[BotIndex] [««] Klo Problem  

05.02.2020 13.32 | Kerstin | Klo Problem
Hallo
Unsere Minischwein Dame Lisi ist eigentlich stubenrein doch seit 2 Tagen macht sie uns auf den Kinderzimmer Teppich an was kann das nun liegen das sie nun plötzlich rein macht?

Danke für eure Tipps
Lg Kerstin

06.02.2020 07.50 | Silke (wutzwutz) |
Guten Morgen,

ist Lisi alleine?

Gruß Silke

06.02.2020 09.13 | Kerstin |
Hallo
Ja da sie am Bauernhof auch isoliert war sind wir mit der Annäherung zu einen Spielgefährten noch

07.02.2020 08.37 | Silke (wutzwutz) |
Dann wirst Du das nicht in den Griff bekommen. Schweine tuen das wenn sie keinen Artgenossen haben um ihren Geruch möglichst weit zu verteilen um eben ein anderes Schwein anzulocken. Sie braucht ein zweites Schwein! Auch wenn sie Hunde, Katzen, Menschen usw. hat ist ein Artgenosse notwendig.

07.02.2020 09.18 | Franziska |
Hallo Kerstin

Wie Silke schon schrieb, ist eine Einzelhaltung (vor allem als Ferkel und Jungtier!!!!) überhaupt nicht tiergerecht. Eure Lisi wird mehr und mehr Verhaltensstörungen entwickeln, wenn Ihr diese Situation nicht so rasch wie möglich löst.

Sie ist jetzt 5 Monate alt, wie ich in Deinem Profil gelesen habe, das heisst, sie ist/wird jetzt geschlechtsreif und wohl schon bald rauschig (wenn sie nicht bereits ist). Das heisst also, sie will unbedingt einen Eber "anlocken", das Problem wird demnach schlimmer, nicht einfacher.

Was Ihr tun solltet:

1. Genau Information darüber, wie man Schweine artgerecht hält, Wohnungshaltung ist ein absolutes No-Go.
Das merkst Du bereits jetzt... wenn sie dann 60 - 120 kg wiegt, ist es definitiv unmöglich. Du findest hier im Info-Bereich viele Erklärungen (klick mich) zur (Mini-)Schweinehaltung. Bitte lies sie sorgfältig durch und setze die Empfehlungen um.

2. Auf Eurem zuständigen Vet-Amt anrufen und nach den Bestimmungen zur Schweine-Haltung fragen. Zu den jetzt aktuellen Zeiten von ASP (Afrikanische Schweinepest) ist das sehr wichtig, damit Du nicht später Schwierigkeiten bekommst.

3. Sofort für ein zweites Schwein sorgen, am besten einen kastrierten(!!!) Eber, also ein Borg.

4. Für eine schweinegerechte Umgebung sorgen, das heisst also, einen Auslauf (mind. 200 m2) mit einer geschützten, gut isolierten Hütte erstellen. Da es jetzt Winter ist, muss die Umstellung nach draussen sorgfältig und schrittweise erfolgen, damit sie nicht krank wird.
Lebt sie momentan ausschliesslich nur in der Wohnung? Falls ja, versuche doch, ob Du sie vorerst stundenweise in einem Kaltraum (Waschküche, Hobbykeller, o.ä.) unterbringen kannst, damit sie sich langsam an kühlere Temperaturen gewöhnen kann. Im Frühling könnt Ihr dann die beiden(!!) Schweine nach draussen umgewöhnen.

5. Auf der Vereinsseite findest Du die Telefon-Nummern von Silke oder Sabine, da kannst Du anrufen und um Rat fragen.

Alles Gute für Lisi.

07.02.2020 09.24 | Kerstin |
Hallo
Nein lisi ist kein Tier das nur in der Wohnung lebt. Sie hat einen großen Garten darf aber auch zu uns rein vorallem wie jetzt bei uns der Sturm war wollten wie nicht das sie draußen bleibt die ganze zeit was auch gut war das wir uns dazu entschlossen haben den ihr Häuschen hat den Sturm nicht ausgehalten.
Wir sind gerade dabei ihr einen Spielgefährten näher zu bringen
Lg

08.02.2020 08.53 | Silke (wutzwutz) |
Was für ein Spielgefährten ist das denn und wie bringt ihr den näher?

08.02.2020 10.32 | Kerstin |
Hallo
Wir haben einen Eber für Lisi als Spielgefährten.
Wir lassen die zwei langsam zusammen da lisi etwas ängstlich ist. Sie hat ihren "bereich" wo sie sich zurück ziehen kann falsch es ihr zuviel ist mit ihm. Sie gewöhnt sie langsam daran das noch jemand da ist

08.02.2020 12.42 | Franziska |
Original von Kerstin

Wir haben einen Eber für Lisi als Spielgefährten.


Wie alt ist denn dieser Eber? Unkastriert?

Bitte erzähl doch etwas mehr, wie die beiden leben und weshalb Du ein "Klo-Problem" hast, bzw. Lisi. Offenbar geht es um viel mehr als nur grad um Unsauberkeit.

Wenn Du etwas mehr erzählen würdest, so können wir Dir auch besser Ratschläge geben. Aber so tappen wir immer im Nebel...

Wir möchten doch alle vermeiden, dass Fehler passieren.

08.02.2020 13.05 | Kerstin |
Charly ist kastriert und 7 Monate alt. Wir haben lisi damals von einem Bauer bekommen. Sie war isoliert von den anderen ganz alleine. Charly wiederum war bei den anderen im Stall.
Die beide haben einen großen garten mit "haus" (lisi ihres muss neu aufgebaut werden). Beide haben die Möglichkeit wenn wir das Tor öffnen das sie zu uns rein können vorallem am Abend. Lisi ist mir und meiner Tochter sehr zutraulich aber auf meinem Mann noch sehr ängstlich. Der Eber ist bei uns allem noch zurückhaltend aber keiner von den beiden hat uns je in einer art angegriffen. Lisi liebt vorallem das spielen mit meiner Tochter. Unser kleiner Charly ist eher draußen außer er hat irgendwie Angst im dunklen dann will er lieber bei uns sein.

08.02.2020 15.13 | Franziska |
Ach so, das sind jetzt endlich mal etwas nähere Informationen, danke!
Das hättest Du besser gleich von Anfang an geschrieben. Ein Problem kann man nie einfach so isoliert betrachten, sondern muss immer die gesamten Umstände mit berücksichtigen. Wir sind ja keine Hellseher.

Du solltest besser Charly nicht als "Eber" betiteln, sonst löst das unnötige Diskussionen aus wegen möglichem Nachwuchs :O!! Du wärst nicht die erste, welche plötzlich mit 10 Ferkeln oder mehr dasteht. Charly ist ein Borg, das ist schon mal gut! :up: Ich hoffe, seine Kastration liegt mindestens 6 Wochen zurück(?), sonst wäre es noch deckfähig. Sind die beiden also Geschwister? Weshalb wurde denn Lisi isoliert beim Bauern, war sie krank?

Ich nehme an, den Charly habt Ihr erst nachträglich geholt, hattet Lisi also erstmal alleine. Das kann natürlich schon die Erklärung für ihre Unsauberkeit sein plus eine mögliche, beginnende Rausche, die noch gefördert wird, wenn plötzlich ein anderes Schwein auftaucht.
Im Frühling und Sommer, wenn die beiden mehr draussen sind und später, wenn sie dann zu gross sind, um überall in der Wohnung herum zu laufen, wird sich dieses Problem wohl von selber lösen.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 31.999 | Views gestern: 33.891 | Views gesamt: 454.208.313