[BotIndex] [««] ältere Eber kastrieren lassen  

18.10.2007 10.59 | Nicole | ältere Eber kastrieren lassen
Hallo Rottels,

ich hab mich vor ein paar Tagen zufällig mit jemand über einen Eber unterhalten, naja eigentlich auch nur per Mail. Derjenige hat dann eine Aussage gemacht, die ich so gar nicht nachvollziehen kann. Deshalb wollte ich einfach mal fragen wie Eure Erfahrungen damit sind. Denn ich hab da eigentlich keine.

Kann es wirklich sein, dass ein Eber der nach Jahren noch kastriert wird, plötzlich agressiv wird? Bzw. verrückt wird, Pinkelprobleme hat oder scheu wird.

Mich würde echt interessieren, ob das sein kann. Mir ist schon klar das es was anderes ist, als ein Ferkel kastrieren zu lassen. Allerdings wenn ich mir so überlege wie schnell ein Schwein Geschlechtsreif ist, macht das dann echt einen Unterschied? :kratz:

Liebe Grüße
Nicole

18.10.2007 12.21 | tigertinni |
Hello,

kann leider nichts allgemeines dazu sagen, nur meinen persönlichen Fall schildern:

Haben unseren Hardi mit ca. 2,5 Jahren kastrieren lassen weil er agressiv war, das hat aber leider absolut nichts gebracht, er ist weiterhin der Oberstinker :sz:

Allerdings hat er keine "Pinkelprobleme" und ist auch nicht scheu geworden, solange man sein "Reich" nicht betritt kann man ihn streicheln und kraulen ???

18.10.2007 13.33 | Nicole |
Hallo,

blöd das es nichts gebracht hat. Aber zumindest kann man es nicht auf die Kastration schieben. In dem Fall soll es wohl so sein, dass ein vormals liebes Schwein dann zum durchgeknallten wird.

Aber danke für Deine Antwort und auf diesem Wege auch wenn es eigentlich einen eigenen Thread gibt nachträglich ALLES LIEBE ZUM GEBURTSTAG. Hoffentlich hast Du Dich richtig feiern lassen und Deinen Tag genossen.

Liebe Grüße :winke:
Nicole

18.10.2007 17.39 | Sabine |
Moin Nicole

Unsere Amtstierärztin hat mal ne Arbeit darüber geschrieben. (Ich hatte mich auch mal wegen Oskar mit ihr darüber unterhalten).
Die sagt, das alte Eber solche Eigenschaften oft nicht mehr ablegen...wobei ich 2,5 Jahre eigentlich nicht für alt halte.

Was du da beschreibts, hört sich für mich nach nem anatomischen Problem...und evtl. starken Schmerzen. Pinkelprobleme, scheu sein..da würde ich verschärft nach ner Schmerzursache suchen. ;)
Nicht jede OP muss komplikationslos verheilen...vielleicht war da was.

19.10.2007 08.44 | Nicole |
Hallo Sabine,

in dem Gespräch ging es um einen vier Jahre alten Eber, für den innerhalb von 2 Jahren noch immer kein Platz gefunden wurde. Ich hatte dort angefragt wegen Schnucki-Putzi (Ponyhof). Nachdem ich gehört hab das dieser Eber nicht kastriert werden soll (es war auch von einem Vertrag die Rede) habe ich geantwortet, dass ich/wir das nicht so toll fänden, da wir ja Züchter in welcher Form auch immer nicht unterstützen möchten. Deshalb nur Borgs vermitteln. Stimmt doch, oder? Daraufhin schrieb sie mir, dass sie in vielen Jahren die Erfahrung gemacht hat, dass spät kastrierte Eber nach der Kastration crazy werden oder aufjedenfall andere Probleme wie z. B. das mit dem schlecht Pinkeln können entwickeln. Das Schwein um das es da speziell geht wäre jetzt angeblich ein ganz liebes Schwein mit einem super Charakter und sie wolle es nicht riskieren. Es hat mich dann echt interessiert, ob das jemand bestätigen kann.

Oskar war ja vor der Kastration schon etwas merkwürdig, oder? Also wäre da die Kastration eher eine Hoffnung auf Besserung gewesen und nicht eine Verschlechterung.

Ich denke halt auch, dass in den Fällen die die Dame erlebt hat, vielleicht etwas anderes dazukam. Außerdem scheinen das ja meist Schweine aus "zweiter Hand" gewesen zu sein. Man weiß ja nie was die erlebt haben, vielleicht sind die dann auch deswegen komisch geworden. :sz:

Liebe Grüße
Nicole

19.10.2007 12.57 | Sabine |
Moin Nicole

Ja, Oskar war auch vor der Kastration schon "panne".
Das liegt wahrscheinlich daran, das das Wesen nicht in den "Eiern" zu finden ist. ;)
Ich kastriere Eber nicht um das Wesen zu verändern, sondern um die Fruchtbarkeit zu stoppen.
Und ja, unkastrierte Eber nehmen wir nicht mehr in die Vermittlung, ich sehe darin nur ein "vor der Verantwortung drücken" der Besitzer.
Und das sehe ich bei dieser Dame auch. ;)

19.10.2007 13.05 | Nicole |
Original von Sabine
das das Wesen nicht in den "Eiern" zu finden ist. ;)


:spuck:

Kann es sein, dass Du die Dame kennst? DAs hörte sich ja fast schon so an, als wüsstest Du von wem ich rede. Aber ich hab das auch gar nicht geschrieben um mich über die auszulassen, wollte nur wissen ob das so stimmen kann.

Schönes WE. :winke:

19.10.2007 13.25 | Sabine |
Moin Nicole

Nee, ich kenne die Dame nicht. :floet:
Aber solche und ähnliche Aussagen findet man auch bei Hengsten...die sind nicht mehr so klug wenn sie kastrieret sind..auch die Intelligenz ist nicht in den Eiern zu suchen. :lach:

20.10.2007 11.02 | HopPeL |
Da denke ich als Mann aber ganz anders darüber!!!
Mit was sollen wir denn sonst denken? :doing: :doing:


(sry, der musste sein :floet: :floet:)

22.10.2007 12.11 | Nicole |
:lach:

Haha, naja man sagt ja immer das manchem Mann das Hirn in die Hose rutscht. Halt nicht in die Eier, aber .... :grin:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 54.300 | Views gestern: 66.967 | Views gesamt: 440.335.456