[BotIndex] [««] Minischwein als "Ersatz"  

19.09.2018 08.00 | Dannshann | Minischwein als "Ersatz"
Hallo zusammen,

das ist men erster Beitrag in diesem Forum, da ich euern Rat benötige.

Wir haben unsere beiden männlichen Minischweine vor ca. 1 Woche kastrieren lassen. Nach einigen Raufereien zwischen den beiden und verändertes Verhalten gegenüber meiner Freundin sowie mir, war nach zwei bis drei Tagen wieder alles so wie vorher (dazu gibt es einen Beitrag meiner Freundin: Aggressionen nach Kastration . Die Kleinen kamen uns sogar noch anhänglicher vor als vorher, worüber wir uns sehr gefreut haben.

Gestern Abend, als ich die beiden füttern wollte, hat eins der beiden (Hubi) kein Essen mehr angenommen und hat etwas lauter geatmet und war träge.

Heute morgen wollte ich ihn in die Transportbox legen, damit ich mit ihm zum Tierarzt fahren kann. Leider hatte Hubi bereits viel Schaum vor dem Mund und atmete sehr laut und schwer. Ich ging nochmal ins Haus um eine Decke zu holen sowie die Transportkiste vorzubereiten. Noch bevor ich versuchte, ihn in die Kiste zu bekommen, starb er in meinen Armen bzw. in dem Zeitpunkt als ich ihn streichelte ;(
Der tut mir so leid der Kleine und ich bin so traurig :( ;( :( ;(
Ich habe ihn zunächst im Gehege liegen lassen, damit sich Nuffi von ihm verabschieden kann.

Könnt ihr mir sagen, ob das eventuell eine Nachwirkung von der Kastration in der letzten Woche sein kann?
Bis gestern Abend hat er jedoch einen sehr quicklebendigen Eindruck gemacht und hat auch gespielt, gefressen usw.

Dann habe ich noch eine weitere Frage, die vieleicht sehr früh kommt, aber ich mache mir schon Gedanken über Nuffi. Der ist ja jetzt alleine.
Worauf muss ich achten, wenn ich eine(n) neuen Gesellen für unseren Nuffi holen möchte? Die beiden waren gleichaltrige Brüder und wären bzw. wird im November 1 Jahr alt.
Wie lange sollten wir warten, bis wir uns ein neues Minischwein holen sollten. Nuffi soll ja nicht leiden und wieder einen "Kumpel" bekommen.
Ich hoffe das wir wieder so einen liebevollen und zutraulichen Kerl bekommen.
Das Problem was ich sehe, ist, dass die wahrschenilich zunächst getrennt gehalten werden müssen, so dass diese sich nur sehen?!
Jedoch ist es uns nicht möglich, zwei einzelne Gehege zu haben. Wir haben eine Gartenhütte, in der eine Schlafhütte (Doppelwandig mit ca. 10cm Styropor gedämmt) steht. Der Freilauf ist rd. 250m² groß. Da es ja bald kalt wird, müssten Nuffi und das neue Schwein zusammen in der Schlafhütte schlafen. Denkt ihr dass das hinzubekommen ist oder muss eine anfängliche Trennung stattfinden?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Gruß

19.09.2018 11.33 | Dannshann |
Hallo nochmal,

wir haben unseren Hubi nun zur Obduktion gebracht, falls er eine Krankheit hatte, die ansteckend für Nuffi ist.

Ich werde berichten.

Mich beschäftigt das sehr, so dass ich gerne noch eine Frage beantwortet hätte =)

Wir werden auf jeden Fall einen neuen Kumpel bzw. eine Sau für Nuffi anschaffen. Aber wie lange sollte man damit warten bzw. wie lange kann man damit warten? Problem ist, dass wir erstmal einen Zwischenzaun sowie eine zusätzliche Hütte bauen müssen,was Zeit in Anspruch nehmen wird. Danach wird wahrscheinlich schon der erste Frost eintreten. Sollte man besser bis zum. Frühling warten oder ist die Zeit zu lange, die Nuffi alleine wäre?

Gruß

19.09.2018 17.56 | Franziska |
Ich würde so rasch wie möglich eine Abtrennung und ein zweites Schlafhaus bauen, denn der Winter kann sehr lang und sehr öde und langweilig werden für ein Einzelschwein.

Es tut mir sehr leid, dass Euer Hubi gestorben ist, habe soeben den andern Thread gelesen. :troest:

19.09.2018 18.06 | Dannshann |
Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass man Schweine, die unter einem Jahr alt sind, ohne Abtrennung aneinander gewöhnen kann. Ist das richtig?
Wir möchten uns gerne wieder einen kastrierten Eber, möglichst auch 10 Monate alt, dazuholen,damit Nuffi so kurz wie möglich alleine ist.

20.09.2018 06.57 | Silke (wutzwutz) |
Ja unter einem Jahr kann man ohne große Schwierigkeiten vergesellschaften. Das sind Kinder da geht das fix.

Hast Du schon in der Vermittlung geschaut?

20.09.2018 15.52 | Shavasta |
Hallo Silke,

ja wir haben unter Vermittlung geschaut, haben jefoch leider nichts passendes gefunden:(.

Liebe Grüße

20.09.2018 20.15 | Franziska |
Original von Shavasta
Hallo Silke,

ja wir haben unter Vermittlung geschaut, haben jefoch leider nichts passendes gefunden:(.

Liebe Grüße

Im Tierheim Sedelsberg bei 26169 Friesoythe sucht ein Einzelschwein dringend einen Platz (wurde gefunden, soviel ich weiss).

20.09.2018 20.38 | Dannshann |
Danke für eure Hilfe.

So wie ich das lese, steht ja nicht mal fest, ob es sich bei dem gefunden Schwein um ein Minischwein handelt und wir hätten gerne wieder einen Borg.

Sollte das Minischwein, welches wir noch suchen,auch um die 10 Monate alt sein oder kann dies auch etwas jünger sein. Dann ist es ja auch noch ein "Kind" =). Oder würde dies von Nuffi nicht so schnell akzeptiert werden wie ein gleichaltriges?

21.09.2018 08.17 | Silke (wutzwutz) |
Ich hab noch 3 Börge ca 12 Monate. Ruf doch einfach Mal an.
Grüße
Silke

21.09.2018 11.29 | Shavasta |
Hallo Silke,

ist es richtig, dass du aus Rheinland Pfalz kommst? Das wären 12 Stunden Fahrt für hin und zurück. Eine Tour dann vei gutem Durchkommen 6 Stunden, aus diesem Grunde würden wir erstmal noch schauen, ob es eine Steckdose in Not im näheren Umkreis für uns gibt. Falls nicht, melden wir uns gerne noch bei dir.

Eine weitere Frage:
Uns wurden zwei kastrierte Brüder im Altet von 10 Monaten angeboten, wäre das etwas für Nuffi oder wäre es besser, wenn nur ein Borg dazu kommen würde?
Außerfem ist noch einr 10 Monate alte Schweinelady im Angebot, sie war jefoch bis jetzt alleine...könnte das noch mehr Schwierigkeiten bei einer Vergesellschaftung mit sich bringen?
Fragen über Fragen...gut, dass es euch gibt! Danke!

Gruß Danny&Shannon

21.09.2018 15.18 | Shavasta |
Mir fällt gerade ein...eine Sau geht ja auch gar nicht direkt. Nach Kastration sind die Borgs doch noch ein paar Wochen zeugungsfähig,oder?

21.09.2018 17.05 | Franziska |
Original von Shavasta
Mir fällt gerade ein...eine Sau geht ja auch gar nicht direkt. Nach Kastration sind die Borgs doch noch ein paar Wochen zeugungsfähig,oder?

Ja, richtig!

Ihr müsstet also mind. 6 Wochen warten, bis eine Sau einziehen dürfte. Oder eben, wie gesagt, nur Borgs.

21.09.2018 18.07 | Shavasta |
Wie ist es,kann man auch 2 Borgs dazu setzen?

Viele Grüße

21.09.2018 20.54 | Franziska |
Original von Shavasta
Wie ist es,kann man auch 2 Borgs dazu setzen?


Ja klar, wenn Ihr genügend Platz und genügend Schlafplätze habt. Manchmal hängt der Haussegen schief, da braucht es Ausweichmöglichkeiten, damit sie bei Knatsch auch irgend woanders schlafen können.

25.09.2018 20.04 | Dannshann |
Wir haben uns nun für 2 Börge entschieden, die so wie Nuffi, 10 Monate alt sind. Am Freitag ziehen die beiden bei uns bzw. bei Nuffi ein.
Ich werde mal berichten, wie die Vergesellschaftung läuft :)

Danke nochmal für die TOLLEN und HILFREICHEN Beiträge von euch

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 51.867 | Views gestern: 55.613 | Views gesamt: 423.206.973