[BotIndex] [««] Aggressive Minischweine  

14.01.2018 19.14 | Elena | Aggressive Minischweine
Ich bin sehr verzweifelt mit meinen Minischweinen und weiß nicht mehr weiter.

Ich habe 2 kastrierte Brüder die jetzt 3 Jahre sind. Ich habe sie mit 3 Monaten bekommen und war auch die erste, die eine Bindung zu ihnen aufbaute. Letzten Sommer jedoch fingen sie untereinander an zu streiten. Wir dachten es wären normale Rangkämpfe. Jedoch fingen sie nach einer Zeit an, auch auf uns loszugehen. Nach dem Sommer hat es sich wieder gebessert. Wir vermuteten deshalb sie hätten einen Sonnenstich gehabt (obwohl sie genug Unterstände und Schlammpfützen haben). Vor zwei Monaten fingen sie aber wieder an auf mich und nur auf mich loszugehen. Ich darf ihnen nicht zu nahe kommen wenn sie fressen oder in ihren Stall gehen. Zuerst habe ich versucht mit streicheln und sanfter Stimme die Situation zu verbessern. Und es half auch, jedoch nur für eine paar Tage. Dann versuchte ich immer mehr, bis ich am Ende auch auf sie "losging"(nur einen Schritt in ihre Richtung und sie anschreien). Aber alles was ich mache hilft nicht. Während alle ganz normal zu ihnen gehen können, zu ihrem Futtertrog greifen, auch wenn sie gerade essen, darf ich jetzt nicht einmal mehr in die Nähe der Stalltür und vorbeigehen. Wenn ich das mache, sprinten sie heraus und grunzen ganz tief. Ich weiß nicht wie lange es noch dauert, bis sie mich beißen oder ich die Hoffnung aufgebe und sie verkaufe.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Denn ich habe sie ins Herz geschlossen und will sie auch nicht mehr hergeben, nur ich will auch keine Angst mehr haben müssen, wenn ich bei der Stalltür vorbei gehe.

Danke schon einmal im Voraus.

15.01.2018 05.29 | Jaina |
Liebe Elena,

ich denke Deine Rüssel kommen jetzt ins das Alter, in dem sie austesten, wer das Sagen hat.
Liebesbekundungen werden Dich da nicht weiterbringen, das zeigt den Rabauken nur, das Du nicht der Boss bist.
Hier hilft nur ein konsequent hartes Durchgreifen. Einen Schritt schimpfend auf sie zuzugehen ist genau der richtige Weg, das musst Du aber solange tun, bis sie zurückweichen.
Hilfreich, gegen Deine Angst gebissen zu werden, sind ganz dicke Hosen und hohe Gummistiefel, da kommen zumindest meine Dicken nicht durch und im schlimmsten Fall ein Treibbrett. Aber auch ein großer Eimer oder ein Stock, können Dir helfen sie Dir im Ernstfall vom Leibe zu halten.

Natürlich sollst Du sie nicht verprügeln, aber ein Stups mit Eimer, Gummistiefel u.ä. kann bei einem versuchten Angriff Wunder wirken. Bei meinen Rüsseln habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie einfach Blender sind. Wer zurückweicht hat verloren, weichst Du nicht zurück und drängst sie zurück, bist Du der Chef.

Bei einem besonders aufmüpfigen Borg hätten wir Respekt bis der Tierart mal vorbeischaute. Da hat der Rüpel sofort kleine Brötchen gebacken und uns war klar: Der tut nur so cool. Seitdem hat er nie auch nur mehr bös geguckt.

LG & halt durch,
Jaina

15.01.2018 11.09 | Sabine |
Moin
Genau richtig, was Jaina schreibt. :up:

15.01.2018 12.31 | Elena |
Danke für eure Hilfe. Werde es einfach weiter versuchen und die Idee mit den Gummistiefeln in Betracht ziehen. =)

15.01.2018 20.19 | Barbara |
Du schaffst das auf jeden Fall. :up:
Wir hatten hier schon viele solche Fälle wo die Rüssels in einem bestimmten Alter die Chefposition testen. Mit der Suchfunktion findest du entsprechende Schilderungen.
Alles was Jaina schreibt so machen :D. Wenn du zu stark angst hast, nimm das Treibbrett, das gibt dir Sicherheit.


LG Barbara

[BotIndex] [««] [Original-Thread]  

BotFood V1.3 by Utopia

Views heute: 55.163 | Views gestern: 94.761 | Views gesamt: 421.396.251