[BotIndex] [««] Tiere selbst operiert, euthanasiert: Staatsanwalt ermittelt gegen Tierheimleiterin  

04.09.2007 08.49 | Sabine | Tiere selbst operiert, euthanasiert: Staatsanwalt ermittelt gegen Tierheimleiterin
AHO Aktuell - Informationen zur Tiergesundheit

Tiere selbst operiert, euthanasiert: Staatsanwalt ermittelt gegen Tierheimleiterin (04.09.2007)
-----------------------------------------------------------
Konstanz / Friedrichshafen (aho) - Die Staatsanwaltschaft Ravensburg
ermittelt gegen das Tierheim in Friedrichshafen wegen Verstößen gegen
das Tierschutzschutzgesetz. Das sagte ein Sprecher der Behörde am
Montag dem Südkurier und bestätigte damit Medienberichte. Es bestehe
der Verdacht, dass die Tierheimleiterin und eine Helferin eigenständig
Tiere operiert, kastriert oder eingeschläfert hätten. Das Personal sei
dafür aber nicht ausgebildet. Die Arzneimittel für die Eingriffe an
Tieren vom Hund bis zum Meerschweinchen soll ein Tierarzt zur
Verfügung gestellt haben. Vor etwa drei Monaten sei eine entsprechende
Anzeige eingegangen, berichtet die Zeitung.

04.09.2007 10.44 | funnykisses | RE: Tiere selbst operiert, euthanasiert: Staatsanwalt ermittelt gegen Tierheimleiterin
na ja,..............

ich würde das auch selber machen, wenn ich es dann könnte muss ich gestehen........ :sorry:

04.09.2007 12.38 | Nanny Ogg |
Naja, die kastration eines Katers ist keine große Sache.

Habe früher mal in einem Tierheim gearbeitet und dort wurden solche Eingriffe gleich vor Ort gemacht, meistens von eins der Mitarbeiterinen des Tierarztes.

Mußte dann immer mit anpacken, trotzdem würde ich nicht einfach jetzt selbst zum Messer greifen, nur weil ich weiß, wie´s geht.
Spritzen durfte ich schon selbst geben, aber erst nach Anweisung und auch nur die "harmlosen Medikamente", wie Vitamine und so.

Auf jeden Fall dürfte dieser TA seinen Job los sein.

Viele Grüße Christine

04.09.2007 20.29 | Liese |
Hallo,
kommt so etwas nicht vor,wenn die Tierarztkosten teilweise sehr hoch sind?!!! ?( Tierliebe ist ja oftmals da und der Wille zu helfen.---------- Aber oftmals sind die Mittel begrenzt.--------Nach meiner Meinung kommt es dann zu solchen "selbständigen Taten" Auf keinste Weise möchte ich das iher für gut heissen!!!!! Im Gegenteil!!!! Im Tierschutz sind doch die Preise wesentlich reduziert. Und über Leben und Sterben eines Lebewesens zu entscheiden finde ichh persönlich sehr dreist!!!! ?( ?(
Anneliese von der kleinen Farm

04.09.2007 21.56 | oma fritz |
Moin Anneliese,

auch ich bin der Meinung, dass diese Eingriffe unbedingt von fachlich geschulten Leuten durchgeführt werden müssen. Alleine schon aus Gründen der Hygiene, oder wenn Komplikationen auftreten.
Ich denke, wer sich Tiere anschafft, muss diese Dinge mit einplanen, auch wenn der Griff in den Geldbeutel gelegentlich ein wenig schmerzt.
Schaden am Tier oder gar sein Verlust sind in jedem Fall schmerzlicher. :(

Rita

04.09.2007 23.14 | Sabine |
Moin Rottels

Kann mich Ritas Meinung nur anschliessen.
Ich denke auch nicht das es an den Kosten liegt. Natürlich sind solche Eingriffe auch von angelernten Personen durchführbar, aber was wenns ne Komplikation gibt? Paradoxe Reaktion etc. Dann stehen sie auf dem Schlauch, da fehlt nämlich dann das Studium.
Auch ist es möglich das solche Eingriffe unter Aufsicht des TA durchgeführt werden...aber eben mit dem Doc im Hintergrund.
Alles andere halte ich für völlig indiskutabel und geht immer auf Kosten des Tieres.

29.09.2007 05.07 | cyrell | RE: Tiere selbst operiert, euthanasiert: Staatsanwalt ermittelt gegen Tierheimleiterin
Original von Sabine
AHO Aktuell - Informationen zur Tiergesundheit

Tiere selbst operiert, euthanasiert: Staatsanwalt ermittelt gegen Tierheimleiterin (04.09.2007)
-----------------------------------------------------------
.

Bei Kuscheltieren sind Dinge strafbar die in der *Tierproduktion* alltäglich sind bzw waren....

Ich glaube die betäubungslose Kastration von Ferkeln ist ab nächsten Jahr verboten?...ab der Geburt oder machen die da wieder Zugeständnisse?

Da fragte lange keiner nach Schmerzlinderung, qualifiziertem Personal oder eventuellen Komplikatonen.

Nicht zu vergessen enthornen und Schnabelabbrennen ohne betäubung... auch Amputation genannt. Das entfernen eines Körperteiles ohne medizinische Notwendigkeit.

Das Fische Schmerz spüren stört z.b. keinen sonderlich sie ersticken jämmerlich, werden von den Leibern der anderen Fische zerquetscht oder ohne Betäubung zerteilt.

Elektrobetäubung in kommerziellen Zuchtanlagen für Fische gibt es auch nur weil sich die Fische dann nicht mehr so zappeln. Ob es sie auch betäubt so das sie keinen Schmerz empfinden....

...und in der Hochseefischerei ist das eh egal...

10.11.2007 18.16 | Caminouli |
Hallo,

weiß denn einer von euch, wie die Verhandlungen ausgegangen sind? Ist das alles wirklich so passiert?

Grüße

11.11.2007 07.33 | Sabine |
Moin Caminouli

Erst mal herzlich Willkommen bei uns.
Ich gehe schon davon aus das das so passiert ist, und AHO ist eine seriöse Quelle.
Was allerdings daraus geworden ist weis ich nicht.
Erfahrungsgemäss dauerts aber länger bis es zum Prozess kommt...wenn es zum Prozess kommt.

10.02.2008 07.02 | Sabine | Tierheim Friedrichshafen: Tiere illegal eingeschläfert
9. Februar 2008
Tierheim Friedrichshafen: Tiere illegal eingeschläfert

Konstanz / Friedrichshafen (aho) – Im Tierheim Friedrichshafen wurden in jüngerer Vergangenheit insgesamt 84 Katzen und Kleintiere ohne Beteiligung des Tierarztes eingeschläfert. Wie der SÜDKURIER jetzt unter Berufung auf Richter Eckhard Geiger vom Amtsgericht Tettnang berichtete, sind die Strafbefehle gegen die Tierheimleitung und den zuständigen Tierarzt rechtskräftig. Nur die Höhe der Geldstrafen steht noch nicht fest. Den Angeschuldigten wurden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Urkundenfälschung vorgeworfen.

Der Tierarzt Dr. Iven H. hatte den Tierheimmitarbeitern ein Betäubungsmittel zum Einschläfern von Tieren überlassen. Zudem hatte er die Erlaubnis gegeben, seine Unterschrift zu fälschen. Bei Tierheimleiterin Doris P. ist der Strafbefehl zum Tatvorwurf, sie habe sechs Katzen sowie 18 Kleintiere eingeschläfert, rechtskräftig. Katja T., stellvertretende Leiterin, hat laut Staatsanwaltschaft 40 Katzen sowie zehn weitere Tiere eingeschläfert. Wie der SÜDKURIER berichtet, hat Katja T. in 60 Fällen Urkundenfälschung begangen.

Das Tierheim Friedrichshafen wird vom Tierschutzverein Friedrichshafen e.V. betrieben. 16 Gemeinden zahlen eine Fundtierpauschale in Höhe von 25 Cent pro Einwohner ans Tierheim. Nach Recherchen des Südkuriers zahlt allein Friedrichshafen jährlich 16.400 Euro Steuergelder an die Einrichtung, die sich laut Satzung dem Tierschutz verpflichtet hat.

Gegen das Tierheim werden weitere Vorwürfe laut, wie der SÜDKURIER recherchierte.
(c) Copyright Dr. M. Stein, Am Kiebitzberg 10, 27404 Gyhum
WWW: http://www.animal-health-online.de
E-Mail: manfred.stein@t-online.de

10.02.2008 07.18 | Sabine |
Bei Tierheimleiterin Doris P. ist der Strafbefehl zum Tatvorwurf, sie habe sechs Katzen sowie 18 Kleintiere eingeschläfert, rechtskräftig.

Katja T., stellvertretende Leiterin, hat laut Staatsanwaltschaft 40 Katzen sowie zehn weitere Tiere eingeschläfert.

Man man man, manchmal kann ich gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte.
Was für eine selbstherrliche Brut ist das eigentlich?
Wenn ich das lese werde ich so unsagbar wütend ...http://smiliestation.de/smileys/Boese
/202.gif

10.02.2008 14.02 | windfried |
Guten Tag! Mein Vertrauen ind die Leistung und die Kompetenz von Tierheimen wurde schon des öfteren erschüttert. es gehört zwar eigentlich nicht hierhin weil es ein anders Thema ist aber im Forum "HuhnGansEnte.de" wird in der Rubrik "Kummerkasten" ebenfalls über inkompetente Tierheimleiter und Mitarbeiter diskutiert. gruss windfried

10.02.2008 17.33 | Sabine |
Moin Windfried

Danke für den Hinweis, ich habe da mal nach nachgelesen. Ist ja traurig.

Solche und ähnliche Erfahrungen hab ich früher auch schon gemacht, und mache sie gerade wieder, da ich händeringend einen Zweitkater für mein Katerchen suche.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 57.747 | Views gestern: 58.476 | Views gesamt: 446.482.813