[BotIndex] [««] Dürfen Schweine Eicheln fressen?  

28.09.2007 14.45 | Antonimaroni | Dürfen Schweine Eicheln fressen?
Hallo,

meine Minischweine fressen mit großer Vorliebe die herabfallenden Eicheln in Ihrem Freigehege. Ist das schädlich? Eine Freundin sagte mir, dass Eicheln für Pferde toxisch wegen der Blausäure sind???

Andererseits fressen ja Wildschweine, Rehe, etc. ja auch Eicheln...???

Weiß Jemand Rat?

Gruß

Antonimaroni

28.09.2007 15.15 | Liese | RE: Dürfen Schweine Eicheln fressen?
Hallo,
meine fressen auch Eicheln, habe noch keinen Nachteile gesehen. Ist aber wohl sehr Kalorienreich. :floet:Die Zeit geht ja auch vorrüber und dann können sie wieder etwas abspecken.
liebe Grüße von der kleinen Farm
Anneliese

28.09.2007 16.12 | Antonimaroni | RE: Dürfen Schweine Eicheln fressen?
Na, dann....

Wenn´s den Beiden so gut schmeckt!

Danke,

LG

28.09.2007 17.42 | sparky | RE: Dürfen Schweine Eicheln fressen?
Hallo Antonimaroni,

habe mich auch erst vor ein paar Tagen von "Shonsu" belehren lassen
Eicheln enthalten keine Blausäure sondern Gerbsäure. War aber auch auf dem Trip mit der Blausäure. Deshalb können sie sie ruhig fressen. Pferde sollten sie nicht fressen. Meine lassens aber auch, schmecken wohl zu bitter.
Aber Vorsicht Eicheln sind Dickmacher. Aber die Schweine brauchens wohl vorm Winter.

28.09.2007 19.07 | KLASAN |
Hallo`chen
sie dürfen sie beruhigt fressen , aber in Maßen da Eicheln ansetzen. Eicheln sollen auch einen gewissen Anteil an Vitaminen haben welche gut für den Körperbau und Haut ist.

Meine Minis lesen sich die Eicheln auch im Freigehege auf, zudem schaffen wir uns auch ein gewisses Wintervoratslager, zum zufüttern.

Tschiau :winke: :jump:

28.09.2007 21.02 | PommernPower |
moin

was isn mit Kastanien ?

sind die irgenwie schädlich oder is das ähnlich wie eicheln ?



mit Sonnige Grüße ausm verregneten Vorpommern

micha

28.09.2007 21.13 | KLASAN |
Hallo´CHEN;

Viele Grüße aus dem nochmehr verregneten Thüringen.

Sie dürfen schon , aber ob sie die fressen ist die 2 Frage. Es verhält sich ähnlich wie bei den Eicheln. Da stehen eher die Rehe drauf. Ich habe schon mal den versuch gemacht, esr haben sie nicht gefressen und dann als ich die Schale runter gemacht habe mit spitzen Zähnen. das war Gedankenübertragung, es lag mir in meinem Beitrag schon auf der Zunge. einfach mal versuchen. Vieleicht auch schroten und mit Untermischen. Kann ein Kraftfutterzusatz sein. Mit Nüssen verhält es sich ähnlich. Als unser Haselnussstrauch die Tage seine Nüsse fallen ließ, schmatzten meine Minis ungebremst und das Knacken der Nüsse war schön weit zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

KLASAN.

28.09.2007 21.29 | Sabine |
Moin Jungs

Auf keinen Fall, und auch nicht untermischen...sind giftig. Fressen sie auch freiwillig nicht.
Ihr könnt mal bei www.giftpflanzen.ch nachschauen, einfach mal Kastanie eingeben.

28.09.2007 21.36 | PommernPower |
:cop: Ohmann :cop:

das kommt dabei raus wenn man die männers ma allein läßt .... :motz: :bad:


:baeh: micha

28.09.2007 21.37 | funnykisses |
Kastanien mögen sie meines Wissens nicht. Habe auch noch nicht beobachten können, daß die diese fressen.............. Eicheln dagegen sind nicht schlimm.

28.09.2007 21.40 | KLASAN |
Hallo,
Danke für den Hinweis. Man lernt eben nie aus. Eben so ein Forum ist gut um solche Sachen abzuklären. Und danke diese Datenbank ist sehr anschauenswert.

Mit freundlichen Grüßen KLASAN :respekt:

30.09.2007 17.06 | 4pfotengrancanaria |
hallo ihr da im verregneten...

habt ihr es gut, ihr habt Eicheln!!!
Im ernst, kann mir nicht mal einer von euch einen kleinen Karton schicken??? ;) ;)

hier gibt es keine Eichenbäume, nur Esskastanien, und die brauche ich gar nicht erst sammeln zu gehen, so wie ich dass hier grad gelesen habe.

sonnige Grüße von uns hier - die sich wünschen dass es mal regnen würde - was es schon lange nicht mehr tat. :heul: :( :( ;(

30.09.2007 19.37 | deborah |
Wir Klauben auch Eicheln und auch Maiskolben von den abgeernteten Feldern. Solange die Schweine sowas zugefüttert bekommen bekommen sie weniger vom Futter.
Eicheln haben übrigens viele Kohlenhydrate aber kaum Fett. Bei Bucheckern ist es beispielsweise umgekehrt.
Wir haben auch vermutet, dass Kastanien auch fütterbar sind. Haben sie aber schnell mal geknackt und dann sofort ausgespuckt. Es gehr halt nichts über einen guten Instinkt.

Esskastanien könnten aber für Schweine genießbar sein - Für uns sind ja auch Esskastanien genießbar, Roßkastanien nicht.

Sabine, was ist mit Maronis

Liebe Grüße
Christine

30.09.2007 20.48 | Shonsu |
In der Datenbank finde ich bei den Giftpflanzen nur die Rosskastanie (Aesculus hippocastanum), die mit der Edelkastanie (Castanea sativa) und Marone nicht verwandt ist.
Die Rosskastanie darf auf keinen Fall an die Schweine verfüttert werden. Und schon gar nicht zerkleinert beigemischt werden - damit haben die Tiere keine Chance mehr, sich vom Instinkt leiten zu lassen und das Zeug :kotz: auszuspucken.

Bei uns in Franken gibt es haufenweise Rosskastanien - schön für die Kinder zum basteln. Die guten Maronen gibt es nur in wärmeren Regionen - schade. :mauer:

Giftig sind die Maronen für Schweine nicht. Aber da sie leicht verderben wäre ich vorsichtig. Die Rüssels müssen ja auch nicht alles fressen.

Tschüß
Thomas :winke:

01.10.2007 09.38 | Antonimaroni |
Meine Minischweine mögen auch gar keine Kastanien. Von daher....

Aber dann bin ich ja beruhigt, was die Eicheln angeht!

Danke

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 26.362 | Views gestern: 66.967 | Views gesamt: 440.307.518