[BotIndex] [««] Die kleinere wird gebissen  

01.08.2010 10.52 | SinaHerkules | Die kleinere wird gebissen
Hallo
wir haben das Problem das wir 2 Minis haben und die beiden Damen sind unterschiedlich groß gewachsen

wenn sie alleine sind beißt die große casi die kleinere Sina
dies blutet soogar am rücken.
Solltean die beiden trennen. Oder woran könnte das liegen. Sie sind schoon ca zwei Jahre zusammen.
Also Sina wert sich auch nicht da eine so 55 zu 30 kilo steht. Und sie ist fast doppelt so groß.
Ich weiss nicht wie ich dagegen steuern soll.
Danke schon mal.

01.08.2010 11.12 | sheitan |
Hallo,

ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen. Das gleiche Problem habe ich auch bei Molly u. Lena. Molly wird auch ab und zu in den Hintern gebissen, vorzugsweise ca. 10 Tage vor der Rausche. In der Rausche ist die Liebe zwischen den Beiden groß, eine Woche danach auch noch, dann wird Molly fast jeden Tag in den Hintern gebissen bis zur nächsten Rausche. Aber Schweine haben sehr gutes Heilfleisch. Am nächsten Tag sieht man die blutigen Stellen nicht mehr.
Als Mensch solltest Du nicht dazwischen gehen, dann wird es meistens nur noch schlimmer. Ich habe es auch mit schimpfen versucht, nützt aber nicht viel.

Sonst ruf doch deswegen mal Sabine oder Doris an, sie haben jahrelange Erfahrung.

LG Helga

01.08.2010 11.28 | SinaHerkules |
Danke schön mal.
Ich werde mir das also weiterhin ansehen. Mich ärgert das aber gut. Solange es nicht eskaliert.
Schweine sind schon eigenartig manchmal. Sie lieben sich und beißen sich. Fast wie Menschen.
Gruß

01.08.2010 13.45 | Tanja F. |
Meine Beiden haben auch so unterschiedliche Gewichtsklassen wie deine und unsere Sau muss auch öfters Bisse von Egon hinnehmen sieht auch nicht immer schön aus zumal er schon seine hauer bekommt und das dann schon heftig aussieht.
Aber an Abend macht Egon dann für Beide das Bett fertig und dann ist eintracht angesagt.
Mach dir keine Sorgen einfach Augen zu und durch.
LG Tanja

01.08.2010 23.24 | SinaHerkules |
Das ist schade. Das die schweinis so rabiat sind.
Unsere kleinen zwei fangen auch schon an.
Ein Borg und ne Dame. Die hatte ihre erste rausche. Seit dem hat die ne Riesen Vagina.
Sieht sehr komisch aus soll aber noch i o sein.

02.08.2010 20.34 | Liese |
Hallo,
nun, ich kann nicht sagen, dass sich meine beißen!!! Bei einer neuen Vergesellschaftung eines Schweines passiert so etwas schon mal, aber normaler weise nicht.-

02.08.2010 22.52 | SinaHerkules |
Nun alle machen das nicht. Aber viele eben da sie sich nichts gegenseitig gönnen.
Es ist ja nicht ständig aber öfter mal. Eben diese Fressgier.
Und ich hab das Gefühl meine sind es Mega Mega besonders obwohl sie normal gut genährt werden.
Lg Sascha

03.08.2010 11.32 | funnykisses |
Kannst Dich beruhigen. Das Geschlechtsteil ist in der Rausche angeschwollen. Das ist normal.................

03.08.2010 12.16 | SinaHerkules |
Das habe ich schon öfter gehöhrt. Aber eben ist sie halt zur Größe sehr groß und das macht mir halt sorgen da sie auch weng hängt und wackelt bei den anderen drei Damen ist es nicht so arg.
Lg

18.11.2010 21.57 | jessi |
Hallo!
Ich habe seit Kürzem 1 Eber und seine 3 Kinder, 2 Sauen und mittlerweile 1 kastrierten Eber. Seit ich mit dem kleinen Eber von der Kastration wiedergekommen bin, wird er von seiner Schwester gebissen! Ist das normal und was kann ich dagegen tun?

18.11.2010 22.28 | Doris |
Hallo jessi,

zuerst mal ein herzliches Willkommen hier auf unseren "versauten" Seiten, schön das du hergefunden hast :up:!
Das der Kleine jetzt von seiner Schwester gebissen wird liegt nur daran das er weg war von der Rotte. Das müsste sich ganz schnell wieder legen! Wie lange war er denn weg? Wie alt sind denn die 3 "Kinder" jetzt? Und der "Papa", ist der mittlerweile auch kastriert?

19.11.2010 09.37 | jessi |
Hallo Doris,
der Papa ist nicht kastriert. Er ist ca. 1 Jahr alt und die Kinder sind ca. 4 Monate alt, lt. Angaben des Vorbesitzers. Allerdings wollte ich Papa-Schwein demnächst von den anderen trennen, weil die Sauen bald rauschig werden. Meine Tierärztin meinte, dass es ein Risiko wäre, Papa-Schwein zu kastrieren und dieses Risiko möchte ich nich eingehen.

Übrigens: Danke für die schnelle Antwort

19.11.2010 09.47 | Doris |
Hallo Jessi,

den "Papa" solltest du unbedingt ganz schnell kastrieren lassen!!! Warum sollte das ein Risiko sein, Blödsinn! Selbst wenn du ihn von den anderen trennst - er wird es schaffen... Für Eber gibt es kein Halten wenn eine rauschige Sau in der Nähe ist und du wirst nicht verhindern können das neuer Nachwuchs ins Hause steht :o! Nach der Kastration ist er eh noch ca. 6 Wochen zeugungsfähig, nicht vergessen ;)! Sei doch so lieb und rufe mich mal an (06183 - 74179), dann erkläre ich dir das alles mal genauer!
Ich verstehe manche Tierärzte nicht *kopfschüttel*, wie kann man nur so einen Unsinn erzählen? Mit einem Jahr ist er doch selbst noch ein Kind, warum sollte es da ein Risiko sein ihn zu kastrieren?!?!

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 1.697 | Views gestern: 22.435 | Views gesamt: 453.958.847