[BotIndex] [««] 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!  

08.12.2001 22.50 | Ines | 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Liebe Freunde von Schweinen!

Zwei Hängebauchschweine in Not haben mich zu diesem Forum geführt:In der Nähe von Ingolstadt hat es sich ein Ehepaar nach der Anschaffung von zwei Hängebauchschweinen noch einmal anders überlegt und will diese nun loswerden...d. h.,sie werden wohl erschossen werden,wenn sich nicht schnell doch noch eine Unterkunft finden läßt...Mir tut es so leid,immer müssen die Tiere büßen für die Unachtsamkeit der Menschen.
Die beiden Schweine sind 3 Jahre alt,ein Pärchen.
Mit Transportmöglchkeiten kenne ich mich noch nicht so aus,denke aber,daß es DARAN nicht scheitern wird,wenn sich nur ein lieber neuer Besitzer findet!

        Hoffende Grüße von der Ines ::)
               

09.12.2001 07.26 | peggy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Ines,
es ist wirklich unbegreifbar,wie unachtsam Menschen mit ihren Tieren umgehen. Kann deshalb auch nicht verstehen, warun Leute sich ein Schwein vom Züchter holen, wo man doch weiß das es soviele Notfallschweine gibt.
Versuch' es doch bitte mal über das zuständige Tierheim. Vielleicht können die die Tiere ,wenn auch nur vorübergehend, irgendwo unterbringen z.B. bei einem Bauern. Dann wären sie erst mal unter und man könnte dann von da aus nach einem guten Platz für die 2 suchen. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich,das es nicht leicht sein wird ein neues Zuhause für die beiden zu finden.  :(
Ich drück' ganz fest beide Daumen und hoffe das die 2 gerettet werden können.

Lieber Grunz

Peggy! :)

09.12.2001 10.15 | Gast | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Liebe Peggy :),
Meine Antwort von heute früh scheint nicht angekommen zu sein,also schreibe ich dir nochmal...Hab vielen Dank für deine Anteilnahme,das tut schon gut!Etwas weiter unten habe ich die Geschichte mit Oskar gelesen,das ist so herzerwärmend...hoffe,daß der Süße fit und fidel ist!

Für die Beiden Notfall-Schweinchen(Weiß allerdings noch nichts über die Größe) hat sich jetzt eventuell etwas ergeben,ein Tierfreund mit Alp im Schwarzwald würde sie nehmen,da hätten sie es sicher sehr gut.Jetzt mache ich mir Gedanken um den Transport...es scheint wirklch dringend zu sein,die Tierheime der Gegend nehmen sie nicht...

     Jetzt sage ich auch:Lieber Grunz :)

09.12.2001 12.59 | peggy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Ines,
Mensch, das wär' ja super wenn das klappen würde. Kann derjenige der die 2 nehmen würde, sie denn nicht irgendwie holen? :-/
Hatte mit Oskar ja auch das Transportproblem, aber ich hatte das Glück das die Vorbesitzerin ihn mir gebracht hat.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Vermittlung

Grunz

Peggy! :)

10.12.2001 10.31 | Nicole | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Ines,

ich hoffe natürlich, dass ihr vielleicht wirklich schon jemand habt, der die beiden für immer nehmen kann. Erschiessen? Oh man, des kotzt mich schon wieder an. Wie kann man nur 3 Jahre ein Tier halten und es dann erschiessen lassen weil mans nicht mehr gebrauchen kann. Is da kein bisschen Liebe für die Tiere da???? >:( >:( >:( >:( >:(

Also, wenn es gar keine andere Möglichkeit gibt würde ich sie wenn auch nur vorübergehend aufnehmen.

Ich wohne leider in einer Mietswohnung und mir sind nur zwei schweine erlaubt. Unsere Wohnung hat 85 qm der Garten ca. 450 qm. Also müsste ich sie im Garten unterbringen also mit Hütte versteht sich. Aber behalten könnte ich sie leider nicht. Ich würde halt dann versuchen sie zu vermitteln. Weiß ja nie ob ich nicht mal aus der Wohnung raus muss und dann wirds schon mit zwei Schweinen verdammt schwer.

Also wenn gar nichts mehr geht melde Dich bitte bei mir. Die zwei sollen auf keinen Fall sterben nur weil sie dort nicht mehr erwünscht sind.

Trauriger Grunz
Nicole


10.12.2001 14.28 | peggy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Nicole,
finde ich ganz toll von Dir, das Du so spontan Deine Hilfe für Ines und den beiden Schweinchen angeboten hast.
Es ist wirklich unglaublich, was manche Menschen ihren Tieren alles antun. Haben 3 Jahre lang diese Tiere und dann wollen sie sie einfach so erschießen >:(  :o  :(. Also ehrlich, auch mir fehlen echt die Worte für so eine Unverschämtheit den Tieren gegenüber.
Da fällt mir doch ganz spontan der Spruch ein: "Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere."
Hoffentlich meldet sich Ines nochmal und informiert uns über den Stand der Dinge.

Gruß und Grunz

Peggy! :)


10.12.2001 14.35 | Nicole | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Peggy,

Du hast so recht. Ich bin eigentlich was Menschen angeht eher ein Einzelgänger. Warum hast Du ja gerade sehr treffend formuliert. Menschen sind so falsch und egoistisch.

Bei so einem krassen Fall muss ich einfach reagieren. Ich hoffe das es dann auch funktioniert. Hab schon weng Angst wie das dann ausgeht, sollten sie wirklich bei mir landen.

Das schlimme ist, dass es sooooo viele "arme Schweine" gibt. Mir blutet jedesmal das Herz wenn ich so was lese. Z.B. Oskar, der ja inzwischen suuuper untergebracht ist. Oder das mit dem blinden SChweinchen.

Eigentlich erlaubt es mir meine jetzige Situation nicht, noch weitere Schweine zu nehmen. Aber bevor sie umgebracht werden. Was dann weiter passiert muss man halt sehn. Leider könnte ich sie auf keinen Fall behalten.

Hoffentlich meldet sich Ines bald. Mach mir echt sorgen um die zwei.

Liebe Grüße
Nicole

10.12.2001 18.34 | Gast | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Liebe  Nicole,liebe Peggy!

Meine Güte,ich bin so froh über diese hilfsbereitschaft,fühle mich so erwärmt!
Also,so wie es aussieht habe ich gute Nachrichten :) :
Es haben sich bei mir zwei Menschen mit kleinem Hof gemeldet,die im Frühjahr ohnehin Schweinchen anschaffen wollten und nicht so weit weg wohnen,das klang sehr nett!
Jetzt warte ich nur auf Rückmeldung der Besitzer,die hoffentlich bald erfolgt ::)---habe so eine Angst,womöglich schon zu spät zu kommen.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten!
Noch einmal lieben lieben herzlichen Dank und viele Grüße von
                                                                   Ines

11.12.2001 04.47 | Jörg | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Peggy !


Haben 3 Jahre lang diese Tiere und dann wollen sie sie einfach so erschießen >:(  :o  :(.

Auch mir bringt sowas die Zornesröte ins Gesicht  >:( (obwohl dieser Smilie blau ist  ;D) ! Das Problem bei Schweinen ist halt: sie haben als Haustiere bzw. generell überhaupt keine Lobby ! Daher regt sich auch kaum jemand darüber auf, wenn solche "Halter" auf diese Abschaffungsideen kommen. Kein normaler Tierhalter würde auf so eine Idee kommen....und schon gar nicht wenn es sich um einen Hund oder so handelt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Bei Schweinen scheint die Sachlage ja anders: die kann man ja schlachten lassen oder halt vom Jäger oder Bekannten erschießen lassen ! Für Schweine gilt das Tierschutzgesetz wohl nicht (Stichwort: nicht ohne vernünftigen Grund !).
Ich möchte auch wirklich nicht wissen, wieviele von den "mal eben" angeschafften Minischweine letztlich getötet werden wenn der Halter keinen Bock mehr drauf hat  >:( :o !

Da fällt mir doch ganz spontan der Spruch ein: "Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere."

Auf viele Menschen mag das wirklich zutreffen...vielleicht sogar auf die allermeisten ! Aber ich muß auch anmerken: seitdem ich (echte) Schweinefreunde kenne, möchte ich diese Menschen wirklich nicht mehr missen  :) !

Lieber Grunz
Jörg

11.12.2001 04.55 | Jörg | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Nicole !


Du hast so recht. Ich bin eigentlich was Menschen angeht eher ein Einzelgänger. Warum hast Du ja gerade sehr treffend formuliert. Menschen sind so falsch und egoistisch.

Menschen können einem wirklich ziemlich auf den Geist gehen. Es gibt viele negative Erfahrungen mit Zeitgenossen, an die man sich im Nachhinein nur noch mit Grausen erinnert. Menschen, in die man Hoffnungen gesetzt hat und die einen dann doch hintergehen. Da ist das "falsch und egoistisch" sicherlich wahr. Aber ich habe mir auch angewöhnt, das Gute im Menschen zu suchen und zu finden  ;) und die positiven Erlebnisse in den Vordergrund zu stellen. Von solchen Erfahrungen kann man dann lange zehren....
Trotzdem ist es natürlich wahr: ein Tier wird Dich niemals "hintergehen" , aber egoistisch sind sie bisweilen auch  ;D !

Das schlimme ist, dass es sooooo viele "arme Schweine" gibt. Mir blutet jedesmal das Herz wenn ich so was lese. Z.B. Oskar, der ja inzwischen suuuper untergebracht ist. Oder das mit dem blinden SChweinchen.

Leider gibt es ja noch bei weitem mehr Notfälle als wir auf unserer Website vorstellen. In vielen Tierheimen gibt es schon zig Schweine zu vermitteln. Wir wollten auch unlängst schon mit allen Tierheimen Kontakt aufnehmen um denen bei der Vermittlung zur Hand zu gehen. Doch leider fehlt uns für all diese Tätigkeiten noch die geeignete "Manpower" bzw. "Womanpower"  ;D ! Wir sind im Moment nur zu Dritt was die Arbeit anbelangt....und suchen eigentlich händeringend nach neuen Mitstreitern !

Lieber Grunz
Jörg

11.12.2001 04.57 | Jörg | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Ines !



Jetzt warte ich nur auf Rückmeldung der Besitzer,die hoffentlich bald erfolgt ::)---habe so eine Angst,womöglich schon zu spät zu kommen.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten!


Ich hoffe, dass Deine Angst unbegründet ist. Allerdings weiß man bei solchen Menschen ja nie: so eine "Erschießen-LösunG" ist ja sehr schnell herbeigeführt  :( >:( :o ! Ich drücke auf alle Fälle die Daumen, dass die beiden jetzt in gute Hände kommen. Finde es toll, dass Du uns eine Zwischenmeldung geschickt hast....

Lieber Grunz
Jörg

11.12.2001 07.59 | Nicole | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Jörg,

ich habe mir vorgenommen bei uns hier in der Gegend ein bisschen was dafür zu tun, dass die Leute das SChwein mehr akzeptieren und besser kennenlernen.

Möchte endlich auch etwas unternehmen. Auch wenn es immer nur ein Tropfen auf dem heißen stein ist. Egal von nichts kommt nichts.

Kann ich euch denn irgendwie helfen? Würde wirklich gerne für eure Sache einsetzen. Ich weiß natürlich nicht ob ich euch überhaupt in irgendeiner weise eine hilfe wäre.

Liebe Grüße
Nicole

11.12.2001 13.38 | Ulrich Dlouhy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Ines,
ich hatte auch eine Mitteilung von Judith aus dem Ziegenforum bekommen bezüglich dieser beiden Schweinchen. Ich hoffe, daß Deine Vermittlung in den Schwarzwald klappen wird!
Trotz allem habe ich aber manchmal das Gefühl, daß der Druck: sonst werden sie erschossen (bzw. u.U. eingeschläfert) eine Vermittlungsmotivation sein soll. Aber wenn nicht.....  :-/ , tja dafür ist die Gefahr nun doch zu groß!
Gruß
Uli

13.12.2001 18.56 | Gast | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
@Alle:
Die beiden Schweinchen sind jetzt vermittelt an zwei sehr nett klingende Menschen bei München mit Hof,Weide und Mittieren :) :) :) !(Der Schwarzwald,von wo aus sich auch ein Tierfreund gemeldet hatte,war transportmäßig einfach zu weit)

Ich freue mich riesig!

Jetzt gibt es nur Probleme mit den Besitzern,die ich absolut nicht verstehe---Ich gebe nur mal weiter,was mir mein Bekannter gasagt hat:Die Tiere leben noch,und sie wollen sie in jedem Fall loswerden;sie scheinen auf Anfrage jedoch sehr empfindlich zu reagieren,und mein Bekannter meint,sie könnten eine "Kurzschlußhandlung" begehen,wenn man sie zu sehr bedrängt.
Wer soll das Kapieren :'( >:(  !

Wenn sich in den naächsten Tagen nichts rührt,werde ich selbst einmal versuchen,die Besitzer zu erreichen.
Werde euch auf dem Laufenden halten!

@Jörg:Danke,daß du den Notfall so schnell aufgenommen hast,das hat ja gut funktioniert :) .Jetzt kannst du den Text wieder herausnehmen.

Hoffentlich geht alles gut aus!Liebe Grüße von Ines

13.12.2001 19.14 | peggy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Ines,
ich verstehe das nicht so recht. Wo sind die Tiere denn jetzt? Sind sie denn schon bei den neuen Besitzern oder noch nicht?Wenn nicht, ist es doch noch zu früh sie von der Notfall-Seite zu nehmen. Denn wenn ich das richtig verstanden habe, machen die jetzigen Besitzer ja noch Schwierigkeiten, oder...?
Schön,das Du uns weiterhin informierst.

Lieber Grunz

Peggy! :)

14.12.2001 12.39 | Ulrich Dlouhy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Peggy,
ich habe es so verstanden: die Schweinchen sind zwar vermittelt aber noch nicht zum neuen Halter gebracht worden.

Das Verhalten der jetzigen Besitzer kann ich mühsam nachvollziehen, allerdings bestimmt nicht akzeptieren. Ich denke, wenn sie zu viel Mühe mit den Schweinchen haben, dann werden sie eben geschlachtet/erschossen. Es sind ja "nur" Schweine und dafür "lohnt" sich keine weitere Aufregung und kein weiterer Umstand.
Ich vermute, daß es in so eine Richtung geht.
Gruß
Uli

14.12.2001 12.48 | peggy | Re: 2 Schweine in Not!Bitte um Hilfe!
Hallo Uli,
so wird's wohl sein. Aber weshalb "belasten" sich solche Leute überhaupt erst mit den Tieren >:(. Für mich echt nicht nachvollziehbar.

Gruß

Peggy! :)

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 7.365 | Views gestern: 34.394 | Views gesamt: 454.281.055