[BotIndex] [««] Minnesota Minipigs  

23.10.2007 19.40 | MissPiggy123 | Minnesota Minipigs
Hallo Foris,

wir wollen uns nächstes Jahr im Frühling zwei Minnesota Minipigs anschaffen. Nun hätte ich ein paar Fragen:
1. Bleibt diese Rasse wirklich relativ klein, oder ist das nur so`ne Pseudo-Minischweinrasse?
2. Wenn ich den Stall im Winter beheize, kann ich die Pigs dann das ganze Jahr über draussen halten (Stall mit integriertem Auslauf)?
3. Ist es artgerecht, Schweinchen an der Leine zu führen? (Wir wohnen sehr ländlich, also wenn Leinenspaziergang, dann nur über Feld und Wiesen, Wälder...
4. Müssen bestimmten Auflagen zur Haltung von Minischweinen erfüllt werden?

Das wars- fürs erste...
LG MissPiggy

24.10.2007 12.01 | Antonimaroni | RE: Minnesota Minipigs
Hallo,

ich habe selber zwei Minnesota Minipigs und sie sind klein geblieben. Wiegen so um die 25 KG und haben ein Stockmaß von ca. 40 cm.

Meine Piggis haben einen 200 qm Rasenauslauf mit einer Top isolierten Hundehütte drauf, den Beiden reicht das voll und ganz!

Meine Beiden sind nicht an die Leine gewöhnt, da sie auch so einigermaßen gehorchen. Sind aber sehr zutraulich und kuschelbedürftig.

Wenn wir zu Hause sind, dürfen sie auf dem ganzen Gründstück (ca. 5.000 qm) laufen und kommen immer in die Küche um sich ein Leckerlie abzuholen. :liplick:

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

LG Wiebke

24.10.2007 12.26 | Sabine |
Moin MissPiggy

Herzlich Willkommen bei uns, schön das du hergefunden hast.

Das spazieren gehen mit deinen Schweinen musst du dir von deinem Veterinäramt genehmigen lassen, im Allgemeinen ist es verboten. ;)
Ja, wenn du den Stall beheizen kannst können sie draussen leben, die Freilandhaltung musst du aber auch durch den Amtsvet genehmigen lassen. ;)
Auflagen bei der Schweinefreilandhaltung gibts, zum einen den Doppelzaun, die Zaunhöhe, zum anderen darf man Schweine nicht in Wohngegenden halten weil sie zu den Nutztieren gehören..und noch weitere. Rufe doch mal deinen Amtsvet an und befrage ihn dazu, er kann dir sagen was er sehen möchte, das ist am sichersten. Nicht das du hinterher so einiges ändern muss wenn er kontrolliert, das wäre ja schlecht. ;)
Anmelden muss man sie auch bei der Tierseuchenkasse und der deutschen Datenbank für Schweine (Hi-Tier), Ohrmarken müssen sie auch haben. ;)


@Wiebke
Wie alt sind deine beiden denn? Und woher weist du das es Minnesotas sind? Hat der Züchter dir das gesgat? ?(

24.10.2007 20.04 | Franziska | RE: Minnesota Minipigs
Original von Antonimaroni
ich habe selber zwei Minnesota Minipigs und sie sind klein geblieben. Wiegen so um die 25 KG und haben ein Stockmaß von ca. 40 cm.

Meine Piggis haben einen 200 qm Rasenauslauf mit einer Top isolierten Hundehütte drauf, den Beiden reicht das voll und ganz!


Hallo Wiebke

Ich habe in einem Deiner ersten Beiträge gelesen, dass Deine Minipigs vom Frühling 07 sind:

Original von Antonimaroni
Ist das Futter dann auch etwas für meine Minipigs, sind jetzt 7 Wochen alt? Habe die Beiden erst seit Donnerstag, von daher muss ich mich noch ein wenig mehr einlesen...
Dieser Beitrag war vom April 07, d.h. Deine beiden sind wohl ca. im Februar 07 geboren, oder?
Somit sind sie mit rund 9 Monaten bereits 25 kg schwer, was bedeutet, dass sie ausgewachsen mit 4 - 5 Jahren(!!) wohl um die 80 - 100 kg wiegen werden.
Ich will Dich damit nicht erschrecken, nur aufzeigen, dass Du im Moment gerade mal zwei Jungtiere von wenigen Monaten hast, die natürlich bei weitem nicht ausgewachsen sind. Du solltest Dich also nicht in der Illusion wiegen, dass Deine beiden so "klein" bleiben, obwohl sie Minnesotas sein sollen.
Ich finde Deine beiden sogar ehrlich gesagt ziemlich gross für 9 Monate.

Ich hoffe, Du bist darauf eingestellt, dass Du Dich in einigen Jahren auch mit solchen liebenswerten Brocken von 80 kg abfinden kannst. Je früher Du Dich mit diesem Gedanken befreundest, desto besser.
In der Regel wachsen einem die Racker ja im Laufe der Jahre dermassen ans Herz, dass man sie mit 80 kg genauso liebt wie mit 20 kg, gelle!!!
Hauptsache ist, dass sie genügend Platz haben. Deine 200 m2 sind zwar nicht übermässig viel, aber reichen bestimmt aus, auch wenn sie mal 80 kg wiegen.
Ich selber habe ebenfalls "nur" ca. 200 m2 plus noch einen zweiten Teil Garten dazu, den sie nutzen dürfen, wenn ich zu Hause bin (meine beiden sind 4.5 Jahre alt und ca. 70 kg schwer, aber keine Minnesotas... wie ja die Rassen sowieso nicht so genau zu bestimmen sind).

@Miss Piggy: Damit ist wohl gleichzeitig Deine erste Frage beantwortet, oder?

Liebe Grüsse,
Fränzi, P + C

24.10.2007 20.34 | oma fritz | RE: Minnesota Minipigs
Hallo Miss Piggy,

Ich sehe, dass du dir die Tiere noch nicht zugelegt hast, aber welche anschaffen möchtest.
Franziska hat schon Recht, die Tiere von Wiebke sind sehr jung, sie wachsen noch sehr.

Minnessotas sind übrigens keine Rasse, sie waren der Versuch, Schweine zu Versuchszwecken klein zu züchten. Hin und wieder sind sie dann auch schon mal etwas kleiner als die üblichen Schweine, doch kommen die alten Gene weit häufiger zum Tragen, als mancher sich das wünscht. :D

Wenn du unbedingt Schweine halten möchtest, so schau doch einmal in die Vermittlungsliste, dort findest du viele wundervolle Tiere, die dringend ein Heim suchen. ;)

Nun zum Auslauf mit Leine: Selbst wenn dein Amts-Vet den genehmigt, so wird er den Tieren nicht sehr gerecht, sie brauchen freie Auslaufmöglichkeiten, und an der Leine werden die Tiere auch bald mit dir spazierengehen, nicht umgekehrt, sie werden dann auch bald sehr unzufrieden sein und ihr habt so wenig Freude aneinander. :( ...Dabei kann das auch genz anders ausschauen, wenn die Tiere eine faire Chance bekommen.
Du schreibst, dass du sie im Stall unterbringen kannst, es wäre wundervoll, wenn du das mit einer etwas großzügigeren Freilandhaltung verbinden könntest.
Schreibst du uns noch mehr über deine Möglichkeiten? ...Und wenn du möchtest, wir sind gerne behilflich, vielleicht auch ein passendes Tier in der Vermittlung zu finden. Glaub mir, die gehen uns auch bis zum Frühjahr nicht aus, da kommen immer wieder neue und oft sind es Tiere, die den Versprechungen der Züchter nicht gerecht werden und die man dann abschiebt.
...Und deinen Geldbeutel belastet das auch nicht so, als auf dem anderen Weg. Wir würden uns freuen, wieder etwas von dir zu hören.

Liebe Grüße

Rita

24.10.2007 21.03 | Franziska |
Zur Verdeutlichung, was ich vorhin gesagt habe über das lange Wachstum von Schweinen:

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/5mv-o1.jpg

Grüessli,
Fränzi

25.10.2007 00.28 | Sabine |
Moin

Danke Fränzi, das mit dem Alter der Minis hatte ich nicht mehr im Kopf.
Tja dann...tendiere ich auch zu 80-100kg Endgewicht. :grin:

James wog mit 10 Monaten 20kg, hat jetzt um die 60-70kg..und ist drei Jahre alt. :floet:

25.10.2007 08.39 | Sabine |
Moin Rita

Minnessotas sind übrigens keine Rasse, sie waren der Versuch, Schweine zu Versuchszwecken klein zu züchten.

Das kann man so nicht stehen lassen. Das Minnesota Miniature Pig ist eine amerikanische Minischweinrasse die eingezüchtet wurde bei der "Erschaffung" der deutschen Minischweine. Es wird heute noch in amerikanischen Laboren zu Versuchszwecken eingesetzt.
Es ist auf den freien Markt selten geworden. (Hab ich von einem Bekannten in Minnesota). ;)

Ich bezweifle das es in D echte Minnesotas gibt, aber hier geben ja viele ihren Nachzuchten Phantasienamen.

25.10.2007 09.29 | Antonimaroni | RE: Minnesota Minipigs
Hallo,

macht mich nicht fertig!!! ;( Der Züchter hat uns versichert, das sie klein bleiben würden. Die Eltern der Beiden waren auch klein und die waren schon älter. Fände es eine ziemliche Sauerei wenn der Züchter mich "angeflunkert" hat :motz:!!!!

Bei uns ist es nicht so tragisch, da wir ein riesen Grundstück von insgesamt 5.000 qm haben und mir ist es auch egal wie groß die Piggi´s werden. :D Nur die Art und Weise von dem Züchter finde ich dann wirklich zum :kotz:!!!!

Die Beiden sind von Ende Februar 2007.

LG die ratlose Wiebke :ups:

25.10.2007 10.05 | Salome |
Fände es eine ziemliche Sauerei wenn der Züchter mich "angeflunkert" hat

Hmm, aber was erwartest du da? Wenn er nicht behauptet hätte, dass seine Schweine ganz klein bleiben, hättest du sie sicher nicht gekauft, genauso wenig wie seine anderen Kunden. Denn wenn man nur ein hübsches Schwein wollte, könnte man Bentheimer, Husumer oder so nehmen, die sind ausgesprochen dekorativ. (Und meiner Meinung nach deutlich hübscher als oft hängebauchgeprägten Minis mit tonnigen Bäuchen und den Speckfalten über den Augen.) Aber es heißt ja immer an Stelle 1, dass sie klein bleiben sollen, als zweites kommt meist die Farbe, und als drittes dann, dass sie ganz zutraulich sein sollen. Da wird jemand, der welche verkaufen will, kaum die Wahrheit sagen (nämlich, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Schweine dich mal tragen können größer ist als die umgekehrte Möglichkeit) - schließlich werden einem bei dhd24 die Minis nachgeworfen, und dann gehen die Leute eben zum nächsten, der behauptet, seine blieben winzig.

25.10.2007 10.16 | Antonimaroni |
Tja, so ist das wohl... :doof: was mich nur wundert ist, dass die Eltern ja klein waren ?( ?( ?( -Waren es gar nicht die Eltern??? So langsam glaube ich gar nichts mehr! :|

Wie schon gesagt, mir ist es egal wie groß meine Piggi´s werden, haben ja genug Platz!

Werde mich die Tage mal mit dem Züchter in Verbindung setzen...

LG Wiebke

25.10.2007 10.16 | Franziska | RE: Minnesota Minipigs
Original von Antonimaronimacht mich nicht fertig!!! ;( Der Züchter hat uns versichert, das sie klein bleiben würden. Die Eltern der Beiden waren auch klein und die waren schon älter.

Hi Wiebke

Tja, das sind leider die Tatsachen... Es stimmt, dass es teilweise Individuen gibt, die mit 4 Jahren vielleicht "nur" 25 kg wiegen und rel. klein bleiben. Aber das weiss niemand vorher, auch der Züchter nicht. Du bist vermutlich wieder auf den alten "Trick" hereingefallen... die Eltern waren vielleicht 2 Jahre alt, also bei weitem nicht ausgewachsen.
Wenn Deine mit knapp 9 Monaten bereits 25 kg wiegen, dann gehe ich davon aus, dass sie in 4 Jahren wohl ziemliche Brocken sein werden.

Zum Glück gehörst Du zu denjenigen Besitzern, welche genügend Platz haben, egal, wie gross Deine Schweine werden.
Der umgekehrte Fall kommt leider häufiger vor... die irrige Annahme, dass die Schweinchen höchstens 10 kg schwer werden. :mauer:
Wie viele Schweine werden in diesem Irrglauben angeschafft, möglicherweise noch in einer Wohnung (s. Thread "Minischwein im 3. Stock"!!!) und die Besitzer fallen dann aus allen Wolken, wenn ihre Schweine jahrelang wachsen und wachsen und wachsen... sie hören nicht mehr auf!

Sogar meine beiden Buben haben seit ihrem 4. Geburtstag im April nochmals einen gewaltigen Schub zugelegt, also nur innerhalb des letzten Sommers. Das heisst, sie wachsen definitiv auch noch über das 4. Altersjahr hinweg.
Ich meine damit nicht das Zulegen an Gewicht, das kann ja in jedem Alter passieren (auch bei uns!!!!), dass sie dicker und schwerer werden.
Meine Buben jedoch sind nochmals einige Zentimeter in die Höhe und vor allem in die Länge gewachsen innerhalb des letzten halben Jahres.

Mit diesem Wissen erübrigen sich meiner Meinung nach auch solche Fragen wie, ob und wie man die Schweine ans Hochheben oder an die Leine gewöhnen kann.
Niemand hebt 80 kg hoch oder führt 80 kg an der Leine...

Liebe Grüsse, erhole Dich gut von Deinem Schreck,
Fränzi, P + C

25.10.2007 11.20 | Sabine |
Moin Wibke

Nur keine Panik, du wirst deine beiden auch mit 80kg noch prima knuddeln können (da hat man wenigstens was in der Hand :floet: ) und da das Wachstum ja langsam geht wirst du in "homöopathischen" Dosen herangeführt..du merkst das fast gar nicht. :grin:
Ich finds toll das es dir egal ist wie gross sie mal werden. :respekt:

@Salome

nämlich, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Schweine dich mal tragen können größer ist als die umgekehrte Möglichkeit

:lach: :lach: :lach: :spuck: klasse

25.10.2007 11.25 | Nanny Ogg |
Hallo Ihr Lieben,

war jetzt mal gerade nachmessen.
Also meine 4 sind jetzt 5 Monate alt, haben eine Durchschnittshöhe von 38 cm (ausser Hexe, mit 39cm). Gewicht so pi mal Daumen 20-25 kg.
Heißt das jetzt, das sie schön groß werden?
Wäre ja wundervoll! :D

liebe Grüße :winke:
Christine

25.10.2007 13.55 | Nicole |
Hallo Leute,

konnte jetzt leider zeitbedingt nicht alles lesen. Aber zu dem Thema muss ich natürlich auch etwas loslassen. :D

@Wiebke:
Du weißt ja nicht wie alt die Eltern zu dem Zeitpunkt waren. Viele lasse Ihre Schweine schon mit 1 Jahr oder so decken. Klar das die dann selbst noch Kinder sind und nicht ausgewachsen.

Darf ich fragen, wieviel Du für Deine Beiden "Rasse"-Schweine gezahlt hast.

Nur damit Du mich nicht falsch verstehst. Ich habe zwei gaaaaanz tolle Wiesenauer Minipigs. :doing: Die Beiden wurden mir damals als Rasseschweine :doof: verkauft. Mit einem Endgewicht von....Achtung!!!....13 Kilo. :lach: :lach: :lach: Ok, eigentlich ist es nicht zum lachen. Natürlich kosten solche besonderen Schweine locker mal 1000,00 DM. Ich habe mich lange Zeit extrem betrogen gefühlt. Dazu kommt auch noch das die Beiden eigentlich von einem anderen Züchter stammen, der für ein Schwein damals 300 DM verlangt hat. Das hab ich dann so nach und nach rausbekommen. Aber es geht noch weiter. Sie waren gerade mal vier Wochen alt und wurden in dem Alter schon einmal durch halb Deutschland gekarrt. Nur damit meine ach so liebenswerte Züchterin viel Geld damit machen kann. Außerdem bekamm ich selbstverständlich einen 1 EL-Müsli-Hungerplan gratis dazu. Natürlich entstanden gerade am Anfang immer wieder Anfängerfragen, allerdings hörte Ihre Hilfsbereitschaft beim Gewicht von 12 Kilo auf. Gottseidank fand ich dann die Schweinefreunde. :D Heute haben die Zwei mit 7 1/2 Jahren so ca. 85 kg.....und ich liebe jedes Kilo an Ihnen.

Christine, das hast Du übrigens sehr charmant gesagt. :love:

Ich kann mittlerweile einfach nicht mehr nachvollziehen, warum es unbedingt ein Winzling sein muss. Das soll jetzt an niemanden ein Vorwurf sein. Ich wollte ja auch so ein MINI-Schwein. Obwohl ich heute nicht mehr verstehn kann, wie man das an einem so geringen Gewicht festmachen kann. Heute will ich einfach nur mit Schweinen leben. Gewicht, Aussehn, Geschlecht, Alter usw. ist eigentlich unrelevant. Ein Schwein muss es sein. :grin:

Boah, das war jetzt wieder lang. :schleich:

Liebe Grüße
Nicole

25.10.2007 19.16 | funnykisses |
Da kann ich mich den Vorschreibern nur anschliessen. Nur ein Beispiel.
Packo kam mit 9 Wochen zu uns aus der Wohnungshaltung in Berlin.
Wog gerade knappe 4 Kilo und war klein wie ne Katze.
Heute ist er 40cm hoch und wiegt an die 50 Kilo. Heute ist er 1 Jahr und 4 Monate alt................ der ist so knuffelig und ein wirklich süßer " Mini " Borg.

25.10.2007 19.16 | sparky |
Hallo Nicole,

so sehe ich das mittlerweile auch. Egal, Hauptsache SCHWEIN!!!!

Bin jetzt sogar am grübeln, ob ich mir nicht noch zwei Große hole. Denn wir haben unerwarteter Weise unserer Grundstück das wir vor 4 Jahren verpachtet haben, weil wir genug Platz hatten, jetzt wieder zurück. Das sind nochmal 2500 qm2 mit denen ich nicht gerechnet habe. Jetzt bin ich schon wieder am überlegen, wie ich das nutzen könnte.
ich weiß nur nicht ob der Platz für zwei Großschweine reichen würde.

Ich bin vor 4 Jahren auch von einem Züchter zum anderen gerannt und alle haben mir :motz:versprochen, daß die Ferkel klein bleiben. War auch in Viernheim (bergsträßer). Die waren mir aber dann zu klein und ich dachte, das kann nicht gesund sein.
Habe dann ein größeres genommen, aber das war wenigstens 6 Wochen bei der Mutter und die Mutter war auch schon ein schöner "Brocken". Ich wußte dann auf was ich mich einlasse.
Heute hat Sparky auch locker ihre 80 kg und ich liebe jedes an ihr. Sie war aber noch nie krank. Und das ist wichtig.

Seppl bekam ich aus Second Hand mit 2 Jahren und 26 kg, total unterernährt und noch lange nicht fertig. :bonk:Heute ist er 4 und hat so an die 100 kg. (gebe zu könnten ein paar weniger sein ).

Die zwei "kleinen" haben wir nachts im Gewerbegebiet eingefangen und sie sind bei mir hängengeblieben. Sind Geschwister und doch unterschiedlich groß und schwer. Sind jetzt 2 Jahre und haben so 40-50 kg.

Man sieht ,sie bleiben alle nicht in "Katzengröße" , wie meistens versprochen wird. :mauer:

Aber alle haben das gewisse Etwas und man kann sich so schön auf sie legen und sich sonnen, ist wie ein großes weiches Kopfkissen.

Ich würde nie mehr nach was Kleinem suchen, ich nehm´sie wie sie sind.

Würde auch heute keine "Züchter "und Vermehrer unterstützen, sondern nur noch Second Hand Schweine nehmen. Es gibt soviele davon.

26.10.2007 10.35 | Nicole |
Hallo,

Petra, also ich würde mal sagen, dass ist doch eine absolut ordentliche Größe für 2 große Schweine. Kann mir nicht vorstellen, dass das zu wenig sein könnte. Aber da kenn ich mich nicht wirklich aus. Persönlich würde ich es mit diesem Platz aufjedenfall wagen. Da könnt ich auch schon wieder neidisch werden. ;)

Wenn ich so zurückdenke....es ist schon komisch....erst das Minischwein hat mich aufs Schwein gebracht. Also haben wir uns speziel für Minischweine entschieden. Doch dann (vielleicht gerade weil Mini sich nicht nach den eigenen Vorstellungen von Mini richtet) hab ich erst bemerkt wie wundervoll so ein "riesen" Schwein ist. Ich habe zwar selbst kaum mal Kontakt zu einem Großschwein, aber die Faszination wächst stetig. :]

Züchter würde ich auch nie nie wieder unterstützen. Aber ich muss zugeben, dass ich die Ferkelzeit mit meinen Beiden nicht missen möchte. Gut das hatte ich jetzt einmal vol ausleben dürfen und jetzt muss das auch nicht unbedingt mehr sein. Der Gedanke einem Obdachlosen Schwein zu helfen ist mir dann doch wichtiger. Aber irgendwann möcht ich das trotzallem noch mal erleben dürfen. Allerdings dann natürlich ein Ferkel aus der Vermittlung.

Liebe Grüße
Nicole

26.10.2007 11.00 | Nanny Ogg |
Hallo Nicole,

bei mir wars genau umgekehrt!
Bin von "Großschwein" auf "Kleinschwein" gekommen.
Ich liebe große Schweine, bin mit denen aufgewachsen (nee, ich meine nicht meinen Bruder!).
Wir hatten in der Nachbarschaft welche und bei jeder Gelegenheit bin ich bei ihnen rumgewuselt. Ich habe sie als sanfte, verschmuste Riesen in Erinnerung.
Auf einem konnte man sogar reiten :floet:

Leider habe ich hier keine bekommen (kannte das Forum noch nicht!) und so sprang ich natürlich sofort auf die Annonce "Schwein" an- daß "Mini" hab ich überlesen.
Zuerst war ich enttäucht, daß die jeweiligen Eltern soooo klein waren, aber Schwein ist Schwein, hauptsache mein!
Und wie ich jetzt hier so lese, habe ich doch gute Chancen, daß sie größer als ihre Eltern werden. :D

Ich bin hier tüchtig am Stall-umbauen und Stall-aufbauen.
Denke nächstes Jahr könnte ich dann....... (hoffentlich liest das jetzt nicht meine Mann!)

liebe Grüße :winke:
Christine

26.10.2007 14.39 | Sabine |
Moin Mädels

Ich kann euch nur beipflichten..die grossen sind was besonderes.
Und, Petra, 2500m² sind absolut ausreichend für zwei grosse. Das hat Jörg auch, hat die Weide unterteilt damit er Wechselauslauf machen kann...das geht perfekt.
Schau dir meine mal an, du wirst dich nicht mehr zurück halten können. ;)

26.10.2007 14.56 | Nanny Ogg |
Schau dir meine mal an, du wirst dich nicht mehr zurück halten können. ;)


Ja, aber vielleicht Joch.... :lach: :lach: :lach:

26.10.2007 16.06 | Liese |
Hallo Zusammen,
bei mir wächst die Liebe zu meiner Schweinebande mit der Größe!!!! :love: :love: :love:Geht es euch nicht ähnlich??? Bei kleinen muß ich ja so tief bücken! Ist nicht gut für meinen Rücken!!!!----( Bin ja auch etwas größer geraten)
Es geht euch doch bestimmt ähnlich!!!
Anneliese von der kleinen Farm :winke: :winke: :winke:

26.10.2007 19.10 | sparky |
@ Sabine

ich hoffe, daß wir am 2.12. kommen können und dann werde ich mir Deine "Riesen" mal anschauen. Hab´ja gar keine Erfahrung mit Großen.
Habe aber Angst,daß, wenn ich sie auf das Grundstück setze, sie mir geklaut werden, weil ich das nicht den ganzen Tag einsehen kann. Und nachts schon garnicht. Die Großen leben eben gefährlicher.

@ Christine

Wenn Joch die Großen sieht, wird er bestimmt auch hin und weg sein. Er fand Emilio schon Klasse. Da hatten wir aber noch keinen Platz. Wir werden ihn schon noch bearbeiten.

26.10.2007 22.24 | Sabine |
Moin Petra

:D Ich glaube nicht das irgend jemand Johannes klauen könnte. :lach:

27.10.2007 15.07 | Liese |
Hallo Petra,
Johannes ist genial!!! Ein Schatz, den man einfach kennen lernen muss!!! Auch die anderen "Großen sind einfach Spitze!!! Du wirst dich in sie verlieben!!!! ;) ;) Habe ich auch schon!!! :love: :love:
Anneliese von der kleinen Farm :winke: :winke:

[BotIndex] [««] [ (1/2) 2 »] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 21.089 | Views gestern: 34.362 | Views gesamt: 445.005.903