Schweinefreunde-Forum (http://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2/index.php)
- Schweine & Minischweine (http://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2/board.php?boardid=23)
-- Anschaffung von Minischweinen (http://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2/board.php?boardid=4)
--- Ohrmarke (http://www.schweinefreunde.de/forum/wbb2/thread.php?threadid=5544)


Geschrieben von zottel am 10.09.2007 um 15:27:

  Ohrmarke

Hallo,
habt ihr denn alle die Ohrmarken auch am Schwein?
Unser Veterinär und ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben meine Schweine bei einer Routinekontrolle der Hundepension gesehen und nach den Ohrmarken meiner Schweine gefragt. Die habe ich bei den Impfpässen. Sie fanden das wohl merkwürdig, aber gemeldet hat sich deswegen keiner mehr. Lobpreisung!
Vielleicht gibt es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Vorschriften.

Viele Grüße
Marion



Geschrieben von Nanica am 10.09.2007 um 16:05:

 

Hallo Marion !



So wie ich es mitbekommen habe haben viele die Ohrmarken auch in der Schublade, hauptsache man hat sie so denke ich es mir.



LG Nina



Geschrieben von Tallinas am 10.09.2007 um 18:00:

 

Winke-Winke!

meine Schweine haben ihre Marken im Ohr großes Grinsen

LG
Conny



Geschrieben von Schweinepapa am 10.09.2007 um 18:08:

 

Pflicht ist die Marke AM OHR !!! Wenn ein Amtsvet. die Augen zudrückt, dann habt ihr Glück gehabt, aber gesetzesmäßig gehören die grundsätzlich ans Ohr..... Schulterzuck



Geschrieben von Liese am 10.09.2007 um 18:42:

 

Hallo,
Na ja, meine Schweine haben die Marke auch nicht im Ohr.-
Bieher hat auch noch keiner etwas beanstandet.
Anneliese von der kleinen Farm



Geschrieben von Sabine am 10.09.2007 um 18:42:

 

Das liegt im Ermessen des zuständigen Amtsvets.
Wenn der darauf besteht, muss sie am Ohr angebracht werden...



Geschrieben von Sandra mit Winnie und Arne am 10.09.2007 um 21:02:

 

Meine Schweine hatten keine Ohrmarken und waren auch nicht gemeldet, als ich sie bekommen habe.
Gott sei Dank, ging bei der Anmeldung alles glatt. Keiner wollte wissen, wo sie her kommen oder so. Ohrmarken habe ich problemlos bekommen und brauche sie auch nur in der Schublade aufbewahren.
Da fällt mir ein ... ich müsste mal schauen, wo genau ich sie gerade habe ...

Sandra



Geschrieben von Nanica am 11.09.2007 um 11:33:

 

hihi Sandra, dann such mal bevor sie doch kommen und du findest sie nicht *GH*



Geschrieben von HopPeL am 12.09.2007 um 23:29:

 

Unsere sind gechippt und der Vet hat gesagt dass Ohrmarken in der Schublade reichen.
Im Not- (also Seuchen-) fall hat man die dann parat.



Geschrieben von windfried am 14.09.2007 um 14:03:

 

guten tag! wenn ein tier den hof kurzfristig oder für länger verlässt oder aus der wiese ausbüchst und keine ohrmarke trägt kann es ärger geben liegt immer an der laune des amtsvet. grossen gesetzlichen spielraum hat er da nicht. im öffentlichen bereich wird er im zweifelsfall immer gerufen. gruss windfried



Geschrieben von Salome am 15.09.2007 um 23:16:

 

Ich müsste mich sehr täuschen, aber die Kennzeichnungspflicht ist meiner Meinung nach in nationalem und EU-Recht eindeutig geregelt und sieht keine Ausnahmen durch einzelne Amtstierärzte vor. Das heißt, Marke muss ins Ohr. Selbst wenn das offiziell geduldet wird, falls in der Region mal ein Seuchenfall ist und sich höhere Stellen einmischen, könnte man selbst genauso wie der lockere Amtsvet ziemlichen Ärger bekommen. (Bis zu 25.000€ Strafe bei Verstößen gegen die Tierseuchenbestimmungen - da finde ich ein "Autsch" für drei Tage die deutlich bessere Lösung.)



Geschrieben von SHierling am 16.09.2007 um 11:48:

 

Genau so ist das und hat auch schon einige Amtsvets ihre Stelle gekostet, die sich auf das Gerede der Tierschützer (das machen anderen auch, das steht so im internet, der verein hat gesagt etc etc) eingelassen haben.
Es ist im Seuchenfall nicht nachzuvollziehen, welche Marke zu welchem Tier gehört, und das ist genau das, was man mit der Marke verhindern will, ansonsten würde das Bestandsbuch ja ausreichen, das ist ja genauso Pflicht für jeden Schweinehalter! (und wenns nach mir ginge, sind 25.000 noch zu wenig, denn meistens sind es ja ganze Betriebe und dann tausende von Schweinen, die den Kopf für die Unkenntnis und Dummheit irgendwelcher selbsternannten Tier"schützer" hinhalten müssen.)

Brigitta



Geschrieben von Nanny Ogg am 16.09.2007 um 12:10:

 

und wenn es denn mal so einfach wäre, an diese Dinger zu kommen...... Motz!!!

Seit 5 Wochen bemühe ich mich jetzt schon verzweifelt, daß ich
a. eine Betriebsnummer bekomme und
b. meine Marken bekomme.

Bei uns in Franken ist das Landwirtschaftsamt dafür zuständig. Nach mehreren Versuchen, bekam ich schließlich die Nummer der zuständigen Beamtin - pech gehabt, ist im Urlaub, kommt nächste Woche wieder. Ok, wartet man, ruft eine Woche später wieder an - nee, sorry, jetzt ist sie im Krankenstand. Doiiing!

Großes Jammern und Wehklagen brachte mich schließlich zu einem netten Beamten, der Mitleid mit mir hatte - er schickte mir wenigstens einen Antrag zu.

Seitdem ist Essig.

Daher mein Tip für Franken:
Besorgt Euch erst die Ohrmarken - dann die Schweine.

Viele Grüße
Christine Winke-Winke!



Geschrieben von Karlchen am 16.09.2007 um 19:02:

 

@Christine

Genauso war es mit unseren Schweinen auch!!! Hat eine halbe Ewigkeit gedauert, eine Betriebsnummer und Ohrmarken zu bekommen (fast 1 Jahr)

So dringend scheint die Marke dann (zumindest für die Behörden) nicht zu sein. Was da in der Zwischenzeit alles passiert sein könnte... Schulterzuck



Geschrieben von Nanny Ogg am 16.09.2007 um 19:28:

 

Oooohhh Karlchen,

Du machst mir ja Mut!

Ein ganzes Jahr? Doiiing!
Ich wollte mir dieses Jahr eigentlich noch ein Kälbchen kaufen!

Das kann ich dann wohl löschen Weinen Weinen Weinen

trotzdem
viele Grüße
Christine Winke-Winke!



Geschrieben von Tallinas am 16.09.2007 um 20:14:

 

Wenn du dir ein Kälbchen kaufst, sollte/muss es ja bereits Ohrmarken haben.

LG
Conny



Geschrieben von Nanny Ogg am 16.09.2007 um 20:48:

 

Hallo Conny,

das Kälbchen hat sein Ohrmarke - das stimmt, aber ich habe noch keine Betriebsnummer und da liegt der Hund begraben!

Der Verkäufer muß das Kalb innerhalb von 7 Tagen abmelden und ich muß es innerhalb von 7 Tagen anmelden - keine Betriebsnummer - keine Anmeldung! Motz!!!

Oh, wie ich die Bürokratie liebe!!! Mauer!!!!

viele Grüße
Christine Winke-Winke!



Geschrieben von Tallinas am 17.09.2007 um 10:16:

 

Oh man, da beißt sich die Katze selbst in den Schwanz. Ich höre schon die Beamten sagen: "Dann dürfen sie sich erst Tiere anschaffen, wenn sie eine Betriebsnummer zugewiesen bekommen haben. Ansonsten machen sie sich strafbar." Irgendwie doof Irgendwie doof

LG
Conny



Geschrieben von Rübezahl am 22.09.2007 um 18:23:

 

Hallo!
ich bin neu hier bei Euch und muß mich erst mal einlesen...
Also ich muß mich gleich mal outen: meine Schweine haben keine Ohrmarken und sind nicht registriert. Deshalb die Frage: wie stellt man das mit der Registrierung am besten an ohne gleich Probleme zu bekommen und an wen genau wendet man sich?



Geschrieben von Shonsu am 22.09.2007 um 19:09:

 

Hallo,

herzlich willkommen in der Suhle - wie es hier so schön heisst.

Mit der Registrierung machen wir auch gerade unsere leidvollen Erfahrungen.
Um die Schweine überhaupt registrieren zu können, brauchst Du zunächst eine 12-stellige Betriebsnummer. Die gibt es in Bayern beim Landwirtschaftsamt.
Bei uns hat die Beschaffung über einen Monat gedauert.

Anschliessend kannst Du ja mal versuchen die Tiere zu registrieren. Das ist nämlich gar nicht so einfach, weil das kurz nach der Geburt (der Schweinchen ...) zu geschehen hat. Legale Schweine müssten ihre Marken bereits haben.
Irgendwie sollte auch ein Quereinstieg möglich sein. Ich nehme an, da muß auch das Landwirtschaftsamt weiterhelfen.

Wenn wir weiter sind, verrate ich Dir gerne wie es geht. Bis dahin kannst Du Dir ja erstmal die Betriebsnummer besorgen.
Ach ja - bei der Tierseuchenkasse solltest Du die Tiere auch melden. Einfach im Internet googeln.

Viel Spaß mit den Schweinchen

Thomas Winke-Winke!



Geschrieben von Tallinas am 22.09.2007 um 19:19:

 

Zitat:
Original von Rübezahl
Hallo!
ich bin neu hier bei Euch und muß mich erst mal einlesen...
Also ich muß mich gleich mal outen: meine Schweine haben keine Ohrmarken und sind nicht registriert. Deshalb die Frage: wie stellt man das mit der Registrierung am besten an ohne gleich Probleme zu bekommen und an wen genau wendet man sich?


Hallo und herzlich Willkommen,

um wieviel Schweine und um welche Rasse handelt es sich denn?

LG
Conny



Geschrieben von Rübezahl am 22.09.2007 um 21:06:

 

Momentan sind es 6 Schweine, wobei 3 davon neue Besitzer brauchen.
Rasse, keine Ahnung. Sollen einfach Minischweine sein.. der erste ist einer von denen, die so an die obere Grenze eines Minischweines gehen...die anderen sind von der Größe her so, wie man sich ein Minischwein eher vorstellt. Ich könnte ja mal Fotos reinstellen. Wo und wie mache ich das?



Geschrieben von Sabine am 22.09.2007 um 21:17:

 

Moin Rübezahl

Tierseuchenkasse ist hier: http://www.mufv.rlp.de/tiere_tierseuchenkasse/
Hi-Tier ist hier: http://www.hi-tier.de/

Für Photos gehe auf Dateianhänge und folge dem Pfad...auf die Grüsse der Bilder achten, sonst klappts nicht.
Sollte es nicht gehen kannst du sie auch zu mir schicken sabine.duda@schweinefreunde.de ich verkleinere sie dann und stelle sie ein. Zwinker!



Geschrieben von Rübezahl am 22.09.2007 um 21:43:

 

Ein Teil der Bilder ist zu groß. Mal schauen, ich kann sie auch verkleinern.
Das ist jetzt auf jeden Fall mal der "Große", als er noch klein war nd jetzt. Und Betty mit den Frischlingen.



Geschrieben von Shonsu am 22.09.2007 um 21:45:

 

Hallo,

@Sabine: Oberpfalz net Rheinland-Pfalz ... Zwinker!
Also Oberpfalz gehört noch grade so zu Bayern. Deal

Tschüß
Thomas Winke-Winke!



Geschrieben von Rübezahl am 22.09.2007 um 21:45:

 

Oh, da fehlt was...
O.k., Betty geht nicht.



Geschrieben von Shonsu am 22.09.2007 um 22:00:

 

Besser ist das:

Tierseuchenkasse Bayern:
http://www.btsk.de/pls/portal/docs/PAGE/BTSK/index.htm

Rheinland-Pfalz, tststs - eher noch westliche Tschechei. Bäääääh!

Tschüß
Thomas Winke-Winke!



Geschrieben von Nanny Ogg am 22.09.2007 um 22:03:

 

Hallo Sabine,

ich glaub, jetzt nehm ich ihm besser den Cognac wegIch lach mich schlapp!

(er mußte doch seinen offiziellen Einstieg hier feiern Zwinker! )

liebe Grüße
Christine



Geschrieben von Shonsu am 22.09.2007 um 22:06:

 

Hallo Rübezahl,

der "Große" schaut schon recht wild aus. Hat ein bischen was von einem Wildschwein. Auf jeden Fall ein tolles Schwein. Prima!

@Nanny Ogg: Cognac? Das ist guter Glenfiddich. Hicks
Un der bleibd da ... Spuck! Pruuust!

Gutes Nächtle

Thomas



Geschrieben von Rübezahl am 22.09.2007 um 22:53:

 

@ Thomas. Ja, als Kleiner hatte er auch richtige Frischlingsstreifen. Die anderen sahen als Kleine genauso aus wie jetzt (eben bis auf die Größe) Ich probier´s dann morgen nochmal mit ein paar "Foddos"


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH