[BotIndex] [««] Schuppen  

11.01.2002 13.24 | Steffi | Schuppen
Hallöchen und Grunz,grunz
meine Schweinchen sind wenn man sie krauelt total Schuppig ist das normal???? Oder ist eventuell die Haut zu trocken????
Ausserem hab ich mal noch ne ganz andere Fragen dürfen Schwein Orangenschalen wenn sie nicht behandelt sowie Bananenschalen???
Grunzli Steffi ;D

11.01.2002 13.33 | Nicole | Re: Schuppen
Hi Steffi,

das kenn ich auch zu gut. Wie alt sind Deine schweinis nochmal?

Kann sein, dass sie Milben haben. Als ich meine Sugar damals bekommen habe. Hat sie nach kurzer Zeit richtig schuppige teilweise sogar borkige Haut gehabt. Es hat ein halbes Jahr gedauert diese Scheiß Viecher loszuwerden (also damit sind jetzt aber nicht die Schweine gemeind). Seit dem war eigentlich nichts mehr. Sie hatte damals schon fast gar keine Borsten mehr. Hat ganz schlimm ausgesehn.

Aber da gibt es scheinbar noch etwas anderes. Meine zwei bekommen immer so um diese Jahreszeit, sprich wenn sie nicht ihrer eigenen Körperpflege, dem Suhlen, nachgehn können, Schuppen. Wobei es bei meiner schwarzen Sau viel Schlimmer ist als bei ihm. Sie hat richtig über den ganzen Rücken verteilt ganz große Schuppen. Er hat eher so schwarze auf der Haut klebende Schuppen. Bei Ihr sind sie eher trocken und lösen sich auch.

Wäre auch über einen Tip froh, ob das normal ist. Ich denke aber das es wirklich damit zu tun hat, dass sie sich nicht selber säubern können. Vom Baden halten sie ja nichts, ich aber ehrlich gesagt auch nicht.

Beschreib doch mal wie es ganau aussieht. Hat sie schon mal Ivomec bekommen. Ist gegen Milben bzw. Räude.

Liebe Grüße
Nicole

11.01.2002 14.01 | Ulrich Dlouhy | Re: Schuppen
Schalen von Südfrüchten sollte man nicht füttern! Also keine Apfelsinenschalen und auch keine Bananenschalen!!
Das schuppige Schweinchen sollte auf jeden Fall gegen Räude gespritzt werden (Ivomec wie Nicole schon schrieb).
Mein schwarzer Borg hat auch übrigens mehr Hautprobleme als die anderen beiden Schweinchen (vor allem im Sommer). Ich fette seine Haut zwar ein, aber eine entscheidende Besserung hatte ich dadurch nicht erreicht. Im Winter normalisiert sich das ganze wieder.
Gruß
Uli

11.01.2002 14.03 | Nicole | Re: Schuppen
Hi Uli,

also so langsam hab ich das Gefühl, das es vielleicht eher ein Problem bei Schwarzen Wutzen ist.

Is ja witzig bei mir ist es genau andersrum. Im Sommer keine Probleme im Winter ganz schlimm.

Gruß
Nicole

11.01.2002 14.03 | Sonja | Re: Schuppen
hi steffi und nicole!

bei meinen beiden kommt das auch ab und zu vor, ich mische ihnen dann einfach ein wenig olivenöl ins essen, und es dauert nicht lange, haben sie wieder schöne haut. ich hab schon gehört man solle besser distelöl nehmen, dieses mache weniger dick. es gibt auch solche, die ihr schwein mit vaseline einreiben oder eben auch mit olivenöl....

auf ein gutes entschuppen... :D

sonja

11.01.2002 14.15 | Ulrich Dlouhy | Re: Schuppen
Hallo Sonja,
die Zugabe von Speiseöl ins Essen wurde uns sogar vom Tierarzt angeraten. Der Grund hierfür war auch, daß Schweinchen damit das Futter und auch die darin zugeführten Vitamine besser verwerten können!
Gruß
Uli

11.01.2002 14.46 | Steffi | Re: Schuppen
::)Ich bins nochmal,
also unsere Pic's sind nun fast 5 monate alt.Die rosa Sau hat ganz dichte borsten und wenn man sie normal streichelt schuppt sie auch nicht nur wenn man sie richtig krauelt.Die schwarze Sau hat etwas wenig dichtere Borsten und schuppt auch nur beim intensiv krauelt.
Woran erkennt man den Räude und was sind die Symthome.
wie lange dauert es im Schnitt bis man sowas wieder im Griff hat.Sind Schweinchen denn von natur aus garnicht schuppig??

Grüssli Steffi

11.01.2002 15.07 | Ulrich Dlouhy | Re: Schuppen
Hallo Steffi,
Schweinchen schubbeln sich ja gern immer mal. Wenn sie sich aber allzu häufig kratzen und schubbeln, dann ist dies schon ein erstes Anzeichen für evtl. Räude. Sie verlieren meist durch die Kratzerei an immer gleichen Stellen ihre Borsten und bei dunklen Schweinchen fällt manchmal auch auf, daß sie um die Augen herum eine (leicht rötliche) Färbung bekommen können. Lt. TA läßt sich Räude leider nur durch Spritzen bekämpfen da Schweinchen eine sehr dicke Haut haben und bei äußerer Anwendung die Räudemilben nicht erreichbar sind.
Das Spritzen ist zwar lästig, hilft aber umgehend. Allerdings muß man auch nach dem Spritzen das Einstreu im Schweinestall wechseln (falls Schweinchen Decken hat, diese waschen!) .
Gruß
Uli

11.01.2002 15.11 | Sonja | Re: Schuppen
hi uli

warum darf man ihnen keine bananenschale füttern? meine züchterin hat den schweinchen die banane mit schale verfüttert, und sie macht das schon lange so, hat sie mir gesagt. ich hab nun meinen beiden die schale auch schon mitgefüttert, danach gings ihnen nicht anders als sonst. ist da was giftiges drin?

sonja

11.01.2002 15.16 | Ulrich Dlouhy | Re: Schuppen
Hallo Sonja,
ich hatte mich seinerzeit mal "schlau" gemacht bezüglich der Schalen und mir lediglich gemerkt, daß sie ungeeignet als Futter sind. Wenn ich wieder darauf stoße, dann werde ich Dir auch den Grund umgehend mitteilen, dafür muß ich aber meine gesamten Unterlagen durchsuchen  ::) !
Weiterhin ist man auch nie 100 prozentig sicher, ob die Schalen nicht doch irgendwo gespritzt wurden, allein schon aus diesem Grund würde ich die Schalen nicht verfüttern.
Gruß
Uli

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 7.457 | Views gestern: 34.394 | Views gesamt: 454.281.147