[BotIndex] [««] Zuchtprobleme in der Freilandhaltung  

21.11.2007 21.16 | Norbert | Zuchtprobleme in der Freilandhaltung
Liebe Freunde!
Ich halte mehrere Mutterschweine der Rassen Schwäbisch - Hällisch bzw. Duroc im Freiland.
In den letzten Monaten musste ich mehrmals feststellen, dass ganze Würfe gleich nach der Geburt weggefressen wurden. Teilweise von anderen Mutterschweinen, teilweise von der eigenen Mutter.
Ein schrecklicher Anblick für mich als Bauern.
Was kann dafür der Grund sein?

Zuviel Unruhe möchte ich ausschliessen, die Schweine haben wirklich viel Platz.

Eiweissmangel im Futter??

Wer hat da schon Erfahrungen gesammelt?

22.11.2007 07.49 | Sabine |
Moin Norbert

Das kann sowohl ein Mangel bei der Fütterung sein als auch Platzmangel oder einfach schlechte Muttereigenschaften. 1. Wurf?
Kannst du was ausschliessen?

22.11.2007 09.54 | Tallinas |
Morgen Norbert,

solche Phänomene kommen bei Schweinen vor (eigentlich überwiegend Wildschweinen) wenn, erstens das Futterangebot zu knapp ist und die Sauen der Meinung sind, dass sie ihren Nachwuchs nicht aufziehen können, zweitens das Platzangebot durch zu viele Schweine zu eng bemessen ist ( andere Sauen töten fremde Ferkel), viertens die Witterungsbedingungen schlecht sind (ungünstige Wurfzeit, kalt, nass, frostig), fünftens die Muttersau an einer Krankheit leidet bzw. Entzündung Milchleiste (kann auch schleichend verlaufen), sechstens schlechte Muttereigenschaften und siebtens erster Wurf.

LG
Conny

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 38.387 | Views gestern: 76.082 | Views gesamt: 446.655.454