[BotIndex] [««] Fütterungsintervall bei Außenhaltung  

07.12.2018 17.45 | maboli | Fütterungsintervall bei Außenhaltung
Hallo und guten Abend ans Forum.

Viele viele wichtige Informationen sind schon gesammelt, aber bevor mein Menne und ich uns weiter verlieben (in die Schweine, meine ich :) ) und ich etliche weitere (Detail-)Fragen poste brennt mir eine Frage ganz besonders auf der Seele:

Müssen die Tiere bei reiner Außenhaltung tatsächlich jeden Tag 'betreut' werden?

Ich blicke bei den vielen verschiedenen Infos nicht mehr durch: auf einigen Webseiten steht, daß die Schweine sich über den Tag aus dem Boden holen, was sie brauchen, andere Meinungen sind, daß täglich zweimal zur gleichen Zeit gefüttert werden soll.

Bitte nicht gleich haten, ich bin ja hier, um das vor der weiteren Planung zu klären, Fakt ist nämlich, daß wir manchmal einen oder zwei Tage (nicht zusammenhängend) die Woche nicht vor Ort sein könnten. :(
Damit zerschlägt sich das Ganze dann, richtig?

Grüße von einem Forums-Frischling,
Manuela.

08.12.2018 06.33 | Silke (wutzwutz) |
Guten Morgen Manuela und herzlich willkommen auf unseren versauten Seiten.

Schweine die erwachsen sind brauchen nur einmal am Tag Futter und ganz bestimmt nicht zu der immer gleichen Uhrzeit, sondern so unterschiedlich wie möglich. Damit erspart man sich, daß sie jeden Tag um die selbe Zeit randalieren. Wenn viel genug Gras in guter Qualität wächst kann man die Fütterung von Frühjahr bis Herbst komplett einstellen.

Aber ohne min. einmal am Tag "Sichtkontrolle" geht es nicht. Das Gesetz schreibt sogar zwei Sichtkontrolle pro Tag vor. Das ist auch wichtig, denn Du musst ja wissen, ob alles gesund ist ob Verletzungen entstanden sind, ob der Zaun unbeschädigt ist usw.

Hast Du Niemand der ein bis zweimal in der Woche eine Stunde einspringen würde?

Gruß
Silke

08.12.2018 09.08 | maboli |
Guten Morgen Silke,

Danke für Deine Antwort.
Klingt einleuchtend, zerschlägt dann aber tatsächlich unsere Träume.

Naja, vielleicht finde ich jemanden in der Nähe und wir können eine Art Patenschaft ausmachen.
Ich werde mich mal weiter umschauen und belesen.

Wünsche ein schönes Wochenende.

Gruß,
Manuela.

08.12.2018 10.43 | Franziska |
Hallo Manuela

Ich würde Dir auch anraten, zuerst in Deiner Umgebung jemanden zu suchen, welche ab und zu nach Euren Schweinen schauen können.

Ausserdem musst Du daran denken, dass es nicht immer Gras gibt, sondern je nach Grösse der Weide gibt es im Winter überhaupt kein Gras(!!), bzw. wenn die heissen, trockenen Sommer so weitergehen (wofür alles spricht... leider) auch im Sommer nichts Fressbares mehr vorhanden ist, sondern nur noch ausgedörrte Steppe.
Du musst also in jedem Falle dafür sorgen, dass die Schweine etwas zu fressen und rüsseln finden, wenn Ihr weg seid. Zusätzlich muss bei grosser Hitze die Suhle und der Wassernapf aufgefüllt oder im Winter das gefrorene Wasser durch lauwarmes ersetzt werden.

Bei mir schaut die Nachbarin und/oder ihre Tochter zuverlässig und genau nach meinen Vorgaben. Da kann ich unbesorgt mal weg sein.

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 29.913 | Views gestern: 37.394 | Views gesamt: 437.912.774