[BotIndex] [««] Schwein hat gebissen  

01.07.2019 19.13 | Schweinehase | Schwein hat gebissen
Ich bräuchte ganz dringend Hilfe.

Unsere Pua ca 1,5Jahre hat mich gebissen.
Sie hat mich zwei mal angegriffen. Beim ersten
Versuch wurde nur der Oberschenkel erwischt.
Der zweite Angriff hat gegessen.
Meine rechte Hand war Komplett im Maul.
Der Ring und Mittellfinger wurde stark beschädigt
Die Arterie beider Finger ist durch gewesen.
Hatte eine Not op.
Jetzt bin ich zuhause aber habe zu viel angst auch mit
Unseren Kindern.
Ich benötige dringend Hilfe.

02.07.2019 08.40 | Sabine |
Moin (wie heisst du denn)?

Au Backe, das tut mir leid, da wurdest du ja fies erwischt.
Dein Schwein ist ins "Flegelalter" gekommen. Erzählst du mal mehr zu der Situation?
Futtergabe ect

02.07.2019 21.23 | Snotmann |
Mit einem Besen ist man immer gut beraten oder Wasser funktionierte bei mir auch immer wunderbar. Der Schock hat Sie immer vertrieben ... aber gebissen wurde ich auch schon von meinen beiden. Die Nase ist der Punkt wo Sie am empfindlichsten sind.

Du musst dich durchsetzen das du der Chef bist ... Notfalls auch mit 5 Hosen am Leib

03.07.2019 16.33 | Schweinehase |
Es war kein macht spiel. Sie hatte etwas um der Nase sah aus wie plastik. Und ich habe gesehen dass es nicht abging und wollte es entfernen. Dann hat Sie schon die Hand erwischt. Zuvor den oberschenkel. Dass Problem ist dass Sie nicht hier bleiben kann. Ich habe kinder und da habe ich keine ruhige Minute mehr. Ich habe Sie aufgezogen da sie sehr klein und schwach war... Mir zerbricht es das herz wenn Sie vor mir steht und schmusen möchte ich aber angst habe. Sie bedeutet mir zu viel um sie jetzt aus zu grenzen. Sie ist sehr bedürftig. Mag aber keine anderen schweine. Deswegen sucht Sie den Kontakt zu Menschen. Sitz macht Sie auf kommando so wie rechts und links rum drehen. Wenn man die Faust hin hält stößt Sie mit dem kommando jack mit ihrer Nase dagegen. Die kinder haben ihr sehr viel beigebracht.Sie kann mit spazieren gehen und auch ab und an im Biergarten mit dabei. Allein bleiben ist auch kein Problem Sie ist stuben rein und macht nichts kaputt. Bei uns war Sie nunmal immer mit dabei. Und jetzt versteht Sie die welt nicht mehr....

19.07.2019 07.43 | Torben |
Vom Gefühl her, wurde ich sagen 2 Pupertät.
Ich wurde da dominant und bestimmt ran gehen. Notfalls aufs Schwein drauf setzen und Macht demonstrieren.
Ich habe mein Schnitzel in dieser Zeit auch manches mal zu Boden ringen müssen, um klar zu stellen, wer der Chef ist.
Danach war er zwar eingeschnappt, aber es hat geholfen.

21.07.2019 15.13 | Snotmann |
Ich verstehe zwar deine Angst aber ganz ehrlich wer möchte dem Tier absprechen das es aggressiv wird wenn man es bedrängt ? Das würde jeder Mensch und jedes andere Tier außer ein Hund vllt. genau so machen. Nur weil jetzt einmal etwas passiert ist, das Tier abzugeben ? Sorry aber da könnte ich aus der Haut fahren wenn ich soetwas höre.
Es ist die Erziehung die da schief gelaufen ist, und die hat wohl jemand verbockt. Geboren wurde das Tier als Rohling und kann nichts dafür was da passiert ist.

Ich rate dir zu einem Hundetrainer der sich das mal von außen anschaut oder seh zu das du ein zweites Schweinchen bekommst damit das andere nicht alleine leben muss !!!

11.09.2019 00.04 | Schweinehase |
Wahnsinn gleich so beleidigt zu werden. Echt traurig. Ich habe sie als Baby aufgenommen. Sie wurde leider als Baby schon total zerbissen und nicht gesäugt von ihrer Mutter. Ich wollte zwei nehmen habe aber dann das kleine gesehen die get8tet werden sollte und habe sie aufgezogen mit dem Fläschchen. Die war von da an überall mit dabei! Lebt im Haus und Garten. Schlief bei den Kindern und hatte von ihnen einige gelernt. Und weil viele sagen drauf werfen zeigen wer der Chef ist macht das Mal mit einer durchtrennen Arterie 😂 tolle Ratschläge gibt es hier. Ich könnte ihr das Futter geben und auch weg nehmen sie hat kein Futter Neid gehabt. Lies sich wie ein Hund abrufen usw usw. Aber ganz ehrlich auf jmd wie dich kann ich gut verzichten. Danke für solch klugen Rat Schläge. Wirklich traurig

11.09.2019 00.11 | Schweinehase |
Oh Jah das zu Boden ringen kennen wir zu gut. Die wusste an welcher Position die steht . Leider war es aber ein Moment in dem sie Panik bekam und nach einem Biss ist es zu gefährlich mit den Kindern aber das verstehen einige hier wohl nicht was man da so als Antwort von manchen bekommt. Sie lebt ja nicht im Stall sondern mit im Haus und Garten. Ich habe es den Sommer noch ein Mal versucht aber das Vertrauen ist leider weg. Gestern lag sie wieder bei mir als ob nichts wäre und dann höre ich dir Kinder spielen und bekomme Panik. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Es ist keine Leichte Situation. Uns es hatte auch nichts mit pflegel Phase zu tun. Leider suchen wir noch immer nach einer Lösung.

11.09.2019 07.21 | Silke (wutzwutz) |
Guten Morgen,

ruf mich doch mal an. Dann kann ich Dir erklären was ich brauche damit wir hier bei der Vermittlung helfen können. Es muss ja für Schwein und Mensch eine Lösung her.

Silke Arnold 06355 965761 oder 01715407115

Gruß
Silke

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 5.391 | Views gestern: 35.596 | Views gesamt: 444.065.502