[BotIndex] [««] Minischwein-Versand  

15.10.2007 15.06 | LilliundPaul | Minischwein-Versand
Hallo zusammen,
schaut mal diese unglaubliche Anzeige hier:

"Verkaufe Minischweine, in den farben Rosa, Rosa-weiß, Schwarz-weiß oder in Schwarz.VB-45€
Auf wunsch können sie versändet werden. Der Versand kostet ca. 35€-60€. Fotos können auch per E-mail geschickt werden "

Quelle: http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/minischwein-a8171016/


Wollt´ da später mal anrufen und mal fragen wie der "Versand" so laufen soll..

Die armen Tierchen..

15.10.2007 16.06 | Nicole | RE: Minischwein-Versand
Hallo Lilli,

meine Güte, wie weit muss es denn eigentlich noch gehn? Mensch, frag da doch echt mal nach. Das würd mich auch interessieren, wie der Versandt aussehn soll.

Vorallem, da sitzen halt echt auch noch Meerschweinchen dazwischen. Hä?

Wie schamlos der Mensch mit allem Lebenden Geld macht ist echt nicht mehr zu fassen.

Liebe Grüße
Nicole

15.10.2007 17.59 | LilliundPaul |
Aloha,
ich habe gerade mit dem Herrn Verkäufer gesprochen.
Die Ferkel sind jetzt 16 Wochen alt.
Das Bild mit dem Meerschweinchen sollte nur zur Demonstration sein, wie klein die Tierchen doch sind.
Der Vater soll 20cm hoch und 25 cm lang sein und 20kg wiegen. Drei Jahre isser alt.
Quadratisch, praktisch, gut. Oder wie war das nochmal?? :hinterher:

Die Sau ca. 25cm hoch.

Der Versand erfolgt mit einem speziellen Tierversand.
Zustellung innerhalb vom 24Stunden. :doof:

Das sollte doch verboten werden, so eine Tierquälerei!!!

Ich bin echt schockiert!!!!

Die sprachlose Lilli

15.10.2007 18.51 | Liese |
Hallo,
sagt mal, ist das versenden von Tieren nicht eigentlich verboten????? Zu meiner Kindheit konnte man auch noch Hunde per Versand kaufen.----- :down: :down: Das wurde doch auch verboten!!!!!!!!!!!!!!!!
Ist wirklich der Hammer :kotz: :kotz:
Anneliese von der kleinen Farm

15.10.2007 19.39 | Trudis Mama | RE: Minischwein-Versand
Original von LilliundPaul

"Verkaufe Minischweine, in den farben Rosa, Rosa-weiß....


Allein schon, dass es den Farbschlag "rosa-weiß" geben soll, is doch schon doppelt gemoppelt, ein rosa Schwein hat nunmal immer weiße Borsten (oder täusch ich mich da?).
Unternimmt der Tierschutz da nichts oder das Vetamt? Und ich wette, die Tiere haben nichtmal Ohrmarken, und registriert sind sie schon gar nicht...aber solange das Geld stimmt, ist ja alles in Ordnung :motz:

Gefrustet,
Dany


Huch, wieso funzt das Zitat nich? :o

15.10.2007 19.42 | funnykisses |
Das ist ja gleich in unserer Nähe. Ca. 30Min. von uns...........

vielleicht sollte ich da mal einen Abstecher hin machen. Versendet wir ja nicht in Kisten per Post menno, da gibt es doch Tiertransporte.

Aber interessieren tut mich das jetzt auch u. ich ruf da auch mal an um dann vorbei zufahren.... :sorry:

15.10.2007 20.34 | Sandra mit Winnie und Arne |
Stellt euch das mit dem Tierversand mal nicht so schlimm vor. Die werden nicht in einen Pappkarton gesteckt und dann wie bei der Post hin- und hergeworfen.

Es gibt spezialisierte Tiertransporte, in denen die Tiere in spezielle Boxen kommen. Das ganze Mobil ist klimatisiert, etc. Und der Versand läuft wirklich in max. 24 h ab.

Klar, sind das keine Tierpfleger, sondern Spediteure, aber es ist kein Massentiertransport.

Ich selber finde die Idee vom Transport der Schweine auch nicht toll, aber transportiert werden müssen sie so oder so. Und wenn man das nicht selber organisieren kann, dann halt mit 'ner Tierspedition.

Sandra

15.10.2007 22.17 | anni-buffy |
Letztes Jahr habe ich auch mal so neugieriger Weise auf so eine änhliche Anzeige angerufen. War hier in der Nähe. Natürlich mußte ich mir das volle Programm geben. Das war echt übel. Das Schild am Eingang "Willkommen" war wohl nicht ernst gemeint. Ca. 30 Wutzies ohne Stroh und mitten in ihren Mist auf blanken Betonboden. Und es war ende Oktober!!! Vetamt unternahm nix. Auch nicht schlecht, oder?!? :mauer:

15.10.2007 23.23 | Rhabanus |
@ Tina: Wäre echt klasse, wenn Du da mal nach dem Rechten sehen würdest. Bin gespannt, wie es da wirklich abgeht. Vom Bauchgefühl her habe ich kein gutes Gefühl, aber man sollte ja auch fair bleiben und erst einmal recherchieren. Gelle?

Bin schon ganz gespannt.

Toi, toi, toi - Du machst das bestimmt wieder mal genau richtig!

Gruss
Ruth

15.10.2007 23.23 | sparky |
Hallo zusammen,

ich mußte notgedrungen im Mai dieses Jahres mir Hühner schicken lassen, da mein Schwiegervater unbedingt besondere Rassehühner wollte und ich sie nirgends bei uns in der Nähe bekommen habe. Meine Hühner habe ich selbst am Bodensee und im Sauerland abgeholt weil ich gegen versenden von Lebewesen bin. Aber es ging nicht anders. Habe sie dann von einem Hobbyzüchter schicken lassen, der mir versicherte, daß es ein spez. 24 h Transport wäre und er es immer macht und noch nie ist was passiert.
OK, die Hühner waren auch nach 24 h bei mir, aber tot :kotz:, weil
irgendso ein Spediteur nicht mitgedacht hat und andere Pakete um die Luftlöcher des Kartons herumgestapelt hat. Die Hühner hatten einen sehr großen Karton mit großen Luftlöchern und waren sachgemäß"verpackt". Wenn man aber die Luftlöcher zustellt nützen sie halt wenig.

Ich werde das NIE wieder tun!!!! Und wenn ich durch ganz BRD reisen muß um Hühner abzuholen.
Und stellt Euch das mal mit einem Schweinchen vor, das in einem dunklen Behälter ( wenns kein Karton ist) sitzen muß und hin und her geschubst wird.

16.10.2007 09.21 | Nicole |
Hallo Leute,

also ich finde den Gedanken daran, ein Ferkel in einer Box in irgendeinem Transporter schon echt heftig. Selbst wenn dass dann alles absolut korrekt laufen würde, die Problematik die wir eh schon mit den Minischwein-Züchtern und Käufern haben unterstützt das doch nur noch.

Da haben es die Käufer doch noch leichter. Es ist ja was anderes wenn es eine Ausnahmesitution wäre, wo mal ein Tier aus bestimmten Gründen eben so transportiert werden muss. Aber man kann doch auch keine Hunde, Katzen usw. im Versandhandel bestellen. Ich finde das schon echt wieder ganz schön drüber. Außerdem bleiben dann Sachen wie Aufklärung der zukünftigen Halter noch mehr auf der Strecke (gut das ist jetzt ja auch nicht besser).

Ich find das einfach scheiße.

Tina, mach doch mal. Vielleicht kannst Du ja was bewegen.

Die Größen und Gewichtsangaben find ich ja auch schon wieder hart. Wie alt die wohl werden? :mauer:

Liebe Grüße
Nicole

16.10.2007 10.29 | Sabine |
Moin Rottels

Ich hätte vielleicht erst mal den Thread zu Ende lesen sollen....ich hatte nur das erste Posting gelesen.
Petra ist gerade bei mir, hat den Kontrollanruf gemacht :D und ich hab dann beim Vetamt in Stendal angerufen...die kümmern sich jetzt.
Sie Schweine sind nämlich nicht angemeldet und laut Besitzer muss man das auch nicht..Ohrmarken gibts natürlich auch nicht.

16.10.2007 10.42 | LilliundPaul |
Einen wunderschönen guten Morgen,
super Sabine, vielen Dank. Ich habe auch schon überlegt mich ins Auto zu setzen und da mal vorbeizufahren.
Ich kann das mit den Größen einfach nicht glauben. Das gibts doch nicht. Stellt Euch das mal vor, ein Eber 20cm hoch, 25cm lang und 20kg schwer. Meine Schuhkartons sind größer...
Mit wem hat denn die Petra gesprochen? Ich hatte einen ca. 20-jährigen jungen Herrn an der Strippe.
Das mit dem Tiertransport mag vielleicht nicht verboten sein, aber mir kann doch kein Mensch erzählen, dass das Tier darunter nicht leidet!!! Ist es artgerecht ein Tier 24Stunden!!!!! in einer Kiste hocken zu lassen?? Wie ist es mit der Wasser- und Futterzufuhr? Wohin macht das Schweinchen? In die Ecke, in die es sich dann reinlegen muss? GRAUSAM!!
Sandra, natürlich müssen die Tiere transportiert werden, aaaber, wenn ich ein Tier selbst abhole, brauche ich auch in den letzten Winkel Deutschlands keine 24Stunden! Zum Anderen, stecke ich mein Tier nicht in eine Box ohne jegliche Betreuung. Ich kann kontrollieren ob es ihm gut geht, ob das Wasser nicht verschüttet ist und viele andere wichtige Dinge, die mehr mit der Zuwendung zu tun haben. Das kann KEIN Spediteur gewährleisten.

Liebe Grüße

16.10.2007 10.57 | Sabine |
Moin Lilli

Petra hatte da nen jungen Mann dran.

Ich hab übrigens mal die gängigen Kleintiertransporteure angerufen..die dürfen alle keine Minischweine transpoprtieren, die müssten dazu ne Genehmigung vom Vetamt haben..ich gehe also mal davon aus das der Züchter das noch nie versucht hat. Aber das Vetamt hat auch davon Kenntnis.

16.10.2007 11.33 | LilliundPaul |
Moin Sabine,
das habe ich mir schon fast gedacht. Denn der Transport wäre dann ja zu gewerblichem Zweck.
Leider ist die Entfernung echt riesig, deshalb werd ich wohl nicht hinfahren. Aber wenn funnykisses fährt, würde ich gern mal das Ergebnis hören :stareup:
Mal ne blöde Frage, aber angenommen jemand kauft diese Schweinchen, wie läuft das denn dann bei der TSK???
Hauptsache das Vet.amt kümmert sich da mal drum. Vielleicht geht es den Schweinchen ja tatsächlich gut, aber dennoch halte ich es für nötig dem Herrn mal nen Besuch abzustatten und ihn zu belehren, dass Tiere keine Versandhausware sind.

LG

16.10.2007 13.28 | Sabine |
Moin Lilli

Ich will den Leuten nicht absprechen das es den Tieren gut geht, da kann ich mir ja kein Bild machen, aber zu sagen "die muss man nicht anmelden" "Ohrmarken haben wir nicht und braucht man auch nicht"...ist ausserhalb jeder Legalität und verboten.
Aber ehrlich gesagt, wer da schon so einen Müll von sich gibt...

Bei der TSK ist das sicher noch unerheblich, aber beim Vetamt oder bei Hi-Tier kommste da schon in Schwierigkeiten. :schleich:

16.10.2007 14.02 | LilliundPaul |
Mein Gott das mit dem Tierversand scheint völlig normal zu sein..
Habe gestern bei einer Frau angefragt, die englische Bulldoggen Babies zu verkaufen hat. Wusste nicht wo die herkommt. Vorhin krieg ich ne Mail mit Bildern und Infos und der Info dass sie aus England kommt und mir einen Welpen schicken kann. Mitm Schiff.. Sagt mal, drehen die jetzt alle durch????? :doof:
Kann das kaum glauben.

16.10.2007 18.32 | Sandra mit Winnie und Arne |
Natürlich ist das persönliche Abholen oder Bringen besser. Das stelle ich definitiv nicht in Rede.
Aber die Möglichkeit des Tiertransportes gibt es eben, also wird es auch angeboten und angenommen.
Und wie ich schon sagte, es sind keine Tierpfleger. Aber ich denke schon, dass sie während eines Transportes auf ihr "Frachtgut" achten.
Ich kenne diesen Transport vor allem auf Grund von meiner Erfahrung mit Reptilien. Da wird das gerne genommen.
Aber prinzipiell würde ich auch auf so etwas verzichten.

@Sabine: das jetzt Schweine nicht per Tierspediteur transportiert werden dürfen, wusste ich auch nicht. Aber jetzt sind wir schlauer.


Sandra

24.10.2007 17.00 | LilliundPaul |
Hallöle zusammen,
wollt nur mal nachhören ob Funnykisses vielleicht dort war?
Die Anzeige steht immer noch drin, also war wohl nix mit Vet.amt..

Schweinische Grüße

24.10.2007 19.03 | funnykisses |
Nein, leider hatte ich zu wenig Zeit... :motz:..... diese Woche schaffe ich das auch nicht mehr. Vielleicht noch am WE. Morgen hab ich das Haus voller Besuch, Freitag kommt der Schulpsychologe und mein Winterheu, am Samstag und Sonntag haben meine Töchter ein Fussballturnier. Von morgens 8.00h bis am Abend ist da nicht ans wegfahren zu denken. Mal schauen, ob ich das noch in der nächsten Woche hin bekomme.................................. :kratz:

Lilli: niedlchen neuen Avatar haste da ;)

25.10.2007 00.18 | Sabine |
Moin Lilly

Danke für den Hinweis, ich habe gerade das Vetamt Stendal nochmal angemailt.

25.10.2007 15.39 | LilliundPaul |
Hööi es hat sich zumindest was bei der Anzeige getan. Die ist nämlich nun komplett raus. :D Bleibt zu hoffen dass dies geschehen ist weil da jemand mal ne Lampe vom Amt bekommen hat und nicht weil die armen Tierchen mit dem Spediteur abgeholt wurden. :mauer:

@ Sabine: Falls Du was hörst vom Amt, sag bitte bescheid, bin nämlich neugierig

@ funnykisses: Danke dass Du versuchen wolltest mal dort vorbeizuschauen. Denke das ist ja jetzt nicht mehr nötig. Der würde sich wohl nur wundern warum Du da bist, obwohl die Anzeige wieder raus.
Danke für das Kompliment zum Avatar. Da hat unser Paulchen sich mal wieder von seiner besten Seite gezeigt. Schön aufm warmen Teppich vorm Herd. Ist ja so schön kuschelig warm. Die Zunge war der Brüller :P

Liebe Grüße,
Lilli

26.10.2007 10.22 | Sabine |
Moin Rottels

Ich habe heute eine Mail vom Vetamt Stendal bekommen.
Auszug hier:

vielen Dank für Ihren Anruf vom 16.10. und die Mail vom 25.10.2007.

Die Problematik wird vom Veterinäramt bearbeitet.

Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Tierhalter wurde eingeleitet.

Die Löschung der Internet-Anzeige wurde gefordert, kann aber durch uns nicht beeinflußt werden.

Und das die Anzeige gestern schon gelöscht wurde wissen wir ja, hab ich dem Vetamt auch heute noch mitgeteilt.
Die haben sehr engagiert reagiert, das freut mich. :respekt:

26.10.2007 13.20 | LilliundPaul |
Hey Wow, das sind doch gute Neuigkeiten. Oh Mann, die armen Tierchen.. Die tun mir ja schon leid. Was wohl jetzt mit denen passiert!?
Hat einer da ne Ahnung? Werden die jetzt beschlagnahmt? Denn sie hatten ja keine Ohrmarke und nix. Das wird wohl das größte Problem sein, oder? Gegen den versand kann man ja nix machen, solang nix nachgewiesen ist!?

Bin ganz traurig wenn ich an die Süßen denke ;(

26.10.2007 14.34 | Sabine |
Moin Lilly

Nee, natürlich werden die nicht beschlagnahmt..warum auch?

Der Halter muss die unkorrekten Zustände abstellen, das heisst:anmelden, evtl. nachzahlen, Ohrmarken besorgen, sich informieren etc.pp.
Dafür bekommt er eine gewisse Zeit, dann wird wieder kontrolliert..und dann sieht man weiter. Es war ja nie die Rede von schlechter Haltung. ;)

[BotIndex] [««] [ (1/2) 2 »] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 4.777 | Views gestern: 28.264 | Views gesamt: 445.087.116