[BotIndex] [««] Naumburg/ Saale  

10.09.2018 20.20 | Silke (wutzwutz) | Naumburg/ Saale
Ganz dringend! Zugesagt Stelle wurde Heute 17 Uhr abgesagt und der Kleine soll am Mittwoch ein Spanferkel werden!


Am 31.05.2018 wurde uns von der Naumburger Feuerwehr ein ca. 3 Wochen altes Mastschweinferkel, welches von einem Tiertransporter gefallen war, zur Betreuung übergeben. Unser Tierheim ist für solche Tiere nicht ausgerüstet und so haben wir das Ferkel zur weiteren Aufzucht in fachgerechte Hände gegeben. Auf dieser Pflegestelle kann unser Rudi aber nicht auf Dauer bleiben. Bereits jetzt, mit etwa 16 Wochen, wird es dort schwierig, das Ferkel artgerecht unterzubringen. Leider sind bisher alle unsere Versuche, es auf einem Lebens- oder Gnadenhof unterzubringen gescheitert.

Rudi ist zwischenzeitlich gechipt und auf unser Tierheim angemeldet, er wurde bereits kastriert und ist ein kerngesundes Schweinchen. Auf der bisherigen Pflegestelle hat Rudi das Zusammenleben mit anderen Tieren, in dem Fall mit Schafen und Ziegen, kennengelernt.

Alle rechtlichen Fragen wurden durch uns sauber geklärt.

Wir möchten ihn unbedingt artgerecht unterbringen, ohne dass er jemals geschlachtet wird und so dass wir auch das weitere Leben begleiten können. Aus diesem Grund wenden wir uns nun hilfesuchend an Sie, mit der Bitte, die Unterbringung auf einem Gnadenhof zu prüfen.

Wir werden im Rahmen unserer Möglichkeiten für die Futterversorgung Rudis aufkommen, evtl. auch Patenschaften von Tierfreunden organisieren.

Kontakt: Silke Arnold 06355965761

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 51.656 | Views gestern: 55.613 | Views gesamt: 423.206.762