[BotIndex] [««] Rausche Bunte Bentheimer  

27.01.2019 09.20 | Patrick | Rausche Bunte Bentheimer
Schönen guten Morgen,

ich habe mich gerade hier im Forum angemeldet. Nun muss ich euch gleich belästigen mit einem Thema welches bestimmt schon oft diskutiert wurde. Und zwar bin ich angefangen Bunte Bentheimer zu Züchten dieses gestaltet sich nur etwas schwierig da meine Jungsau nicht richtig Rauscht.

alle 21 Tage kommt Sie in die Rausche ( Vagina wird dick und schleimig). Das war es aber dann auch. Ich lasse den Eber dann morgens und abends vor ihr laufen aber dafür interessiert sie sich kaum. In ihrer Rausche wird Sie auch ganz träge und frisst schlecht.

Habt ihr tipps wie es besser klappt oder was ich noch machen kann?

Gruß Patrick

27.01.2019 16.18 | schweinemami |
Wie hältst Du denn Deine Schweine, da Du morgens und abends den Eber DAVOR rumlaufen läßt? Laß den doch mit den Sauen mitlaufen. Wieviel Zuchten hast Du denn? Was fütterst Du?

27.01.2019 16.57 | Patrick |
Ich halte meine schweine auf Stroh in großen Boxen. Ich hatte auch schon dran gedacht die zusammen laufen zu lassen aber die Beißen sich dann nur. Zu Fressen bekommen die gemahlene Gerste mit Mineralien gemischt, zusätzlich bekommen die noch Heulage und Silo Mais.

27.01.2019 17.06 | schweinemami |
Wieso beißen die sich denn? Sind die Sauen in Einzelboxen? Möchtest Du, daß der Eber springt, oder besamst Du? Nur Gerste ist für eine Sau die richtig rauschen soll zu wenig. Gib Hafer dazu.
Es gibt einfach Sauen, die " heimlich " rauschen, die zeigen zwar körperlich daß sie rauschen, aber am Verhalten merkt man nix. Ich würde die Sau mit dem Eber in eine Box geben, der macht das dann schon. Oder Du besamst sie, wenn sie stehen bleibt.
Im Übrigen, das sind halt auch Rassen, die ins Freiland gehören. Diese alten Rassen sind nicht geeignet für die Stallhaltung

27.01.2019 17.32 | Patrick |
Wie viel Hafer soll ich denn dazu Mischen ?

Ich würde gerne das der Eber deckt da dieser auf die Sauen abgestimmt ist. Weswegen die sich beißen weiß ich leider nicht.

Gibt es Möglichkeiten das die Sau und der Eber sich nicht beißen?

27.01.2019 18.02 | schweinemami |
So ca. 10%, wenn sie rauschen sollen. Ach die Sau und der Eber beissen sich. Ich dachte die Sauen untereinander. Naja eine liebestolle Sau kann einen Eber schon kräftig attackieren. Aber nicht so wirklich bösartig und der Eber sollte auch nicht böse sein. Mit ein paar Schrammen muß man aber schon rechnen. Hast Du den Eber bei den anderen Sauen auch schon eingesetzt? Wie verhält er sich da?

27.01.2019 19.19 | Patrick |
Der Eber soll bei dieser Sau das erste mal zum Einsatz kommen. Ich hab 2 Sauen diese 2 Sauen sind zusammen in einer Box und der Eber hat seine Box direkt daneben. Ich könnte die Trennwand Raus nehmen dann hätten die 3 eine sehr große Box zusammen. Wäre das eine gute Lösung?

28.01.2019 15.26 | schweinemami |
Auf zwei Sauen einen Eber, das ist echt Luxus :respekt:. Mit der Trennwand ist sicher eine gute Idee, mußt einfach ausprobieren, wie sich die drei dann vertragen. Ist die andere Sau schon tragend? Wenn ja, dann würde ich jetzt keine Zusammenlegung machen, da Dir die Sau eventuell wegen dem Stress die Ferkel verwirft

28.01.2019 16.14 | Patrick |
Ich habe vorhin die Trennwand zwischen den Buchten ausgebaut. Erst war etwas Action im Stall aber nun ist ruhe. Ich hoffe das bleibt so.
Die Sauen sind beide noch nicht belegt. Die eine Sau ist noch zu jung und hatte auch noch nicht gerauscht.

Hafer hatte ich mir auch schon besorgt und gemahlen.
Wozu Schlechtwetter doch alles gut ist ;).

Was haltet ihr den von Mönchspfeffer für Schweine ?

28.01.2019 18.25 | schweinemami |
Super, wenn sich die Drei verstehen. Wahrscheinlich hast Du jetzt nicht die Möglichkeit, die Drei getrennt zu füttern. Ich weiß nämlich jetzt nicht, ob ein Eber Hafer haben sollte, ich hatte noch nie einen. Ich hab immer besamt. Hafer macht nämlich die Tiere aktiver und " wilder " ( nicht im Sinne von böse ). Entweder Du fragst jemanden, der auch Eber hat, oder Du läßt das derweil mit dem Hafer, denn ich glaub, wenn der Eber dabei ist erledigt sich das eh von selbst.

Wie hast Du das denn nachher mit dem Abferkeln geplant?

28.01.2019 18.26 | schweinemami |
Ach ja und das mit dem Mönchspfeffer - soweit ich das hier im Forum mitbekommen habe, bewirkt der genau das Gegenteil von dem, was Du möchtest

28.01.2019 18.39 | Patrick |
Ich war gerade nochmals im Stall gucken. Es ist alles ruhig, Sie liegen schön zusammen. Das mit dem Hafer füttern hat vorhin gut geklappt, jeder blieb an seinen Trog bis er leer war.

Mit dem Abferkeln hatte ich das eigentlich so vor das die Sau alleine in einer großen Bucht ist in der Sie sich auch frei bewegen kann.

28.01.2019 18.59 | schweinemami |
Wow hast Du wohlerzogene Schweine :up:, ich hoffe, das bleibt so. Der Futterbedarf ist nämlich schon verschieden. Wie alt sind eigentlich die Damen?
Ist die Abferkelbox dann in Sichtweite von der Box, wo die beiden Anderen drin sind? Das Problem ist nämlich, immer wenn die Sau vom Abferkeln zurürck kommt gibt`s Krieg. Hast Du nicht die Möglichkeit den Schweinen einen Freilauf zu geben?

28.01.2019 19.33 | Patrick |
Der Eber und die ältere Sau sind jetzt 1 Jahr alt. Wenn eine Sau abferkelt dann ist die ganz in der nähe von den anderen, sogar im selben Raum aber sehen können die sich nicht da die Aufstallung aus Holz ist. Das mit dem Freilauf fände ich persönlich auch viel schöner aber leider geht das gerade vom Platz her noch nicht.

Verändert sich das Verhalten einer Tragenden Sau eigentlich. Also Sie Rauscht nicht mehr das ist ja normal. Ich mein so in Bezug auf Nestbau usw

29.01.2019 16.32 | schweinemami |
Und wie alt ist die jüngere Sau? Ich frag deshalb, da eine Sau nicht vor dem ersten Lebensjahr gedeckt werden soll. Nicht daß der Eber die zu junge Sau belegt.

Vielleicht kannst Du bei der Aufstallung den Teil, der zu der Box mit den anderen beiden schaut, irgendwas mit Baustahlgitter machen, oder oft bekommt man günstig bei Stallauflösungen irgendwelche Teile. Sich gegenseitig sehen, find ich nämlich schon wichtig.

Vielleicht läßt sich doch einmal ein Auslauf realisieren, Schweine die raus können sind viel ausgeglichener und umgänglicher.

Das mit dem Nestbau beginnt ganz kurz vor der Geburt ( haben aber nicht alle Sauen ). Sonst merkt man in der Tragzeit keine Veränderung.

29.01.2019 17.24 | Patrick |
Die zweite Sau ist ein halbes jahr alt aber noch sehr klein. Die hab ich geschenkt bekommen das war wie man so schön sagt ein Tickmann. Ich könnte die sauen und den Eber ja auch nach 4 Wochen wieder trennen und gucken ob die ältere dann nicht mehr rauscht. Dann kann er die jüngere zumindest nicht belegen.

Das mit der Aufstallung lässt sich sicherlich irgendwie Regeln.

Die einzige Möglichkeit mit einem Auslauf wäre draußen aufen Pflaster aber ob das so der richtige Weg ist weiß ich auch nicht

29.01.2019 17.34 | schweinemami |
Solang die Kleine nicht rauscht, laß sie beinander. Der Eber freut sich doch auch über Gesellschaft.

Ein Pflasterauslauf ist auf jeden Fall besser als gar keiner, sie können sich da wenigstens in die Sonne legen, oder sich vom Regen " waschen " lassen. Ich hatte früher auch nur betonierte Ausläufe, und die Schweine waren auch damit sehr glücklich. Klar jetzt gefällt ihnen die große ehemalige Kuhweide auch besser =)

29.01.2019 17.43 | Patrick |
Darf man Schweine einfach so draußen halten oder gibt es da bestimmte Richtlinien

29.01.2019 18.12 | schweinemami |
Naja ich bin in Österreich zuhaus, und kenne Eure Vorschriften nicht. Ich glaub Du brauchst halt einen doppelten Zaun, also einen fixen z.B. aus Baustahlgitter und einen Stromzaun. Frag mal beim Veterinäramt, die können Dir das genau sagen.

Find ich super, daß Du über einen Auslauf nachdenkst. Deine Schweine werden es Dir danken. Ich halte schon so viele Jahre Schweine, und ich find es immer wieder schön, ihnen zuzuschauen, wie sie sich in der Sonne räkeln.

Übrigens, so ca. 1 Woche nach der Geburt kannst Du die Ferkel auch mit den anderen mitlaufen lassen.

29.01.2019 18.36 | Patrick |
Über so ein Auslauf denk ich schon länger nach. An liebsten würde ich Sie ja auf die Wiese laufen lassen aber da sind unsere Pferde unterwegs.

Ich möchte das sich die Schweine so wohl Wie eben möglich fühlen. So auf Massentier Haltung stehe ich nicht. Es gibt ja nix schöneres wie den Tieren zuzugucken.

Daher bin ich für jeden Guten Tipp was das wohl der Tiere angeht dankbar

29.01.2019 18.50 | schweinemami |
:up: :up: :up:

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 9.587 | Views gestern: 88.703 | Views gesamt: 448.798.361