[BotIndex] [««] Schweinchen steht nicht mehr auf  

26.03.2019 09.51 | Flakey | Schweinchen steht nicht mehr auf
Liebe Schweinefreunde.... ich möcht mich schonmal entschuldigen, dass es lang wird , aber ich bitte sehr um eure Hilfe .
Ich habe seit 10 Tagen ein MiniSchweinchen zur Pflege hier, da sich die Halterin gerade nicht rund um die Uhr kümmern kann.
Ich selber liebe Schweinchen, bin aber noch "Schweineunkundig".
Das Kerlchen hatte als erste Diagnose vor ca 3 Wochen Mittelohrentzündung, da stand er aber noch auf seinen Beinchen. Bekam Amoxicilin und wurde nach einer Woche ohne Besserung mit der Empfehlung Einschläfern weder heimgeschickt. Mittlerweile lag er dann nur noch , musste auch gewendet werden.
Dann kam er zu mir .
Er frass gut, meldete sich wenn er mal musste , und ich hab ihn rausgetragen ..alles spielte sich im Liegen ab . Ich googlete viel und versuchte rauszukriegen was ihm fehlen könnte. Bestellet Karsivan und ein Mittel um die Ohren zu reinigen ,ausserdem bekam er Vitamin B
Ich bin zum nächsten Doc , der auch nicht recht weiter wusste und auf mein Bitten hin Dexa und ein spezielles AB für 5 Tage gegen Streptokokken gab, da wir eine Hirnhautentzündung vermuteten.
Er hat Phasen in denen er wirklich platt ist , wie betäubt ... wenn man ihn weckt , kann man ihn mitunter auf den Bauch drehen ... er frisst nachwievor gut. Der Nystagmus ist weniger geworden.
Aber keine chance auf stehen oder gar selber hinstellen. Die Koordination ist absolut weg. Er erninnert mich ein wenig an ein Kaninchen mit e.c . Wollte auch die erste Zeit NUR auf der linken Seite liegen ,was sich aber jetzt mittlerweile geändert hat .
Heute hatte ich das Gefühl, dass er sich sehr schwer tat mit Urin absetzen ... er presste und presste ... so dass ich eigentlich dachte es käme ein Schweinehäufchen ,aber dann pieselte er nur .... klar, kein Griess, aber immer sehr viel
Wir wissen nicht mehr weiter, was könnte das nur sein ... oder aber kann es eine Hirnhautentzündung sein und das dauert ganz einfach viel länger bis zu einer Verbesserung ? Ich hab alle Geduld der Welt ,wenn ich die Hoffnung haben könnte dass er wieder gesund wird .
Ich tu mich auch schwer, seine Sprache richtig zu deuten ... sein Knirschen ... viel mehr macht er nicht ,ausser noch ein bissche grummeln kurz vorm pieseln oder kacken
Danke fürs Lesen

26.03.2019 17.50 | schweinemami |
Zähneknirschen ist immer ein Zeichen von Schmerzen. Schlaganfall kann es keiner gewesen sein??

26.03.2019 17.58 | Flakey |
Danke für deine Antwort...:-)
Da ich auch Kaninchen habe ,dachte ich auch zuerst an Schmerzen , denn da ist es definitiv so. Aber was das Knirschen angeht ,hab ich , u.a auch in diesem Forum, vermehrt gelesen ,dass das bei Schweinen nicht der Fall sein soll.
Schweine sollen in Erwartung einer Leckerei oder wenn sie gerade eine hatten, knirschen. Das kann ich eigentlich auch hier so bestätigen.

Was den Schlaganfall angeht ..wie würde der sich äussern ? Hättest du da konkrete Tipps für mich ?

26.03.2019 18.18 | sheitan |
Hallo,

es gibt eine Klinik für Klauentiere in Hannover. Ruf dort mal an, sie sind super nett dort. Vielleicht können sie Dir helfen. Ich drück die Daumen.

Gute Besserung.

26.03.2019 18.25 | schweinemami |
ich habe noch nie ein Schwein mit Schlaganfall gehabt, aber ich weiß beim Nachbarn im Maststall kommt es öfter vor. Diese Schweine können dann auch nicht mehr aufstehen, und bessern sich auch nicht mehr. In dem Fall werden solche Tiere halt dann für den Eigenverbrauch notgeschlachtet.

26.03.2019 18.27 | Flakey |
Da sag ich jetzt mal lieber nix dazu .....:-(

26.03.2019 18.30 | sheitan |
Ruf einfach mal in Hannover an Klinik für Klauentiere, die helfen Dir hoffentlich.

26.03.2019 18.33 | Flakey |
Danke Sheitan... denkst du wirklich die versuchen "unentgeltlich" eine Ferndiagnose ? Kann mir das gar nicht vorstellen ....

26.03.2019 18.36 | sheitan |
Doch, die sind wirklich sehr nett, ich habe mir da auch schon Rat geholt, sogar Fotos geschickt. Echt super sind die dort.

26.03.2019 18.38 | Flakey |
Okay..:-)

26.03.2019 19.05 | schweinemami |
Original von Flakey
Da sag ich jetzt mal lieber nix dazu .....:-(

Naja so ist es halt in der Schweinemast. Besser so, als sie müssen leiden

26.03.2019 19.56 | Flakey |
Sei mer net bös Schweinemami ... aber ein "Es ist halt so in der Schweinemast" werd ich NIE akzeptieren oder drüber wegsehen, geschweige denn so lapidar dahinsagen. Das es sowas überhaupt gibt ....:-(

26.03.2019 20.26 | sheitan |
Hast Du schon in Hannover angerufen?

Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass es wieder wird. Ich weiß wie schlimm das ist, wenn man so hilflos ist.

26.03.2019 20.39 | Flakey |
Jetzt abends um die Zeit ? Äh ..nein .. hätte nicht gedacht, dass da noch jemand da ist.

Ich hab morgen um 17.30 jetzt nochmal einen Doc Termin bei einem anderen Arzt.... das wart ich noch ab. Wenn da gar nix bei rauskommt ,würde ich diese Klinik anrufen.

Ich hatte wirklich gedacht dass es hier, bei sovielen Schweinebesitzern, einen gibt der das vielleicht schonmal hatte.

26.03.2019 21.03 | sheitan |
In der Klinik ist eigentlich immer jemand. Sonst ruf doch jetzt mal Silke an. Ihre Nummer findest Du auf unserer Vereinsseite. Sie ist unsere Schweineexpertin. Sie hat schon sehr lange Schweine und kann Dir vielleicht einen Rat geben. Du kannst sie jetzt anrufen, kein Problem.

Viel viel Glück.

26.03.2019 23.35 | bienchen |
Hallo ich sehe du bist aus Franken. Ich bin auch aus Franken. Vielleicht kannst du mir eine pn schicken, ich wüsste noch einen guten Tierarzt


LG Sabine

27.03.2019 04.28 | Silke (wutzwutz) |
In der Schwere und Ausprägung hatte ich das noch nie. Ich würde dringend zu eine Klinik empfehlen. Denn da müssen schnell Untersuchungen gemacht werden die ein TA vor Ort nicht machen kann bzw. nicht schnell genug.

Das Quitschen/Knirschen mit den Zähnen kann auch Schmerz sein. Also ein Grund mehr schnell in die Klinik zu fahren.

27.03.2019 21.43 | Flakey |
Guten Abend.... Jetzt bräuchte ich nochmal Hilfe .. einen Doc mit CT in unsere Nähe . Ansbach/ Dinkelsbühl/ Gunzenhausen. Leider ist das aus eurer Liste heraus nicht ersichtlich. Ich google schon ,aber ich find nix ...
Mein Doc meinte Würzburg, aber ich kann eigentlich nicht so lange weg sein ,weil ich noch andere zu versorgende Tiere hab
Gibts was näheres ??

28.03.2019 07.01 | Silke (wutzwutz) |
Am besten ist Du suchst Dir die Nummer der Tierärztekammer raus und rufst dort an. Die können Dir sagen welcher Tierarzt/Klinik die Untersuchung machen kann.

Gruß
Silke

28.03.2019 07.07 | Flakey |
Danke

30.03.2019 20.19 | sheitan |
Hast Du schon etwas erreicht? Wie geht es Deinem Schweinchen? Hoffentlich bekommt er bald Hilfe. Ich drück die Daumen.

30.03.2019 20.53 | Flakey |
Hallo sheitan .... schwer zu sagen wie es ihm geht ..er liegt noch ....hat besten Appetit ... ist unruhig, was ich aber schlecht deuten kann.
Am Freitag wurde er geröngt ,ohne grosses Ergebnis. Am Montag hab ich einen Termin zum CT in Nürnberg. Ich denke das ist die letzte chance die wir haben....

31.03.2019 12.01 | sheitan |
Dann drück ich Euch ganz fest die Daumen, dass endlich alles gut wird. Melde Dich bitte und sag uns Bescheid, was das CT ergeben hat.
Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass er wieder gesund wird.

Alles Liebe
Helga

31.03.2019 13.35 | Flakey |
Danke Helga ... das ist lieb :love: ...
Er tut mir jetzt schon leid ,weil er morgen den ganzen Vormittag nüchtern bleiben muss

01.04.2019 19.11 | sheitan |
Hallo,

was hat das CT ergeben? Konnte dem Kleinen geholfen werden? Ich wünsche es Euch so sehr.
LG Helga

[BotIndex] [««] [ (1/2) 2 »] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 15.802 | Views gestern: 38.591 | Views gesamt: 438.035.066