Anschaffung von Minischweinen


Hallo Janine,
erstmal herzlich Willkommen hier bei uns Schweinefreunden.

Also nichts gegen Deinen Züchter, aber der hat Dir schon mal totalen Blödsinn erzählt, als er Dir ein Microschwein geschenkt hat. Microschweine gibt es nämlich nicht. Wahrscheinlich hast Du da ein ganz normales Minischwein, welches durchaus bis zu 100 kg auf die Waage bringen könnte, wenn es ausgewachsen ist, muß aber nicht sein.

Und ob Du eine Sau oder einen kastrierten Eber (Borg) dazu nimmst, dürfte gerade in diesem Alter mit 3 Monaten noch völlig egal sein, da die Borgs wenn dann mit zunehmendem Alter ein bißchen zu Einzelgängern werden.
Mein Maddox wird jetzt 7 und da merkt man es minimal, daß er sich manchmal von seinen 3 Mädels ein wenig absondert. Mein Satchmo damals der hat sein eigenes Ding gemacht, war aber immer in der Nähe seiner Rotte.

Also ein zweites Schwein brauchst Du unbedingt, das weißt Du ja schon.
Richtig, Schweine sind Rottentiere und fühlen sich alleine auf Dauer nicht wohl.

Gruß
Swanni
Thema: stockendes Fressverhalten
Swanni

Antworten: 3
Hits: 6.439
30.03.2015 16:46 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Hallo LuDj,

mein Satchmo hatte damals fast genau die gleichen Probleme wie Dein Django.
Erst fraß er ganz normal, dann fing er an leicht zu grunzen, stockte und kippte zusätzlich langsam auf die Seite, wenn ich nicht schnell genug war um ihn zu stützen. Das hielt ein paar Sekunden an und dann fraß er weiter als wenn nichts gewesen wäre.

Ich habe dann den Futternapf etwas erhöht, so daß er nicht ganz so weit runter mußte mit dem Kopf. Und zusätzlich erwärmtes Wasser ins Futter gegeben.
Das hat geholfen.
Könntest Du ja mal ausprobieren.

LG
Swanni
Thema: Mein Freund Satchmo lebt nicht mehr
Swanni

Antworten: 13
Hits: 21.233
01.12.2014 16:26 Forum: Regenbogenbrücke


Nochmal herzlichen Dank an Euch alle!!!

@Sabine: Ein großer Dank an Dich, daß Du mir in der Zeit um Satchmos Tod so doll zur Seite gestanden hast.
Es muß auch für Dich nicht einfach gewesen sein, da Du ja mit Deinem lieben Johannes so gut wie das Gleiche durch gemacht hast und es bestimmt alte Wunden aufgerissen hat.

Und trotzdem warst Du für mich da, alle Achtung!
Naja, ein bißchen konnte man sein Schicksal ja auch miteinander teilen, auch wenn es jeder letztendlich mit sich selbst ausmachen muß.

LG
Swanni
Thema: Mein Freund Satchmo lebt nicht mehr
Swanni

Antworten: 13
Hits: 21.233
30.11.2014 20:40 Forum: Regenbogenbrücke


Vielen lieben Dank an Euch alle für die Anteilnahme.

Das bedeutet mir sehr viel und hilft bei der Verarbeitung des Ganzen.

Ja, mit meinem Freund Micha hatte Satchmo ja so seine Differenzen, da kam die Eifersucht durch, deshalb kam er auch nicht mehr mit ins Gehege. Am Zaun hingegen war Satchmo ihm gegenüber schon wieder ziemlich entspannt und friedlich.
Damit hätten wir uns auch irgendwie abfinden können, dann hätte ich die Schweine halt immer alleine gefüttert. Obwohl Micha trotzdem immernoch nicht die Hoffnung verloren hatte, eines Tages einfach nur von Satchmo im Gehege geduldet zu werden. Und das, obwohl sich die Beiden ja schon regelrecht geprügelt hatten.
Nun sollte es ja nun mal leider anders kommen.

Auch wenn man der Meinung ist, eine unumgängliche Entscheidung getroffen zu haben, die für alle Beteiligten das Beste ist, fühlt man sich dennoch erstmal ein bißchen wie ein Versager. Aber das ist wohl normal in so einer Situation.

Man weiß ja auch nicht, was auf einmal los ist und muß dennoch ziemlich zeitnah handeln, bevor noch Schlimmeres passiert.

Wichtig ist, daß man seine Lieben trotzdem in guter Erinnerung behält, finde ich.

Swanni
Thema: Mein Freund Satchmo lebt nicht mehr
Swanni

Antworten: 13
Hits: 21.233
30.11.2014 14:18 Forum: Regenbogenbrücke


Richtig, mit Sabine habe ich mich auch vorher unterhalten.
Jetzt weiß auch ich, wie man sich in so einer Situation fühlt, es ist die Hölle.

Wenn ein Tier krank ist, hilft man ihm mit sowas ja nur. Doch in so einem Fall hat man nichts, woran man sich festhalten kann.

Es tut einfach nur weh.
Thema: Mein Freund Satchmo lebt nicht mehr
Swanni

Antworten: 13
Hits: 21.233
Mein Freund Satchmo lebt nicht mehr 30.11.2014 13:47 Forum: Regenbogenbrücke


In den vergangenen Monaten hatte ich große Probleme, mich hier im Forum zu beteiligen, zu schreiben, etc., dafür gibt es einen Grund und es tut mir unendlich weh.
Doch Ihr habt das Recht darauf es zu erfahren, denn mein Dicker gehörte ja zu uns Schweinefreunden dazu.

Am 21.08. habe ich meinen Satchmo einschläfern lassen.
Ein "augenscheinlich" gesundes Schwein.

Leider hat er mich zweimal, ohne Vorwarnung angegriffen.
Ein Tier, welches 6 Jahre lang mein bester Freund war und immer auf mich aufgepaßt hat.

Nach dem ersten Mal spürte ich schon eine tiefe Traurigkeit. Es war so ein inneres Gefühl, welches saumäßig weh tat.

Er rumste mir auf einmal von hinten in die Beine, ich drehte mich um und sah ein schmatzendes, schräg gestelltes Schwein vor mir. Ich schaute ihn nur fassungslos an, dann wich er schmatzend ein paar Schritte zurück und ich konnte eine Schiebetür zwischen uns schließen, gegen die er daraufhin gegen bollerte.
Ok, redete ich mir ein, was war das denn? Das wird schon wieder. Doch mein Gefühl war ein anderes.

Ein paar Tage später hatte ich es schon fast wieder vergessen, kam mit `nem gefüllten Futtereimer vor dem Bauch um die Ecke und eh ich mich versah, flog der Deckel in die Suhlekuhle. Wie aus dem Nichts sprang Satchmo gegen den Eimer, ich weiß nicht mal wo er so schnell her kam.
Von dem Zeitpunkt an hatte ich eine sch. Angst vor meinem eigenen Tier.

Völlig verzweifelt und unendlich traurig rief ich meinen TA und eine Schweineexpertin aus unseren Reihen an.
Doch leider bestätigten mir beide das, was ich tief in mir spürte.
Das war`s, Schluß, aus, Ende, das kann man nicht "reparieren", es ist zu gefährlich.

Nach einer verheulten Nacht rief ich am nächsten Morgen meinen TA an, er ist selber Minischwein-Besitzer und kennt sich mit Schweinen sehr gut aus.

Die Einschläferung von Satchmo dauerte 2 Stunden und 15 Min. Die Entscheidung war schon schlimm genug, doch das Ganze selbst war die Hölle.
Der TA mußte fast die 4-fache Menge seines Körpergewichts spritzen, bevor es vorbei war. Er sagte hinterher, daß er sowas noch nicht erlebt hätte und daß da etwas absolut nicht stimmte, vielleicht Veränderungen im Gehirn oder ähnliches. Eine spätere Sektion bei Satchmo blieb jedoch ohne Befund.

Der Schock sitzt immer noch sehr tief.

Ich denke an Satchmo als meinen Schatz zurück und an die WUNDERVOLLEN 6 JAHRE, die ich mit ihm hatte. Er wurde ca. 8 Jahre alt.

Mach`s gut mein FREUND und, ja, Beschützer mit dem Löwenherz
Ich werde Dich nie vergessen!!!
Swanni
Thema: Tina 1 hat Geburtstag
Swanni

Antworten: 6
Hits: 8.411
10.10.2014 14:29 Forum: Wir gratulieren...


Hallo Tina,

herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag wünschen Dir

Swanni, Micha und unsere Schweinebande
Thema: Peter hat Geburtstag
Swanni

Antworten: 14
Hits: 18.947
28.09.2014 21:35 Forum: Wir gratulieren...


Lieber Peter,

ganz herzliche Glückwünsche zu Deinem heutigen Ehrentag!

Wir hoffen, Du hast schön gefeiert und es Dir gut gehen lassen.

Alles Liebe und Gute, vor allem aber Gesundheit wünschen wir Dir.
Immer gute Ideen für humorvolle Kommentare und all das, was auch Du Dir wünschst.

Liebe Grüße von
Swanni & Micha, sowie unserer Schweinebande Winke-Winke!
Thema: Swanny hat Geburttag
Swanni

Antworten: 11
Hits: 11.149
13.08.2014 18:21 Forum: Wir gratulieren...


Hallo Anita,

ich fasse mich besser in diesem Bereich hier kurz, ist ja eigentlich für etwas anderes gedacht,
aber es sind keine Bisswunden, es ist sowas wie ein Ekzem, fängt am Bauch an und breitet sich dann aus, an den Beinen, an der Seite und sogar jetzt im Gesicht.
Werde an anderer Stelle noch mal darüber schreiben, sobald ich mehr weiß.
Schreiben fällt mir auch momentan generell irgendwie schwer, habe keine richtigen Worte, Kopf ist zu voll,

LG
Swanni
Thema: Swanny hat Geburttag
Swanni

Antworten: 11
Hits: 11.149
13.08.2014 17:19 Forum: Wir gratulieren...


Hallo liebe Schweinefreunde,

ganz herzlichen Dank an Euch alle für die Glückwünsche zu meinem Geburtstag.

Gefeiert habe ich nicht, da 4 meiner 5 Schweine krank sind und der TA nicht weiß was es ist. Sie haben offene Stellen am Körper, mittlerweile eine der Sauen auch im Gesicht.
Morgen kommt ein anderer Tierarzt, von dem ich mir eine Diagnose erhoffe.
Bin seit Tagen einfach nur traurig.

Aber vielen Dank, daß Ihr an mich gedacht habt, vielleicht drückt Ihr ja meinen Schweinen die Daumen, daß wir sie bald endlich gezielt behandeln können.

Liebe Grüße
Swanni
Thema: Kerstin hat Geburtstag
Swanni

Antworten: 8
Hits: 8.733
03.08.2014 15:57 Forum: Wir gratulieren...


Hallo Kerstin,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünschen Dir Swanni und Micha mit unserer Schweinebande, hab' einen schönen Tag und laß Dich feiern.

Liebe Grüße
Thema: Schweine müssen nach 8 Jahren Haltung weg! Total entsetzt!
Swanni

Antworten: 23
Hits: 37.399
24.07.2014 23:29 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Hallo Andre,

ich drücke Euch die Daumen, daß Ihr Eure Schweine behalten dürft.

LG
Swanni
Thema: Schweine müssen nach 8 Jahren Haltung weg! Total entsetzt!
Swanni

Antworten: 23
Hits: 37.399
24.07.2014 18:16 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


@Sternschnuppe

Ich kann in Andres Bericht in keinster Weise einen Angriff gegen Ausländer oder irgendeine Diskriminierung feststellen!
Ob es türkische Familien sind oder nicht, liegt glaube ich, nicht in unserer Beobachtung, das wird ihr Nachbar bestimmt besser wissen als wir hier im Forum.

Swanni
Thema: Auflagen des Veterinäramtes im Vorfeld der Schweineanschaffung
Swanni

Antworten: 7
Hits: 16.024
24.07.2014 18:02 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Hallo Patrick,

ich habe um mein Schweinegehege u. a. auch Maschendrahtzaun.
Mein Satchmo verfing sich mal mit den Hauern darin und IST in Panik geraten, konnte sich allerdings Gott sei Dank selber daraus befreien, bevor ich mit einer Zange in der Hand im Laufschritt aus dem Stall kam.

Seitdem ist er vorsichtig, aber es muß ja nicht erst soweit kommen, das ist richtig.
Würde ich auch nicht nochmal machen mit Maschendraht, wenn ich neu einzäunen würde.

LG
Swanni
Thema: Afrikanische Schweinepest - Neuigkeiten und Aktuelles
Swanni

Antworten: 53
Hits: 147.588
24.07.2014 11:40 Forum: News


Mich würde mal interessieren, ob die im Ernstfall einfach vor der Tür stehen und die Schweine keulen dürfen, oder ob man da vorher schriftlich Bescheid drüber bekommt.
Egal wie ist es sch..., aber wissen würde ich es schon ganz gern mal, wie der rechtliche Ablauf dann wäre.
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
21.07.2014 17:09 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Hallo Ellen,

man könnte natürlich auch an Art Erhaltung denken, worum es den Tieren geht.
Ok, einfach nur Lust auf Sex könnte natürlich auch möglich sein, wie Du sagst, wer mag das nicht?
Würde ich jetzt aber nicht einfach so "unterschreiben".

LG
Swanni
Thema: *Zora* und Borstie haben Geburtstag!
Swanni

Antworten: 6
Hits: 7.985
21.07.2014 09:02 Forum: Wir gratulieren...


Hallo Ihr beiden,

herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag,

LG
Swanni
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
21.07.2014 08:54 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Das sehe ich allerdings ganz genauso, es ist sehr sehr schwer, vernünftige Plätze für Schweine zu finden, wo sie auch ein lebenlang gut behandelt und gehalten werden.
Mit dem was ich geschrieben habe will ich ja auch nicht sagen, daß jede Sau mal Babys haben SOLLTE.
Nur, ich sehe es auch von der anderen Seite. Von der Seite der Schweine, bei denen es ja auch nur ein natürliches Bedürfnis ist.
Warum drehen denn manche Schweine in der Rausche so ab, weil sie gerne einen Eber hätten, mit dem sie Nachwuchs zeugen möchten.
Und ich denke, daß viele von ihnen einfach drunter leiden, keine Ferkel bekommen zu dürfen.
Und diesen Wunsch müssen wir Menschen unseren Tieren verwehren, weil wir sagen, daß es zu viele Notschweine auf der Welt gibt, was ja auch wiederum richtig ist.
Die Medaillie hat, wie gesagt halt zwei Seiten.

Ich bin ein Mensch, der noch nie in seinem Leben das Bedürfnis hatte, Kinder zu kriegen. Meine Tiere aber vielleicht schon, darüber denke ich halt nach und sehe das Ganze nicht einfach nur schwarz-weiß.
Denn ich setze mich sehr mit den Gefühlen und Bedürfnissen meiner Tiere auseinander, auch, wenn ich ihnen manchen Wunsch leider nicht erfüllen kann.
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
20.07.2014 12:34 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Jeder hat halt seine eigene Meinung zu diesem Thema, ist ja auch gut so.
Wäre ja auch blöd, wenn man eigene Ansichten zu den Dingen nicht äußern dürfte.
Jede Medaillie hat halt zwei Seiten, die man von der einen und von der anderen Seite sehen, bzw. z. B. sich auch von beiden Seiten ein bißchen rausnehmen kann.
Die einen sagen halt, Vermehrung von Schweinen in der momentanen Situation ist generell nicht ok, die anderen relativieren es.
Ist völlig ok, wenn nicht hier, wo sollte man dann über solche Sachen diskutieren?

Es wird ja nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

Auch ich sehe es so, daß es viel zu viele leidende Schweine auf der Welt gibt und würde wahrscheinlich eher welche aus der Vermittlung nehmen, bevor ich mir wieder Ferkel anschaffe, obwohl Soraya und Ashanti mit Sicherheit gerne mal Mütter werden würden, so ist halt die Natur und ich sehe ja meine Tiere, wie sie sich in der Rausche verhalten.
Vielleicht interpretiert es jeder anders, aber wir können ja nicht mit ihnen sprechen um ihre Meinung dazu zu erfahren.

Der Wurf meiner Lady vor 6 Jahren war nicht von mir beabsichtigt, doch mittlerweile bin ich sehr froh darüber, denn Lady ist, im Gegensatz zu ihren Töchtern wesentlich souveräner und ruhiger, auch in der Rausche.
Ihr Sohn ist vom Wesen ähnlich wie sie.
Kann ja auch andere Gründe haben, natürlich. Man weiß es halt nicht, man kann ja nicht rein gucken.
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
20.07.2014 00:07 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


@Peter
Ich habe mit keinem meiner Worte die Züchter gemeint, weder habe ich von Züchtern geschrieben, noch an sie dabei gedacht.
Ich meine Privatpersonen, die einmal ihrer Sau gestatten, das Gefühl kennenzulernen, Mutter zu sein, nichts anderes.
Und dabei geht es NICHT um pure Vermehrung.
Auch eines meiner Schweine hatte EINMAL Ferkel.
Davon habe ich 3 behalten und 2 in super gute Hände verschenkt.
Und das war, meiner Meinung nach, völlig in Ordnung.

@Sternschnuppe
Gerade weil unsere Tierheime mit Tieren aus Deutschland so voll sind, daß sie platzen, kann ich es nicht nachvollziehen, warum wir uns zusätzlich auch noch Tiere aus dem Ausland hier einschleppen.

Diese Organisationen würde ich niemals unterstützen, im Gegenteil sogar.
Im Ausland vor Ort helfen, ja, auf jedenfall.
Aber dazu sind die meisten Menschen ja zu bequem, da sollen die Tiere zu ihnen kommen, anstatt sich selber zu bewegen, wenn sie helfen wollen.
Unseren Tieren in unseren Tierheimen wird kein Stück weiter geholfen, wenn wir uns Tiere aus dem Ausland hier her holen, anstatt erstmal unsere "vor Ort" zu retten.
Und auch Dir muß ich sagen, daß ich in KEINSTER Weise Züchter gemeint habe.
Nur, weil meine Sau EINMAL Ferkel hatte, bin ich NOCH LANGE kein Züchter oder sinnloser, geldgeiler Vermehrer.

Eines meiner Schweine kommt auch aus schlechter Haltung und meinen damaligen Rottweiler holte ich aus dem Tierheim.

Wenn alle Leute, bei denen Tiere auf die Welt kommen für Euch Vermehrer oder Züchter sind, naja...

Swanni
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
19.07.2014 21:03 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Wenn 100% aller Eber kastriert werden würden und niemand mehr sich ein Schwein von jemandem, der Ferkel hat zu legen würde, dann würde es irgendwann keine Schweine mehr geben.

Wenn es Menschen gewissenhaft tun, warum denn nicht?
Es gibt auch Leute, denen geht es nicht um´s Geld, sondern die wollen ihrer Sau auch mal ermöglichen, Babys zu haben.

Menschen, Pferde, Hunde, Katzen etc. dürfen ja auch Kinder in die Welt setzen.

Ich finde, dieses Thema wird hier immer total überzogen.
Darf jetzt keine Mini-Sau mehr Ferkel kriegen, sind es dann alles gleich Geld geile Vermehrer, die ihrem Schwein diese Freude gönnen?

Natürlich gibt es zu viele Scharlatane, klar, aber alle über einen Kamm zu scheeren finde ich fies.
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
19.07.2014 14:54 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Ein Vorschlag:
Laß das Veterinäramt zu Dir kommen und prüfen, ob die Schweinehaltung bei Dir in Ordnung wäre.
Wenn die sagen, "yo" und Du auch genügend Platz für 2 Minischweine hast (pro Tier ca. 200 qm), dann kannst Du doch demjenigen, von dem Du das o.a. Schwein nehmen möchtest, sofern Du Dich jetzt schon in dieses Schwein verliebt haben solltest, eine Zusage machen, aber Du bräuchtest halt noch etwas Zeit um es zu holen, da Du erstmal ein zweites Tier als Gesellschaft suchen müßtest.
Wenn Du Dich von Sabine, Silke oder Doris über das passende Schwein für das quasi "schon vorhandene" beraten läßt und sie der Meinung sind, daß die Schweine es gut bei Dir haben, dann könnte das alles auch bestimmt ziemlich zeitnah passieren.

Wenn Du auf dieses, von Dir genannte Tier allerdings auch verzichten könntest, würde ich Dir als Schweineanfänger raten, 2 Schweine zu nehmen die sich schon kennen, denn eine Vergesellschaftung kann ziemlich anstrengend werden wenn die Tiere sich NICHT kennen. Du mußt sie ja dann erstmal trennen, kannst sie ja nicht gleich zusammen lassen, sonst könnte durchaus auch Blut fließen.
Es wäre also auch für Dich, gerade am Anfang der Schweinehaltung, wesentlich streßfreier GLEICH ZWEI Schweine zu nehmen.

Aber das mußt Du natürlich selbst entscheiden, welchen Weg Du gehen möchtest, sofern es Dir in erster Linie um das Wohl der/Deiner Tiere geht.

Gruß
Swanni
Thema: Veterinäramt
Swanni

Antworten: 28
Hits: 67.933
18.07.2014 23:42 Forum: Probleme und Fragen zur Minischweinhaltung / Schweinehaltung


Hallo Cardiramo,

schön, daß Du Dich vorab hier informierst, bevor Du Dir Schweine anschaffst.

Ich verstehe allerdings auch nicht, warum Du unbedingt erst nur ein Schwein anschaffen willst.
Das muß doch irgendwelche Hintergründe haben.
Du weißt ja, das Schweine Rottentiere sind und auch, daß die Einzelhaltung in Deutschland verboten ist.
Tiere leiden still, sie können Dir nicht sagen "hey, ich bin so einsam und Deine Sprache spreche ich auch nicht, ich kann mich hier mit niemandem unterhalten". Du wirst es dem Tier vielleicht nicht einmal anmerken, denn es wird sich an Dir orientieren, es hat ja sonst niemanden. Doch glücklich wird es definitiv nicht sein. Willst Du das Deinem Tier wirklich antun?
Warum denn erst 2 Monate später ein zweites Schwein? Schulterzuck

Und leichter ist es auch nicht mit nur einem Schwein, im Gegenteil wahrscheinlich sogar.


Gruß
Swanni
Thema: Aufoaufkleber gesucht
Swanni

Antworten: 20
Hits: 386
16.07.2014 10:52 Forum: Plauder-Ecke


Habe gleich erstmal 3 Stück bestellt, ich finde die auch klasse!
Thema: schweinespline
Swanni

Antworten: 8
Hits: 15.276
16.07.2014 10:28 Forum: Saumäßige Erfahrungen


Hallihallo,

wenn mein kleiner Maddy Mad (Maddox) eine Banane bekommt, dann frißt er sie so genüßlich, daß er alles um sich herum vergißt.
Den Kopf in die Höhe und es wird in alle Richtungen geschmatzt.
Er bekommt dann immer einen richtig beseelten Gesichtsausdruck. Sieht richtig niedlich aus. Aber nur bei Banane, der Rest wird sofort verschlungen.

Wenn ich füttere und im Stall die Schiebetür zwischen den Boxen nur halb offen ist, schiebt meine Lady sie ganz auf, damit ich auch ja durch passe, um ihr das Futter schnell bringen zu können.
Beeil Dich, ich hab Dir die Tür schon auf gemacht, sozusagen.
Thema: Daniela h. hat heute Geburstag
Swanni

Antworten: 9
Hits: 10.221
13.07.2014 19:52 Forum: Wir gratulieren...


Liebe Daniela,

auch von Micha und mir, sowie unserer Schweinebande, ganz herzliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag.

Laß es Dir gut gehen.

Lieber Gruß
Swanni
Thema: Checkliste Futter
Swanni

Antworten: 64
Hits: 2.478
12.07.2014 14:13 Forum: Plauder-Ecke


Mohrrüben, Gurken
Fenchel

Hopfenblätter, Weinblätter
Thema: Altes Schwein.. wann Ende?
Swanni

Antworten: 45
Hits: 109.318
10.07.2014 15:09 Forum: Das kranke Schwein


Du könntest Opi doch auch Bier geben, anstatt einer Narkose.

Dann hat er höchstens einen Kater am nächsten Tag.

Gruß
Swanni
Thema: Frank hat Geburtstag
Swanni

Antworten: 8
Hits: 8.903
09.07.2014 19:55 Forum: Wir gratulieren...


Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag,

lieber Gruß
Swanni
Thema: Oestrreich-Vegan aus Respekt vor den Tieren-In der Jausenstation gibt’s kein Fleisch.
Swanni

Antworten: 3
Hits: 5.964
09.07.2014 12:51 Forum: Tierschutz und andere Diskussionen


Super!

Sowas ist doch mal `ne Freude zu lesen.

Prima!
Zeige Beiträge 1 bis 30 von 318 Treffern Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste »

Views heute: 11.203 | Views gestern: 114.071 | Views gesamt: 461.307.279