[BotIndex] [««] 63526 Erlensee  

29.12.2009 19.29 | Doris | 63526 Erlensee
Ich will nun endlich mal bekannt geben, dass meine drei Pflegekinder Krümel, Castro und Charlie nach 6monatigem Aufenthalt bei mir am 12.12.09 in ihr neues Zuhause umgezogen sind. Lief natürlich alles über die Schweinefreunde :D! Es war wirklich eine lange Fahrt (einfach 710 km) aber es hat sich gelohnt! Die Drei werden jetzt liebevoll umsorgt und ihnen droht keine Gefahr, denn der Gnadenhof gehört einem Veganer.

So sahen die Drei damals aus als sie zu mir kamen:

http://i288.photobucket.com/albums/ll200/Trueffel/SF-Bilder/DSC03267.j
pg

...und das hier war dann ein paar Monate später:

http://i288.photobucket.com/albums/ll200/Trueffel/SF-Bilder/DSC04438.j
pg
Krümel :love:

http://i288.photobucket.com/albums/ll200/Trueffel/SF-Bilder/DSC05605.j
pg
Castro :troest:

http://i288.photobucket.com/albums/ll200/Trueffel/SF-Bilder/DSC04638.j
pg
Charlie :D, der kleine Frechdachs

29.12.2009 22.46 | Sabine |
Ach Doris, ich kann dir gar nicht sagen wie froh ich bin das das so gut geklappt hat. Eine wirklich lange Fahrt...aber es hat sich gelohnt. :D

30.12.2009 07.39 | Nicole |
Ach Doris, hast Du Dich schon ein bisschen dran gewöhnt, dass die Drei nicht mehr bei Dir sind? Sie waren ja wirklich niedlich. Wahnsinn, der Unterschied von vorher und nachher. Krümel schaut jetzt wirklich super aus. Hast Du super hinbekommen.:up: Charlie war wirklich eins der frechsten Schweine die ich bis jetzt kennen gelernt habe.:grin:

Ich wünsch den Dreien ein tolles neues Leben.

30.12.2009 08.50 | Tanja F. |
Jetzt kann man zwar sagen schön das sie ein neues Zuhause gefunden haben,aber ich weiß auch wie schön sie es bei Doris hatten und das sie sie nur hergegeben hat weil sie es dort auch super toll haben.Es sind wirklich super Schweine auch der kleine Frechdachs und sie haben sich unter deiner Pflege wirklich klasse erholt. :love:
LG Tanja

30.12.2009 15.55 | knalli |
Hallo Doris,

die Schweinchen haben sich ja toll erholt bei Dir.

Ich hoffe Dein Abschiedsschmerz ist etwas weniger geworden. :troest:

Jetzt habe ich endlich mal Bilder von den dreien gesehen ;)

Liebe Grüße

Ulli :winke:

30.12.2009 16.16 | Doris | RE: 63526 Erlensee
Hallo ihr Lieben,

nein, ich habe mich noch nicht daran gewöhnt das die Drei nicht mehr bei mir sind :heul:... Sie waren ganz einfach zu lange bei mir und es war halt eine tolle Zeit. Die Fortschritte, die sie bei mir gemacht haben, waren enorm und sie haben sich zu ganz normalen Schweinen entwickelt. Als wir die Drei in ihr neues Zuhause brachten habe ich alles mit Argusaugen betrachtet und konnte wirklich keinen Grund finden sie nicht dort zu lassen... Da ich mit dem neuen Besitzer noch in Mailkontakt stehe weiss ich auch das sogar Krümelinchen (so habe ich sie immer genannt) sich schon gut eingelebt hat :love:. Jetzt wünsche ich mir nur sehr das ich die Drei im kommenden Jahr mal besuchen kann...
Ach Mensch, wenn ich doch nur mehr Platz hätte :(... Dann hätte ich die Drei gaaaaaanz bestimmt behalten!!!

30.12.2009 17.52 | Janosch |
Ach Doris, das hast Du schon richtig gemacht und außerdem hast Du doch jetzt wieder Platz für ein paar andere Notnasen, die es ganz dringend nötig haben, das versüßt den Abschiedschmerz doch ein wenig ;)

Respekt für Deine und Dales Arbeit :up:

Alles Gute für das Jahr 2010!!

Liebe Grüße Susanne :winke:

30.12.2009 22.29 | Silke (wutzwutz) |
Arme Doris das ist einfach schwer. :troest:

Aber wir wissen Du wirst es immer wieder tun für die Schweine

02.01.2010 20.42 | agent_x |
Hallo Doris und alle anderen,

ich weiss sehr gut, wie es ist, wenn man gezwungen ist, sich von tierischen Familienmitgliedern (und sei es temporär) zu trennen. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Da nützt es auch wenig, wenn es den Tieren andernorts gut geht, es bleibt immer ein schwermütiges Gefühl.

Natürlich kannst Du die drei hier oben jederzeit besuchen. Im kommenden Sommer haben wir hier ein grösseres Tierbefreiungstreffen. Termin steht zwar noch nicht 100% fest, aber da würde es ganz gut passen.

Tja, die drei... im Moment ist der Einzige wirklich aktive der Charlie. Er lässt sich auch von den tiefsten Temperaturen nicht davon abhalten seinen Acker zu bearbeiten. Die anderen beiden liegen mehr oder weniger den ganzen Tag im Stroh eingewühlt und kommen nur raus, wenn ich mit den Schüsseln klappere :-D Ansonsten gehts aber allen sehr gut und wenn dann endlich mal Frühjahr wird, können sie sich draussen endlich richtig austoben.

3 unserer kleineren Hunde (die wir unlängst aus Spanien gerettet haben) sind übrigens feste (und akzeptierte) Rottenmitglieder geworden und haben eine Durchschlupfmöglichkeit durch den Zaun bekommen, damit sie ganz Schwein sein können :-D
Beiden Parteien gefällts, da kann das auch so bleiben.

Die Geschichte von Kruemel, Charlie und Castro geht hier jedenfalls dokumentarisch weiter:

http://vegan-central.de/foren/viewtopic.php?id=43377

und erfährt auch ab und an mal ein bebildertes Update. Bei 90 Tieren muss ich mich in die Aktualisierungen reinteilen ;-)

LG Frank

02.01.2010 21.09 | Doris |
Hallo Frank,

das ist aber wirklich schön das du dich hier auch mal sehen lässt :up:! Ein herzliches Willkommen bei uns möchte ich deshalb gleich noch zufügen! Danke das du mich da verstehen kannst (das ich die drei Zuckerschnuten noch so schmerzlich vermisse :heul:...)! Sie hätten es wirklich nicht besser treffen können und trotzdem tut´s noch weh... Vielen Dank das du die Drei in deiner grossen Familie aufgenommen hast und ihnen so ein schönes, liebevolles Zuhause gibst :love:!!! Das Krümelinchen, Castro und Charlie jetzt auch noch neue Rottenmitglieder bekommen haben finde ich genial :lach:!

03.01.2010 22.21 | agent_x |
hi Doris,

Hallo Frank,

das ist aber wirklich schön das du dich hier auch mal sehen lässt Prima!

Hätte ich lieber nicht tun sollen, denn wenn verschiedene Welten aufeinanderprasseln, gibts nur Ärger.

http://vegan-central.de/foren/viewtopic.php?pid=53343

06.01.2010 22.21 | Silke (wutzwutz) |
Wieso verschiedene Welten? Wieso Ärger?
Zudem haben wir zuviele Aufgaben um Zeit zum streiten untereinander zu haben!

06.01.2010 22.57 | agent_x |
Zudem haben wir zuviele Aufgaben um Zeit zum streiten untereinander zu haben!

Ja. In der Tat. Zuviele Aufgaben: die einen fressen Tiere, die anderen retten Tiere, damit sie die einen nicht fressen. Wir müssen uns halt nur mal dahingehend einigen, welche der beiden Aufgaben primär zu bewältigen ist, Schützen oder Fressen!

08.01.2010 20.07 | Silke (wutzwutz) |
Ok jetzt hab ich verstanden um was es geht. Das Problem ist nur Berührungen vermeiden ändert die Einstellung nicht. Das weißt Du sicher selbst.

08.01.2010 22.10 | agent_x |
Korrekt!
Aber die Einstellung ändert sich nicht durch Berührung, sondern nur, wenn man es will.
Informationen, wie auch die darin verbrieften Notwendigkeiten zum Handeln, existieren reichlich und für jede einzelne Frage zu eben diesem einfachen Handeln, findet sich immer eine gute Antwort - sofern man ihrer bedarf.

Unsere Aufgaben - so es denn "unsere" sind - sollten wir daher nach dem Schwierigkeitsgrad präferieren. Warum schwer, wenns auch einfach geht. Schützen ist einfach, man muss nur aufhören zu fressen, wohingegen Fressen unglaublich schwer werden kann. Jemand, der tonnenweise totgefressene Tiere mit sich rumschleppt, dessen Schicksal ist wahrlich nicht einfach. Ganz zu schweigen vom Schicksal der Tiere ...

08.01.2010 23.12 | Silke (wutzwutz) |
Ich bin teilweise Deiner Meinung, aber ich habe die Erfahrung gemacht, daß Menschen sich nicht selbstständig informieren. Es bedarf immer eines Anstoßes von außen. Und eine Änderung der Denk und Lebensweise läßt sich leichter anstoßen wenn eine persönliche Beziehung besteht. Das ist was ich mit Berührung meinte.
Wenn Du mir sagst das ist ein trauriges Bild das die Menschen da zeigen, geb ich Dir absolut Recht. Die Jahre in der Erwachsenenbildung haben mich jedoch dazu gebracht diese Tatsache zu akzeptieren.
Auch Sanftmut und Geduld ist der Weg des geistigen Kriegers.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 21.279 | Views gestern: 39.219 | Views gesamt: 454.163.702